Web Records & Co.

TobyTow

TobyTow

My Life Is Progressive
Mitglied seit
21 Okt 2003
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Hallo Leute,

da ich beruflich als DJ promoter arbeite, habe ich auch viel mit den kleinen Vinyl-Stores in Deutschland zu tun. Vorhin habe ich mit einem Besitzer eines solchen Ladens telefoniert und der sagte mir, dass es bei ihm wohl bald zur Geschäftsaufgabe kommen wurde, weil ein Großteil seines Stammpublikums sich nicht mehr die Mühe macht, 20 KM Weg-Strecke auf sich zu nehmen und die Scheiben lieber bei Web Records, DJ Shop usw. einkauft. Kann man auf die eine Art sicher verstehen, da es wesentlich bequemer ist, dieses vom heimischen Computer zu tun. Andererseits finde ich diese Entwicklung auch sehr bedenklich, da den kleinen Läden langsam aber sicher die Puste ausgeht. Vor allem deshalb, da die großen Internet-Shops die Scheiben auch zu den klar günstigeren Konditionen einkaufen können, mehr Stückzahlen, niedrigere Preise. Die Großen werden immer größer, die kleinen gibt´s dann bald gar nicht mehr, oder wie ??? Fände ich wirklich sehr schade, da ich für meinen Teil lieber bei uns in Hamburg in meinen Store gehe, bei denen ich schon seit 5 Jahren Kunde bin, was zu trinken bekommen, mit befreundeten DJ´s quatschen kann und bei einem Kauf über 100,- € auch mal die eine oder andre Platte umsonst bekomme... Wie seht Ihr das ???
 
G

Gast1678

Guest
Es ist vielleicht ein generelles Problem mit dem Einzelhandel und dem Shopping im Internet. Aber zum Topic:
Ich shoppe in 1. Linie auch bei web-records, da ich dort die einfachste Übersicht und eine große Zahl an Vinyls habe. DIe SOundfiles höre ich mir allerdings auf anderen Seiten an, da die von web-records beschissen sind. Allgemein shoppe ich aber auch im Laden, da ich mir eben vor Ort ein besseres Bild vom Vinyl machen kann, nur das Problem ist ebend, das nicht immer das Gesuchte da ist und mit dem Bestellen ist es da auch schwieriger.
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
das problem der kleinen läden scheint zu sein,dass sie sich einfach zu viel vorgenommen haben,aber dieses im endeffekt nicht umsetzen können!

als ich mit dem auflegen angefangen hab,eröffnete zeitgleich in münster der dundrum recordstore - so weit,so gut...

dort fing ich auch an,regelmässig meine paltten zu kaufen,hatte ein sehr freundschaftliches verhältnis zu den beiden inhabern und eigentlich lief alles bestens - ja,eigentlich...

als ich dann irgendwann mal mitbekam,dass das mit den nachbestellungen nicht hinhaute (entweder man wartet ein halbes jahr oder man bekommt gar nichts),die eine hand dort nicht wusste,was die andere tat (z.b.,dass einer eine bestellung aufnimmt,sich nicht richtig darum kümmert und diese eine woche später auf einen mitarbeiter abwelzt) und ich dann auch noch von einem neuen mitarbeiter von meinem reservierfach (mit meinem namen drauf) sehr dummdreist verscheucht wurde,wurde es für mich zeit,umzudenken um mich anderweitig umzuschauen...

da stiess ich in der raveline auf die top 10 der verschiedenen internet-anbieter und klinkte mich sofort rein.
da ich einen recht selektiven musikgeschmack habe,bin ich mehr oder weniger danach vorgegangen,welcher store nun die meisten der von mir gesuchten platten liefern konnte -
beispiel ;
20 platten gesucht - 3 bei dundrum zu bekommen und ca. 15 stück bei web-records...

somit bin ich bei denen gelandet und halte ihnen auch die treue!

