Welche/r Player CDJ CMX

Welchen würdet ihr denn nehmen??

  • CDJ 800

    Stimmen: 4 36,4%
  • CDJ 1000

    Stimmen: 3 27,3%
  • CMX 3000

    Stimmen: 2 18,2%
  • CMX 5000

    Stimmen: 2 18,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    11

KlangTerrorist
KlangTerrorist
Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
819
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
2* CDJ 800
2* CDJ 1000
1* CMX 3000
1* CMX 5000
Was würdet ihr kaufen und warum??
 
D
Dr. BeaT
Digital Jockey
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ort
127.0.0.1
An der Abstimmung beteilige ich mich mal nicht ;)

Abgesehen von den Features der einzelnen Player hab ich mich für die CDJ 1000 entschieden. Zum einen gabs den 800 zu der Zeit noch nicht und zum anderen leg ich wert auf die Tatsache das man nicht ganz ohne Player da steht wenn mal ein Gerät defekt ist und zum Service muß. Das ist, IMHO , ein gravierender Nachteil bei den doppel Decks.

Ansonsten liegts bei Deinen Vorzügen im bezug auf die Features und Deinem Willen für so ein Teil richtig Kohle abzulegen ;)
 
RaBa
RaBa
Senior
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
69
Reaktionen
4
So dann melde ich mich als überzeugter CD-DJ auch noch.

Ich habe selber 2 x den CDJ 800.

Im Vergleich zwischen CDJ 800 und CDJ 1000 bin ich der Meinung, dass der CDJ 1000 viel zu teuer ist. Die zusätzlichen Funktionen sind minimal aber der Preisunterschied ist doch recht groß.

Bei der Wahl zwischen 19"-Doppellaufwerk oder Tabletop kann Dir wohl keiner wirklich helfen. Das ist reine Geschmachssache.

Ich habe die letzten 10 Jahre mit Doppellaufwerken gemixt. (Denon DN-2000F, Denon DN-2500F), die waren auch OK.

Für reines Beatmatching würde ich sagen 19"-Doppellaufwerk. Wenn Du aber auch mal einen Backspin machen möchtest, oder ansatzweise scratchen möchtest, dann würde ich Dir einen CDJ oder auch die Tabletops von Denon empfehlen.
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
660
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Da muss ich mich meinem Vorredner anschließen !
Wenn ein Einzellaufwerk, dann den CDj 800. Im Vergleich zum 1000er bietet er andere ( nicht unbedingt mehr ! ) Funktionen
für wesentlich weniger Geld. Dafür sind die Features des CDj 800
in meinen Augen sinnvoller. Die 4 Emergency - Loops machen schon richtig Spass, wenn man sie beherrscht.

Sollte die Geldfrage entscheidend sein, rate ich zu einem Doppel - Player ( 400 € Ersparnis gegenüber zwei CDj 800 ). Allerdings ist der CMX 3000 dem 5000er unbedingt vorzuziehen ! Beide Player sind im Prinzip baugleich, was sich auch durch den nicht oder kaum vorhandenen Preisunterschied ausdrückt. Allerdings gilt das, was ich über die beiden Einzellaufwerke gesagt habe für die Doppel - Player umso mehr:
Der CMX 5000 wartet mit einer Reihe von Funktionen auf, die meiner Meinung nach völlig überflüssig sind und nur unnötig den Preis nach oben treiben. Hier ist vor allem der Automix des 5000er zu nennen. Der soll den DJ ersetzen bzw. ihm Hilfestellung geben, indem er das Beatangleichen und den Übergang selbst vornimmt. Die Funktion ist im doppelten Sinne
überflüssig: Zum einen wegen der Idee an sich ( für was brauche ich einen DJ - Player, der gar keinen Dj braucht ? ) und zum anderen weil das Feature schlichtweg nicht funktioniert ( die Beats werden immer nur näherungsweise angeglichen, eine auch nur halbwegs guter Übergang ist damit unmöglich ).
Dagegen verfügt der CMX 3000 über einen Emergency Loop, ein Wave - Display sowie speicherbare Loop - und Cuepunkte.
 
 

Neue Themen


Oben