Welche Soundkarte zum vorhören?

S

SpongeBob

Active member
Mitglied seit
22 Mrz 2005
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich jetzt schon ein bisschen mit dem DJing und so und wollte dann demnächst auch eine Soundkarte kaufen mit der ich abhören kann. So bin ich auf die Soundblaster Audigy 2 gestoßen. Nun, da gibt es verschiedene Ausführungen:

Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS Platinum
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS Platinum Pro

Mit welcher von den Soundkarten funktioniert das abhören? Ein Händler bei nem Computerladen bei mir in der Nähe hat gemeint dass es mit der Platinum ginge... Stimmt das? Und ist die eigentlich Linux-kompatibel? Ich benutze das Programm Traktor DJ Studio falls das noch von Bedeutung sein sollte :rolleyes: Was haltet ihr von der Soundkarte? Das Ding ist halt, ich möchte vorhören können und Spiele spielen also sollte es gleichzeitig auch ne Gamer Karte sein... Preislich würde ich sagen nicht über 180€ bitte.

Ich bedanke mich herzlich für eure Hilfe

edit: Ich bemerke grade, dass der Thread vllt besser in das Newbie Forum passen würde, wenn dem so sei bitte ich einen Mod den Thread zu verschieben. Ich danke :D
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brodo

Well-known member
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
72
Reaktionen
0
du kannst grundsätzlich mit jeder karte vorhören die 2 oder mehr stereoausgänge hat.
 
D

datnebu

Pioneer'raner und SAEler
Mitglied seit
7 Jul 2003
Beiträge
140
Reaktionen
0
Ort
L.E.
Das musst du eigentlich nicht direkt können......, wenn du ein Mischpult benutzt.
In in Computerläden würde ich für sowas schon gar nicht schauen.
 
S

SpongeBob

Active member
Mitglied seit
22 Mrz 2005
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ich weiß leider nicht wieviele Stereoausgänge die Audigy 2 hat!?
 
digitalbeat

digitalbeat

Active member
Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
du kannst grundsätzlich mit jeder karte vorhören die 2 oder mehr stereoausgänge hat.

Ich spiele im Moment ein bischen mit dem Scs.3d und Traktor Pro. Nun möchte ich gerne den MasterSound auf meine Boxen legen und ein Signal auf meine Kopfhörer um vernüftig mit zwei Decks arbeiten zu können. Im Keller habe ich nun eine SoundBlaster Live! Sb0060 gefunden und würde gerne wissen wie ich das in Traktor einstelle. Seit ich die Karte drin habe kann ich die Wiedergabe an den Decks nicht mehr starten :confused:


Danke
 
Sprengkommando

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Also, zunächst mal sollte man zwischen einer Soundkarte (die in erster Linie für Multimedia gedacht ist) und einer vernünftigen Audiokarte unterscheiden!

ASIO Unterstützung ist Pflicht! ... kauf dir keine Soundblaster zum Musikmachen (die kann vielleicht sogar ASIO Treiber unterstützen, wird aber mit Sicherheit ziemlich miese Latenzzeiten haben)
 
digitalbeat

digitalbeat

Active member
Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
ok danke für eure Tipps aber ich habe ja bereits eine und möchte Sie zumindest einmal ausprobieren, eine kaufen kann ich mir dann immernoch
 
C

coffeinum

DJ
Mitglied seit
29 Aug 2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ort
Darmstadt
Ich kann nur von Creative Zeugs abraten, ne ESI u46se ist unter 100 Euro zu haben und sicherlich die deutlich bessere Wahl.

Und wenn man was vernünftiges will: der neue Native Instruments Kram ist echt nette Hardware...
 
Z

Zorrtis

J.A.N.
Mitglied seit
27 Jul 2009
Beiträge
125
Reaktionen
0
Ort
Meschede & Hamburg
Da stimme ich dir zu. Creative ist velleicht gut für Gamer, aber rein zum Musikhören sind andere Hersteller wesentlich besser. Ich habe eine Club 3D Theatron Agrippa. Die ist der Knaller!

