Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights?

D
DjBuffer
Member
Mitglied seit
27 Dez 2002
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Flensburg
Moin ihr Deejays !!!

Also ich habe ein Problem und zwar lege ich seit ca. 1 Jahr bei Veranstaltungen auf bei denen ausschließlich Black Music gespielt wird. Also von HipHop, Rap,Soul R'n'B , also alles halt.
Habe ein Jahr lang in einer kleinen Disse angefangen und inzwischen mache ich eine Party names "Black Flavour Club" in einer größeren Diskothek.

Zum Publikum, meiner Meinung nach sehr schwierig und man hat hin und wieder das Gefühl das es denen total egal ist was man spielt. Eher ein Mainstream Publikum, wenige "Ausländer" da diese leider aufgrund von einer langen Geschichte nicht reinkommen.

Bis 2 uhr läuft die Party meistens einwandfrei und der Dancefloor ist total voll. Ich spiele halt meistens aktuelle Sachen die besten Party Traxx und ein bissl old school.

Ich teile dies immer so in Blöcke ein bis zu ca. 20 Minuten.
Nur später wird der Laden meistens ein wenig leerer und es tanzen weniger Leute. Einerseits möchte ich mich später nicht wieder holen, aber andererseits sollen die Leute ja weiterfeiern.
Habe inzwischen schon alles ausprobiert von ganz neuen Sachen oder ganz alte, oder auch unbekannte mit geilen Beats.

Wie gestaltet ihr eure Nächte?
Könnt ihr mir konkrete Musiktitel nenne die gut ankommen!
Oder einfach mal ein Feedback geben wie das bei euch so ist.
Shoutet ihr zwischendurch oder wie heizt ihr die Leute an?

Peace Buffer
 
F
Frederik
Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Ort
Schleswig
Re:!!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

[quote author=DjBuffer link=board=22;threadid=6997;start=0#68274 date=1051007606]Wie gestaltet ihr eure Nächte?
Könnt ihr mir konkrete Musiktitel nenne die gut ankommen!
Oder einfach mal ein Feedback geben wie das bei euch so ist.
Shoutet ihr zwischendurch oder wie heizt ihr die Leute an?[/quote]

...also ich danke anfangs solltest du dir überlegen, wie du "deine Nacht" gestalten willst...

es gibt halt erstmal die Möglichkeit, den DJ mit kleinen showeinlagen in der Mittelpunkt zu stellen (shouten, bissel scratchen, Trickmixen)

dann gibts noch die eher dezente Variante...man hält sich halt als DJ eher im Hintergrund und versucht eher zu erahnen, was das Publikum will...beider ersten Möglichkeit isses halt so, dass der DJ die Leute "mitzieht"...

Erste Möglichkeit hat den Vorteil, dass du, wenn es gut ankommt, schnell einen Ruf als DJ hast, weil die Leute halt mehr von dir mitkriegen...auf der anderen Seite nervts zum Teil, ich z.B. mags meistens eher nicht...

Dann musste natürlich ne Grund-MusikRichtung haben...Mainstream-Rap a la Ja Rule, Westcoast-bounce mäßig mir Dre oder z.B. WC...oder Neptunes-stuff....oder mehr Oldschool-stuff...oder das in Deutschland eher wenig gespielte Zeug wie z.B. Q-Tip oder GangStarr...oder...oder...oder

sag doch mal so n paar Trax, die du so an nem typischen Abend auflegst...um nen Überblick zu bekommen...

Fred
 
D
DjBuffer
Member
Mitglied seit
27 Dez 2002
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Flensburg
Re:!!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

Also will ganz klar die Nacht so gestalten das jeder zufrieden gestellt wird also Musiktechnisch gesehen.

Also ich bin halt auch der Typ der sich eher im Hintergrund aufhält und auf die richtige Musik achtet und die Musik für sich sprechen lässt also ich sag mal bei be faithful brülle ich auch schonmal mit aber das ist dann auch alles.

An normalen Diskothekenabenden ist mir schon klar wie ich die Leute anheitze bzw moderieren soll bei Blackmusic fällt mir absolut nichts ein. Was laber ihr denn so????????

