welche fader?

_BG

_BG

Chemnitzer ;)
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
168
Reaktionen
2
moin leutz also ich hatte gestern meine erste unterrichtseinheit beim dj workshop. dort hatten wir eien ecler mixer mit einigen fadern wo ich aber kein plan hatte was was ist^^

deshalb woll tich mal fragen welche fader gibt es und welche davon brauch man?

den zb. der eine fader für die kopfhörer das man die linke bzw rechte platte hört oder beide , finde ich zb. bei ssolchen mixern wie den behringer 100 oder 200, den man immer gesagt bekommt der wäre gut für anfänger... wobei ich dies ziemlich wichtig finde oder bin ich nur zu dumm zum finden auf den kleineren mixern?

mfg BG
 
Jackin MC

Jackin MC

Underground House Music
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
497
Reaktionen
18
Ort
Mainz
Also welcher Fader für was gut ist, wirst du doch beim Mixen schnell merken :p

Also es gibt normalerweise folgende Fader:

2x Line Fader: Vertikal
1x Crossfader: Horizontal

Dann noch Fader um die Geschwindigkeit zu ändern. Auch Pitch genannt.

Noch fragen?
 
aeronautic

aeronautic

Fast Soul Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
484
Reaktionen
41
Ort
Graz
Auf den meisten Mixern die keine reinen HipHop Battle Mixer sind gibts keinen Fader für das Cue Signal.
Da gibts dann pro Kanal einen Cue Knopf und vielleicht noch die Möglichkeit per Poti/Fader zwischen Cue und Mastersignal zu überblenden!

Scheint ja ein super "DJ"-Workshop zu sein wenn die euch in der ersten Einheit nichtmal die Basics vom Equipment beibringen.
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Also wenn du nicht mal weißt, wozu man einen Fader brauchen kann, dann würd ich schnell mal das Hobby wechseln oder zumindest mich informieren.

Es gibt eh nur 2 Arten von Fadern, lineare und solche zum drehen. Und wozu die gut sind kann man dann ja ausprobiern, wenn man nicht lesen kann was dransteht.
 
_BG

_BG

Chemnitzer ;)
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
168
Reaktionen
2
aha da weis ich ja schon mehr =)

jetzt noch die frage... gibt es gute relativ billiger battle mixer? bis ca 150 €?

mfg BG
 
Ibizadriver83

Ibizadriver83

HOUSE*ROCKER*
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
495
Reaktionen
35
Ort
Oberhausen
Ein wenig eigeninitiative sollte man schon zeigen.
Ein wenig technisches Grundverständis setze ich mal vorraus.

Dann sollte eine solche Frage garnicht auftauchen
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
_BG schrieb:
aha da weis ich ja schon mehr =)

jetzt noch die frage... gibt es gute relativ billiger battle mixer? bis ca 150 €?

mfg BG
Nein.

Aber so um 500 kann man wirklich gute und langlebige bekommen. Auch für 300 soll es schon was geben, womit man nicht nur 16jährige Haserl beeindrucken kann.
 
_BG

_BG

Chemnitzer ;)
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
168
Reaktionen
2
eigentlich ging esmir nur um den fader für die kopfhörer um zwischen linker und rechter platte zu wechseln, da ich das auf zb. den behringern nicht gefunden habe /auf den bildern) wollte ich einfachmal fragen ob das ne qualitäts/preis sache ist oder halt mixer abhängig wie es mir aeronautic schön supi erläutert hat

mfg BG
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
_BG schrieb:
aha da weis ich ja schon mehr =)

jetzt noch die frage... gibt es gute relativ billiger battle mixer? bis ca 150 €?

mfg BG
Japp, den hier: Klick! :rolleyes: :rolleyes:
 
Zoolicious

Zoolicious

Hochsitzcolatrinker
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
314
Reaktionen
22
Ort
München
Das ist halt ganz einfach ein Cue Blend Fader, haben manche Modelle halt nicht...
 
djfreddyk

djfreddyk

Rob Maison
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
551
Reaktionen
42
Ort
MyAnus
45 Beiträge und kein bissl WEISE :(

All deine Fragen wurden schon sehr oft beantwortet:

Was Fader sind und wozu sie dienen spar ich mir mal bewusst :p
Nen brauchbaren Mixer für 150€ --> DN-X100


