Was sind das für Spinnen und was mach ich dagegen?

G

Gast5881

Guest
Hallo,

mich plagt seit 4 Wochen eine ziemlich nervige Spinnenplage.

Nervig, weil jede Spinne mit einem grellen: "Ihhhhh, Schaaaaaaatz, da ist wieder so eine!" angekündigt wird.

Ich muss gestehen, es sind echt große Spinnen und das nachfolgende Foto hat mich echt an Überwindung gekostet.



Die sind ~ 7 cm lang (auf dem Foto ist "nur" knapp 5cm - deshalb war ich auch so mutig) und verdammt schnell. Ich glaube zwar nicht, das es genau so ein Exemplar war, aber ich hab auch Spinnen, die seilen sich gerne von der Decke ab (hab eine Holzdecke).

Ich schaute gerade Fernseh, dann genau vor dem Bildschirm sah ich dann die Spinnenumrisse. Echt gruselig... Sie hat es nicht bis zum Boden geschafft....

Naja, auf jeden Fall sind es pro Abend knapp 4 - 6 Spinnen die ich erledigen muss (ich hab nichts gegen Spinnen, aber die sind auch mir ne Spur zu heftig).

Eine hab ich erwischt, als sie unter der Haustür reinkam. Ich wohne in einem Haus, ist also direkt die Tür zur Freiheit. Ich glaube, da kommen auch die anderen Gesellen her.

Nur, warum kommen die direkt zu mir, was kann ich machen, das die Biester draußen bleiben? Ich weiß, sind nützliche Tiere und seit dem großen Bestand der achtbeinigen Freunde, hat sich der Fliegenbestand drastig reduziert (hatte allerdings auch vorher keine großen Probleme mit Fliegen, vielleicht mal eine oder zwei).

Das Problem hatte ich letztes Jahr auch, irgendwann war Ruhe. Aber das dauert mir zu lang. Man traut sich ja überhaupt nicht mehr auf Toilette (da hat mir auch schon ein Exemplar zugewunken).

Ich will die Viecher nicht mehr haben!

Gibt es ein Rezept wie z.B. Backpulver bei Ameisen? Kennt sich hier einer mit solchen Spinnen aus?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß M
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Nix machen, sonst kommt Spiderman :cool:

Was dein Problem angeht hab ich keine Lösung. Bei mir selbst sind öfters Spinnen in der Wohnung. Hab aber eine Waffe dagegen.
Die da:
 
G

Gast5881

Guest
Naja, ich will halt, das die erst nicht bei mir reinkommen. Ich nutze meine ollen Flipflops, die sehen auch schon *interessant* aus.

Ich hab ja keine Ahnung von Spinnen, aber warum kommen die in mein Haus, weil ich besonders reinlich bin? Besonders dreckig? Weil die Luft hier so toll ist?

Die nerven echt, abends bin ich überall nur Spinnen am bekämpfen. Meine Frau geht nicht mehr auf Toilette, wenn ich nicht vorher alles geprüft habe. Ihre Schwestern traut sich nicht zu uns und wenn - nur wenn ich vorher alles geprüft habe. Das geht mir schlichtweg auf die Düse...

Ich hab damit keine Probleme, die leben, ich lebe - alles Prima. Aber die sind mir auch einen Zacken zu groß, als das ich die einfach in die Hand nehme und wegräume.... *schauder*

Gruß M
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Bei mir weiß ich, woher die kommen: ich wohne im EG und draussen lagert auch viel Holz, Wald ist auch nicht weit und viele sonnige Stellen und Schlupflöcher zwischen Steinen.

Hab aber keine Idee, wie du verhindern kannst, dass sie kommen. :confused:
Du musst halt alle Fenster mit Fliegengitter versehen und das Haus/die Wohnung von aussen total dich kriegen :D :D :D
 
Monodome

Monodome

is in the mix
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.046
Reaktionen
38
guggi schrieb:
naja könnten das eventuell Dornfingerspinnen sein ? schaut mir so aus !!!
Aus deinem Link:

