Vinyl "Anlauf Probleme"

F

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
86
Reaktionen
0
Ort
Stutt-guard
Hi,

hoffe ich hab' auf Anhieb das richtige Forum gefunden ! Wenn nicht bitte verschieben.

Undzwar wollte ich gerne wissen, da ich noch nicht annzulange auflege - ob es "normal" ist, dass es bei 12" Maxis durchaus vorkommt, dass eine Seite deutlich besser/ schneller anläuft und zu handeln ist als die andere...?!

Bestes beispiel ist bei mir die Platte von Soul Resistance - Much Too High (House)... den Club Mix (A Side) zu pitchen ist ein Kinderspiel - aber bei der anderen Seite (PowerDub) brauchst du enorm feingefühl, da die Platte bei geringstem berühren sofort anhällt oder "davonrennt"... demendsprechend läufft sie natürlich auch wieder ultras langsam an.
Ich hoffe, Ihr wisst was ich meine. :-D

An der Sliptmat kann es eigentlich nicht liegen - habe inzwischen schon die zweite (Filz) und die taugt.
An den Turns behaupte ich mal - liegt es ebenfalls nicht ! Schliesslich läufft der Teller 1a weiter.

Kennt Ihr das Problem?!
Wenn ja / was könnte ich evtl. dagegen tun?

Gruß & Danke,
Monkey
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Das liegt höchst wahrscheinlich daran, dass die Platte gebogen ist.
Dazu gibt es auch schon haufenweise Threads. Musste mal suchen. Bin jetzt zu faul :)

MfG Brill
 
H

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
*Analysiere*

Tippe mal darauf das deine Platte konvex/konkav ist.
Leg sie ma auf ne Ebene und guck, ob der Rand in der Luft schwebt.
Kommt bei jeglicher Art von Schallplatte vor, liegt also nicht speziell an 12"es.
Was man dagegen machen, ist bei Experten höchst umstritten:https://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=22;action=display;threadid=3667;start=0

https://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=17;action=display;threadid=2739;start=0

https://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=17;action=display;threadid=3416;start=0
 
F

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
86
Reaktionen
0
Ort
Stutt-guard
Firma Dankt !
Wäre ich drauf gekommen, dass es am Zustand der Platte liegt, wäre ich evtl. auch fündig @ Suchmachine geworden. *g*
Nunja... hätte, wäre, könnte. :D
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Ähm....eigentlich gibts da ne viel wahrscheinlichere Erklärung. Das Mittelloch ist zu einer Seite etwas rausgebogen. So läuft die eine Seite perfekt und die andere scheint sehr lose zu sein.

Meinen Erkenntnissen nach liegts am Loch. Hab da schon einige solcher Platten bekommen. Die waren alle gerade, nur das Loch war etwas heruasgebogen.

Lösung: Stück Krepp-Band über den Pin und die Platte, wenn du sie auflegst. Flupp, Problem beseitigt.
 
F

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
86
Reaktionen
0
Ort
Stutt-guard
Das könnte natürlich auch gut sein!
Ich tüftel da heute mal ein wenig rum... irgendwie wird das schon klappen.
Danke für den Tip.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Das mit dem Loch raff ich nicht ganz.
Wenn ich die Platte drauflege, dann geht der Pin doch komplett durch das Loch durch. Egal wie rum die Platte liegt.
Wo soll denn da der Unterschied sein?
Auch wenn das Loch nicht optimal auf den Pin angepasst ist, z.B. wenn es zu groß oder leicht oval ist, dann spielt das doch keine Rolle, auf welcher Seite die Platte liegt, denn die Form und größe des Loches bezieht sich ja nur auf die Horizontale, und dann ist es egal, ob der Pin von oben oder von unten durch das Loch kommt.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Hihi, einer meiner Lieblingsklassiker => Jam&Spoon-Age of Love ist nur auf einer Seite gepresst und fluppt daher besonders gut. Manchmal eiert die sogar rein durch das Gewicht der Nadel.
Werde da mal ein Stueck Taschentuch zwischen Pin und Loch (Papiertaschentuch ueber Pin, Platte drauf, passt) klemmen. Das hilft ueberigens auch wenn das Loch ausgeleiert ist.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@Superbrill
Ich meine das so, das das Loch zu einer Seite etwas mehr rausgebogen ist. Wenn du dir die Platte im Querschnitt anschaust, biegt sich das Loch nach rechts oder links.Um das Loch sind immer Kerben um das Loch größer zu machen. Und genau diese können sich nach aussen biegen. Und somit sind unterschiedliche Seiten betroffen.

Achtung: Ich meine nicht das Loch selber. Da hast du mit deiner Beschreibung recht.

Hast dus jetzt verstanden? Ansonsten muss ich mal ein Bild machen.
 
S-Phyte

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
hm das kenne ich aber auch, das eine seite zu sehr empfindlich ist und diese bei der kleinsten berührung anhält oder nach vorne rutscht. auch defenetiv bei neuen... sowas kann man im plattenladen am besten selber antesten und das ist das manko beim online bestellen...
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Stimmt. Das Risiko hat man halt online. Aber wenn man, wie ich mitten im Vinyl-Niemandsland lebt, gehts halt nicht anders als online.

Aber wie Toss schon gesagt hat, kann man das ja mit etlichen Hausmitteln umgehen. Also ist es eher ein kleineres Übel. Falsche Lieferungen oder komplett fehlgepresste Platten sind da schon schlimmer. In der Sache hatte ich bisher immer Glück.
 
C

coyote

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Kreuzlingen
naja ich bieg mir die platten einbisschen von hand zu recht... dann gehts einigermassen.....

dann beim anlaufen ungefähr den punkt erwischen und nacher am tellerrand bremsen.... oder halt beim stift (wo das loch der platte drüber kommt... gibtz da ein fachbegriff?) nachdrehen.... dann gehts gut... oder mit viel druck anschieben.... wobei das ja heikel ist....

so mach ich des... und ärgere mich nicht all zu sehr über verbogene platten...
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Naja das mache ich auch. Nur meistens endet das dann im Zustand: Null Veränderung. Vinyl ist halt nun mal ein weiches Plastik was man biegen kann. Es ist ja dafür gemacht, dass wenn man es mal verbiegt, wieder in den Ursprünglichen Zustand zurückkehrt. Und zu sehr biegen will ichs auch net sonst kann ich nachher auswählen welche seite ich spielen will von meiner Doppel Vinyl :-D :-D :-D :-D :-D
 
D

D

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
[quote author=Arbraxas link=board=17;threadid=5943;start=0#56038 date=1042558148]
Stimmt. Das Risiko hat man halt online. Aber wenn man, wie ich mitten im Vinyl-Niemandsland lebt, gehts halt nicht anders als online.

[/quote]

Da hast Du recht!! Es ist aber auch ein finanzieller Aspekt, online, also zumindest beim DJshop oder Webrecords, sind die Platten aber tlw. wesentlich günstiger als im Plattenladen!
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
@D

kein Grund es direkt zwei mal zu posten :) :) :)

Es gibt oben rechts in der Ecke ein Button löschen. Betätige ihn mal bitte ;)
 
D

D

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
[quote author=ccg link=board=17;threadid=5943;start=0#56356 date=1042723185]
@D

kein Grund es direkt zwei mal zu posten :) :) :)

[/quote]

Hatte ich eigentlich gar nicht vor! Danke für den Hinweis!!
 
 
Oben