Viele Grüße!
 
K

Kerkermeister

Member
Mitglied seit
13 Jun 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also ehrlich habe ich zum Vorhören eine billige 25 Euro USB Soundkarte. Sie muss ja nix dolles leisten oder?

Gruss
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Also ehrlich habe ich zum Vorhören eine billige 25 Euro USB Soundkarte. Sie muss ja nix dolles leisten oder?

Gruss

Nö nur gute Asio Treiber mit niedriger Latenz und einen guten Pegel mit druckvollem Klang, damit sie sich im Club durchsetzen kann sollte sie haben.

Habe allerdings noch keine für 25 Euro gesehen.;)
 
D

Dj Ciax

Member
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Lünen
nabend.
ich arbeite mit timecodevinyls und besitze eine native audio 4 dj.
diese kostet zwar 200€, ist aber der oberburner. super leistung.

es gibt von native auch noch die audio 2 und audio 8. die zahl steht für die jeweiligen ein- bzw. ausgängen. die audio 2 kostet, wenn ich mich da nciht täusche 99€.

greetz
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
die zahl steht für die jeweiligen ein- bzw. ausgängen.

Audio DJ 8 = 4 Stereo Ein- und ausgänge
Audio DJ 4 = 2 Stereo Ein- und ausgänge
Audio DJ 2 = 2 Stereo Ausgänge KEINE Eingänge!

Die Formel ist so also nicht ganz umsetzbar ;)
 
R

rollmac

Well-known member
Mitglied seit
16 Nov 2009
Beiträge
64
Reaktionen
0
Maya Esi 44
 
mshomerjay

mshomerjay

DJ-Maddin
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ort
bei Bad Bramstedt
was mir hier in diesem Forum häufig auffällt ist, dass sehr größe Zeitlücken zwischen den Posts vorkommen. Dieses hier wurde 2005 eröffnet - mmmh egal.

Zu den Soundkarten möchte ich trotzdem mal was los werden. Eine Soundkarte sollte mind. 3 Kanäle haben. Die ersten beiden Kanäle für die Decks (abhören geht dann über den Mixer) und der 3. Kanal ist für die Playlist/Archiv. Damit habe ich bei der Titelauswahl schonmal das Problem nicht mehr, dass ich jeden Titel in den 2. Deck reinladen muss. Zum Beatmatching gehört der nächste Track natütrlich wieder in den Deck.

Meine Empfehlung geht ganz klar zu einer Soundkarte mit mehreren Kanälen und nicht zu zwei Soundkarten (eine teure und eine billige). Denn wärend die teure meist aus Latenzgründen Asio/Core ect. nutzen soll, kann man bei den meisten DJ-Programmmen der zweiten Soundkarte nicht DirectSound anbieten.

Ein irrglaube ist allerdings, dass Creative Soundkarten nix für Audio geeignet ist. Die Latenzen mit Asio liegen meist unter 10ms und der Sound ist auch ok. Probleme bereiten meist die schlechten Treiber, die zu unterschiedlichen Pegeln bei den Ausgängen führen oder den Multikanalbetrieb ganz verweigern.

Wer z.Z. ganz günstig eine sehr gute externe Soundkarte sucht, der sollte bei Ebay nach der bewährten M-Audio FW410 suchen. Dies ist eine Firewirelösung mit 4 Stereokanälen und einem sehr guten Klang. Latenzen bis zu 1,5ms sind möglich. Bei Ebay werden diese Karten z.Z. für ca. 100-130€ gehandelt.

viele Grüße
Maddin
 
djon

djon

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2009
Beiträge
474
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
benutze zur zeit die Reloop 10tion Soundkarte und bin völlig damit zufrieden...
preis 99€
 

Ähnliche Themen

 
Oben