Welchen tonträger (vinyl, cd, bpm studio bzw. mp3)???

D

Dj P Dogg

Banned
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
178
Reaktionen
13
Ort
mal hier, mal da
Ok, Hi erst mal!!! :p

Ich bin irgentwie fasziniert vom auflegen!!! Man kann sagen, dass es mir im Blut liegt ;) !!! Mein Dad war früher (um die 80er) auch dj!!! Is ziemlich rumgekommen, is aber dann sesshaft geworden, und hat aufgehört!!! LEIDER :mad:

So! viel geredet, und irgentwie hats bei mir klick gemacht, ich bin 16 geworden und sag jetzt: "Das interressiert mich irgentwie"

Heute gibts da aber viel mehr möglichkeiten (vom equipment her, mein ich)!!!

Ich find zum Beispiel die "BPM-Studios" ganz ok, obwohl turntables doch irgentwie mehr Style haben!!! Ich hab zum Beispiel nen 1210er zuhause! Kann aber (noch) nicht sehr gut damit umgehen!!!Außerdem hab ich von meiner Musikrichtung (HOUSE, DANCE, BEACH HOUSE...) erlich gesagt nur 1 Platte! (negrocan - cada vez, wens interressiert :D )


Was ich damit fragen will ist: Was würdet ihr mir raten :confused: , als anfänger, der sich sehr fürs Auflegen interressiert???
CD´s hab ich übrigens ziemlich viele (Miguel Migs :cool: , Jay-J, Sandy Rivera, Dimitri from paris)

Macht mir bitte paar Vorschläge!!! Wäre echt nett!

Danke im voraus, und dass ihr meinen Roman hier gelesen habt!

Grüsse........... :D
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Zuletzt bearbeitet:
V

Vater Unser

Unser Sandmännchen
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
924
Reaktionen
47
Ort
Tech-Hausen
ich find, es sollte ne Regel eingeführt werden, die besagt, dass man nicht mehr als 3 Ausrufezeichen pro Post benutzen darf ;)
 
smallville

smallville

Well-known member
Mitglied seit
25 Jan 2004
Beiträge
322
Reaktionen
23
Ort
mainz
Hallo
Schön das du Interesse an der Sache hast.
Leider stellst du keine konkrete Frage sondern willst lediglich irgendwelche Tipps haben.
Sammele am beste noch mehr Informationen über das ganze Thema.
Man greift nicht einfach zu Vinyl weil es toll aussieht. Man muss sich überlegen wie man am besten arbeiten kann. Den Rest überlasse ich deiner Neugierde --> Suchfunktion.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
um mal die suche für dich etwas leichter und weniger umfangreich zu machen: das dümmste, und den fehler machen zu anfang sehr viele, wäre, sich noch nen zweiter 1210er, nen mixer und platten zu kaufen. gott beware.
 
G

Gast6724

Guest
also ich persönlich kann dir nur empfehlen erstma im klaren darüber zu sein was du machen willst! so wie du deinen text geschrieben hast, willst du "dietschäey" werden, weil es dein daddy seiner zeit war und du die sache "ganz cool" findest... merke:

1. denken
2. nochma drüber nachdenken
3. überlegen wer du bist udn warum du das machen willst
4. schreite hinfort...suche einen plattenladen...betritt ihn
5. sei dir im klaren, dass das kein billiges "hobby" is
 
Sput

Sput

Slave to the Rhythm
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
170
Reaktionen
9
Ort
Frankfurt
So, guten Morgen.
Also :
Lese hier das Forum ordentlich durch und überlege dir dann nochmal ob du DJ werden willst. Es ist sehr teuer und zeitaufwändig wenn man es ernsthaft betreibt. Also bevor ich angefangen habe, hab ich mich erstmal 4 Wochen lang hier durch das Forum gelesen und alles aufgesogen was es zu wissen gibt. Wenn du die Theorie kennst und immer noch DJ werden willst dann kauf dir einen zweiten SL 1210 und einen Denon DN-X100. Dann geh auf www.Deejay.de und kauf dir 20 Platten die du vorher ordentlich ausgesucht hast und fang an die Theorie in die Praxis umzusetzen. Das wars dann auch schon... :D
 
