Wertbestimmung von Schallplatten

S

SG Berlin

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
0
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hallo zusammen
könnte Hilfe gebrauchen und hoffe das ich hier richtig bin :confused: ....wie kann man bei einer Schallplatten Sammlung den Wert einzelner Platten oder dem ganzen Paket erkennen?
gibt es dafür Literatur oder Internet Seiten ?
Danke euch
MfG
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Da das größtenteils ideelle Werte sind, kannst du das nicht einfach so bestimmen... Man muss sie einfach verkaufen und je nachdem, wieviel dir :) einer gibt, so wertvoll ist sie dann...
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Ich habe damals mal irgendwelche Listen gesehen, wo drinstand, welchen Wert eine Vinyl hat. Möglich, daß man es auch über's Inet rausfinden kann.

Leider weiß ich nicht, welche Listen es sind und wie die heißen, da ich bei dem Typen selber etwas gekauft hatte und ihn nicht weiter kenne.
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Ich denke mal, bei discogs.com kann man sich schon ein wenig umsehen und orientieren. Wenn da 2 Mann eine Platte für mindestens 100 Dollar anbieten und X Leute die gerne haben wollen, dann ist die halt mehr wert als jemand normalerweise für eine x beliebige gebrauchte gibt.
Zur Orientierung ist das schon nett, aber man muß natürlich auch Käufer für Platten mit hohen Preisen finden.
 
Headrush

Headrush

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
233
Reaktionen
9
Ort
Lübeck
Über was für Listen redest du *g*. Wie allexus schon sagte sind es ideelle Werte die man nicht in einer "Liste" bewerten kann, denn jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung von Werten.

Und Vinyl, die Platte an sich ohne Tracks ist nen "Massenprodukt" also = "Billigprodukt".

Können auch gern ein anderes Beispiel nehmen: Überraschungseier

Ich würde z.B. für so ne Platikfigur keine 20€ bezahlen oder mehr, ein Sammler würde für eine Figur, die in seinem Sortiment noch fehlt mehr als 20€ zahlen...genau so ist das auch mit den Platten! Von Listen brauch hier keiner Anfangen...;) ;) ;)
 
S

SG Berlin

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
0
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hi
Danke euch für die schnellen Antworten ....
Mir geht es ja auch nur darum das man eine Richtlinie hat .
Nicht das man die Platten für ein paar Cent weg gibt und dann sind da ein paar besondere bei ..... wenn man dann mit etwas Geduld mehr bekommt ist doch besser :D
MfG
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Über was für Listen redest du *g*. Wie allexus schon sagte sind es ideelle Werte die man nicht in einer "Liste" bewerten kann, denn jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung von Werten.
Das war ein gedrucktes Werk mit allen Album-VÖs in Europa von Vinyl. Ähnlich einem Postleitzahlenbuch und sehr klein gedruckt. Auch dort standen Schätze drin, die mit einem Wert von damals 500,-DM angegeben wurden.

Außerdem schwanken die Preise. Man kann nicht immer danach gehen, mit welchem Preis die Platte gehandelt wurde.

Beipiel:
Die Rocky M. Vinyl -Fly with me to wonderland- erzielte bei Ebay einen Preis von 127,-Euro. Ein anderes Mal nur 78,-Euro. Ich selber habe diese Vinyl und 50,-Euro bei einem Sammler bezahlt (1a Zustand). Eigenartigerweise ging diese Platte auch schonmal für 150,-Euro bei Ebay weg. Wie will man da einen vernünftigen Preis von ableiten?
 
x-mode

x-mode

resEASTance audio force
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
161
Reaktionen
16
Ort
N505833 E118167
Preis =
(ursprüngliche Stückzahl * (Alter + aktuelle Nachfrage + Kultstatusquotient)) / Zustand

Wobei Zustand entsprechend den Schulnoten mit 1=mint (ungespielt) bis 6=massiv verschlissen einzusetzen ist.

Der Kultstatusquotient ist dabei wesentlich. Als Beispiel nehmen wir die ersten Scheiben
vom legendären Spiral Tribe: Die wurden ausschließlich mit Stückzahlen < 250 auf ihren
illegalen Parties zur Finanzierung derselben verkauft und waren somit niemals in Plattenläden erhältlich.
Wen wundert es da, dass die Scheiben selbst in bescheidenem Zustand teilweise für 250 Euro
(insbesondere in England und Frankreich) weggehen?

Ich selber habe mir mal den Spaß gemacht und meine Sammlung mit den Angeboten bei
discogs abgeglichen. Dabei habe ich festgestellt, dass der Preis umso höher liegt, je weniger
gedruckte Informationen die entsprechende Scheibe enthält :D
Das 1000-Euro-Set hab ich schon in Vorbereitung *breitgrins
 
S

SG Berlin

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
0
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Danke Euch allen erst mal .....
Gruß
 
 
Oben