Welcher Mixer für Techno???

G

Gast30

Guest
servus!

ich suche einen günstigen mixer mit 2 kanal, 3 equ's/kanal,
kill-switches und am besten austauschbaren crossfader!
ich lege nur club-sounds auf also keinen hiphop; daher
brauch ich keinen battle mixer! ich will einfach nur "normale",
saubere übergänge machen.

deshalb hab da den rmx-3 kill von reloop im auge der sogar
3 kanäle hat! reloop scheint jedoch bei euch nicht so
anzukommen, deshalb frag ich euch zuerst mal.
reicht der nicht für einfach übergänge? - crossfader könnt man
ja auch austauschen.
welche alternativen könnt ihr mir empfehlen??

schon mal danke für eure statements!

ciao

 

Sashx1

Member
Mitglied seit
27 Jun 2002
Beiträge
10
Ort
Hagen, NRW
reloop rmx reicht fürn anfang...aber pioneer djm (wenns sein muss) 600 oder 3000 sind eindeutig besser für den zweck.

mfg Sash
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
nen Ecler Smac tut für zu Hause sogar noch besser als nen DJM, wenn Du auf die Effekte verzichten kannst. Der Klang soll besser sein und er kostet nen gutes Stück weniger (hab ich leider auch zu spät feststellen müssen).

Aber wenn Du unbedingt in der low-cost Kategorie was reißen willst, dann seien Dir die neuen Berhinger ans Herz gelegt. Da investiert Du jeden Cent besser als in den Reloop Müll!!
...und das spiegelt die Meinung ca 99% aller user hier wieder.
Mit Reloop wirst Du wirklich qualitativ nicht viel für Dein Geld bekommen.
 
G

Gast30

Guest
hi!!

hab jetzt mal nach dem Behringer VMX300 geschaut!
der liegt genau in meinem preissegment (?200)
hat jemand mit dem schon erfahrung bzw. was
hält ihr von dem?
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Der VMX 300 dürfte genau das richtige für Dich sein. Sehr gutes Preis - Leistungs - Verhältnis, 1a Ausstattung und
Verarbeitung und Haltbarkeit sind auf jeden Fall um Längen besser als bei jedem Reloop - Mixer. Lass Dir eines gesagt sein: Es gibt fünf Marken, von denen man als DJ ( das gilt für Newbies ganz besonders ) unbedingt die Finger lassen sollte: Reloop, Jaytec, Omnitronic, Lutek und Vivanco.
Aber das nur am Rande.
Zum Thema Behringer VMX gibt es übrigens schon einige Threads, benutze einfach mal die Suchfunktion.
Ausserdem findest Du im Testarea einen Test über den VMX 200, das ist die Zweikanaler - Version des VMX 300 ( der 200er kostet übrigens nur 149 € ).
 
G

Gast30

Guest
Meintest du das jetzt nur mit Mixern? Hab nämlich gehört, dass der Omnitronic DD-32x0 sehr gut für seine 220 Euro seien soll (so'n ähnliches Preis/Leistungsverhältnis wie Behringer). Die anderen sind ja wirklich dünnsch, vor allem Lutek,Jaytec & Vivanco. Also, mandragor, wenn deine Aussage auf Mixer bezogen war muss ich dir Recht geben.
PS: Den VMX 200 gibt's für 129 Euro bei www.musik-aktiv.de , schreib dann http://www.dj-laden.com ne Mail, dass es die bei musik-aktiv für 129 Euro gibt und du kriegst die beim Deejayladen auch für den Preis und sogar übernehmen die die Versandkosten!
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Meine Aussage über diese fünf Marken waren nur auf Mixer bezogen, da ich mit anderen Produkten dieser Marken keine Erfahrungen besitze ( Die Kopfhörer von Reloop und Omnitronic sind aber auch alles andere als empfehlenswert ). Omnitronic hat vielleicht das ein oder andere Modell im Programm, das ganz passabel ist, die Verarbeitung kann normalerweise aber nicht mit der Konkurrenz von Stanton, Gemini oder Vestax mithalten ( obwohl vor allem Stanton und Gemini gar nicht so viel teurer sind als Omnitronic ).
Jedenfalls denke ich, dass mir mindestens 90 % aller Aufleger hier im Forum recht geben werden, wenn ich diese Marken  offiziell an den Pranger stelle.

Aber zum eigentlichen Thema: Der Tipp mit dem Preisvergleich
beim Deejayladen ist gut. Erstens ist der Preis verdammt günstig, und zweitens ist es immer besser, sein Equipment bei einem kleinen Shop oder Versand zu kaufen, weil da der Service in der Regel erheblich besser ist ( vor allem bei Reparaturen ), als bei den großen Musik - Kaufhäusern im Stile von z.B. Musicstore Köln.
 
G

Gast30

Guest
servus!!!


vielen dank @ RaDeFi & Mandragor!! ihr habt mir
echt weiter geholfen. die mixer schau ich mir
jetzt mal genauer an!!!
 

Valve

Well-known member
Mitglied seit
5 Mai 2002
Beiträge
209
Ich glaube nicht das hier alle die den Mund so voll nehmen, schon die komplette Mixerpalette durchgetestet haben, von A-Z!!!
kleine story gefällig: NUMARK ... die günstigen (500 DM) bringen einen Dreck, um es gelinde auzudrücken. Also mein guter alter Dj Kumpane hat schon innerhalb eines 3/4 Jahres (so alt ist der Mixer) 2 Crossis zerschossen und wir hacken bei weitem nicht wie Hip Hop User auf diesem Teil rum, verdammt nochmal. Jetzt mixen wir nur noch mit den Linefadern, denn die halten bekannter Weise etwas länger. Selbst die Klangregelung ist der Müll in erster Reihe, denn um etwas Bass wegzukillen, muß der Poti fast bis auf ein viertel runter und dann Killt er fast komplett weg  :( Mit der Feinheit der Klangabstimmung hattens die Entwickler wohl nicht so!! Naja und Killswitches brauche ich nicht. Finde das total überflüssig, aber das ist natürlich ansichtssache. Das Teil landet bald aufm Müll denn pro Crossi 50 € zu verlangen und dann noch hohe Haltbarkeit zu versprechen ist absoluter Beschiss! Mein Kumpi hat echt den Kanal voll mit dieser Krankheit von Mixer

:mad:

Ich habe seit nun fast 2 Jahren einen Reloop Scratch Pro (ja VCA Fader sind nicht schlecht) und es knackt nichts, aber auch nichts im Faderbereich. Der Sound ist gut und die Klangregelung auch nicht von schlechten Eltern. Metallpotis inbegriffen! Was will man mehr! Das Ding hat damals 620 dm gekostet und wäre jetzt schon das Geld Wert. Einziger Nachteil, die Vorhör-Led-Anzeige ist etwas ungenau und daher gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Stunden hatte ich mich daran gewöhnt  ;)
also nicht meinen, dass das komplette Reloop Sortiment sch**** ist, denn es gibt Ausnahmen! Die teuren Numark Mixer bringens natürlich, da gibt es keine Zweifel. Ich finde nur die billigen Numarks echt ne Frechheit für soviel Geld!!


cheerrs
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Wäre mal eine Idee wenn du uns schreibst welcher Numarkmixer das war!!!!!!
Das von Reloop alles Schrott ist behaupte auch ich nicht! Freund von mir hat auch den Reloop Scratch und das Teil lebt jetzt schon 4 Jahre oder so!
Aber so nebenbei hatten wir dieses Thema schon zu Genüge!!!!!
DaZe

geschlossen!
 
Oben