Welches Tonabnehmersystem?

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Hallo!

ich hab jetzt einen Omnitronic 3250.
Welches Tonabnehmersystem eignet sich am besten für HipHop - d. h. auch mal zum etwas wilderen scratchen(Ich bin so ein Drills(Scribbles-)-Fan)? Ich dachte zuerst an die Ortofon Scratch. Aber dann lese ich hier was von wegen harte und weiche Nadeln und dass es bzgl. dem schonenden Umgang mit Platten bei den Nadeln unterschiede gibt. Und sowas möchte ich meinen platten ja auch nicht unbedingt antun!

-Ist die Scratch sehr hart - immerhin kann man die mit ca. 4-6g (5g empf.) benutzen?
-Was ist für HipHop besser: OM oder SME-Befestigung?
-Gibt es gute Alternativen zu Ortofon (Stanton/Shure oder so?)? Ich hab nämlich noch nich viele HipHop-Djs mit Ortofon-Concorde-Systemen gesehen...
Was wird denn so bei DMC-Battles verwendet?

Ich wäre ja auch nicht gerade abgeneigt, mir auch mal ne Technoplatte (oder auch mehhhhrere zu kaufen).

lange Rede kurzer Sinn: Ich suche ein m. o. w. vielseitig einsetzbares System:
-sollte die Platten schonen(ganz wichtig)!!!!!!!!!!!!!
-die Nadel sollte auch beim Scratchen nicht so leicht springen (sie sollte schon härtere Scratches, wie z. B. Skribbles ohne Skip überstehen)!!!!!!!!!!
-Gute Klangquali wäre mir auch wichtig - z. B. um hin und wieder einfach mal zu mixen oder n bissl was elektronisches aufzulegen (Kann man dazu eigentlich die Scratch verwenden?).

Danke für die Geduld beim Lesen (ist n bissl länger geworden) und für zukünftige Antworten!!!

Badtrans
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Naja... ich würd dir da entweder die Scratch ans Herz legen oder die DJ S von Ortofon. DJ S wenns dir ein wenig mehr aufn Klang ankommt und du net allzu wild scratchst und die Scratch als Zwischending... Auf battles setzen viele auf Shures, die aber absolut net plattenschonend sind!

(de) kaltekuh
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Erst einmal Danke für Deine Antwort!!!!

Noch ein paar Fragen:

a)Ist die DJ S nicht schlechter als die Scratch (die kostet ja weniger)? Sollte ich dann nicht lieber die Nightclub nehmen - damit lässt sich ja auch einigermassen Scratchen oder?

b) Ich fänds ganz nett, wenn ihr zu folgendem Thema mal was posten könntet:
                             OM vs. SME (Concorde)
                    - welche Befestigung für welchen Zweck? -

c)Hier waren ja schonmal Threads, in denen es darum ging, ob man Ortofon Bauteile kombinieren kann (also z. B. eine Nightclubnadel auf ne DJ S). Welche Kombis könnt Ihr mir empfehlen - also welche sind sinnvoll?

d)Wie sind denn die Stanton-Systeme?

 
G

Gast30

Guest
Bei der Shure kommt es drauf an wie man sie montiert, je nach dem mehr oder weniger Plattenverschleis!!! Ich bin letztens von der Ortofon Concorde Pro bzw. der Pro S, auf die DJ S gewechselt und bereue es nicht im geringsten!!! Die DJ S liegt vieeel besser in der Rille als die Pro (S)!!! Klanglich hat mir aber die Pro besser gefallen, weil sie irgendwie wärmer geklungen hat!!! Stanton habe ich keinen Plan von ;) Und da du ja auf jeden Systemträger von Ortofon jede Nadel drauf machen kannst, bist du da sowieso am flexibelsten ...