D

Dj P Dogg

Banned
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
178
Reaktionen
13
Ort
mal hier, mal da
Ja seht mal her. Ich wills machen, nicht weil ich die große kohle will, sondern weils mir einfach Spaß macht
Ich wollte nur wissen, was ihr euch für equipment zulegen würdet, wenn ihr jetzt neu anfangen würdet!
Ich hab mir da schon einiges angesehen, und bin auch in foren gewesen, aber da sind halt nur die leute die argumentieren: "ja platten haben doch am meißten style"

Jetzt hab ich halt mal in diesem forum gefragt!

Aber wenn man länger rumstöbert stößt man doch auf alternatifen (oder wie man des schreibt)
da gibts zum beispiel eben nen 2ten 1210er und platten kaufen, oder
BPM-Studio mit 19´´ Bedienteil: http://www.alcatech.de/html/
oder Final-Scrach und time code platte: http://www.finalscratch.com
oder 2 CD Decks

vielleicht könnt ihr mich da "beraten"!? Seht mal auf die Seiten da oben, Is sowieso interressant, und dann schreibt mir nochmal bitte!

Danke im voraus.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
schön, dass du schon was gefunden hast.
und wieder tust du NICHT denken, sondern nur anderer leute aussagen ohne hintergrundwissen befolgen. es geht nicht ums aussehen.

wenn dir das prinzip des auflegens klar ist, dann weißt du sofort, warum die platte bevorzugt wird.

und NEIN, wir schreiben nichts nochmal dazu, denn es steht schon tausendfach hier im forum zu allem die meinung mit allen vor- u nachteilen.

warum wollen denn alle mit der selben frage ne extrawurst? :confused: :rolleyes:
 
moebius

moebius

Deep Solution
Mitglied seit
21 Sep 2005
Beiträge
503
Reaktionen
45
Ort
Freiburg
Eine Frage :

Warum werden solche Threads nicht einfach kommentarlos gelöscht ?
 
DJ Fris B.

DJ Fris B.

keeps it spinning
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
261
Reaktionen
10
Ort
Paderborn
Warum macht ihr euch die Mühe und spammt die voll?
wenn ihr nix dazu sagen wollt ist doch ok, dann lasst es...
und denke das die Mods das schon im Griff haben was gelöscht werden muss und was nicht.

tt: für den anfang einfach noch ein paar vinyls holen und nen MIxer... nen normalen cdplayer hast und cds ja auch.. und dann checkst du ob du über gänge von cd auf platte hibekommst...
Mit nem 1210 bisse auf jeden schon passend gerüstet.
Und wenn sich dann keine erfolge einstellen, tja dann hasse kein talent ;-)
und wenn doch kommt ein 2. 1210 und mehr vinyl..
cya
 
T

thediscoboy

Banned
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
44
Reaktionen
2
"Irgendwie" mit "d" :) Sorry, musste aber mal sein!
Ich kann deine Verzweiflung durchaus nachvollziehen, mir ging es ähnlich. Ich würde dir spontan einfach mal die Technics 1210er empfehlen.
 
M

Merlin_PE

Member
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
9
Reaktionen
4
Hi,
ich würde Dir MP3's empfehlen, zu diesem Thema habe ich in einem anderen Thread auch mal diverse Programme aufgeführt:
https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=30101&page=2&pp=8

Ich persönlich würde Dir evtl. die Hercules DJ Console i.V.mit Traktor empfehlen, bzw. falls verfügbar das Behringer derivat. Beide enthalten ein MP3 Bedienteil + Mixer und Soundkarte und die gibt es unter 200 € , gebraucht günstige. Zum ausprobieren sollten sie reichen - Professional sind sie natürlich nicht. Ansonsten gab/gibt es was ähnliches von American Dj und Soudgraph (D-Vinyl), mit ein bißchen Glück kann man die mal günstig gebraucht schießen.

