Welche Effekte benutzt ihr beim Mixen?

Shin

Shin

Member
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hi Leute,

ich habe ein paar Fragen an diejenigen, die beim Mixen auch gerne mal mit Effekten arbeiten:

Welche Effekte benutzt ihr beim Mixen? An welchen stellen kommt welcher Effekt Eurer Meinung nach gut? Benutzt ihr auch Effekte beim "Reinmixen", wenn also zwei Platten zu hören sind?

Sicher gibt es unterschiedliche Effekte, seien diese nun intern oder extern, selbst modifizierbar oder auch nicht. Im großen und ganzen sind sich Effekte wie Hall, Echo, Delay, Pitch usw. aber relativ ähnlich, auch wenn diese beim einen Hersteller etwas besser klingen als beim anderen.

Daher würde ich einfach gerne mal wissen, wie ihr Eurer Kreativität im Umgang mit der Effektsektion freien Lauf lasst?

Gruß, Shin
 
delinquente dj

delinquente dj

i t a l i a n s t y l e
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ort
switzerland
am meisten benütze ich den auto pan (balance rechts links). vorallem bei breaks. bevor dann das break aufhört, lass ich den sound ganz schnell von rechts nach links verschieben. manuell könnte man das gar nicht machen, glaube ich.

den pitch benütze ich nie digital. hört sich komisch an. bei manchen breaks pitche ich die geschwindigkeit runter. das tönt manchmal ganz geil

gruss
 
K

Karl_Hartmann

Member
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
14
Reaktionen
0
das ist unterschiedlich - beim cd-mixing (mit CDJ 100) benutze ich manchmal den Jet-Effekt, um Breaks ein klein wenig zu akzentuieren - bei einem House-Set von Vinyl und / oder CD setze ich auch dann und wann mal meinen Alesis "Philtre" ein, mit dem kann man wahnsinnig coole Akzente setzen - ganz wichtig bei mir: CD-Mixing ohne "Master-Tempo" und beim pitching, egal ob CD oder Vinyl, gilt: immer im Plus-Bereich, niemals im Minus-Bereich - ein schneller abgespielter Track fällt weniger auf, als ein langsamer gespielter! Deshalb: Set "langsam" beginnen und zum Ende hin das Tempo steigern
 
dj trachno

dj trachno

Glühlampen Anmaler
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
154
Reaktionen
6
Ort
Gera
Karl_Hartmann schrieb:
...ein schneller abgespielter Track fällt weniger auf, als ein langsamer gespielter!
Jepp,so seh ich das auch.aber es darf meiner meinung nach auch nich höher als +10% sein...

zum thema:
ich benutz flanger,auto pan und ab und zu auch delay.
 
Negator

Negator

Active member
Mitglied seit
26 Mrz 2005
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ort
Austria
benütze ich den auto pan (balance rechts links)
Jop den benutze ich zurzeit auch zum großteil, kommt vorallem bei dem Track DJ Radium - Another Day (is das Lied von der Madonna) recht geil....
Mit dem Pitch arbeite ich eigentlich nur ganz selten auser ich muss 2 Platten aufeinander abgleichen.
Ja und manchmal sind auch die effekte die mein Mixer und mein Korg Kaoss Pad zur verfügung stellt recht hilfreich.... ;)
 
S

shining

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
138
Reaktionen
0
Ort
RLP
1/1 Beat Echo und die (hoehen, mitten, tiefen) Filter benutze ich am meisten. Wenn der Track es zulaesst, dann aber auch mal ganz gerne 1/2 Beat Delay.

Edit: Beim Echo schraub ich dann auch hin und wieder an den BPM rum ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
ich leg ja mit FS2 und bin jetzt rgad am rumtesten mit TraktorDj Studio 2.6 arschgeil was man da loop mäßig Zaubern kann und auch die Filtereinheit ist auch sehr, irgendwie hat man da viel mehr möglichkeiten wie mit den 3EQs am Mixer
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich begnüge mich mit meiner Filtersekton des A&H :92 :D

Meistens nütze ich die Filtereinstellung:

HPF & LPF gemeinsam aktiviert.
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
djhyline schrieb:
Ich begnüge mich mit meiner Filtersekton des A&H :92 :D

Dito. Was auch noch sehr geil kommt ist eine hohe Geschwindigkeit "einzutappen" und dann diese Geschwindigkeit mit dem x2 Schalter nochmal zu verdoppeln, während man mit dem LFO Depth Regler spielt (LFO natürlich eingeschaltet). Is schlecht zu erklären, aber wer den Mixer kennt weiß wahrscheinlich was ich meine.
Ansonsten zwei Tracks nebeneinander laufen lassen, während der eine nur noch im High oder Bandpass läuft. Kann man lange Übergänge machen.
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
shining schrieb:
1/1 Beat Echo und die (hoehen, mitten, tiefen) Filter benutze ich am meisten. Wenn der Track es zulaesst, dann aber auch mal ganz gerne 1/2 Beat Delay.