dundrum records sind nun zum 3. mal umgezogen und ich wünsche ihnen,dass sie noch lange bestehen,aber für meine musik ist deren angebot einfach ungeeignet (hat sich mit der zeit und durch die bildung meines persönlichen styles einfach herauskristallisiert) - man sollte die musik,die man auf flyern etc. bewirbt zumindest ansatzweise vorrätig haben bzw. sich in den diversen bereichen ein wenig auskennen - doch was nutzt es,wenn die inhaber auf harten techno bzw. disco- und filterhouse stehen und diese bereiche auch super abgedeckt sind,aber alles andere eher stiefmütterlich behandelt wird?!

ich denke einfach,dass man im internet wesentlich schneller fündig wird,bessere vergleichsmöglichkeiten hat und schlicht und ergreifend bessere konditionen geboten bekommt...

diesen service können ladenlokale einfach nicht bieten,sei's aus organisatorischen und wirtschaftlichen gründen oder aufgrund der vermeindlichen inkompetenz - man kann's einfach nicht jedem recht machen...

klar ist es schade wenn dies die gegebene situation ist,aber,wer wie ich,mindestens 70 km (bzw. 140) zum nächsten record-dealer fahren muss und dort nicht mal die hälfte von dem bekommt,was er sucht,überlegt sich doch eher auf internetshops zurückzugreifen,da es anders einfach nicht zu bewerkstelligen ist,sein case angemessen zu füllen...
klar,wenn ich z.b. in düsseldorf wohnen würde,würde ich auch jeden tag bei sounds good und co. vorbeischauen,aber hier auf'm platten land sieht's nunmal eher dürftig aus...

ich denke,es wird immer ein pro und contra bzgl. internetshops geben,aber für mich ist's im moment auf jeden fall die erste wahl!

gruss,
dan
 
Le_Frog

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
hmm...also ich für meinen Teil fahre lieber die "paar Meter" nach Bielefeld City und besuche dort meinen "Stamm-Store" X-Inch. Ich find es ist einfach schöner, wenn man die Platten in der Hand hat, sich zig Platten zum vorhören mitnimmt, persönlichen Contact zu den Mitarbeitern hat, Prozente bekommt und auch schonmal die ein oder andere Platte umsonst!
Ich versuche daher so wenig wie möglich, quasi gar nicht bei Online-Stores zu bestellen!

greetz, frog
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Also ich bin ehrlich, ich bestelle bei musichead, web-records etc. weil es preislich einfach besser ist.

In unserem Plattenladen kostet ne Viny locker mal 9-11 Euro. Wenn ich mir da mal ausrechne was ich bei webrecords etc zahle...

Nein sorry... wenn der Platteladen wenigstens in etwa mithalten könnte, dann würde ich vielleicht doch öfters reinschaun. Aber bei den Preisen...

Also greetz
Slex
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
@toby:
klar hast du Recht. Die Preise sind bei Web Shops niedriger und es ist bequemer von zu Hause aus.

Aber es gibt viele ländliche Gebiete, wo kein Shop in der Nähe ist. Für solche Leute lohnt es sich nicht, wegen ein paar Platten in die nächste Stadt zu fahren.

Der Grund für mich, warum ich bei Online Shops kaufe ist folgender: (Bin auch Hamburger...) Ich habe mit einem bestimmten Shop hier in Hamburg mehr oder minder schlechte Erfahrungen gemacht. Es gibt quasi ein zwei Klassen Publikum. Die einen sind DJs, die ihr Geld mit DJing verdienen und die anderen sind Hobby DJs. Leider bekommt man in dem Shop als kleiner Kunde nicht die aktuellen Platten zu sehen, sondern nur dass, was die großen Kunden dann übrig gelassen haben. Diese Behandlung finde ich persönlich unmöglich. Der zweite Punkt ist einfach, dass das Angebot im Vergleich zum Online Shop stark begrenzt ist. Wenn ich mir Platten von Special D. oder so kaufen will, finde ich die sicher auch in dem besagten Shop. Suche ich aber spezielles, müsste das erst bestellt werden... Ein weiteres Problem ist, dass ich dann ja schon den Titel kennen müsste. Im Online Shop kann man viel besser stöbern...

