Was kostet ein Studio ?

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
Habe neulich irgendwo gelesen, dass jemand sein leinen Home-Studio verkaufen will für 20.000 DM.
Weiß nicht wie alt oder was da drin war.

Frederik
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
Bin gerade auf etwas gestoßen:

31.10.2000   KleinesRundfunk-Produktions/Se ndestud io (Analogtechnik): D&R airmate-Pult mit Telephoneinspielung (24 Eingänge, ( 8 Mono/16 Stereo), Faderstart, 48 Volt Phantom, Prefer-Pult mit 10 Eingängen, 2 Mono/8Stereo, Fader-Start, 2 Technics 1210 Plattenspieler (Faderstart), 2 Sony CD, 2 Sony Cassettengeräte, Monitore: JBL/Telefunken, Bandgeräte: Teac, Revox, Akai, Mikros: AKG/Sennheiser, Effekte: Behringer/Alesis, Yamaha PSR500-Keyboard, eingebaut in schwarze Multiplex-Thekenkonstruktion, absolut ergonomisch, dazu jede Menge Bänder/Platten/CDs(Musik/Geräusche/O-T&o uml;ne/Jingles), absolute Fundgrube für Kenner und Genießer, viel Zubehör. Preis: 20.000 DM VB. Jürgen Andrae

Ist von der Seite:http://www.track4.de/boerse/kleinanzeigen/7/55

Frederik
 

Sparxx

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
30
hmm... um nochmal auf deine Frage zurückzukommen... Gundsätzlich kann man nicht pauschal sagen was ein Studio kostet !
Es gibt hier auch wie in allen anderen Bereichen große Unterschiede. Mit einem Trabi kommst du genauso gut von A nach B wie mit ´nem Benz... lediglich würde ich den Benz vorziehen, da er doch um einiges bequemer ist ! :)

Aber mal Spaß beiseite:
Du kannst mit einem einfachen Sequenzer schon richtig gute Sachen produzíeren, die sich auch nach was anhören...leider ist man mit diesem System sehr angebunden, was dann die eigene Kreativität etwas zurückfallen läßt.
Um einiges weiter kommst du mit der richtigen Hardware, sprich Keyboards, Audiocards etc... Wenn dann noch die Software stimmt steht dem (semi-)professionellem Musikmachen nix mehr im weg !

Natürlich ist das auch mit dem nötigen Kleingeld verbunden... :-(  Ich kann nur über meine eigenen Erfahrungen berichten:

Ich begann mit ´nem Atari, da dieser schon eine MIDI Schnittstelle drin hatte...
Heute arbeite ich aber grundsätzlich mit dem PC ( für´n Mac fehlt halt noch die Kohle :) )
...ich kaufte mir vor 6 Jahren meinen ersten Synth. und seit dem wurde es als mehr... das is wie eine Sucht... ABer eine schöne !!!
Bis zum heutigen Tage habe ich jetzt schon ca. 20.000 DM in mein Hobby gesteckt ! Wie gesagt, andere Kumpels kaufen sich halt ein Auto oder ´nen Bock, ich investiere halt in die Musik !
Jeder wie´s ihm gefällt !

So, nun hab ich aber genug geschrieben... ich will die anderen auch mal zu Wort kommen lassen !

In diesem Sinne...

greetz,
Sparxx
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Welche Musikrichtung produzierts du und gibt es ein Lied von dir, dass ich vielleicht schonmal gehört habe ?
 

knuckles

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
234
es ist so verschieden!!!wenn du viel geld hast kaufst du dir ein mischpult von allen&heath wenn du im moment keins hast ,dann halt nur eins von soundtracks oder behringer!!!!und so ist das bei mir!!wenn ich zur zeit mehr geld habe kaufe ich mir ne gute sache,wenn nicht dann halt eine etwas schlechtere!!!!deswegen muss man auf jedenfall ne menge sparen,weil gute software ja schon 20.000mark kostet!!!!!!
 

Sparxx

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
30
Nein, sorry ...
Ich hoffe sogar das du noch nix von mir gehört hast, denn dann weiß ich das mit meinen Tracks noch kein Schindluder betrieben wurde... :)

Mal sehen wie´s demnächst so läuft... ich bin gerade am Rühren mit ein paar anderen Kollegen... das könnte was ernsthaftes werden, aber erst mal abwarten...

greetz,
[GLOW=blue,4]Sparxx[/GLOW]
 

Sparxx

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
30
@Knuckles

Ich gebe dir teilweise Recht... wenn man die Kohle hat ist das sicherlich kein Problem - wenn nicht, dann muss man halt ein wenig zurückschrauben ! Aber ich denke man muss die Investition-Nutzen Frage genau abwägen... Was will ich überhaupt machen ...? Wen will ich mit meiner Musik erreichen ? Mach ich es "richtig" oder just for fun...?

