Welches Mischpult (Digi oder Analog)?


C
Camouflage
Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.222
Reaktionen
35
Hi,

wir (ich und ein paar Kumpels) möchten uns in nächster Zeit ein Mischpult kaufen. Welches würdet Ihr empfehlen ? Zur zeit ist dass wichtigste dass wir Ein mic (Phantomspeisung) anschließen können einen Fostex Harddisk Recorder einen PC bzw Sampler (akai mpc 2000) und einen Synthesizer (Waldorf Micro Q). Das Mischpult sollte erweiterbar sein. Der Preiss sollte nicht zu hoch sein aber so hoch damit man längere Zeit damit arbeiten kann (keine "Hauptsache ich hab jetzt was da stehen" Lösung),

mfg Camou
 
W
WebCommander
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Reaktionen
1
Ort
Magdeburg
also wegen phantomspeisung solltest du dir keine Sorgen machen müssen - das haben so ziemlich alle....
 
C
Camouflage
Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.222
Reaktionen
35
gut zu wissen ..... Wir wollen uns halt was holen mit dem wir über längere Zeit was anfangen können ohne dass wir es nach 2 Monaten bereuen dass wir es uns gekauft haben. Wenn es sein muss dann spar ich auch ein Jahr.

mfg CAmou
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Look: www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=16;action=display;threadid=5004

Sehr viel mehr lässt sich dazu eigentlich (in unserem Bereich: Homerecording) nicht sagen. Mischpultwahl ist eine ziemlich individuelle Sache. Vor dem Kauf auf jeden Fall viel lesen und vergleichen. In Kombination mit dem PC als Sequenzer und Aufnahmegerät ist digital meiner Meinung nach das beste. Andere sagen wieder "ähh, klingt nicht ..."

Wenn analog, dann: Behringer (günstig) oder Mackie (gut) ...
Wenn digital, dann: Yamaha, Fostex, Tascam, Roland, ...

Am besten, du liest zuerst den oben verlinkten Tread (und schaust nochmal im ganzen Hardware-Forum nach ähnlichen Treads), dann schaust du dich selbst noch ein bißchen im I-net um und bei konkreteren Fragen/Problemen, kommen bestimmt ne Menge Antworten ...

mfG Bruce
 
C
Camouflage
Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.222
Reaktionen
35
Digital würde mir bis auf den Preis eigentlich mehr zusagen :). Von Behringer hab ich bis auf einen Kumpel nur schlechts gehört -> was haltet Iht davon ?

mfg Camou
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
dir vorteile von digital pulten liegen klar auf der hand:
total recall für alle spuren, parametrische eq's, kompressoren, limiter ohne ende...

nachteile: preis, bedienung, latenz (wegen da; ad wandlung)



vorteile analog pulte:
der warme analog sound
bedienung (hier gibt es für alles einen regler)
preis (für 800€ bekommst du schon ein klasse
behringer analog pult, an dem du 2-3 jahre auf jeden fall spaß haben wirst).

analog pulte eignenen sich gut für "mischen lernen", weil du
da den signalfluß direkt "siehst".

nachteile: eq's (meistens nicht 4 band voll parametrisch),
keine onboardeffekte, kein total recall.


fazit: für das kleine yamaha pult bezahlst du neu ca. 1300€
für 800€ bekommst du ein schönes analogpult, das
zumindest in sachen eingängen und komfort diesem
yamaha pult um meilen vorraus ist...
desweiteren kannst du natürlich auch hybrid mischen,
d.h. teile im rechner mischen (digital, total recall) und
die synthies, sampler über's pult mischen...
die entscheidung liegt bei dir.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
bei analogpulten hast du aber serienmäßig überhaupt keine kompressoren drinne, daß ist halt ein vorteil von digi pulten.
bei analogsystemen, hast du überhaupt keine latenz, weil du überhaupt keine wandlung vornimmst.
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[quote author=Steve Rotate link=board=16;threadid=5979;start=0#56549 date=1042837389]
für das kleine yamaha pult bezahlst du neu ca. 1300€[/quote]

Du meinst damit aber nicht das 01v, oder? Wenn doch, sag mir bitte wo. Bin nämlich derzeit auf Suche und momentan (seit ca. 2 Wochen) erzielen gebrauchte 01v schon fast 1300 Euro (bei www.ebay.de).

mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
ebay ist sowieso ziemlich teuer...
wenn ein neues pult 1500€ kostet, dann
kann man eigentlich auch auf 1300€ runterhandeln
und ein paar kabeln, solltest du auch dabei bekommen...
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[quote author=Steve Rotate link=board=16;threadid=5979;start=0#56665 date=1042968958]
wenn ein neues pult 1500€ kostet, dann
kann man eigentlich auch auf 1300€ runterhandeln
und ein paar kabeln, solltest du auch dabei bekommen...
[/quote]

Wie meinst du? Also das 01v kostet bei thomann.de und bei musicstore.de 1666 Euro. Das ist günstigste wie ichs gesehen habe. Also, jetzt soll ich denen ne mail schicken: "Hi! Bezahle 1300 Euro fürs 01v und will noch n paar Kabel dazu. Her damit!" Oder wie?
Ich hab schonmal versucht mit thomann zu handeln. Da hatte ich woanders nen DBX266XL für 149 Euro gesehen und wollte aber bei thomann bestellen. Also hab ich denen ne mail geschickt, ob ich den Kompressor da nicht auch für 149 Euro bekommen könnte. Antwort: Man soll erstmal nachweisen, dass das Angebot auch genaus die Qualität, wie bei thomann hat, d.h. Rücknahme, Garantie ... steht in ihren AGB
... jedenfalls bezweifle ich, dass ich das 01v um 300 Euro runterhandeln kann ...

@endless:
Danke für den Tip. Da hatte ich auch schon geschaut ...
Außerdem sind mir 1350 Euro für gebraucht auch zu teuer. Mitte Dezember sind die Dinger bei ebay für 900 Euro weggegangen ... Ist jetzt nur so ne Phase, hoff ich.


mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
@bruce:
bei thomann handeln, hab ich noch nicht versucht, hatte aber mit anderen internethändlern gute erfahrungen gemacht, was handeln angeht.
das 01v hatte ich bei ebay auch schon öfters für ca. 1000€ bei ebay gesehen.
ist es wohl am besten, wenn du in ein geschäft fährst und mit denen persönlich redest. barzahlung drückt den preis zum ca. 10%...garantien dafür, übernehme ich natürlich nicht
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Danke erstmal für eure Tipps ...

Bei den Kleinanzeigen bei thomann hab ich schon geschaut, aber z.Zt. nix da ... hab sogar selbst ne (wahrscheinlich aussichtslose) such-anzeige geschrieben.
Handeln um 10% könnte fkt (hab ich bei meinem pulse auch gemacht), aber dann bezahl ich ja immer noch ca. 1500 Euro und das ist mir 1. zu teuer und 2. zuviel wertverlust, wenn ich mich dann doch (zum zweiten mal) umentscheiden sollte. außerdem, muss man n digitales mischpult nicht unbedingt neu kaufen (meine meinung) ...

mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
hmm ja da hast du recht...vielleicht findest du ja ein gutes gebrauchtes
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
S
Antworten
20
Aufrufe
3K
SChrauber
S
 

Neue Themen


Oben