Was für boxen?

W

wuvious

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
154
Reaktionen
2
Hey..
also ich hab mal ne Frage, was für Boxen bzw was für eine Anlage habt ihr?
ich war bei Saturn und hatte schon Probleme.. ich wollte mir von Logitech was holen nen Z-4 aber der Fachberater hat gesagt die haben keine cinch-Anschlüsse sondern sind nur fürn PC? gibts da eine Möglichkeit die trotzdem am DJM-400 anzuschließen durch Adapter oder sowas?

danke schonmal im Voraus!
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
JBL Control One. Super Boxen inkl. Wandhalterung.
Einziger Nachteil ist, man braucht eigentlich einen Subwoofer dazu.
 
R

Rizo

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
481
Reaktionen
9
Ähm irre ich mich jetzt stark oder liege ich richitg mit der Annahme, dass man doch eigentlich vorher einen Verstärker braucht?

Speakon, XLR, Kupfer Zwilling ist mir ja alles schon begegnet, aber Cinch hab ich ehrlich gesagt noch nicht erlebt.
 
G

Gast15683

Guest
ganz unter uns, von logitech halte ich persönich gar nix ;) *duck* :D
erste frage ist ob du Monito oder HiFi boxen haben möchtst
monitor bringen (meistens ^^) das lied genau so wie es ist, und wie es sein sollte. unverfälscht.
hifi boxen verfälschen den klang und versuchen ihn besser klingen zu lassen was bei nem
home cinema system ganz nützlich ist, meiner meinung nach aber nix für djing/producing etc. ist.

wenn du ne vernunftige pa haben möchtest um die ein oder andere kleine party zu rocken versuch es am besten mit einsteiger sets.
z.b. beim deejayladen
oder bei elevator
habe schon seit über 2 jahren 2 hollywod boxen + einen hollywood verstärker.
auch wenn mich einige auslachen werden aber das set bringt mehr tiefton als
eigentlich vorgesehen... :D:D die kabel machens.
das ist auchn wichtiger aspekt bei ner pa und sets den man nit unterschätzten sollte. es ist ein unterschied von welten ob man ein 2mm oder nen 4mm kabel benutzt (durschnitt). ich hab von 2 auf 4 gewechselt und bin ehrlich ein großes stück erstaunt was man aus so ner billig pa rausholen kann :D:D manko war nur das ich das kabel bissle "spitzten" musste weil nichtmehr inne box bzw verstärker reingepasst hat. billig pa halt =)
was du bei boxen umbedingt beachten musst das, wenn du keine aktiv hast,
ist, das verstärker und pa zusammen passen. wichtig wenn du dir selbst was zusammenstelen möchtest. wichtige infos gibts HIER


bei kleinen home cinema sets wie z.b. das von logitech ist ne kleine klinke dabei die z.b. in nen mp3 player reinpasst. für nen mixer brauchste aber
chinch und dafür nimmst du am besten ---> SO EINEN <-- adapter. die genau fachbezeichnung kenn ich aber nitmehr :D:D bei diesem adapter brauchstest du aber schon ne aktive pa.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ATB

Member
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
19
Reaktionen
1
Ort
Niedersachsen LA
bisschen sparen und sich was ordentliches kaufen nicht das es dir geht wie andere die sich ständig wieder was neues kaufen müssen
 
K

kernel_panic

loves his ThinkPad
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
693
Reaktionen
37
Ort
Berlin, Neukölln
Ich persönlich bin ein Großer Freund alter Boxen.
Hab hier zwei Saba Ultra HiFi Box 1300 Stehen. Es Gibt absolt nichts geileres.
Die dinger ham gut 35 Jahre aufm Buckel. Aber klingen besser als fast alles was ich sonst gehört hab.
Und Druck Machen die auch, wenn der bass nen bissel oben is dann kann man damit scho gut nen feuerzeug auspusten.

Benutze zwei Technics SB-R3 Boxen an nem seperaten Verstärker als Monitore, auch optimal, wieder verstärlker und Boxen recht alt, aber perfektr klang.
 
A

andy-b23

New member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
benutze selbst 2 stk JBL Control One. kann ich auch nur weiterempfehlen. klasse preis/leistungsverhältniss und für daheim sicherlich ausreichend.

ein extra subwoofer wäre allerdings zu emfpehlen, aber dann gehts auch schon gut ab :)
 
Monodome

Monodome

is in the mix
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.046
Reaktionen
38
Was soll damit erreicht werden? Wie groß ist die zu beschallende Fläche?

