Welche Einstellungen am 1210 habt ihr schon gemacht?

Welche Einstellungen am 1210 habt ihr schon gemacht?

  • Nix wozu man Schraubenzieher braucht

    Stimmen: 14 48,3%
  • Tonarm- Lagerung

    Stimmen: 10 34,5%
  • Pitch- Nullpunkt

    Stimmen: 10 34,5%
  • Pitch- Empfindlichkeit

    Stimmen: 8 27,6%
  • Bremse

    Stimmen: 14 48,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    29
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
Was macht Ihr wenn euer 1210er ein bisschen zickt? Wie weit geht Ihr bevor die DInger in die Fachwerkstatt kommen?
Welche auftretenden Probleme habt Ihr schon gelöst und wie?
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Was macht Ihr wenn euer 1210er ein bisschen zickt?
das ist ja ganz was neues. was soll das sein? :p so eine "umfrage"c wäre eher was für ttx-user :D

btw: du hast die möglichkeit "mache alles selber" vergessen. mindestens einer macht das schonmal. "neukauf" fehlt im grunde genommen auch, wenn auch eher selten.

fazit: (um)frage eigentlich quatsch, unvollständig und an die falschen user gerichtet :p
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Was soll ich den da bitte ankreuzen? *g*
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
1210er zicken nicht, die laufen.

Also an "Einstellungen" habe ich folgendes gemacht:
- Nenndrehzahl
- Pitchadjust (bei jedem neuen Track)
- Tonarmhöhe (Ich hatte mal ein Headshellsystem, weshalb ich die Einstellung ändern musste)
- Gegengewicht
- Anti-Scating

Ansonten sind mir eigentlich keine "Einstellungen" bekannt, die man vornehmen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
oh ... man konnte ja alles ankreuzen :)
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Thomas K. schrieb:
das ist ja ganz was neues. was soll das sein? :p so eine "umfrage"c wäre eher was für ttx-user :D


Ich sehe es schon: Gleich zoffen alle und nach 3 Seiten wirds geschlossen! :rolleyes: :cool:


EDIT: Juhu! Mein 100ster Beitrag! ;)
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
Ich hatte letztens Probleme mit Nadelspringen und musste die Tonarmlagerung neu einstellen, und hab dabei erst durch "learning by doing" gecheckt, wie das mit den Arretierungsmuttern funktioniert.

Jetzt läuft alles wieder wunderbar :cool:

Mich hats interessiert wieviel Ihr bei euren Babys selber einstellt/justiert wenn was nicht tut wie es soll. Denn ich finde man sollte schon einen Plan davon haben, z.B. wenn mal was beim auflegen passiert oder die Turnis im Club ne Macke haben.

Ich mein jetz natürlich net dass man immer Lötkolben und Schaltplan dabei hat, sondern halt so sachen die man mit ein bisschen Know- How, ein paar Handgriffen und nem passenden Schraubenzieher hinbekommt. :D
 
Lord Flashback

Lord Flashback

Fit but you know it
Mitglied seit
24 Jan 2005
Beiträge
116
Reaktionen
9
Ort
Bonn
Mir fällt auf, dass ich meine Bremse nocht nicht eingestellt habe! :)
 
netro

netro

music, love and money
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
163
Reaktionen
1
Ort
bei Frankfurt a.M.
naja ich hab auch schon einiges an meinen 1210ern gemacht, pitch, tonarm, nadelbeleuchtung, bremse usw hab sogar schonmal wären eine veranstalltung hatte ein 1210 kabelbruch, ich weiss nimmer wie des plötzlich gekommen is aber aufjedenfall war die rechte seite hin. und da die keinen zweiten da hatten musste ich was machen, der abend war ja noch jung und die cd player waren net das ware *g*
hab dann des ding abgeklemmt und die ham solange mit einem 1210er und nem cd player weiter gemixt.
in der zeit hab ich nen neues chinch kabel dran gelötet.

ich nehm eigentlich grundsätzlich immer nen werkzeugkoffer mit auch wenn er nur im auto liegt. zum glück hatte ich noch nen altes chinch kabel drin rumfliegen, das sogar noch funktionierte. *g*
 
Zuletzt bearbeitet:
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
@netro

sowas ähnliches ist mir mal vor einigen Monaten Passiert, nur da war das Kabel komplett Kaputt... Ich hatte noch mein Lötwerkzeug im Auto, da ich am Mittag noch bei einem Freund war und sein Pult Repariert hab... Naja, im Backstage raum Lötkolben ausgepackt und ein anderes Chinch Kabel angelötet und die Party konnte starten :) Das war aber echt alles in letzter Sekunde, das ist mir erst 15 min. Vor Party beginn aufgefallen, da ich nur ein schnell Soundcheck mit dem anderen Funktionierenden Turni gemacht hab... Wollte mich warm Mixer, und siehe da, nur ab und an mal ein tönchen wenn man an dem Kabel bissel bewegte... Naja...


MfG MaXiMo
 
P

Pete Basco

straight forward >>
Mitglied seit
3 Feb 2005
Beiträge
229
Reaktionen
1
Ort
Düsseldorf
ich müsste auch mal meine chinch kabel erneuern.. doch traue ich es mir nicht zu, den tonarm zu zerlegen ... :(
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
wozu den tonarm zerlegen, um nur das cinchkabel zu erneuern:confused:
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo!
Die laufen jetzt im neunten Jahr, ohne dass es jemals nötig war irgend etwas einzustellen. Was macht Ihr nur alle mit Euren TTs? :D

Grüße Georg
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Ich hab an meinen M3d´s noch nichts geändert... wenn dann würde ich das sowieso den Kaype machen lassen :D
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
@slex:

es geht ja nur ums nachjustieren, nicht um Modding oder Umbau. ;)

@ mumpits:

Der Tonarm an sich muss nicht zerlegt werden, man muss nur den Deckel an der Unterseite der Tonarmbasis abschrauben, dann kommt man an die Platine ran.
 
 
Oben