welche aktive Klein-PA?

PeeKay

PeeKay

DJ-Rentner
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
792
Reaktionen
6
Ort
I'm from Bavaria, host mi?
Vorab: Sorry, sollte ich alte Themen aufwärmen, aber über "Klein"-PAs habe ich trotz Suchfunktion nichts passendes gefunden...
Also:

Da immer wieder kleinere Parties anstehen wo es räumlich sehr eng zugeht und meine JBL-MP4 dafür zu sperrig und "überdimensioniert" ist (z.b. Partyzelte m. 6x15m, ca. 50-100 Gäste), suche ich dazu eine passende Klein-PA.
Die Anlage soll das gesamte Party-Musiksprektrum schon bei niedrigen Pegel gut wiedergeben, Druck im Bassbereich ist genauso wichtig wie gute Sprachwiedergabe und saubere Höhen. Tops möglichst kompakt und Nahfeld geeignet. Nur 1 Sub-Bass als aktiv-System mit 2 getrennten Endstufen für Low/High, inkl. Limiter, evtl. mit einstellbarer Frequenzweiche und anderen "Features" (zb. Prozessor,..). Benötigt wird sie ca. 10mal pro Jahr, "muss" also nicht unbedingt die robusteste bzw. massivste Ausführung sein.

Preisobergrenze liegt bei ca. 1000,-EUR, je günstiger desto besser.

Bisher in der Auswahl, lt. techn. Daten:
HK AUDIO LUCAS XT (ca. 1100,-, Thomann)
db Technologies Entertainer S 350 (ca. 670,-, Thomann)
DAP Pro Active-I MK-II (ca. 550,-, Pro Lighting)

Wer kann was zum klang der drei Kandidaten sagen?
Habt Ihr evtl. noch andere Favoriten/Tipps?
 
D

DJ Frettchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
109
Reaktionen
2
Syrincs M3-220

oder

Blue Sky Pro One

alles Aktiv, extremer klang...und laut.

Die Perfekte Hosentaschen Diskothek :D
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
@Frettchen:Beide zu leise!

Bei der geringen Nutzung die du angegeben hast würde ich dir zu der DAP raten. Die unter allen drei gennanten die "kräftigste" Stimme.
Und klingt dabei auch noch ordentlich.
Und wer hat nich gerne nen paar Reserven! :D
Die H&K klingt sehr schnell angestrengt (hab ich schon bei 25 Personen geschafft... ;) )
Die db hab ich noch nicht gehört, denke aber bei ihr wird es ähnlich sein.
 
PeeKay

PeeKay

DJ-Rentner
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
792
Reaktionen
6
Ort
I'm from Bavaria, host mi?
Na wenn das so ist... :cool:
Die DAP kamen mir seitens der aktuellen I-Net Angebote (BoxenSet inkl. Stative, Regenschutz und LS-Kabel) doch seltsam "billig" vor.
Dann werd ich mir die doch mal anhören... :rolleyes:
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Natürlich wirst du mit der DAP nicht glücklich wenn die 2 mal am WE an rausgeht.
Aber wenn sie wenig genutzt wird reicht sie völlig.
 
PeeKay

PeeKay

DJ-Rentner
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
792
Reaktionen
6
Ort
I'm from Bavaria, host mi?
Ne, ne die brauch ich nur dann wenn die JBLs mal "zu klobig" sind. Meine Gigs sind auch nicht soooo oft, 1-2mal pro Monat, mehr mach ich eh nicht (mehr).
Wenns hoch kommt brauch ich also die kleine maaxiimaahl 8mal/Jahr.

