Vinyl verbogen

G

Gast30

Guest
ich hab ne platte, die ist total verbogen, (war sie schon
vom werk aus)
d.h. die eine seite kann ich mixen, weil sie auf der ziemlich
fest auf dem slipmate liegt, die andere hingegen liegt
nur ganz am inneren der platte auf dem slipmate...
damit kann ich nen backspin auf 5 sekunden machen
ohne großen kraftaufwand... ;-)
naja aber wollen, will ich das ja nicht...denn
die platte anzugleichen ist auf der einen seite fast un-
möglich!
ich hab auch schon versucht die platte mit meinen lautsprechen etwas gerade
zu biegen aber es funktioniert leider nicht!

könnt ihr mir weiterhelfen oder hab nur ich ne verbogene platte?

thanxx
 

Valve

Well-known member
Mitglied seit
5 Mai 2002
Beiträge
209
die beste Lösung ist einfach umtauschen. so mache ich es jedenfalls und mein plattendealer schickt den defekten krempel zurück zum vertrieb. da gabs noch nie probleme. manchmal ist ja sogar die komplette lieferung einer 12" verbogen und dafür haftet natürlich nicht der vertrieb, geschweige der verkäufer! der hersteller kriegt den mist dann auf seinen hof.

mfg valve
 

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Ort
Berlin
Wie ist das eigentlich wenn ich meine Platten bei web-records.com bestelle und die kommen VERBOGEN AN??
Wie wird das dann gemacht?
Ist mir noch net passiert aber würd mich troztdem mal interessieren.
Cu
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
ich hatte auch ne total verbogene Platte! Hab sie dann einfach zu den anderen ins schon fast überfüllte Case getan und dort ein paar Tage ruhen lassen! Als ich sie wieder mal raus nahm war sie nicht mehr so arg verbogen! Funzt aber nicht immer!!!!!
DaZe
 
G

Gast30

Guest
das problem ist ja, daß ich die platte bei
djshop.de bestellt habe und dann kämen
ja zumindest die ganzen versandkosten hinzu und so...
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
wie was?!? kann man die bei I-Shops umtauschen oder was?!?
DaZe
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
denke schon, dass das geht. nach neuem Recht hat man 14 Tage kommentarloses Rückgaberecht auf Onlinebestellungen.

Wenn sie nich zu stark verbogen ist, kannst du dir helfen, in dem du beim schneller drehen einfach mit starkem Druck ganz innen anschiebst. Oder du schiebst direkt am Teller an. Jedenfalls klappt das mit einiger Übung ganz gut.

JohnD.
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
also wenn das mit demumtauschen geht dann würd ich denen das einfach so zurückschicken! Porto sollen die zahlen!!!!!
DaZe
 

TechnoForever

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
102
Ort
Karlsruhe
So nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von mir=)

Ich bekam schon eine beschädigte PLatte von Web Records geschickt und dass war kein Problem! kurz angerufen und Platte zurückgeschickt!

Porto und Preis der Platte sollte ich von der Rechnung einfach mal abziehen !!!
 

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Ort
Darmstadt
Klappt übrigends auch bei anderen Anbietern.
Hab beim Musikkopf schon 3 mal Platten zurückgeschickt. 2 mal die gleiche hintereinander *gg* War das Album vom Rios.
Habe aber leider bis heute kein neues bekommen :'(
 

mctobi

Well-known member
Mitglied seit
18 Sep 2003
Beiträge
118
Ort
LUK
lOl n kumpel hat mal ne platte auf die heizung gestellt, naja die war voll aufgedreht, daher könt ihr euch vorstellen wie die ausgesehen hat, dann hat er sie bei ebay verkauft, dann ist es ihm aufgefallen das sie verbogen war, dann wollte er sie zurück biegen und war so schlau die wieder auf die heizung zu stellen, dabei natürlich voll aufdrehen, nur leider sind die heizkörper im winter heißer wenn man sie auf volle sau stellt

und die moral von der geschicht, schlechte bewertungen bei ebay immer hinterfragen ;-)
 

SplizZ

New member
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
4
bei meinen plattenlieferungegen (online-shops) sind fast jedes mal verbogene dabei. aber sind halt größtenteils auch 7" platten und dabei passiert das schneller. kurz vor der nächsten bestellung werden immer wieder ein paar zurück geschickt und von denen ersetzt. hatte ich noch nie nen problem mit.
ansonsten, wenn's zu knapp vor nem gig ist, halt die glasplatten-sonnen-methode. hab ich bisher gute erfahrungen mit gemacht...
 

Souldier

New member
Mitglied seit
29 Okt 2003
Beiträge
3
Du kannst auch, wenn Du Dich traust, die Platte einfach richtig hinbiegen. Mit den Händen!!! Vorsicht nur bei dieses dicken 2 Kilo Platten, die brechen schneller!!! Bei "normalen" Platten wundert man sich, wie weit man die biegen kann! Bei mir hat´s eigentlich immer geklappt.
 

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Ort
Berlin
Also ich hatte beim meinem ersten Gig damals auch das Problem, dass ne Platte wirklich verbogen war...

Hab dann aber am Plattentellerrand angeschoben und ich finde die Methode wirklich gut... gewöhne ich mir langsam an...
 

DjMailor

New member
Mitglied seit
11 Okt 2003
Beiträge
4
Einfach mit einem Föhn etwas warm machen ( nicht zu warm! ) und dann leicht umbiegen, geht gut zumindest bei mit :)
Ansonsten, wie hier schon angesprochen wurde die Platte einfach anschieben und der Mix sitz wieder und wenn du merkst das du immer wieder anschieben musst erhöhst du einfach den pitch, aber net zu viel ;D
 

DjRipenezz

New member
Mitglied seit
12 Nov 2003
Beiträge
3
Ort
Ravensburg
Ich weiß nicht ob dir der Tipp noch hilft, ist ja schon ne Weile her das du den Eintrag geschrieben hast, aber:

Schneid doch einfach aus einer alten Slipmate einen Kreisring (5-7cm) und leg ihn zwischen Slipmate und deiner Platte! Funktioniert einwandfrei (zumindest bei mir)!

Gruß Ripe
www.djripenezz.de
 
 
Oben