Welchen Sequenzer kaufen ?

T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Ähh... Ich hab da so ne komische Theorie ?

Wie ja allgemein bekannt ist (man liesst und hörts ja überall),kann man ja bei diversen "Share-Portalen" ge-crackte Versionen aller so ziehmlich bekannter Sequenzer herunterladen .

Tja ...und da denk ich mir warum solte ich das tuen ,denn die würden ja nicht umsonst so´n "dongle" dazuverkaufen . Da wäre ja Steinberg schön blöd. Also können diese Sequenzer ja gar nicht richtig funktionieren,weil ich mir denke das sich Programmteile auf diesem Dongle befinden und die nicht mal so eben weggecrackt werden können ? Richtig ?

...und so kommen wir zur Frage des Tages !

Welchen Sequenzer benutzt ihr denn so ,die ihr mit den 100 Geräten ? Ich denk ma Cubase SX ist voll angesagt ! (Kein Mensch braucht soviel Schnick-Schnack aber ich werd wohl auch um den kauf nicht herumkommen).

Gibts sowas wie einen "nur Software-Midi-Sequenzer" ?

Kennt oder hat einer den "Yamaha XG Works" ?

Gibts Freeware-Sequenzer ?

Glaub sind ein bischen viele Fragen auf einmal ...aber hab ja auf "discusion" geklickt ..das passt schon ...ähh...glaub ich ... ;D

Mfg T.N.
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Also können diese Sequenzer ja gar nicht richtig funktionieren,weil ich mir denke das sich Programmteile auf diesem Dongle befinden und die nicht mal so eben weggecrackt werden können ? Richtig ?

Frag die Kopierschutz-Abteilung von Steinberg, was sie auf den Dongle packen und frag in deinem Warez-Forum, wie die Cracker die Software ohne Dongle lauffähig machen.

Ich denk ma Cubase SX ist voll angesagt
alle angesagten Sequenzer werden hier im Forum permanent durchdiskutiert.

Kein Mensch braucht soviel Schnick-Schnack aber ich werd wohl auch um den kauf nicht herumkommen).
Da verwechselst du was. Wahrscheinlich gibt es wenig User die Alle Funktionen benutzen, aber viele User benötigen ganz bestimmte Funktionen, um ein spezielles Ergebnis zu erzielen. Die grossen Sequenzer sind so konzipiert, dass sich ein User z.B. durch Screensets, Tastaturbelegungen und Enviroments bei Logic seine ganz individuelle Arbeitsoberfläche bauen kann.

Gibts sowas wie einen "nur Software-Midi-Sequenzer" ?
Ich könnte mir vorstellen was du meinst, trotzdem – Frage präziser stellen

Den Rest können die Fruitynoobs beantworten.
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Von Endless-Dial ..... 2.doch ich zumindest für meinen teil kaufe mir meine software komplett im fachhandel weil ich a .warez nicht unterstütze und b. lieber den softunternehmen mein geld gebe als der steuer. zu allerletzt c. sind originalversionen im gegensazt zu den warezteilen um einiges absturzsicherer und somit produktiver.

was die preise der software betrifft. wenn nicht stämdig solche leute wie du versuchen würden an professionele software auf illegale weise heranzukommen würde der preis auch nicht so explodieren, diese firmen wollen auch leben denn sie entwickeln software von profis für profis, du bist kein profi also steht dir auch leine profisoftware zu,..

...und somit hätte sich Frage A gegessen.Ich weiss... Erst lesen ,dann schreiben .Sorry ! :-/

Ähm ... und das zum "nur Midi-Sequenzer"..halt nur ein Midi-Sequenzer ohne jegliches Audiozeugs ? Und das als Software ? Gibts sowas ? :gun:
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Hm - Gute Frage. Also früher wurden die Programme tatsächlich gesplittet -
Cubase, Logic und co waren ja mal reine Sequenzer Programme, die Audio Features kamen ja erst später dazu.
Stellt sich die Frage, ob das heutzutage noch Sinn macht, denn die meisten User werden Hybrid arbeiten - Sprich mit einer Kombi aus Hardware, Software-Instrumenten und HD-Recording.
Auch die Einsteigerversionen der entsprechenden Seqs haben alle Audio-Features soweit ich weiss
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Welchen Sequenzer benutzt du denn momentan so und warum gerade den ? ..und warum nicht mehr den anderen vom letzten Jahr ? ...oder so ...Quasi so ne "pro-kontra kompaktaufstellung" all deiner Sequenzer wäre gut @Schrauber ? Ich weiss...das ist hart ! ;D
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Zur Zeit benutze ich gar nix so richtig und wenn ich ein paar Ideen sichern will dann auf nem Atari mit Notator, weil ich immer noch zu faul bin den anderen Kram zu instalieren– stürzt nicht ab, macht das was ich will – egal.
Ansonsten tendiere Ich eher zu Emagic´s Logic, aber auch nur aus dem Grunde weil ich 10 Jahre Software dieser Firma benutzt habe – Macht der Gewohnheit.
Cubase hat denke ich mal zur Zeit den Bonus der VST´s, die dort wohl am besten Implementiert sind – aber was nützt einem das, wenn 2/3 von dem Zeug eh nix taugt.