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

deepblack

Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2001
Beiträge
48
Ort
Emden
hi, ich sag nur eins Shure M44-7, sind die besten systeme für hiphop wo gibt.
ich rate dir zu den shure, aber die ortofon dj-s sind auch recht gut...
mfg deep
 

memphis

Well-known member
Mitglied seit
21 Dez 2001
Beiträge
47
Ort
Osnabrück
Wenn du Mixen und Scratchen willst, würde ich mir das DJ S kaufen. Mit dem Nightclub kann man zwar auch Scratchen, aber es ist eigentlich nen System zum Mixen.
Kenn einige die Scratchen und das DJ S benutzen, und die sind damit gut zufrieden!
Das Nightclub mit einer DJ S nadel zu kombinieren, oder umgekehrt, bringt eigentlich nix. Da Die lage in der Rille zum größten Teil von der Nadel Abhängig ist!

MfG
Memphis
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Also könnte man mit der Scratch auch gut mixen? Beim Mixen ist mir wichtig, dass die Höhen gut rüberkommen - und in der Hinsicht hat die Scratch ja keine guten Werte - im Gegensatz zur DJ S, obwohl ja diese der Vorgänger von der Scratch ist.

Noch ein paar Fragen:

-kann mir jemand mal den Zusammenhang von einzelnen Tonabnehmersystem-Modellen (und ihrer Auflagekraft) und Plattenverschleiss erläutern? (also im Bezug auf DJ S, Scratch, Shure, Banana etc.)

-die Shure kann ich bei mir wohl vergessen. Ich hab da nämlich noch ein Problem: Im Moment besitze ich die Omnitronic S-15 (audio Technica 3600L). Bitte nicht auslachen - die war im Lieferumfang enthalten. Ich muss jetzt die Tonarmhöhe auf 0 Stellen und der Tonarm ist in Richtung des Systems immer noch abschüssig. Liegt das am Plattenspieler (Omnitronic DD-3250) oder ist die AT-3600 L so flach oder was? Wenn's wirklich am Turnie leigt, könnte ich ja die Shure auch vergessen. Ich hoffe, dass zumindest die Ortofon-Systeme etwas höher sind.

-Wie ist denn die Tonar Banana? Die stammt ja auch aus dem Hause Ortofon. Könnt Ihr die noch in die Vergleiche Einfliessen lassen?

Danke für Eure Antworten!!!

Badtrans
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
ich hab noch etwas gefunden:

(c)www.turntablelab.com
Before the reissues of M44 series, DJs would go to Japan to get these. As the Piklz discovered: when set properly, [glow=red,2,300]these things don't skip[/glow]. Don't let the boxy appearance fool you- these cartridges are hands down the best thing out there for a combination of sonic quality and output, [glow=red,2,300]minimal vinyl wear, and most importantly skip resistance[/glow]. The M44-7 and the M44-g are nearly identical. Both have flip-down clear stylus covers (which can be removed if desired) and similar performance ratings. According to Shure the difference is that the M44-7 has a higher tracking force (and therefore greater skip-resistance) and a higher sonic output level (meaning they are louder) than the M44-g. The M44-g has a higher sonic quality rating than the M44-7. Even though the 7's are supposed to track better, some people are saying that the g's actually skip less.
stimmt das oder ist das nur Werbung (besonders das hervorgehobene interessiert mich)
 
G

Gast30

Guest
Die Tonar Banana kannst du gleich wieder vergessen!!! Die sind nämlich nix anderes als Ortofon Pro, nur das sie eben zweite Wahl Ware sind!!! Kein Scherz ;)

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
hm nicht nur 2 wahl sondern systeme mit schlechteren Spulen als die Pro eben ausschuss Ware !

Das Dj S is für mich vom Klang her besser !hat nen basslastigeren und klareren Sound als das Pro !Und ich idiot hab´s verkauft !*grmpf* naja brauchte geld !aber ich würd mir das DJ S jeder zeit wieder kaufen !

