Was sollen die Effekte???

T
TikabooPeak
Member
Mitglied seit
10 Feb 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Ich bin auch am Überlegen ob ich mir ein neues Pult zulegen soll...wenn Geld da ist *ggg*
Bin dann irgendwann auf den großen Behringer gestoßen weil der genug Kanäle hat, recht günstig ist und ich ihn schon kenne.
Beim durchblättern der Kataloge und Sites ist mir aber aufgefallen das die Dinger immer mehr Effekte haben? Was soll das ganze?
Ich meine wenn ich so ein Teil habe und mit Effekten den derbsten Sound hinbekomme und dann irgenwo im Club stehe wo so ein Teil nicht steht bin ich doch aufgeschmissen?

Was meint ihr dazu?
Braucht ein Mixer (oder auch TT, CD-Player) 1000 Specialeffekte oder sollte man sich eher auf das wesentliche beschränken?
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Effekte sind lediglich eine nette Spielerei, welche selten und gezielt einsetzt das Set schon verfeinern kann.

Allerdings kann man auch getrost darauf verzichten, als bloß nicht zuviel daran gewöhnen.

Und zuviel Effekte machen ein Set eher kaputt, als dass sie es verschönern.

Tom
 
T
TikabooPeak
Member
Mitglied seit
10 Feb 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Ich glaube auch kaum das jemand im club die Ruhe hat um seinen Player oder Mixereffekt zu programmieren.
 
F
Fabler
Member
Mitglied seit
8 Mrz 2003
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Bayreuth
Die Effekte an den Pioneer-Mixern sind schon recht einfach zu bedienen. Also nix mit großartigem programmieren.

Allerdings sollte man die schon an genau passenden Stellen anwenden. Deswegen wird auch meißt drauf verzichtet, denn so ein Echo am falschen Platz kann sich schon ziemlich dumm anhören. Nur als Beispiel.
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich halte Effekte genau wie Sampler und Beatcounter in einem Mixer für völlig überflüssig. Die Gründe dafür sind rein logischer Natur. Erstens kann ein Effektgerät in einem Mixer niemals die Effektvielfalt und Bedienbarkeit eines externen
Effektgeräts erreichen. Externe Geräte bieten i. d. R. wesentlich mehr Sounds und viel bessere Möglichkeiten um diese zu modulieren. Außerdem verfügen sie meist über eine bessere Soundqualität. Zweitens treiben Effektgeräte in einem Mixer nur den Preis unnötigt nach oben. Ein halbwegs anständiger Mixer mit Effekten kostet in etwa genausoviel
wie das gleiche Modell ohne Effekte und ein externes Gerät zusammen, das aber wie gesagt viel mehr Möglichkeiten und Soundqualität bietet.
Allgemein kann man sagen, dass Mixer mit Effekten wirklich nur eine Spielerei darstellen. Wenn man ernsthaft Effekte einsetzen will, ist man in jedem Fall besser beraten, ein externes Gerät zu benutzen.
 
G
Gast30
Guest
Ansichtssache!!! Ich hätte nie die Lust ein Effekt-Gerät noch mit rumzuschleifen, da ich von Effekten nicht allzuviel halte. Mir reichen von daher die paar Dinger die im DJM mit drinne sind und richtig eingesetzt hat man mit denen schon eine Menge Spaß. Und sind wir doch mal ehrlich, wer beherrscht alle Effekte eines Effektgerätes so, dass er sie auch in einem Set bringen würde?! Effektgeräte sind in meinen Augen rausgeschmissenes Geld ...

MFG RED
 
R
Reeload
Well-known member
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
261
Reaktionen
1
Ort
irgendwo im schönen Brandenburg
Das ganze ist wirklich eine Geschmackssache! Ich stehe eher auf externes Effektgerät. (hab ein Alesis Air FX) Das ist schön klein und kann man in jede Location wunderbar mitnehmen und anschließen!
 
 

Neue Themen


Oben