Wie genau funzt ein "live" act ?

IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Tja, das frag ich jetzt mal.
Man liest auf flyern gerne mal "Speedy J LIVE" etc.
aber im grunde genommen kann ich mir da nur schwer was drunter vorstellen.

Wie sieht ein live act genau aus und

wie unterscheidet er sich vom "normalen" Akt?

danke
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Laptop + Synthis + Ableton-Live oder sonst was. und dann wird geschraubt :)
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Ableton-Live ist DIE Live-Software schlechthin. Momentan in aller Munde. Im Prinzip eine Sequenzer-Software.

Hersteller-Website

Unabhängiger Test

Ihr solltet euch mal Sets von Paul Brtschitsch, Der Dritte Raum oder halt Speedy J anschauen bzw. anhören. Ist alles live gemacht mit Studio-Equipment. Wie genau bitte die Technik-Profis hier fragen :)
 
E

Eldorado

Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
ich war mal in stuttgart in einem after-hour club ... der hieß früher stomp...

da war rob acid angekündigt - live !!
wir waren so um 9 uhr morgens da...so um halb 10 hat der kollege angefangen sein equipment aufzubauen....

als er dann so gegen 11 uhr den ersten ton rausgezaubert hat, bin ich heim weil mir die augen in den keller gefallen sind...
das war ein live - act *haha*

marco
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
das ist ja der hammer :)

hab schon das ein oder andere live set gehört.

zum beispiel vom dritten raum @hafentunnel.
jetzt mal ganz blöd gefragt. wenn die bock ham auf "hale bob", dann schrauben die das mal schnell zusammen oder wie oder wat? :)
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
naja da haben sie dann für ihre songs ihre einstellungne und melodie im laptop gespeichert :)

also da ist net alles live
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=DJ S.Hauser link=board=6;threadid=6610;start=0#63223 date=1047319225]
naja da haben sie dann für ihre songs ihre einstellungne und melodie im laptop gespeichert :)

also da ist net alles live
[/quote]
Soweit ich informiert bin (D.A.G.O. schraubt auch hin und wieder live), werden nur die Melodien/Arrangments vorbereitet. Die Sounds an sich werden Live an den Schraubekisten geschraubt und live abgemischt. Also alleine das stell ich mir furchtbar schwierig und stressig vor.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Es gibt immer solche und solche Live-acts. Alle gemeinsam haben sie, dass sie ihre Sachen, wie z.B. Einstellungen, Patterns, Programm, etc..., daheim vorbereitet haben. Das ganze wird dann mehr oder weniger Live zusammengesetzt, wie Badtrans schon ganz richtig erwaehnte.

Jenachdem welchen Act man auf welcher Party erlebt wird hier manchmal gehoerig geschraubt und es kommen voellig neue Sachen bei raus. Man wird z.B. auf einer Nature-One nicht unbedingt die grossen Experimente sehen, sondern eher das "gewohnte" Standart-Programm. Ganz anders sieht es oefters bei kleineren Clubs aus. Dort wird manchmal richtig gejammt und neue Sachen ausprobiert. Die Leute haben dort naemlich viel mehr Zeit, ihr Equipment aufzubauen und zu testen.

Im Unterschied zu DJs sind "live-acts" auch eine ganze Menge teurer, denn sie muessen viel mehr Zeit in den Aufbau und u.U. den Soundcheck stecken und nehmen ueberhaupt mehr Equipment mit. Ein anderer Unterschied ist auch, dass "live" nicht unbedingt flexibler heisst. Ein DJ kann seinen Stil an einem Abend wechseln, ein Live-Kuenstler kann das nicht so leicht...
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Den besten, erstaunlichsten und einfach überragendsten Live-Act, den ich je gesehen habe, durfte ich damals im Aufschwung Ost(Stammheim) miterleben. Der Dritte Raum live im 3. Floor unter einer riesigen Glaskuppel inklusive Sternenhimmel :)

Sie haben alle ihre Hits gespielt. Trommelmaschine, Hale Bop, Raumgleiter. Allerdings in Versionen, die es so nie zu kaufen gibt. Es werden die vorhandenen Patterns der verscheidenen Tracks etwas ummodelliert, sodas sich immer wieder ein neuer Live-Act ergibt. Gerade das ist das interessanteste an einem Live-Act. Das es immer etwas Anderes, Neues, Interessantes ist, was man so nirgends bekommt.
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
;) Was isn Live Act...?

Hmm.. Jeder machts anders.. In jedem Fall spielt der jeweilige Artist seine selbstproduzierten Tracks. Wie er das mach, ist eine Frage des Liveequipments und der "ehrlichkeit"..
Manche stellen nen DAT hin und andere schleppen halt ihr halbes Studio mit. Manche stehen daneben und gucken zu, was der Sequencer so spielt und dandere schrauben halt wie die besengten an den Synths.

So is dat.. Hat mit Platten jedenfalls nix zu tun.. LIVE-PA halt..

greetz.. D.A.G.O.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
@Arbraxas: Der Dritte Raum waren gestern im M1 ist Stuttgart... Ich war aber nicht dort...
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Also...gestern hab ich mal wieder ne CN geguckt. Pascal Feos... diesmal unter anderem mit kleinem Liveset. Alles, was der da hatte, war ein Laptop, ein Masterkeyboard und eine Maus.

Kann mir nicht erklären, wie man aus nem Laptop so einen genialen Sound herausbekommt. Oder er hat mit Samples gearbeitet... keine Ahnung...
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
uzff, keien Ahnung - ich seh da keinen Unterschied.
@Endless: das war auf Notebook vs. Apple Powerbook bezogen


Auf jeden Fall sah die Software bissi "anders" aus... Also auf dem kleinen Bildschirm gleichzeitig Mischpult und Sequenzer... oder ist das normal?

Ich meine gehört zu haben, dass es da eine spezielle Software fürs Live-Producing gibt... also so eine Art Referenzsoftware dafür...
hmm dachte nur, das Notabook könnte man damit Identifizieren...
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Nein, natürlich nicht nur eine, aber er redete ja von "DER" Software, und oben wurde gesagt, dass diese eben Ableton sei.
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
[quote author=endless-dial link=board=6;threadid=6610;start=0#64031 date=1047827150]
wars n notebook oder ein apple-powerbook?
[/quote]

ja, warn apple...
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=endless-dial link=board=6;threadid=6610;start=0#64045 date=1047829718]
du glaubst doch nicht ersthaft das es nur einen audiosequenzer am markt gibt oder? ;)
[/quote]

Och Endless, Schatzi, natürlich weiss ich, dass es viele Audiosequenzer gibt - haben wir nicht über selbige schonmal gesprochen, bzw gechattet? ;D
Ich rede vom der Referenz für das Live-Schrauben. Ableton war's :)

Aber eine Sache ralle ich noch nicht:
Der hat weder analoges Mischpult benutzt, noch, falls Recordingkarten einen Phones-Out besitzen, den Kopfhörer dort angeschlossen - der steckte immer im DJ Mischpult. Entweder ist der einfach gut, oder der hatte sich einfach alles zu Hause vorbereitet.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@Arbraxas: Der Dritte Raum waren gestern im M1 ist Stuttgart... Ich war aber nicht dort...

Ja.....hm.......und?

@endless
Ich will hier nicht Ableton irgendwie furchtbar hypen, hab nur durch Magazine, Interviews und andere Quellen herausgefunden, das es momentan das beste Live-Tool sein soll. Ich glaube da kommt aber auch wieder der Aspekt des persönlichen Geschmacks in betracht.

Hast du mit Ableton schon mal gearbeitet?
 
 
Oben