Zu Stanton kann ich sagen das die AL 500 MK II sehr gute Systeme sind !kann man mit der DJ S vergleichen !Gut vom Kland und gute Rillenlage !
Die Finger aber würde ich von der I-Track lassen !egal ob blueberry oder strawberry oder welche farbe auch immer !Sie is zwar ein S System aber mit so einer beschissenen Rillenlage das hälst du im Kopf nicht aus !Nur zum mixen geeignet obwohl stanton meint das es ein scratch system ist ......(steht in der anleitung sofern mein englich das richtig übersetzt hat)
DaZeDj
 
G

Gast30

Guest
Ich habe gedacht das mit den Ausschußspulen ist bekannt ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
@DaZe:
Stanton 500 MkII und Ortofon DJ S vergleichen???
Der Bass und der Klang allgemein ist *wesentlich* brillianter und feinzeichnender der DJ S... Hab die DJ S zuhaus und die 500er immer in Plattenshops. Aber auch nur dafür würd ich sie einsetzen... Vom Klang her bin ich von denen eh net so angetan... :-(

(de) kaltekuh
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Ich befinde mich im Moment in einem Gewissenskonflikt.
Ich hab mich in das Shure-M44-7-System verliebt  :D Das soll ja gut in der Spur liegen [glow=red,2,300]und die Platten schonen[/glow]. ;)

Die Ortofon haben ja den Ruf (jedenfalls auf www.turntableleb.com, Platten beim scratchen schnell abzuschleifen.
Hier ein Zitat von www.turntablelab.com
Superior design made in Denmark: great sound, durable design and the trademark: they look fly as hell. If you are mainly a mix dj, these are the high end. The concorde design and the cut out tip make it very easy to drop the needle in the right groove. [glow=red,2,300]The only problem with Ortofons has been the fact that if you want to skratch more than just a little, they will put some wear on your records[/glow]
...und ich möchte "more than just a little" scratchen ;) :D ;)...


Also...lange Rede kurzer Sinn:
Ich muss mich zwischen dem DJ S  und dem M44-7 entscheiden. Das Scratch vergesse ich mal lieber - zu schlechte Klangquali.

Bitte vergleicht mal Ortofon DJ S mit dem Shure M44-7 System. Danke!


PS: Sorry, dass ich die Tonabnehmersysteme alle im Femininum angeredet hab ;-) Kommt wahrscheinlich daher, dass "Nadel" feminin ist...
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
so kurz zur info das Shure IST NICHT GERADE schonend !;)

SO und das mit den Stanton und der Dj S ...... naja deine meinung und deine erfahrung !Aber ich hab die erfahrung gemacht !Aber viell. liegts daran das ich einfach halb taub bin !?!
DZ
 
G

Gast30

Guest
Bei der Shure kommt es sehr auf die gewählte Einstellung an!!! Je nach dem mehr, oder weniger Verschleiß ;)

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Welches System könnt Ihr mir empfehlen, das wenig Plattenverschleiss hervorruft und trotzdem gut in er Spur liegt?
die Klangeigenschaften sollten auch nicht gerade schlecht sein...

Leute jetzt einigt Euch doch mal!
Ich hab die Zitate von Turntablelab doch gepostet. Wem soll ich jetzt glauben?

@Redface
Kannst Du mir erläutern, welche Einstellung man für die Shure verwenden sollte?

Kann es ein Probleme geben, wenn der Tonarm auch mit der kleinsten Höheneinstellung noch abschüssig ist? ich hab da so ein Problem mit 1/2"-Headshell-Systemen: wenn ich den Tonarm nach der Bedienungsanleitung einstelle, ist er zum System hin abschüssig (bei meinem Billigsystem sogar in der kleinsten Einstellung noch).
 
G

Gast30

Guest
Da schaust du am Besten mal auf die Homepage von denen, denn da ist alles ausführlichst erklärt!!!

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Da standen eigentlich nur die ganz normalen Einstellungen - halt nochmal etwas genauer erklärt.

Kann man mit den Dingern mit ner niedrigen Auflagekraft scratchen? Die sind doch bei DMC-Battles Standart oder?

 
G

Gast30

Guest
Die meisten Turntablisten schwören auf die Dinger!!! Ich habe sogar gehört, dass sie bei zuviel Gewicht anfangen zu springen!!!

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Ich mein, wenn ich sie mit max. 3g Kratzen lasse, überstehen das meine Platten doch oder?

Ich weiss immernoch nicht, ob DJ S oder M44-7 ?
 
Oben