Bei mir genau dasselbe. :cool:
 
Patrick Van Baily

Patrick Van Baily

Vinylbesessener
Mitglied seit
8 Feb 2005
Beiträge
207
Reaktionen
20
Ort
Leipheim bei Ulm
djhyline schrieb:
Ich begnüge mich mit meiner Filtersekton des A&H :92 :D

Meistens nütze ich die Filtereinstellung:

HPF & LPF gemeinsam aktiviert.

Joah...geilo...kann ich dir nur zustimmen, zwar hab ich nur den X:ONE 62 und kann nur eine Einstellung genießen, aber solche Effekte wie die X:ONE - Reihe sind schon ein Mordsspaß......................... :D
 
Shin

Shin

Member
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
0
Zitat von Easy Lee
Joah...geilo...kann ich dir nur zustimmen, zwar hab ich nur den X:ONE 62 und kann nur eine Einstellung genießen, aber solche Effekte wie die X:ONE - Reihe sind schon ein Mordsspaß...

Da kann ich ebenfalls nur zustimmen. Die A&H-Filter erzeugen unheimlich viel Dynamik in einem set, wenn man gekonnt damit herumspielt. Außerdem finde ich sie extrem praktisch bei Übergängen, da man bei eingestelltem Filter den Line-Fader schon mal voll hochziehen kann ohne groß an den EQ's herumzuschrauben. Die beiden Filter-Podis reichen da oft völlig aus und es klingt trotzdem geil.

Gruß - Shin
 
Zuletzt bearbeitet:
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
gibts hier keine anderen "nicht-xone-effekt-nutzer"? :p
 
M

Monotune

Banned
Mitglied seit
28 Mrz 2005
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ort
Wien
Habe den Djm 600.
Meine Favorites ist der Delay.Nutze ich am meisten.1/2 Beat.
Wenn zb schöne Flächen kommen würze ich sie mit nen dezenten Flanger Effekt.Kommt immer gut.
Ansonsten C-Loops.
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
...alles was der djm600 hergibt.

Da wo ich manchmal auflege steht ein xone62, mit dessen filtern ich auch gerne mal...filtere... ;o)

Früher hatte ich noch ein AirFX, aber das hat mich nich so vom hocker gehauen vom handling.
Neuerdings auch alles was MixVibes hergibt (autom. beatgen. looping etc.)...
 
Shin

Shin

Member
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
0
Benutzt eigentlich jemand den Sampler vom DJM 600 oder dem Denon 1500 und wenn, ja was stellt ihr damit an?

Ich selbst nutze beim DJM gerne den Delay (1/2), den Filter (Einstellung kommt auf den Song an), den Echo-Effekt (1/1) und den Trans (1/1 und 1/2). Manchmal Pitche ich harte Songs auch für ein bis zwei Schläge um eine Oktave nach oben. Kommt m.M. aber nur bei straightem Techno gut.

Mit Pan, Hall und Flanger kann ich nicht so viel anfangen. Vielleicht habe ich aber nur noch nicht die richtige Einstellung gefunden.

Gruß - Shin
 
Patrick Van Baily

Patrick Van Baily

Vinylbesessener
Mitglied seit
8 Feb 2005
Beiträge
207
Reaktionen
20
Ort
Leipheim bei Ulm
Naja, ich muß sagen das neue Kaoss Pad Entrancer ist auch nicht von schlechten Eltern!!!!!!!!!!!!!!! :D
 
R

R+F

&#9786;&#9787;&#9786;&#9787;&#9786;&#9787;
Mitglied seit
31 Mrz 2005
Beiträge
961
Reaktionen
26
Ich benutze ziemlich oft Samples. Ungefähr 80% meiner Übergänge werden gesampelt. Kommt meiner persönlichen Meinung nach einfach am besten. Ich mache bevor ich loslege ein paar richtig gute Skits - Unanhändig von den Tracks. Dann gehts los.

Also wenn ich mit Samples arbeite dann: Snare Drum, "dolby sorround"-sound, Explosionen, Geräusche von Geschossen, etc.

Ansonsten benutze ich folgende Effekte:

Beatlock
Beatecho
Break
Stotter
Fade


Das mit dem Auto (ich kenns als Beamer) muss ich unbedingt mal ausprobieren.
 
D

Drokk

Well-known member
Mitglied seit
20 Nov 2003
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ort
Moers
also ich hab das DJM 600...

am meisten nutz ich eigentlich Beat Echo (einstellungen variieren), delay (1/1 Beat) is auch ganz nett wenn manns im takt an und ausmacht... ausserdem benutz ich noch den flanger selbstverständlich (hauptsächlich bei breaks), den auto filter (sehr geil!!!) und ab und an mal den pitch...

probiere im moment grad ein paar sachen mit dem sampler aus... der hat glaub ich auch potential... :)

Mit Pan, Reverb und Transform kann ich gar nix anfangen...
 
 
Oben