Stelle deinen DJ-Kurs gerade ernsthaft in Frage...
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
djfreddyk schrieb:
Stelle deinen DJ-Kurs gerade ernsthaft in Frage...
Ich bezweifel, das der überhaupt einen besucht... Denn nen DJ-Kurs wo einem nicht mal erklärt wird, was was am Mischer ist und wofür das gut ist, kann nix gutes sein
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
ist etwas teuerer aber ich würde dir den da empfehlen
 
_BG

_BG

Chemnitzer ;)
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
168
Reaktionen
2
danke für eure sinnvollen antworten!!

wie schon geschrieben war die erste unterrichteinheit.. wo man erstmal an die technik ran geführt wurde und nicht gleich mit irgendwelchem zeug was man sich beim ersten mal anschauen so und so nicht merken würde...

oder habt ihr in der ersten klasse glei quadratische gleichungen gemacht? xD

naja spaß beiseite ihr habt mir geholfen meine frage ist beantwortet danke =) und nix gegen den dj kurs.. wenn dann bin ich der angänger noob ;)

mfg BG
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
_BG schrieb:
wie schon geschrieben war die erste unterrichteinheit.. wo man erstmal an die technik ran geführt wurde und nicht gleich mit irgendwelchem zeug was man sich beim ersten mal anschauen so und so nicht merken würde...
Sag mal, merkst du was? "an Technik rangeführt"... bedeutet auch, die Funktionen der einzelnen Teile zu erklären... Was bringt es dir, wenn du weisst, wie ein Mischpult verlötet ist, aber nicht mal weisst, wie du die Lautstärke regelst? Also, was du da schreibst, ist mal totaler Blödsinn... Und der Kurs scheint dann erst recht nix zu taugen - sofern du den überhaupt besuchst
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Was macht man denn in der ersten Stunde? Ich mein was könnte man lernen, wenn man die Geräte noch nicht kennt? Theorie? Durchmesser der Schallplatte?
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Stich schrieb:
Was macht man denn in der ersten Stunde? Ich mein was könnte man lernen, wenn man die Geräte noch nicht kennt? Theorie? Durchmesser der Schallplatte?
Wahrscheinlich wurde erst mal erklärt, was die einzelnen Rillen auf einer Schallplatte bedeuten *mich da an so nen Thread erinnern kann :D*
 
Demo

Demo

waah!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
357
Reaktionen
57
hehe, aber mal ernsthaft

Noob hin oder her aber wenn man einmal nur für 5 minuten an decks gestanden hat kann man wohl durch rumprobieren herrausfinden für was die Fader gut sind, eh bitte das kann sogar meine Oma...

Wie schon angesprochen also bissl ne Ahnung sollte man doch dann irgendwie mitbrignen, sonst kann man sich hier bald vor Threads wie "Wie bekomm ich das Stromkabel an meinen Mixer" nicht mehr retten.

Der Numark DM1050 hat einen extrigen crossfader für die Headphones kostet 90€ glaub ich schau mal nach.

mfg

Tobi
 
G

Gast2908

Guest
Tyke_m_22 schrieb:
Und der Kurs scheint dann erst recht nix zu taugen - sofern du den überhaupt besuchst

Würde ich nicht sagen. Ich kennen den DJ der den Kurs hält. Er legt schon um die 20 Jahre auf, komme ab und zu mal in den Genuß für ihn das Warm Up und den Schluss zu machen. Würde sogar behaupten er ist der beste House DJ in Sachsen.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Zum einen kann man es durch probieren herausfinden - japp, vollkommen richtig! Aber man sollte noch bedenken, das BG_ eine DJ-Schule besucht. Und ich meine, das so eine Erklärung, wie etwas funktioniert, schon drinsitzen sollte für das Geld, was man ausgibt... Kein Mensch der Welt ist mit jeglichem Wissen geboren... Auch ich musste anfangs erst mal testen, was nun wofür da ist.. Aber ich habs nicht als dumme Frage in Forum gestellt ;)

@ BG_
Mischer bis 150 Euro (und nun mal ernsthaft!): Neben dem DM1050 von Numark gibts noch den 950USB... Oder von mir kannste auch nochn Behringer VMX-200 haben ;)

EDIT: @opose
Ich stelle ja nicht den Lehrer in Frage... aber ist es nicht so, das eine erklärung des Pultes zu den Basics gehört, die jeder DJ beherrschen sollte?
 
 
Oben