Wenn Du vernünftig mixen willst, solltest Du ein dazu passendes Bedienteil benutzen, sowie ein externen Mixer benutzen (am besten mit separater Klangregelung + Gain pro Kanal==> gibt es oft auch günstig bei Ebay). es geht zwar auch ohne, aber naja.... (bei o.g. sind die schon mit dabei)

Ansonsten gilt grds. daß mixen mit MP3's am einfachsten ist, da die meisten Programme über eine recht gute BPM Erkennung verfügen, diese auch automatich angleichen können und nicht zuletzt , da Du die Titel auch vernüftig verwalten kannst. Zu dem ist es relativ einfach CD's und Vinyl in MP3 zu wandeln und die Investitionskosten sind deutlich überschaubarer.

Am meisten Spaß macht eindeutig Vinyl, setzt aber gute Plattenspieler Technis, Denon, etc. voraus. D.h. so ab 350 € pro Turntable solltest Du rechnen + Vinyls (und davon brauchst Du einige !). Hierbei solltest Du auch bedenken, daß der Frustfaktor deutlich höher ist, weil mixen mit Vinyl halt einfach schwieriger ist, dafür hast Du natürlich auch wesentlich mehr Möglichkeiten.

Von CD würde ich Dir eher abraten.

Solltest Du in Erwägung ziehen so etwas mal ernsthafter betreiben zu wollen, gilt, daß der Umstieg von Vinyl auf CD oder MP3 eindeutig leichter ist als umgekhert. D.h. wer mit Vinyl mixen kann, kann auch recht schnell mit MP3 mixen, aber nicht unbedingt auch umgekehrt.

ciao
Jens
 
Ripper

Ripper

Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Naja, also MP3 würde ich ganz nach hinten schieben. Nicht wirklich mein Fall, und wenn ein DJ mit der Hercules Console daherkommt ist das eher witztig als professionell.
Aber jedem dass, was er möchte. Wobei bei MP3 halt immer das Wort ,,Illegal" dabei ist. Also schön legal bleiben. :)
 
M

Merlin_PE

Member
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
9
Reaktionen
4
Hi Ripper,
also ich habe nie behauptet, die Hercules DJ Console wäre professionell - und würde dies nie behaupten.
Nur mit Kanonen (BPM Studio inkl Bedienteil > 1000 €) auf Spatzen (für einen Anfänger) schießen, macht auch keinen Sinn. Ich brauche nur mal zu schauen, wieviele Möchtegern DJ's ihr neuwertiges Equipment bei Ebay versuchen loszuschlagen, weil Mixing halt doch nicht so einfach ist, wie sie gedacht haben.

MP3mäßig halte ich persönlich nur BPM Studio und PCDJ VRM für wirklich professionell, die Geschichten mit den Timecode Vinyls halte ich zwar für sehr interessant, wäre selbst aber nicht so mutig sowas im Laden einzusetzen, da würde ich lieber andere Alphatester spielen lassen. Aber auch hier gilt, daß vernünftige Plattenspieler erforderlich sind und die Kosten nun mal richtig Geld (ca. 2* 350 € + x = 700 € + x on top). Als 16-jähriger hätte ich das Geld nicht gehabt....

Was die Illegalität angeht, ist das so eine Sache. Erst einmal, es gibt legal MP3's zu kaufen (hängt natürlich auch von der Lizenz ab). Kaufst Du Sie z.B. über Recordpool, darfst Du diese auch aufführen, bei dem Acatech MP3 Angebot gilt dies so im Diskothekenbetrieb nicht. Grds. gilt aber, wenn Du eine analoge Aufname einer legalen CD/VINYL hast und daraus eine MP3 erstellst, dann ist das legal, zumindest solange, wie Du den Originaltonträger hast. Verkaufst Du diesen, ist die dazugehörige MP3 Datei illegal.

Zusätzlich mußt Du bei Gema-pflichtigen Aufführungen ein höheres Entgelt (derzeit +50 %) für die Aufführung der MP3's zahlen.
 
 
Oben