Wie betreibt ihr euren Plattenspieler?

zwark

zwark

good for nothing taffer
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
113
Reaktionen
1
hi,

woher bekommt ihr euren strom? :)

schaut mal hier; fand ich echt beachtlich.

www.risikofaktormensch.ch


aml im ernst warum nicht nen thread mit links welche zum nachdenken anregen. oder wie ihr das nennen wollt.
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
AW: wir betreibt ihr euren plattenspieler?

Boah... Schon heftigst wenn man sowas liest, dass es schon über 700 Unfälle mit Radioaktiver Substanz alleine in England gegeben hat... Also das schockt auch...



MfG MaXiMo
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
AW: wir betreibt ihr euren plattenspieler?

Wofür brauche ich Atomkraft? Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose! :)
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
Ich denke AKWs sind nicht zwingend notwendig, haben wir Menschen heutzutage ja auch Alternativen gefunden. Jedoch ist die von dir gepostete Seite sehr subjektiv, ähnlich wie bei den Moore-Filmen bspw.

Alles immer nur aus einer Sichtweise zu betrachten, ist auch nicht korrekt.
 
cyberdelics

cyberdelics

"Dominating" by Zapper
Mitglied seit
13 Dez 2004
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ort
73525
AW: wir betreibt ihr euren plattenspieler?

Atomkraft - Ja bitte?

Von Max Rauner und Sonia Shinde
(Zusammenfassung aus Technology Review Nr. 12/2003)
GEKLAUT AUF : JA JA JA JA
Weltweit ist die Atomkraft wieder stark im Kommen: Länder wie China, Indien, Finnland und die USA planen derzeit den Bau neuer Kernreaktoren. In Deutschland ist der Atomausstieg zwar beschlossen, aber auch hierzulande muss in den nächsten zwanzig Jahren ein Großteil aller Kraftwerke erneuert werden.

Es lohnt sich deshalb, die Fortschritte in der Kerntechnik genauer zu betrachten: Der europäische Druckwasserreaktor EPR ist mit einer Auffangwanne für den Fall einer Kernschmelze ausgerüstet. Und die kleinen Hochtemperaturreaktoren, deren Bau Südafrika erwägt, sollen inhärent sicher sein. Beide Reaktortypen lassen jedoch das Problem der Endlagerung ungelöst. Deshalb hat ein internationales Kernforscher-Gremium unlängst Konzepte für eine neue, vierte Generation von Atomkraftwerken entwickelt. Diese Reaktoren sollen katastrophensicher sein und einen Großteil des anfallenden Strahlenmülls recyceln.

Es gibt sogar Pläne für einen Reaktor, der nicht nur Strom erzeugt, sondern auch Wasserstoff herstellt und so vielleicht den Weg zu einer umfassenden Wasserstoffwirtschaft ebnen könnte. Wann solche Kraftwerke funktionstüchtig sein werden, ist allerdings noch unklar.
______________________________________________________________

Über die gefahren sind wir uns alle bewust, auch die Wirtschaft. Und die wird

den Teufel tun und auf Altenativen umsteigen, warum brauch ich wohl

niemandem zu erklären.


ES WIRD ZEIT, NEUE WEGE ZU GEHEN !

Die heutigen Formen der Energiegewinnung werden sich in Zukunft grundlegend verändern. Denn die bisher genutzten Energie-Ressourcen stossen schon heute an ihre Grenzen. Einerseits durch immer schwerer und teuerer erschliesbare neue Vorräte an Erdgas und Erdöl und dem damit verbundenen Preisanstieg. Andererseits durch die deutlich zu beobachtenden gobalen Klimaveränderungen, als Folge des hohen Ausstosses an Kohlendyoxid aus der Verbrennung fossiler Energieträger.

Ökologische Verantwortung und wirtschaftliche Vernunft verlagen deshalb heute mehr den je nach echten Alternativen zur herkömlichen Energiegewinnung, um den energetischen Wechsel in einigen Jahrzenten abschliesen zu können.

SOLARENERGIE - MAN MUSS SIE NUR NUTZEN !

Die Sonne ist eine der effektivsten und gleichzeitig umweltschonesten alternativen Energiequellen. Ihr Energieangebot ist nahezu kostenlos, dauerhaft sicher und kann völlig ohne Abgase oder stoffliche Rückstände genutzt werden.