Eben für die typischen "private-Mini-Partyzelt-Gigs". Wie z.b. in drei Wochen: Fete eines Freundes, "Zelt" mit 6x15m, ca. 60-80 Leute. Als "Partyzone" dient lediglich der hintere Zeltbereich mit 3 Stehtischen ,ca. 6x5m. Da muss ich mich mit meinem Zeugs irgendwo ins Eck zwängen. Notebook, Mixer und Co. kein Problem, aber das mit den JBL befeuern? Ne das wird zu eng... zudem sind die soundmäßig völlig überdimensoiniert, da schwingt doch nicht mal der Bass richtig an... :D :D
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
nehmen für sowas immer den lucas (hk-audio) den ein Kolleg mal günstig erworben hat... (fast hinterhergeschmissen trifft es wohl eher) :cool:
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.977
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Mein Persönlicher Favorit in Sachen Aktiv währen von DB Technologies 2 Basic 100 und ein Operra41.15 Sub.
Dem System würde ich im direkten Vergleich mit der Lukas 600 immer den Vorzug geben - Die Lucas XT und S350 sollten aus scheiden -- Sind im bassbereich einfach einfach zu schwach auf der Brust.
Kennt eigentlich jemand von HK die Soundhaus One ?
Bei den Technischen Daten ( Wirkungsgrad der Tops und des Subs 101 DB )
müsste das ja in der Preisklasse der Brecher seien ( Obwohl meine befürchtung ist, das die bei voller Last nur schreien ) Tops mit 8 er Tiefmitten, die 123 Db SPL schaffen sind ja doch eher eine andere Preisliche Liga...
 
M

Musikus

Member
Mitglied seit
24 Sep 2005
Beiträge
10
Reaktionen
1
PeeKay schrieb:
Vorab: Sorry, sollte ich alte Themen aufwärmen, aber über "Klein"-PAs habe ich trotz Suchfunktion nichts passendes gefunden...
Also:

Da immer wieder kleinere Parties anstehen wo es räumlich sehr eng zugeht und meine JBL-MP4 dafür zu sperrig und "überdimensioniert" ist (z.b. Partyzelte m. 6x15m, ca. 50-100 Gäste), suche ich dazu eine passende Klein-PA.
Die Anlage soll das gesamte Party-Musiksprektrum schon bei niedrigen Pegel gut wiedergeben, Druck im Bassbereich ist genauso wichtig wie gute Sprachwiedergabe und saubere Höhen. Tops möglichst kompakt und Nahfeld geeignet. Nur 1 Sub-Bass als aktiv-System mit 2 getrennten Endstufen für Low/High, inkl. Limiter, evtl. mit einstellbarer Frequenzweiche und anderen "Features" (zb. Prozessor,..). Benötigt wird sie ca. 10mal pro Jahr, "muss" also nicht unbedingt die robusteste bzw. massivste Ausführung sein.

Preisobergrenze liegt bei ca. 1000,-EUR, je günstiger desto besser.

Bisher in der Auswahl, lt. techn. Daten:
HK AUDIO LUCAS XT (ca. 1100,-, Thomann)
db Technologies Entertainer S 350 (ca. 670,-, Thomann)
DAP Pro Active-I MK-II (ca. 550,-, Pro Lighting)

Wer kann was zum klang der drei Kandidaten sagen?
Habt Ihr evtl. noch andere Favoriten/Tipps?


Gib lieber 3500 Euro aus und leiste Dir das D-Lite 2000 von Dynacord.Da haste was gutes und jahrelang keine Probleme.Ich bekomm es im Februar 2006.Es gibt doch Kredit.Zahl 1000 Euro an und den Rest mit 50 Euro im Monat ab. www.dj-roland.de
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Bei der HK Lucas habe ich gehört, daß man da nur die alten Systeme nehmen sollte. Bie den neuen Systemen geht schonmal gerne die Endstufe kaputt.
 
PeeKay

PeeKay

DJ-Rentner
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
792
Reaktionen
6
Ort
I'm from Bavaria, host mi?
Musikus schrieb:
Gib lieber 3500 Euro aus und leiste Dir das D-Lite 2000 von Dynacord.www.dj-roland.de
Du hast mich da falsch verstanden. Ich habe bereits was "Größeres", die JBL-MP4. Was ich hier suche ist was für so typische Gartenzelt-Keller-und-Garagen-Parties.

Sei's drum, ich hör mir die DAP heute mal an... dann schau mer mal. :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

 
Oben