Und wer so mit seinen Kunden umgeht, finde ich, kann auch ruhig sein Geschäft zumachen.

JohnD.
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
[quote author=danji link=board=17;threadid=9061;start=0#90776 date=1067969011]
...klar,wenn ich z.b. in düsseldorf wohnen würde,würde ich auch jeden tag bei sounds good und co. vorbeischauen...[/quote]

Ohoh, vorsicht! :D

Ich als Düsseldorf mit einem Musikgeschmack, der sich ja mit Deinem so ziemlich auf 90% deckt, gehe trotzdem NICHT nach Sounds Good und Co.
Zu Sounds Good ist einfach nur zu sagen, dass die Jungens wirklich mehr als unverschämte Preise nehmen!!! Also da lässt man ca 50% mehr Kohle, als in anderen Shops fürs gleiche.
Die anderen Läden in Düsseldorf haben nicht sooo meinen Sound getroffen, waren mir teilweise auch zu muffelig drauf die Kollegen da.

Also ich muss ja sagen, dass ich jetzt seit längerer Zeit bei GoodGroove (ja, bei unserer missb4 - Liebe Grüße an dieser Stelle =) ) einkaufe, da die beiden (die miss und der Dirk) eben auch so ziemlich meine Schiene fahren und eben alles bestellen, was ich sonst noch haben will.
Bin vorher bei music-head gewesen, wo ich mir auch immer noch die Neuerscheinungen anschaue und -höre. Liegen beide nicht allzuweit weg von Düsseldorf, und haben eben sehr viel bessere Preise und dann doch den ein oder anderen Kaffee über :)
Also, WENN ein realer Laden, dann lieber die beiden oben genannten (vorzugsweise trotzdem goodgroove ;) )

Aber, da muss man auch jedem anderen zustimmen, online shoppen hat absolut seine Vorteile (die Atmosphäre fehlt eben, aber damit können ja offensichtlich viele Leben). War auch lange Kunde bei web-records und wirklich zufrieden, nur gehe ich persönlich halt lieber wieder old-school shoppen :)
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
In gewisser Weise kann ich JohnD nur Recht geben. Ich wohne zwar nicht in einer ländlichen Gegend aber trotzdem ist das Umland von Berlin, was DJ-/Musicshops anbetrifft, damit nicht grad üppig bestückt. Somit bliebe also nur der Weg nach Berlin City. Aber gerade das bietet sich im Grunde genommen zumindest für mich nicht sonderlich an. Entweder man quält sichmit dem Auto, im Schnitt 2 Stunden pro Richtung, nach Berlin und wieder hinaus (nur Fahrzeit und das für insgesamt ca. 70km ) oder man fährt mit der S-Bahn. Da ist man aber nicht so flexibel wie mit dem Auto und muß das doch relativ teuer bezahlen. Ich habe dabei irgendwie immer das Glück auf dem Weg nach Hause das die Bahn, die ich brauche, kurz vor meiner Ankunft am Bahnsteige gerad losfährt. Das bedeutet ca. 40min. Wartezeit auf die nächste mögliche Bahn. Im Endeffekt bin ich mit der Bahn deutlich länger unterwegs als mit dem Auto und das ist schon lang genug. Da setz ich mich doch lieber vor'n Computer und höre/bestelle mein Vinyl online.Da ist zwar die Auswahl nicht so groß wie im Laden aber man ist doch wesentlich entspannter bei der Suche und hat den Stress nicht. Vom finanziellen Vorteil wurde ja auch schon genug gesagt. Mir zumindest ist es das Wert und ich hatte bis her noch nicht das Gefühl damit nun unbedingt viel schlechter zu fahren.

