Welcher Bereich der LED-Kette ist i.O.?


H
Herr Vorragend
Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
N´abend allerseits,

wie stellt ihr den Gain eures Mixers ein?
Die LED´s haben ja drei Farben: Grün, Gelb und Rot, ich stelle die Lautstärke immer so ein, dass die Bässe in den gelben Bereich reingehen.
Neben den LED´s steht dort bei mir +5.
Schadet es meinem Mixer, meiner Anlage, meinen Ohren oder den Vögeln in den Bäumen wenn z.B. dauerhaft die roten LED´s leuchten, und ab wann spricht man von einer Übersteuerung und wie macht die sich bemerkbar?
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Würdest du einen audiophilen Toningenieur fragen, dann wäre die Antwort nie mehr als 0dB. Normalerweise gilt aber alles bis +3dB als in Ordnung. Generell kann man sagen, solange es nicht zerrt gehts noch. Daran erkennt man die wirklich guten Mixer. Ein Rodec kann man praktisch nicht übersteuern.

Sollte es aber doch zu Verzerrungen kommen, schadet das in erster Linie deinen Boxen. Diese kriegen dann statt schönen runden Sinuswellen nur noch annähernde Recheckspannung. Das kann sie auf Dauer zum durchbrennen bringen.
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Bei meinem Pioneer lass ich die Kanallautstärken meistens so im +- 0 DB bis +4 DB Bereich laufen. Die Masterlautstärke ist eigentlich, wenn ich laut höre, immer im roten Bereich, jedoch hängt das auch davon ab, wie weit man den Regler hinten am Mischpult aufdreht.

Soll heißen, wenn ich den Regler fast zu habe, dann hören sich +12 DB trotzdem verdammt leise an. Wenn ich ihn aufreiße, dann können auch -15 DB richtig laut sein.

Tom V.
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Ach hat der Pioneer ausser dem Master Fader noch einen Master Out Regler ?!?? Is ja ma cool ;)
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Jo, der hat hinten an der Mixerplatte, wo man die ganzen Geräte anstöpselt einen klitzekleinen Drehregler, mit dem man sozusagen den internen Verstärker regeln kann...somit kannst du ganz leicht den Mixer auf dein Soundsystem abstimmen und selbst bei voll aufgerissenem Masterregler lassen sich so Boxenschäden vermeiden.

Tom V.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Ich stell die Gains immer so ein, dass die Leds so bei 0 bis +1 db stehen. Beim Master gehe ich auch nicht höher. Wenn ich mehr Power brauche, dann dreh ich den Verstärker höher.

@ Scash

Jo, der Regler ist schon net schlecht. Hatten an Sylvester an meinem DJM600 nen Harman&Kardon Hifi-Verstärker, den man auch als reine Endstufe nutzen kann. Einziger Nachteil: Man kann am Verstärker dann nicht mehr die Lautstärke regeln. Da war diese Schraube schon ganz hilfreich. Ohne die, hätte man den Master nur ca nen Halben Zentimeter hochschieben dürfen, sonst wären uns die Boxen weggeflogen,
 
G
Gast1678
Guest
Also, die Sache mit den LED's hat mich auch ne Weile beschäftigt. Ich habe den Pioneer DJm 300 und bin immer im roten Bereich. Allerdings nur bis zu +4 dB. Es ist auch alles immer abhängig von der gesamten Anlage, die Du besitzt und von Mischpult zu Mischpult unterschiedlich. In einigen Clubs stehen Pulte, wo du sozusagen nur bis zu einem roten Punkt gehen solltest, um nicht zu übersteuern und bei anderen geht es auch mehr. Aber man sollte sich darüber nicht so große Sorgen machen, denke ich, da das menschliche Gehör ein guter Wächter ist und bescheid sagt, wenns nicht gut klingt.
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
In meiner Stammdisse im kleinen Houseclub steht auch ein DJM 500, welcher an ein paar JBL-Boxen hängt. Hab dem DJ mal über die Schulter geschaut und mit Erschrecken festgestellt, dass da so ziemlich alle roten LED's am Anschlag waren. Aber wirklich am Anschlag, sprich kein Spielraum mehr nach oben.

Sowowhl die Kanal-LED's, als auch die Master-LED's total am Ende der Skala. Über den ganzen Abend hinweg und über Monate lang.

Ob das der Anlage wirklich gut tut weige ich zu bezweifeln. Komischerweise hört sich die Anlage aber immernoch gut an...

Tom V.
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
@scash: jo, bei der clubnight is auch immer alles im roten bereich, aber da liegst wahrscheinlich an der guten technik das die sich das erlauben können.

bei mir versuche ich immer bei "null" zu bleiben.
is aber manchmal garnicht so einfach :)
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Jo ich versuche auch immer die Kanal LEDs auf null auszupegeln und der Master hängt dann bei +2 rum. Manchmal ist der Master auch im Roten. Wenn ich mehr Power will dreh ich den Verstärker höher.

Was auch noch hinschwerend dazu kommt ist, bei der Mixstelle wird es automatisch lauter, also kommen die Leds vom Master schon automatisch ins Rote. Die Kanal Leds lass ich von daher nie über +2
 
mirage
mirage
www.lavazza.com
Mitglied seit
20 Okt 2002
Beiträge
231
Reaktionen
16
Ort
030
Genau das ist auch mein Problem, dass nämlich während des Übergangs die Master-LED in den roten Bereich kommt.

Ich mach das immer so:

Master-Regler am Mixer auf volle Pulle und mit den Gain-Reglern der Kanäle auf 0 dB ausbalancieren. Die Lautstärke veränder ich nur mit dem Verstärker. Das Problem des Übersteuerns während des Übergangs regel ich dann über die Line-Fader.

Kann man es auch anders/besser machen?

mfg
mirage
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
[quote author=M.I.R.A.G.E. link=board=17;threadid=6082;start=0#58020 date=1043749482]
Das Problem des Übersteuerns während des Übergangs regel ich dann über die Line-Fader.

Kann man es auch anders/besser machen?
[/quote]

ja, z.B. mit den gains!
oder man kann auch mit den EQs mischen, bzw. killen. so hat man alles gut im überblick und ein gutes gefühl zum ausfaden.
z.B. kann man die höhen im auslaufenden tack ersma schön killen und die mitten noch etwas weiterlaufen lassen :)

gruss
 
C
_cb404_
Well-known member
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
67
Reaktionen
0
Ort
d-town
auch wenn die endstufen bis zum anschlag auf sind und am mixer nur noch rot zu sehen ist.. lauter wirds meistens nicht, nur verzerrter weil irgentwann sagt der limiter (der ja in jeder disse sein sollte) hallo.
 
S
SilverStream
Well-known member
Mitglied seit
26 Jan 2003
Beiträge
112
Reaktionen
2
Ort
Hagen
Einen Maximalbereich auswählen (wie schon genannt) und dann möglichst wenig um den rum variieren,
weil Sets mit unterschiedlicher Lautstärke zwischen den Tracks ist immer mies :>
 
C
ChristophPe
Well-known member
Mitglied seit
12 Dez 2001
Beiträge
133
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Alles über 0 bis maximal +1 DB ist schon übersteuert. Wie schon erwähnt wurde, sind die einzigen Mischpulte die damit wirklich klarkommen die Mixer von Rodec.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
1K
S
Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
6K
MrPopmusik
MrPopmusik
G
Antworten
1
Aufrufe
16K
Gast1443
G
S
Antworten
0
Aufrufe
5K
Shaine
S
 

Neue Themen


Oben