Wenns vom Budget langt und Monitore sein sollen: Behringers Trutz 2031!

Selbst ohne Sub enorm Druck :cool:
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
So setzen wir mal gaaanz neu an.

@root
wat du da erzählst ist absoluter schwachsinn.

Nur weil du den Querschnitt (nicht Durchschnitt) einer Leitung erhöhst verbessert sich der Klang nicht so hörbar, dass Otto-Normal Partygänger das hört. Erst recht nicht bei dem Hollywood-Krempel.

@Drunkenman
Der Ausgang vom MIschpult ist per Cinch. Da das Logitech ein Aktives System ist, wird das Signal erst intern verstärkt. Das Problem beim Anschluss ist, dass es ein Dolby-System ist. Sprich es hat zwei 3,5mm Stereoklinkeneingänge. Einmal für hinten und einmal für vorne. Du musst also dein Signal was vom Mischpult auf 2 Leitungen kommt (nämlich LInks und Rechts) erstmal zusammenführen auf eine Stereoklinke und diese eine Stereoklinke dann wieder mir nem y-Kabel auf 2 Stereoklinken aufteilen, damit alle 4 Boxen ein Signal kriegen.


@Threadersteller
Da ich nicht davon ausgehe, dass du dir ne PA holen willst, sondern nur was für zuhause empfehle ich dir in erster Linie mal in das "Veranstaltungstechnik" Subforum zu gucken. Da wurden schon oft genug Systeme für den Einsatz vorgeschlagen.

Prinzipiell ist es auch möglich dein Logitech-System an das DJM anzuschließen. Hatte auch ne Zeitlang mein Z-560 als Abhöre am Mischpult hängen. Problem ist aber, dass du ewiglange Adapterketten bauen musst, oder dir extra ein Kabel löten.
Adapter müsste bei dir wie folgt aussehen:

Cinch L/R --> Stereo 3,5mm Klinke --> 2x Stereo 3,5 mm Klinke

Sehr kompliziert das ganze, hab damals ewig nach Adaptern gesucht. Vereinfache es dir also und mach es folgendermaßen.

Kauf dir direkt ne ordentliche Abhöre.

Paar Vorschläge sind hier ja schon gefallen, wie die JBL Control One oder das allseits beliebte Syrincs M3-220.
Für weitere Vorschläge schau wie gesagt einfach mal in das Veranstaltungstechnik Subforum oder bemüh mal die SUchfunktion. Wurde zur genüge besprochen.
 
Handz Up Hibbe

Handz Up Hibbe

Technobase.Fm
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
226
Reaktionen
15
Ort
Olsberg (Sauerland)
Hmm ich bin voll zufrieden mit alten Boxen die noch im Keller bei uns waren.

Ich brauch da keine extrem guten.

Naja wenn du die Anlage mit auf Partys nehmen willst würde ich lieber was professionelles nehmen aber für den homegebrauch kannste erstmal auch noch nen alten verstärker und boxen nehmen wenn de noch was hast. Musste nicht gliech nagelneue Boxen kaufen.

Naja ich hab Sharp CP-101 HS.

Für en Home-einsatz reichen se aber nicht für partys. (naja die gibts wahrscheinlich eh nicht mehr zu kaufen)

LG
 
W

wuvious

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
154
Reaktionen
2
danke euch für die antworten!

hab jedoch ne kleine zwischenfrage, wie viel habt ihr für die boxen JBL control 1 ausgegeben? hab in ein paar läden angerufen und die preise varieren sich sehr stark von den preisen im inet.. :S
 
G

Gast15683

Guest
@root
wat du da erzählst ist absoluter schwachsinn.