MfG Knoopi
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
Aloha...

ich selbst kaufe auch in Online Shops, aber nur gezwungener Maßen....
Denn es gibt hier in der Umgebung einfach keine Platten-Läden, und von daher bleibt mir nix andres übrig...

Wenn ich ende nächsten JAhres mit dem Studium anfange, dann hoffe ich einenn Plattenladen zu finden, bei dem ich dann auch mal stöbern kann...
mein Musikgeschmack dürften die dann schon abdecken, der is eh recht kommerziell....
Weil wenn ich bisher mal in städten in Stores war, waren immer Kumpels dabe, und da konnte man ja nie länger als 20 min bleiben...
Also und was der record STore pro Vinyl teurer ist, kostet es im Netz Porto, jedenfalls wenn man nich grad platten für 100€ bestellt, dann rechnet es sich!

grizto
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=grizto link=board=17;threadid=9061;start=0#90820 date=1067977327]
Aloha...

ich selbst kaufe auch in Online Shops, aber nur gezwungener Maßen....
Denn es gibt hier in der Umgebung einfach keine Platten-Läden, und von daher bleibt mir nix andres übrig...

Wenn ich ende nächsten JAhres mit dem Studium anfange, dann hoffe ich einenn Plattenladen zu finden, bei dem ich dann auch mal stöbern kann...
mein Musikgeschmack dürften die dann schon abdecken, der is eh recht kommerziell....
Weil wenn ich bisher mal in städten in Stores war, waren immer Kumpels dabe, und da konnte man ja nie länger als 20 min bleiben...
Also und was der record STore pro Vinyl teurer ist, kostet es im Netz Porto, jedenfalls wenn man nich grad platten für 100€ bestellt, dann rechnet es sich!

grizto
[/quote]

Portokosten sind weniger das Prob...

Die sind wie du gesagt hast, ab 100 Euro nicht mehr da und auch wenn du weniger bestellst sind die meiner Meinung nach nicht hoch.

Bei Web-records, muschead, vinyl24 etc sind die noch ok... Also preislich kommt man meiner Meinung nach auf jeden Fall günstiger weg.

Bei unserem Plattenladen sind die Preise ja wie gesagt abartig...

Also ich finde es einfach bequemer... online reinhören... bestellen... bezahlt wird per Rechnung oder Bankeinzug und die Platten kommen direkt ins Zimmer...

...greetz
Slex
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Also mein Semesterticket kostet 55€ und die Sprittpreise sind ja auch nicht ohne. Da kann man schon die Portokosten von ein paar Bestellungen gegen rechnen.







@slex: Du sollst doch nicht immer alles zitieren...
 
C

chip1000

Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2002
Beiträge
211
Reaktionen
0
HI

Also ich bin ein oller Ösi ...

Ich komme aus der Haupstadt eines bundeslandes und wir haben genau 1 ! (in worten EINENEN) verfickten ... plattenladen der nur scheiße hat ...

Und das ich für ein paar vinyl's 200 km in die landeshauptstadt fahr ist auch nicht drin ...

Ich hab auch mein ganze equipment online (in germany) geordert da man bein uns das zeug's ersten teilweise gar nicht kriegt oder ein technic's mk2 im media mark 700 Eusen kostet .. .und sonst kriegst nix bei uns ...

Onlineshoping ist sozusagen ein segen für mich ...

Bequemer ist es ... billiger ist es ...


Man Hat bein online shop's auch definit mehr überlblick ... da man sich dort schnell mal die news durchhören kann und fertig ...

lg
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
@tobylarouge

Ist ja schön dass Du hier eine Lanze für die kleinen Shops brichst. Aber ich finde, wenn man Erfolg haben will und gegen die Großen bestehen will, muss man auch mit der Zeit gehen. Und wenn die Leute Ihre Platten per Internet kaufen wollen, dann steht auch jedem noch so kleinen Laden die Möglichkeit offen, auch einen Online Shop aufzubauen als zweite Vetriebsmöglichkeit. Was ich sagen wollte: Onlien Shops sind nicht unbedingt ne Gefahr für kleine Läden sondern eher eine Chance Kunden weit über den regionalen Umkreis zu erreichen.
 
