Welches Equipment?

G

Gast10309

Guest
Also ein paar Freunde und ich haben folgendes Problem:

wir würden gern vom öfteren Daheim-Rummixen auf was Ernsteres umsteigen!
Also sprich mal ne kleine Produktion starten.
Nur wir wissen ned genau,welche art Equipment man alles braucht.
Also ich will nur wissen;Synthesizer JA oder Nein?Mixer welche Größe? etc...
und würd auch gern erfahren,was uns da so im mittelmässigen Bereich preislich erwartet.

Danke im Vorraus
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
-> www.musikmachen.net
 
G

Gast10309

Guest
Das der Preis nach oben offen is,ist klar

aber ich rede nciht nur von Software (was du mir da ja gegeben hast)
sodern auch von Hardware...
 
G

Gast10309

Guest
hmmm ja also wenn wir uns auf nen kleine bereich begrenzen müssen
dann würd ich sagen Hardtrance,Hardbass Hardstyle so in der richtung....
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Bring mir mal ein Beispiel von Hardbass bitte! Kann damit überhaubtnix anfangen....

Da ihr ja andscheinend absolute noobs seid (is nicht bös gemeint) würde ich zu einer groovebox und ein bisschen freeware raten (tipps dazu findest du/ihr genug in z.B. diesem Forum) und dann mal schauen welche richtung euch liegt, also am rechner hocken oder Hardware Kistln drehen.
 
Marvin G.

Marvin G.

nur noch 3-4 x im Jahr DJ
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
257
Reaktionen
5
Ort
Fulda
Naja, zum Thema Hardware

also es kommt drauf an, mit dem richtigen Rechner oder gar vernetzten Rechnern, brauchst Du eigentlich so gut wie keine Hardware (ausser z.b. Midi Keyboard, Midi Interface, Mixer). Da man heut zu tage wirklich sehr viel mit Software machen kann.

Aber das ist halt, geschmacks Sache der eine gibt das Geld lieber für Hardware aus und arbeitet lieber damit, der andere mit Software (VST´s und Plugins). Ich z.b. bin mehr der Software Freak, da gibts richtig geile Sachen. (Korg Legacy, Albino, Atmosphare, Stylus RMX, ......).

Doch nur mit der Software ist es auch nicht getan, ein großes Archive von Sound´s & Samples ist auch von Vorteil. Die kosten Natürlich auch wieder schön Geld.

Aber auf jeden Fall wenn es etwas profesonieler sein soll, müsst Ihr schon mit etwas Kohle rechnen. Den egal ob Software oder Hardware, (nimmt sich meines erachtens nix im Preis). Das Zeug ist nicht grade billig.
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Im Vergleich zu Früher ist das ganze Zeugs heute spott billig. Heute hat doch jeder mit minimalem Geldaufwand maximalen Sound. Mit ein paar 1000Eur und einer guten Portion Talent, ist es durchaus möglich gutklingende Tracks zu produzieren.
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
nur mal so nebenbei:

bei einigen leuten würde der goldene tipp in sachen equipment auch eher so aussehen:

"junge, kauf dir von dem geld lieber ein auto und hab damit dein spaß!" ;)


gruß,pete
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
mit minimalem Geldaufwand maximalen Sound

naja wenn man weis was "maximaler Sound" bedeutet dann schaut die Sache schon ganz anders aus.
Im richtigen Raum, mit den richtigen Monitoren hört man jeden Schnitt den man am Material vornimmt, destruktiv, was ja eigentlich bedeuten sollte dass das Original - File nicht verändert wird. Man muss das Material natürlich kennen. Ich erzähle hier keinen Schei$$, Ich habe es mit eigenen Ohren erfaren dürfen. Einbildung war es sicher auch keine denn von den 17 anderen Leuten im Raum haben es mindestens 10 auch gehört.

Es werden bei Produktionen die etwas auf sich halten nicht umsonst die Drums auf Analog - Band aufgenommen.
Also maximaler Sound kostet immer noch eine Stange Geld.

Im Elektronischen Bereich siehts natürlich ein bisschen anders aus...

Das mit dem Schnitt hören, und es sind nicht nur Schnitte auch eine Kopie (eigentlich nur ein Verweis auf das Original) hört man, war übrigens auf Sedie, das angeblich zu den besseren DAW dieser Welt zählt.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
1K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
 
Oben