Dabe liefert die Sonne mehr Energie, als wir brauchen. Demm sie strahlt im Jahresmittel etwa das 5000fache des derzeitigen Weltenergiebedarfs auf die Erde.

Dank moderner Solartechnik lässt sich heute sogar in nördlichen Regionen eine wirtschaftlich lohnende Energieausbeute erzielen. Länder wie Dänemark oder Schweden sind dafür der beste Beweis. Sie nutzen Solarenergie schon seit Jahren erfolgreich. Tendenz weiter steigend.

Dieser Text stammt von mir und ist unter www.hable-bedachungen.de veröffentlicht, deren Webmaster ich bin.

Übrigens mein Überproduzierter Strom von meiner Solaranlage wird ins Netz eingespeist und ich musste noch nie draufzahlen, sondern bekomme jedes Jahr was raus.... !!!

In diesem Sinne - so what ???
 
Zuletzt bearbeitet:
zwark

zwark

good for nothing taffer
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
113
Reaktionen
1
AW: wir betreibt ihr euren plattenspieler?

matt noncom;

ich stimme dir zu das man schon mehrere seiten zu einer sache betrachten sollte. doch finde ich reicht der super gau 1986 in tschernobil um solche sachen schon engstirniger zu betrachten.
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
AW: wir betreibt ihr euren plattenspieler?

Das Problem bei Solarenergie ist einfach, dass der Wirkungsgrad momentan so schlecht ist, dass es einfach keine wirtschaftlichen Anreize gibt. Bis sich so eine Anlage ammortisiert hat, vergehen locker mal 15-20 Jahre. Würde Strom teurer werden, hätten viele schon darauf umgestellt.
Soweit ich weiß, liegt der Wirkungsgrad einer Photovoltaikzelle bei 20%, monokristalline Laborzellen mit speziellen Aufdampfungen bringen es gerademal auf 24%. Die sind aber noch nicht rentabel und industriell überhaupt nicht zu fertigen.

Bei Energienutzung ist es aber immer so. Man belässt eine Anlage so wie sie ist, Hauptsache sie läuft gut und bringt Geld ein. Erst wenn irgendwelche Gesetze zum Tragen kommen oder man kein Geld mehr damit verdient, wird an den Anlagen gefeilt oder die Prozessführung geändert.
Die neuesten Kraftwerke mit Kopplung von Gas- und Dampf schaffen an die 46-47% Wirkungsgrad. D.h. von der reingesteckten Brennenergie wird noch nicht mal die Hälfte genutzt zur Stromerzeugung. Und dabei sind das ausgeklügelte Techniken und hochgezüchtete Anlagen. Ich weiß, wovon ich rede. (Maschinenbau: Energie-, Verfahrens- und Umwelttechnik)

Okay, über Anergie und Exergie will ich mich mal nicht auslassen.

Meiner Meinung nach sollte man vielmehr darauf achten, wie man unnötige Energieverschwendung eindämmen kann oder die zur Verfügung stehende Energie besser und sparsamer nutzt. Man sollte also nicht nur auf die Energieerzeuger schauen, sondern auch auf die Verbraucher. Deshalb macht es auf lange Sicht auch Sinn, Elektrogeräte mit Energieeffizienz A zu wählen und auf Stromsparlampen zurückzugreifen.

Gut, Disco und Clubbetrieb lassen wir mal außen vor. :D
 
MatReverse

MatReverse

Electronic Consumer
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
990
Reaktionen
58
AW: wir betreibt ihr euren plattenspieler?

Hoppla die falsche Taste gedrückt, der kam gut...

was passieren kann, ein Beispiel ist Tschernobyl, aber solange die Kohle reinkommt, werden manche Anlagen eben aus Kostengründen bis zum auseinanderfallen betrieben.


cyberdelics schrieb:
Über die gefahren sind wir uns alle bewust, auch die Wirtschaft. Und die wird

den Teufel tun und auf Altenativen umsteigen, warum brauch ich wohl

niemandem zu erklären.

das finde ich hier sehr Blauäugig beschrieben, soviel Vertrauen würde ich auch mal gerne in die Wirtschaft setzen können...

Link

grüsse
 

Ähnliche Themen

Flanger
Antworten
26
Aufrufe
2K
Gast8586
G
Jan.S
Antworten
13
Aufrufe
2K
LoneStar
LoneStar
 
Oben