B

Bilko

Member
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Frankfurt/m
Hi, ich habe meine Platten fast nur im Plattenladen gekauft jetzt hat der Laden zugemacht und er besitzt nur noch ein Büro. Da kann ich anrufen und einen Termin ausmachen wenn ich dort ankomme hat er für mich schon alles rausgesucht und er nimmt sich mindestens eine Stunde Zeit für mich um mich optimal auszustatten mit dem neuesten Material! Das ist halt Service und den muß man auch bezahlen im Webshop muß man sich viel anhören bis man gute neue Sachen findet. Also ich finde es besser wenn ich nicht lange suchen muß und für diesen Service zahle ich auch gerne etwas mehr !

Greetz Bilko
 
D

Dj-stroke

Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
117
Reaktionen
5
Ort
Saarland
also hier muss ich gerade mal meinen pladdendealer loben (Werbung mach..).
Bei uns in Saarbrücken gabs früher Delirium, Hard Wax und Humpty als vorwiegend technorillenvereuserer und ich renne ins humpty seid der Eröffnung 95?, die Preise stimmen (7-9 eur), man bekommt die neusten Rillen, und vorallen Dingen, der Hans und Co haben Ahnung: egal ob vorsingen, trällern pfeifen o.ä. man bekommts. Hier werden noobs genauso wie Leute mit wenig Kohle oder "Monsterdjs" gleich behandelt.Es gibt keine dumme fragen. Ausserdem fliegen ca. 10-15?k-vinyls rum(schwer zu schätzen), sodas immmmmma was zu finden ist. Dazu kann mann als Schmakerl grad die rillen mit nem case mitnehmen und das passende Abspielgerät gibts zum guten Kurs ebenso, soll heisen: alles so was das dj-herz so braucht<----es herscht Kompetenz.
Soll mal ein Beispiel sein, das man sich auch so "hochschaffen kann", klein angefangen, vergrössert, Equipment dazu...samstags kommen Leutz aus Frankreich und überall her, ausserdem habe ich daheim bestimmt nich das Flair, zu quatschen, was gibet neues, wo gehts was ab, oder ey, da hat einer gefragt ob ich nen dj wüsste für heut abend hab ihm mal deine nummer gegeben..
also ich bleibe meinem Laden treu, ok iss ja nur 10 km weg
 
TobyTow

TobyTow

My Life Is Progressive
Mitglied seit
21 Okt 2003
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
[quote author=jenz link=board=17;threadid=9061;start=0#90831 date=1067981164]
@tobylarouge

Ist ja schön dass Du hier eine Lanze für die kleinen Shops brichst. Aber ich finde, wenn man Erfolg haben will und gegen die Großen bestehen will, muss man auch mit der Zeit gehen. Und wenn die Leute Ihre Platten per Internet kaufen wollen, dann steht auch jedem noch so kleinen Laden die Möglichkeit offen, auch einen Online Shop aufzubauen als zweite Vetriebsmöglichkeit. Was ich sagen wollte: Onlien Shops sind nicht unbedingt ne Gefahr für kleine Läden sondern eher eine Chance Kunden weit über den regionalen Umkreis zu erreichen.
[/quote]

