Welcher Technics ist der bessere ? :)

M

maxx

Active member
Mitglied seit
7 Apr 2002
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
bei koblenz
Also hi ... wollte demnächst als dj anfangen ... aber lassen wie geschichte...

will mir auf jeden technics holen nur jetz frage ich mich welcher ist besser ? 1200(10) ist kult ...


aber negatives ist : rastet bei Null am pitch fader ein...

und dann gibts noch m3d inklusive headshell und slipmat was sau gut sein soll ( slipmat )

der motor soll weniger gleichlaufschwankungen haben ... wie soll das gehen wenn der selbe motor drin ist ?

und er hat quarz lock ... also schreibt plz nix was ihr meint welcher besser ist sondern wenn ihr es wisst und selber schonmal beide teller bedient habt .... danke
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Subjektiv sind die absolut gleich (bis auf Nullraster).

Objaktiv gibts beim M3D was der MKII nicht hat:
- Kein Rastpunkt (Der einzig wahre Vorteil)
- Pitchreset
- leicht versenkter On/Off
- SME Fasunng für Ersatzsytem
- Slipmat ist dabei

Ich würde den M3D nehmen, weil er um Null rum etwas genauer pitcht.
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
wenn du dir einen neuen technics kaufen willst, würde ich auch den m3d nehmen, weil er knapp 50€ mehr kostet..
gebraucht bekommst du aber einen mkII wesentlich günstiger
 
J

Jonnytrance

Active member
Mitglied seit
21 Nov 2002
Beiträge
44
Reaktionen
0
Bei M3D ist zwar der gleicher Motor wie bei MKII, aber die Ansteuerungselectronik würde verbessert, deswegen bessere Gleichlaufschwankungen.
Wenn unbedingt ein Technics sein soll, dann natürlich M3D.
 

Ähnliche Themen

frei:stil
Antworten
180
Aufrufe
17K
FrankieFrank
F
FORSA
Antworten
0
Aufrufe
395
FORSA
FORSA
DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
31K
non profit
non profit
kaype
Antworten
133
Aufrufe
59K
Patrick
T
Antworten
8
Aufrufe
3K
torquemaster
T
 
Oben