Nur weil du den Querschnitt (nicht Durchschnitt) einer Leitung erhöhst verbessert sich der Klang nicht so hörbar, dass Otto-Normal Partygänger das hört. Erst recht nicht bei dem Hollywood-Krempel.

achja, und wiso ist das bitte schwachsinn? wenn sich spürbar der bass verstärkt... auch bei billig systemn. Otto-normal partygänger aus meinem bekanntenkreis hat mich gefragt was ich mit den dingern angestellt habe das sich der bass spürbar verändert hat.

die these ist die, das durch den erhöhten querschnitt sich der wiederstand
durch den sich das audio signal "qüalen" muss verringert und das sich positiv auf die frquenz auswirkt. wenn du das nicht glauben willst: pech.
meine erfahrungen beziehen sich schließlich nicht nur auf meinen hollywood krempel sondern auch auf ein paar J&M Audio Innovation S system mit einem marantz verstärker. was das mit dem wiederstand angeht kannst du gerne elektriker fragen
 
D

DJ Clawfinger

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
162
Reaktionen
0
Ort
Salzburg
R = U / I
Widerstand [Ohm] = Spannung[Volt] / Stromstärke [Ampere]

Das ist die Formel zum Erfolg :p
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
achja, und wiso ist das bitte schwachsinn? wenn sich spürbar der bass verstärkt... auch bei billig systemn. Otto-normal partygänger aus meinem bekanntenkreis hat mich gefragt was ich mit den dingern angestellt habe das sich der bass spürbar verändert hat.

die these ist die, das durch den erhöhten querschnitt sich der wiederstand
durch den sich das audio signal "qüalen" muss verringert und das sich positiv auf die frquenz auswirkt. wenn du das nicht glauben willst: pech.
meine erfahrungen beziehen sich schließlich nicht nur auf meinen hollywood krempel sondern auch auf ein paar J&M Audio Innovation S system mit einem marantz verstärker. was das mit dem wiederstand angeht kannst du gerne elektriker fragen
Unter 10m Leitungslänge sind 4qmm nicht vonnöten bzw rausgeworfenes geld. 2,5 reichen weit aus.
interessant sind da mal ein paar texte von herrn nubert und anderen bodenständigen elektronikbauern.
 
G

Gast15683

Guest
mag ja sein, aber:
es ist ein unterschied ob man ein 0,5mm (fürher) oder ein 4mm kabel besitzt.
ich sage das, was ich bei meiner und anderen anlagen höre bzw. spüre.
was das mit den bodenständigen elektrikern angeht, hast du ja recht,
ich sage lediglich das ich bessere erfahrungen gemachte habe mit 4mm kabeln auf eine distanz von 2,5m. ein test ist es allemahl wert.
ich halte an meiner überzeugung fest und werd mir für mein neues set auch chinch kabeln von nubert besorgen (nuCable Audio 8).

[Off]
das, was wirklich krankhaft ist, sind kabel von oehlbach, die aber auch kein
mensch brauch.... 2m chinch kabel = 760€.

http://www.oehlbach.de/
[/Off]
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
das mit den 4 vs 0,5 streite ich nicht ab. 0,5 ist ja auch wirklich klingeldrahtkategorie.
man muss aber immer in relation zur anwendung bleiben. kopfhörer zb haben weit unter 1w und da wird zb noch weniger verbaut.

btw:
du kannst auch 3000 euro für kabel ausgeben (kimber).
bei elektronik sind keine grenzen gesetzt nach oben. gilt in anderen branchen auch. ist aber esoterik.

ich hab mir für 100 euro sommer cable meterware und stecker für 11 stereometer NF-leitung gekauft. top sound, made in germany zudem. da kann einem der rest gestohlen bleiben. konfektioniert kostet sowas ja mindestens 3x soviel, selbermachen ist bares geld wert.

aber wir waren beim thema boxen... (die als überlegung noch VOR den kabeln stehen sollen). hab selbst nubert nu wave. top zufrieden.
 
A

Arni 89

Member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo!
ICh habe mir The Box 202 und
einen Technics SV-VX 500 CLASS AA Verstärker gekauft.

- Kennt jemand The Box 202 ? bitte Meinungen

-Wie kann ich diese Boxen(2St.) an den Verstärker anschließen?

Was für ein Kabel und Stecker soll ich mir kaufen?

danke
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
@Arni:

Was für Anschlüsse an den Lautsprechern?, was für Anschlüsse am Verstärker? -schon ist die Frage (fast) beantwortet. :)
 
A

Arni 89

Member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
boxen: speakon
Verstärker: Kabel die am Ende abisoliert sind, die man in den Verstärker stecken muss. sorry für die Beschreibung
 
 
Oben