Leider können sich die kleinen Läden gar nicht ein so großes Kontingent an Scheiben ins Lager stellen um immer aktuell zu sein, da ihnen die finanziellen Mittel dafür fehlen. Web-Records kann es sich halt leisten, von einer Platte gleich 1000 - 2000 Exemplare zu bestellen und wenn die nicht weg gehen - wenn juckt´s, werden sie halt eingemottet oder kommen in den Stock. Das wäre für die kleinen Läden ein echt herber Verlust... Soweit ich weiss, steckt hinter Web-Records eine ziemlich große Firma, die von Anfang an auf Masse gesetzt haben. Mir geht es nicht darum, Online-Shops schlecht zu machen - klar, größere Auswahl, günstigere Preise und schnellere Lieferung von bestellten Scheiben sind gute Argumente, aber Store-Besitzer, die sich entschließen kleinere Läden zu eröffnen gehen oft ziemliche finanzielle Risiken ein und könen sich in den meisten Fällen nur mit Ach und Krach über Wasser halten. Das sind auch meistens Typen wie wir, DJ´s Musikfernatiker, Hobby-Musiker und ich finde einfach, dass wir als DJ´s da schon ein bisschen mehr zusammen halten sollten um den Mittelstand zu stärken...
Bei Leuten, die von dem nächsten Plattenladen 50 - 200 KM entfernt wohnen, halte ich die Web-Stores für ein echt gute Alternative, aber wir Städter haben auch die Möglichkeit zu unseren Läden zu fahren und sollten das meiner Meinung nach auch wieder verstärkt tun...
Ich habe diverse DJ Kollegen, die schon seit langer Zeit im Web kaufen, obwohl sie einen gut sortierten Laden gleich um die Ecke haben, oder halt nur noch von bemusterten Scheiben leben...
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Hier ums Eck kosten die Platten ab 11€ aufwärts... Die gleichen gibts im Netz für 7-8€ macht schon nen Haufen kohle. Und grad jetzt wo ich studier und im Prinzip nur ausgaben habe kann ich da nicht auch noch mehr Geld ausgeben...
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Auch vor Recordshops macht die Zeit keinen Bogen. Das Internet ist einfach die günstigere und praktischere Alternative.
 
G

Gast2436

Guest
wär ich son pvd oder hätt ich sonst zu viel geld würd ich in plattenläden gehn ^^

ne nu ma ernst ich gehe immer nur in plattenläden um nach alten platten zu schaun die dann meistens noch im angebot sind... kostet dann bei uns so ca 4 euro dann die platte
sonst bevorzuge ich webrecords und decksrecords
auch wenn die wartezeit mich immer wieder die wände hochlaufen lässt.
aber so is die vorfreude größer.
 
DJTank

DJTank

Lässt die Heidis hopsen
Mitglied seit
27 Okt 2003
Beiträge
320
Reaktionen
19
Ort
Ösi-Land/Nähe Bodensee
Auch ich komme aus Österreich. Ich wohne in Vorarlberg, das ist bekanntlich am weitesten aller Bundesländer von Wien weg und bei uns gibts wirklich fast gar nix. Ich hab jetzt 15 km entfernt nen winzig kleine Electronic-Music Store entdeckt und den werd ich auch regelmäßig besuchen, jedoch kostet da die Standard-Platte eben 9,40 Euro, die ich im Netz um knapp über 7 Euro bekomme. Ich würde um Welten lieber immer zu dem netten Herrn gehen (ich kam das erste Mal, nach ein paar Minuten frage er schon ob ich Wasser, Kaffee, etc. möchte), aber das geht eben ins Geld, muss hinfahren, für jede Platte 2 1/2 Euro mehr zahlen als im Online-Store und und und...aber die Platten, die er vorrätig hat, hör ich mir jetzt auf jeden Fall regelmäßig an. Den Rest bestelle ich ungern im Netz. Das Feeling in nem Plattenladen vor Ort zu sein ist einfach viel viel besser, das macht ja einen großen Teil der Faszination DJ aus. Der Online-Store im Internet sagt nicht zu mir: "Hey, kennst die Scheibe schon? Die rockt gewaltig!"...tja so isses...aber ich in meinem Kaff muss wohl bis ich in 1 1/2 Jahren nach Wien geh (wo ich erst einmal in nem saugeilen Laden war) weiterhin 80 Prozent meiner Scheiben im Netz bestellen (und das ungern).

So, machts gut Kollegen und denkt drüber nach :eek:)
 
 
Oben