Vor und Nachteile würden mir so genau nun grad nicht
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Na da wird sich mein Kontostand ja nächsten Monat wieder freuen ...750 € .. fu.. . Ich hab da mal was von so Schulversionen gehört ... Kriegt man dann etwa Rabatt mit nem Schülerausweiss... oder so . Oder ist das dann nur ein halbes Cubase zum halben Preis ? Oder gibts da irgendwelche möglichkeiten nicht 750 € hinzulatzen ? Rentner,Veteranen,Kinderrabatt ...oder so ?

Ich will das nicht bezahlen ! :'(
 
M

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
[quote author=TEKK NICK link=board=25;threadid=8122;start=0#81306 date=1060309820]
Na da wird sich mein Kontostand ja nächsten Monat wieder freuen ...750 € .. fu.. . Ich hab da mal was von so Schulversionen gehört ... Kriegt man dann etwa Rabatt mit nem Schülerausweiss... oder so . Oder ist das dann nur ein halbes Cubase zum halben Preis ? Oder gibts da irgendwelche möglichkeiten nicht 750 € hinzulatzen ? Rentner,Veteranen,Kinderrabatt ...oder so ?

Ich will das nicht bezahlen ! :'(
[/quote]

Schülerversionen bekommen nur die Schulen, bzw. muss man beim Kauf nen Schulstempel und die Unterschrift des Schulleiters vorweisen.. Vielleicht hast ja nen netten Direks ;-)

greetz Mark
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Ich nehme mal an das muss dann aber auch ein Stempel und Unterschrift von einer Musikuni(schule) sein ? D.h. ist gehe krass in SAE-Schule ,sage "Eh ,du da .Gib mir Ausweiss und Stempel und Unterschrift " ...schwupp ! Und schon hab ich ne Menge gesparrt ...glaub ich !

Wieviel billiger ist denn das SX dann ? Ne Schätzung wäre gut ! Wenn ich´s dann für 749.99 € kriege ist das den aufwand kaum wert !?

Das mit dem Ausweiss und der Unterschrift dürfte eigentlich kein Problem darstellen ... :)
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
[quote author=TEKK NICK link=board=25;threadid=8122;start=0#81357 date=1060383862]
Ich nehme mal an das muss dann aber auch ein Stempel und Unterschrift von einer Musikuni(schule) sein ? D.h. ist gehe krass in SAE-Schule ,sage "Eh ,du da .Gib mir Ausweiss und Stempel und Unterschrift " ...schwupp ! Und schon hab ich ne Menge gesparrt ...glaub ich !

Das mit dem Ausweiss und der Unterschrift dürfte eigentlich kein Problem darstellen ... :)
[/quote]

wie naiv bist du eigentlich? :)

an deiner stelle, würde ich mal in musikzeitschriften oder ebay schauen, sehe da öfter cubase sx versionen (mit dongle und unregistriert) für ca. 500Eur
 
C

C.T.

Active member
Mitglied seit
18 Jun 2003
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ort
Wernau
hmm...wenn du wirklich so viel geld ausgeben willst, warum kaufst du dir denn dann nicht erst cubasis und schaust mal ob du mit sowas überhaupt zurechtkommst? desweiteren gibt es von den meisten "großen" programmen auch demo-versionen, die würde ich zuerst mal alle runterladen, durcharbeiten und dann entscheiden was mir am nächsten kommt.
zudem gibt es noch billige alternativen wie z.b. das oben erwähnte cubasis, logic fun (kostenlos), n-track studio...
was willst du denn überhaupt damit anstellen? vsts implementieren? noten drucken? geräte ansteuern? oder ganz andere sachen?

greez :)
 
M

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
[quote author=TEKK NICK link=board=25;threadid=8122;start=0#81357 date=1060383862]
Ich nehme mal an das muss dann aber auch ein Stempel und Unterschrift von einer Musikuni(schule) sein ? D.h. ist gehe krass in SAE-Schule ,sage "Eh ,du da .Gib mir Ausweiss und Stempel und Unterschrift " ...schwupp ! Und schon hab ich ne Menge gesparrt ...glaub ich !