Sicher Qualität hat seinen Preis... da kommen locker zig tausende von DM zusammen wenn man sich die beste Soft- und Hardware holt... aber ich finde das die heutige Zeit vieles erleichtert hat.

Wenn man bedenkt was man vor 20 Jahren für ein Studio bezahlt hat, und daß man das heute zu einem Bruchteil dessen bekommt ist das schon erstaunlich...

Elektronische Musik zu machen hat nichts mehr Eliteres an sich ... deswegen setzen sich heutzutage nur noch Künstler durch die richtig gut sind...

wie gesagt, das ist meine Meinung !

greetz,
[GLOW=blue,4]Sparxx[/GLOW]
 

Sparxx

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
30
Willkommen !

Sie haben Post !

:)

greetz,
[GLOW=blue,4]Sparxx[/GLOW]
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
Yo, Mann, dass ist fett!
Ich bin zwar eigentlich kein Techno Freak oder so, aber das fand ich wirklich gut!
Ich würde noch so ein paar Frauenstimmen in den Hintergrund einbringen, versuchs doch mal!
Besonders die letzten 20-30 sec. sind geil!

[move][GLOW=red,2]Leudde, der Typ hat`s drauf!![/GLOW][/move]



Das Lied ist echt gut!
[move][GLOW=red,2]Fetter Respect!!![/GLOW][/move]

[GLOW=purple,2]Frederik[/GLOW] <b><font face=verdana size=1>Ediert von Daywalker am 14.11.00 @ 09:15 h</font></b>
 

Sparxx

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
30
Danke !
Freut mich, daß es dir gefällt... es ist immer gut von "Fremden" ein Feedback zu bekommen, besonders ein gutes... :)

greetz,
[GLOW=blue,4]Sparxx[/GLOW]
 

Jungelizt

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
10
Hi,

tja, das mit dem eigenen Studio ist so ne Sache.Die Frage, die man sich stellen muß, ist die, welche Musik man machen möchte. Ist viel Melodie dabei, kann man fehlende Technik mit etwas Handwerk(empfiehlt sich vor allem für diejenigen, die ein Instrument beherrschen) etwas ausgleichen. Soll´s etwas straighter zu gehen, brauch man Druck, gute Synths, Effekte usw..., was in der Regel mehr Equipment verlangt.Mit etwas Erfindergeist kann man sicher auch da sparen.
Letztendlich zählt trotzdem die Faustregel: Willst du viel, mußt du auch entsprechend tief in die Tasche greifen (bin auch insgesamt bei 10000 DM angelangt, und bräuchte noch einiges).
Selbst wenn man ein Equipment dieser Preislage hat, heißt das noch nicht, das die Produktion perfekt klingt.Aber man kann dieses Manko auch zu einem Vorteil umwandeln.Sollte es außerdem mal zu einer Veröffentlichung kommen, wird der zu veröffentlichende Track eh meistens noch mal aufgenommen.

CU Jungelizt
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
Ich hätte mal zwei fragen, Jungelizt.
1.Was machst du denn selber für Mucke?
2.
Selbst wenn man ein Equipment dieser Preislage hat, heißt das noch nicht, das die Produktion perfekt klingt.Aber man kann dieses Manko auch zu einem Vorteil umwandeln.
Wie meinst du das?

Frederik
 

Jungelizt

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
10
Hier mal schnell ein Beispiel. Angenommen man will harten, perkussiven Techno machen. Bei einem "Low-Level-Budget" hat man meistens nicht die Möglichkeit seiner Produktion den nötigen Druck zu verleihen. Es mag ja sein, daß es schon einige gute Compressor-Plugins für DirectX und VST gibt(Freeware!!!), aber der Weisheit letzter Schluß sind diese aber auch nicht, hardwaremäßige Compressoren sind da eindach noch besser. Letztlich fehlt der Produktion einfach der letzte Schliff. Setzt man dazu aber einfach noch eine einprägsame Melodie ein( zugegeben, die Produktion kann sich dann etwas in Richtung trance verlagern), wird der fehlende Druck etwas ausgeglichen. Bei Styles, wie Ambient usw. wird auf die nötige Power sowieso kein Wert gelegt.

Ich selber habe mich keiner betimmten Richtung verschrieben, mach halt das, worauf ich Bock hab, mal Trance,Ambient, D&B, usw...

Wenn meine Seite fertig ist(müßte in ein paar Tagen der Fall sein), kannst du mal unter www.mp3/PhonkSystem.com mal nachschauen.

CU Jungelizt
 

knuckles

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
234
kennt einer eigentlich ne gute seite für studio equipment???will mir nämlich bald ein neues mischpult kaufen!!!ausser musik produktiv und thomann??????
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127

Mich würde  mal interessieren, was ein Studio so durschnittlich kostet.
Das kann man so nicht sagen. Es kommt imemr drauf an was Du machen willst, und was Du unte rStudio verstehst. Ich tippe mal so auf 15000,- DM bis Ende offen wenn Du elektronische Musi produzieren willst.

jb
 
 
Oben