Welche Software für Dub/Detroit/Chicago Sounds ala z.B. Basic Channel,Len Faki

N

nexus

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
205
Reaktionen
0
Ort
In memories of Nexus 6
Die alten hasen kennen ja noch die basic channel platten, die jüngeren unter euch eher len faki. Wißt ihr vieleicht mit welchen softwaresynth man diese sounds bekommt?

Ich habe hier noch etwas hardware rumstehen und würde vielleicht das ganze zum einsatz bringen wenn ich diese basic channel sounds/strings aus einem softsynth erklingen höre.
 
T

technix

■□
Mitglied seit
Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Der klassische Basic Channel Sound kommt glaube ich aus dem Prophet VS. (http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=194)

Um den Basic Channel Sound mit so alltäglichen Synths nachzuschrauben (oder besser gesagt zu imitieren) ist das wichtigste eigentlich, dass du eine Saw sowie Bandpass-Filter wählst und viel mit (Filter) Delay arbeitest.

mfg technix
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Zuerstmal: Um was gehts dir genau? - Okay, du hast "strings" geschrieben ... ich denke aber (Vermutung) das ist es nicht worum es geht bzw. "klassische" strings sind da doch gar nich tragende, charakteristische Elemente!?

Wesentlich sind da (meiner Meinung nach): Die Chords, das Delay, das Rauschen bzw. geloopte (FX)-Sounds deren Herkunft man nicht sofort identfizieren kann, der Bass und das Arrangement.

Gute Chords dafür können prinzipiell so einige Synths, als HW nutze ich dafür Korg Poly800 oder neuer sogar Korg MS2000; als SW z.B. Reaktor ... Möglicherweise verwenden (bzw. verwendeten) die Basic Channel Leute dafür aber auch noch anderes, besseres. Prinzipiell kann man aber in die Richtung gehende Chords aus so vielen HW/SW und sogar aus zu Chords gelayerten/gestimmten Samples holen. Wichtig, geradezu wesentlich dafür ist aber auch das Delay ... Roland Space Echo wäre da ein Stichwort, da gibt es aktuell auch eine sehr gute digitale HW-Nachbildung von ...

^ Die Chords (+ das Delay) nur mal als ein Bsp. ... Ansonsten ist so richtig guter DubTechno-Sound für mich persönlich höhere Schule (naja, gut, so wie jeder richtig gute Sound eigentlich ;) ) - die FX/Rausch-Sound entspringen aus komplexem Sounddesign, der Bass ist einfach nur diiick und trotzdem noch klar abgemischt, das Arrangement ist genial ...

mfG Bruce
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
bei dub techno (maurizio, basic chanel usw.) kommts ja auch stark auf den DELAY an, z.B. bandecho und sowas... gibt aber auch gute software in dem bereich mitlerweile...

ich bevorzuge derzeit was freeware angeht: http://kunz.corrupt.ch/?Products:VST_TAL-Dub
http://e-phonic.com/plugins/ <= den tapedelay und den retro delay
und die hier: http://www.interruptor.ch/vst_overview.shtml

weiterhin kannste hier mal lesen, ick hatte selber das problem vor ner weile das ick dreck und rauschsachen gescuht habe:
http://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=17386&highlight=dreck+rauschen+knister

dann brauchste natürlich noch ordentlich subbass...dafür kannste eigentlich alles nutzen, was so an freeware synths umherrschwirrt. muss ja nur tief genug gefiltert werden ^^
 
N

nexus

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
205
Reaktionen
0
Ort
In memories of Nexus 6
Ok ich meine vielleicht auch chords und nicht strings. Hauptsache ihr wißt welchen sound ich meine.

Genau das würde mich interressieren wie ich so einen sound mit reaktor und/oder den anderen genannten programmen/plugins etc. erzeugen kann. Daß der original basic channel sound aus dem prophet und dem space echo kommt habe ich auch vor ein paar jahren gehört. Hört man sich diverse dub-reggae stücke an erkennt man den "basic channel" sound gleich wieder...da erkennt man auch gleich woher maurizio&co die inspiration hatten.

Mal schauen, wenn ich dazu komme werde ich mir die tage mal einige programme installieren und schauen was sache ist. Danke schonmal.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
maurizio und basic channel sind dieselben jungs :)
 
T

technix

&#9632;&#9633;
Mitglied seit
Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Nexus, verabschiede dich mal von dem Gedanken, dass es ein besonders geeignetes Programm, respektive VST, gibt.

Use what you've got !
In welche Richtung das geht haben steki, bruce und ich ja im Prinzip schon schon gesagt.

2 bruce: uii -- auch ein ms2k-Besitzer ?
Glückwunsch :) Auch wenn viele über die Kiste meckern, ich mag das Teil. :)
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Hört man sich diverse dub-reggae stücke an erkennt man den "basic channel" sound gleich wieder...da erkennt man auch gleich woher maurizio&co die inspiration hatten.
Ja, da hast du Recht und denk dran bei den alten dub/reggae-Sachen waren (bzw. sind es bei aktuellen noch immer auch) Gitarren die diese typischen Dub-Chords erzeug(t)en!

2 bruce: uii -- auch ein ms2k-Besitzer ?
Glückwunsch :) Auch wenn viele über die Kiste meckern, ich mag das Teil. :)
Jap, gehört zu meinen Hass/Liebe-Geräten (wenn ich genau überlege sind eigentlich alle meine Geräte Hass/Liebe-Geräte ;) ) - denn mal klingts einfach nur nach Plaste und bähh und dann wieder urst cool.

mfG Bruce
 
H

hijack

Veteran
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
176
Reaktionen
4
Ort
Basel
Mit ner Gitarre hat der Sound nichts zu tun. Selbst wenn es richtig ist, dass Chord-Sound in der Stil-Richtung Dub/Reggae mit der Gitarre gemacht werden.

Hier geht es aber ja um Dub-Techno.

Hier gibts diesbezüglich was nachzulesen :

http://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=5498

Das hilft bestimmt weiter.

Grüsse
hijack
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
um mal festzuhalten.
im grunde geht es heute mit jeder halbwegs anständigen software.
egal ob fruity, reason, ableton oder cubase/logic :)
 
H

hijack

Veteran
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
176
Reaktionen
4
Ort
Basel
Diese Antwort hilft aber keinem weiter.

Erklär doch mal wie, wenns denn so einfach ist.

Ohne zusätzliche Plug-Ins bekommst Du nicht bei allen eine gescheite Space-Echo-Simulation hin und dies ist in meinen Augen sehr wichtig bei diesem Sound.

Und wie muss der Sound designed sein ? Und mit welchem Plug-In ? Erzähl mal.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
@hijack: wie ich weiter oben schon erwähnt habe, nutze ich natürlich dafür auch externe delay-effekt-vsts.
und wie der sound speziell gemacht wird haben wir hier auch schon angeschnitten und der link zum sequencerforum sollte da auch mit fast 20seiten zum thema weiterhelfen :)

@woot87: hast du dir durchgelesen worums hier speziell geht im thread, oder sammelst du nur posts grade? ;)
 
 
Oben