Wieviel billiger ist denn das SX dann ? Ne Schätzung wäre gut ! Wenn ich´s dann für 749.99 € kriege ist das den aufwand kaum wert !?

Das mit dem Ausweiss und der Unterschrift dürfte eigentlich kein Problem darstellen ... :)
[/quote]

es heißt schulversion, also gilt das auch für "normale" schulen.. wenn du noch auf einer bist, dann probiers doch einfach... Die Schulversion kostet glaub ich so um die Hälfte des normalen Preises...

Greetz Mark
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
wie naiv bist du eigentlich?

Ich bin nicht so naiv das zu bezahlen was die gerne dafür hätten ! :badfinger:

Nachdem Plan A ,die 10 abgestempelten Blanko Schülerausweisse ,die ich vor Jahren mir aus dem Sekreteriat meiner Schule geborgt hatte,wiederzufinden ,kläglich gescheitert ist ,folgte Plan B ! (Einen Blanko Fahrzeugschein ohne Stempel hätte ich noch anzubieten .Den hab ich wiedergefunden ...falls interesse ? ...ne spaaass *lol*)

Plan B : Abinachmachkumpel 3 anrufen und zwingen Cubase SX für mich zu kaufen . Er meinte nur "Cool,dann bin ich ja bald ein registrierter hoch adversierter Produzent"...Denkste !

...und Plan C sähe dann so aus ...Zu Schule X gehen ,im Sekreteriat dem Menschen sein Problem plausieble erörtern (mit nem 50ziger winken) und schon hätte man das Ding .

Wenn man sich nicht alzu blöd bei sowas anstellt ,ist sowas eigentlich kein Problem ! ...soviel zur realität !


N-Track ?! Kenn ich gar nicht . Danke für den Tipp !
Eigentlich will ich nur Geräte ansteuern mit dem Teil .Ich halte gar nix von dem ganzen "virtual-müll" ...klingt alles wie Pappe (ohne jegliche Charakterristik) und belastet den Rechner nur unnötig !
Ein ..zwei ..plug-ins vieleicht ...aber nicht wenn es sich vermeiden lässt !

Und da fällt mir wieder mal was völlig abstraktes ein ? Frage ?
Sollte vielleicht in nen neuen Thread ...aber egal ...das hier ist meiner und den darf ich zubomben wie ich will ...glaub ich ...hoffe ich ??! Nit böse sein ! O-)

Wodran ich mal so brennend interessiert wäre ...und zwar ?

Jemand der ne Amtliche Produktion hingelegt hat und dann haarklein beschreibt : Spur 1 aus nem Virus C Bank A: Ton:37 durchgejagt durch nen SPL Kompressor und der Summe wieder zugeführt (der groove).
Spur 2 aus nem Hammond DPM-48 durchgejagt durch nen Lexicon FX und zugeführt ....usw !

Gibts sowas irgendwo beschrieben ? Glaub ich zwar nicht da ja kein Koch gerne sein Rezept preissgibt ,aber wer weiss ,vieleicht kennt da ja einer sowas von euch in dieser Richtung ?? :-/
 
M

MarkSmile

Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2001
Beiträge
316
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
...hm.. langsam glaub ich auch das du ziemlich naiv bist...

sorry 4 spam...
 
C

C.T.

Active member
Mitglied seit
18 Jun 2003
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ort
Wernau
hoi...
sowas mit dem durchproduzieren könntest du z.b. bei reason "anschauen". eine beschriebene version findest du vielleicht im "dance handbuch" von thomas alker, das ist jedoch schon ein paar jahre alt...
wenn du dich für die reason version entscheiden würdest dann könntest du die demo version runterladen und dir dort die demos "anschauen", da sind auch nen paar annehmbare aus verschiedenen sparten dabei... www.propellerheads.se . mit cubase usw würde sowas aber leider nicht funktionieren, da müsstest du schon genau dasselbe setup zuhause stehen haben (zum anschauen von den files)
so hoffe dir geholfen zu haben

greez :)
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Neuer Tip:

Steinberg Studio Case

Cubase SE + Halion SE + The Grand SE + Virutal Guitarist Electric Edition SE + Groove Agent SE + D'Cota SE

für 280Eur
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Wie der klingen will ich ja auch nicht und es müssen ja auch nicht genau die Geräte sein .Die Notation ist mir auch schnuppe .Würde nur gerne wissen wie und mit was der jenige genau diesen einen Ton gemacht hat ,den ich da höre ! Was ich gerne hätte ist praktisch die universalanleitung für meinen produktionstiel den ich gerne hätte ..
...so schranz...deepirgendwas....
Genau ! Ich will alles ,alle Angaben ,alle Daten und Fakten !!
Jede Produktion ,sei es Techno ,Hip-Hop ,Classic usw.,hat seine eigenen Töne, ! Man kann kein Junglezeugs in ne Klassikproduktin werfen .Sowas empfindet der Dumie(Zuhörer,Kumpel) als unangenehm ,auch wenn man es zum eigenen empfinden , positiv verdeht hat . Was ich will ist halt eine halbwegs gute veröffentlichte Produktion ,wie und womit die gemacht wurde ? ...ich weiss ,gibts nich !

...nicht wirklich ! So "SparEdition"-packs steh ich absolut skeptisch gegenüber ..Für halbes Geld nur halbe Software denk ich mir ,auch wenn ich gerade nach spartanisch primitieven Sequenzern ausschau halte ! Wenn ich schon für Software Geld ausgebe ,dann keine halben Sachen !

Reason halte ich ,mit Abstand ,für das beste Elastic-Audio-Tool was es gibt ! ...wenn man dann nur die Geräte und deren Angaben ,der am Multichannel-DSP-Monster befindlichen Ausgänge ,kennen würde ?!... ;D

Und abschliessend ! Cubase sx kaufen ? ... nach sowas !
Vom Endlessman ... windows oder mac= konfigurierst du noch oder produzierst du schon....
..wurde mir irgendwie klar was eigentlich immer schon klar war ! Warum nicht gleich für Mac kaufen ...irgendwann 2004 G5 .. fu.. ! Danke Endless ! Darf ich Gott sagen..Meista ?! :)
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Solche Universalanleitungen gibt’s nicht.
Viele Sounds, Instrumente, Effekte werden durch so spezialisierte individuellen Massnahmen erstellt, dass sie teilweise nur schwer zu reproduzieren sind. Die Möglichkeiten der Klangerzeugung sind so komplex und Vielfältig, dass man das Thema gar nicht auf ein simples aneinanderreihen von Schritten reduzieren kann.
Das ist das selbe, wie wenn ich frage: Hier hab ich nen Pinsel und ein weisses Blatt Papier – was muss ich machen, damit das Papier aussieht wie ein Van Gogh Gemälde?

Das einzige was du machen kannst ist, ist ein grundsätzliches Auseinandersetzen mit Klangerzeugern, Signalprozessoren, Musik und allem was dazugehört (Filter, Effekte, Chorus, Flanger…and so on). Dazu kommt kreative Bedürfnis immer auf der Suche nach neuen Sounds zu sein und auch ungewöhnliche Wege zu gehen.
Wenn man weiss wie was klingt, dann fällt es einem auch nicht mehr schwer bestimmte Klangereignisse zu interpretieren und dann auch zu reproduzieren.

Man kann kein Junglezeugs in ne Klassikproduktin werfen .Sowas empfindet der Dumie(Zuhörer,Kumpel) als unangenehm ,auch wenn man es zum eigenen empfinden , positiv verdeht hat

Wo ist das Problem? Falscher Denkansatz meiner Meinung.

produktionstiel
primitieven

..ach bitte
 
C

C.T.

Active member
Mitglied seit
18 Jun 2003
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ort
Wernau
[quote author=TEKK NICK link=board=25;threadid=8122;start=0#81964 date=1060966097]


Reason halte ich ,mit Abstand ,für das beste Elastic-Audio-Tool was es gibt ! ...wenn man dann nur die Geräte und deren Angaben ,der am Multichannel-DSP-Monster befindlichen Ausgänge ,kennen würde ?!... ;D

[/quote]

warum nimmst du dann nicht reason?
was meinst du denn mit deinen erläuterungen genau?
ich denk mir nur gerade wenn du reason nicht verstehst, wie willst du dann cubase+externe hardware mit komplexen routingmöglichkeiten usw. verstehen?
zu deinem baukasten...kauf dir reason, geh auf www.reasonstation.net (kannst auch jetzt schon machen) geh auf songs, charts, nimm nen style deiner wahl, such eins mit +mp3 im tag, hör dirs an und entscheide ob es "amtlich" klingt, wenn das so ist, kauf reason, lad dir .rps runter und schau sie dir an!!! da findest du alle gebräuchlichen sounds, sets usw für JEDEN style!!
so there...

greez C.T.
 
 
Oben