Der unscheinbare Dornfinger, eine 15 Millimeter kleine Spinne ist sehr giftig und scheint sich immer weiter zu verbreiten.
Kommt dann wohl doch nicht in Frage :(
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Hey,

eine echt fette Spinne...genau so eine habe ich vor 2 Tagen vor die Tür gesetzt. Zunächst hat sie sich in meinem Drucker verstecken wollen, dann aber doch erwischt. Nicht ganz so einfach, wenn man die Spinne nicht zerdrücken möchte. Sah echt böse aus... :eek:
 
djmeaunelt

djmeaunelt

[monee]
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
147
Reaktionen
6
Ort
Regensburg
Sprüh halt einfach davon ein bisschen unten an die Tür:
 
G

Gast5881

Guest
@djmeaunelt,

das Zeug was ich habe, interessiert die nicht. Die sind auch verflucht schnell da kamm ich mit dem Teil nicht hinterher....

Kann es heute Abend mal probieren mit der Tür einnebeln, glaub aber nicht, das es was bringt. das "verfliegt" ja...

Gruß M
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Vielleicht klappt es ja mit einem Feuerzeug davor? Obwohl...viel Holz im Haus? :D
 
SlickJackson

SlickJackson

Slicker than the Average
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
238
Reaktionen
24
Oder bau dir son altes Elektrofeuerzeug um...
Schnappst dir die "Zündelektronik" und schockst die Viehcher bis sie ohnmächtig/tod sind :D
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Katzen spielen gerne mit Spinnen...zumindest die von einem Freund
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Die Art heißt 'Tegeneria' - "Haus und Winkelspinne"!

Es ist gut die Tiere im Haus zu haben!
Die machen DIr alles andere Ungeziefer platt!
Wenn sie nichts mehr zu Fressen finden, wandern sie ab!
Du wirst wahrscheinlich einen Kokon dieser Art im Haus- irgendwo haben.
Fang sie und schmeiße sie einfach raus. Sie sind völligst ungefährlich!
Übrigens wohne- ich jetzt in Kölle! ;)
LG
Marian
 
G

Gast5881

Guest
Unsere Katze frisst max. eine, die andere muss ich dann platt machen. Aber die sind sooooo verflucht schnell........
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Die Freundin meines Mitbewohners hatte auch mal sone tierische Spinnenphobie ... der hat sie dann einfach mal zum Zoohandel geschleppt und ihr ne Vogelspinne zum streicheln aufn Arm gesetzt ... jetzt hat se keinen Angst mehr vor so mikrigen Haus- und Hofspinnen, und mein Mitbewohner ne ruhige Nacht ;)

Schockterapie hilft manchmal ;)

PS: Was manchmal auch hilft ist nen guter Staubsauger ... 1600W da kann keine Spinne wegrennen ... ich rate jedoch den Beutel gleich rauszuschmeißen ... sonst krabbeln die wieder raus und du hast nix geschafft ;)
 
Steve Bee

Steve Bee

ref. iur.
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
641
Reaktionen
86
Ort
Pforzheim
Die seilen sich wirklich von der Decke ab? Krass, das klingt ja fast wie im Film "Arachnophobia"... :D

triple D schrieb:
PS: Was manchmal auch hilft ist nen guter Staubsauger ... 1600W da kann keine Spinne wegrennen ... ich rate jedoch den Beutel gleich rauszuschmeißen ... sonst krabbeln die wieder raus und du hast nix geschafft ;)
Das stimmt, der Staubsuager ist ein relativ gutes Mittel um sich die kleinen Freunde vom Hals zu schaffen. Aber rauskrabbeln tun die nicht wieder, die Action im Staubsauger fetzt sie total auseinander, zumindest war das mal das Ergebnis eines Experimentes in Galileo, in dem sie genau das herausfinden wollten, ob eine Spinne wieder aus dem Staubsauger herauskrabbelt, nachdem sie eingesaugt wurde.
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Hm ... ich hab mal eine krabbeln sehen ... hatte zwar nur noch 5 Beine und war auch sonst sehr langsam ... aber sie kam da lebend raus.

Hängt warscheinlich vom Staubsauger ab ... ich hab bestimmt einen ohne Häcksler :confused: ... quasi staubschonend :D
 
Missb4

Missb4

♫ Turntable Artist ♫
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
122
Ort
Köln
Zur Vorbeugung : Fliegengitter an Tür & Fenster, Insektenspray an die Türe/Fussboden sprühen (da wo die sich immer durchquetschen).

Zur Vernichtung : Staubsauger !
 
 
Oben