Also zur Musikauswahl:

Charts : alles was aktuell is von J-lo über b2k bis panjabi

Party: also die standard sachen: dj kool, crooklyn clan,fatman scoop, dmx-party up + diverse av8's insbesondere halt ja lbr- french connection serie

old school: halt salt'n pepa- push it, mc hammer, dann die most wanted serie auf jeden fall und ja klassiker halt

R'n'B : get married, home alone, murder she wrote, i love you

so das ist echt das standard programm das schmücke ich dann noch mit sachen wie den clubtunes und vielen party breaks z.b. dj excel da is alles der hammer und ja best of buds z.b. und natürlich zwischendurch kleine instrumental parts oder kleine breaks

nur irgendwann kommt immer der zeitpunkt wo es langweilig wird
 
F
Frederik
Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Ort
Schleswig
Re:!!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

also bei solchen sachen, wo die Leute nach ner Zeit keinen Bock mehr haben, brauchen sie meistens etwas abwechslung...

da kannste es auch mal ruhig mit was Rap-untypischem versuchen...2 Uhr haben die meisten ja schon gut was intus...also bei sowas is z.B. mal Fire, water, burn von der Bloodhound Gang cool... :) habs nach jahren neulich mal ausgegraben und ging gut ab ;D
 
DR. VIBES
DR. VIBES
Ultramagnetic DJ
Mitglied seit
14 Mrz 2004
Beiträge
545
Reaktionen
36
Ort
Berlin / Jena
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

ich glaub echt es liegt am Publikum.. diese Maintream-RnB Crowd is viel zu chartsüchtig und mal ehrlich die Mukke is auch echt zu lahm, find ich jedenfalls.

zum glück hab ich so ein Problem nich mit meinem Publikum.. ich leg nich BlackMusic und diesen ganzen PartyBreak Krams auf, sondern ne wilde Mischung aus hiphopfunkdnb..mit kleinen Interludes aus Jazz und Klassik etc. geilerweise wird es je später der Abend ist immer besser und die Leute drehn richtig frei..

ich kann dir nur raten dein Set zu "diversifizeren" ;) aber generell würd ich sagen dass dein Publikum einfach schwierig und auch n Stück weit langweilig ist.. weil die meisten da keinen Plan von guter Musik haben und ausschließlich wegen den Ollen da sind.
 
marvis
marvis
Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.134
Reaktionen
135
Ort
Köln
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

Du könntest versuchen, Dein Spektrum noch ein bischen zu erweitern
Ich kenn hier z.B. einen HipHop-DJ, der immer eine gute Portion alte und neue Funk-Sachen spielt. Von den Wurzeln her passt das ja und viele mögen es echt gerne, wenn dann ein bischen James Brown oder Sly and the Family Stone läuft. Vielleicht wäre das mal was?
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

:confused:

Schaut mal auf's Datum. ;)
 
marvis
marvis
Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.134
Reaktionen
135
Ort
Köln
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

@Madman: Ooops.... :eek:

Dr. Vibes ist schuld! :D
 
C
Camouflage
Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

Hier ist wieder mal das wichtigste das man ein großes "Musikwissen" hat.
Die meisten DJ´s spielen die aktuellen Sachen und ausgelutschte Oldschool Scheiben Vanilla Ice, Hip Hop Hooray, etc... Es mag sein das es gute Lieder sind aber wenn man die dann jedes WE hört fangen sie an zu langweilen.
In den Letzten Jahren sind wirklich viele Scheiben rausgekommen auf denen viele coole Trax waren. Wenn man sich schon länger mit der Musik beschäftigt kennt man solche Trax und kann sich somit auch von den "Standard DJ´s" abheben.

Ich habs mir letztens erst wieder gedacht. Als ich mein Case durchgeschaut hab, habe ich wahllos eine Platte gegriffen und die nebenbei laufen lassen. (Es war die Xzibit Restless). Bei Get ya walk on hab ich mir gedacht warum werden solche Tracks nicht in Clubs gespielt?? Weder früher noch heute...
(Mir kommt es vor das es heutzutage nicht auf die Musik ankommt sonder das man immer die neusten Platten... egal ob gut oder schlecht :( )
 
Dj Techtrix
Dj Techtrix
Funkiero.
Mitglied seit
15 Aug 2005
Beiträge
355
Reaktionen
20
Ort
Wien
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

jep diese Erfahrung hab ich auch schon gemacht...

Im"SoulClub" in der Nachtschicht. Naja. Wenigstens sind sie auf De La Soul - All good abgegangen.

Aber wenn man mich fragt, kann jeder Idiot diese Platten álá RnB Flavas Vol. X etc auflegn. Ist ja nicht schwer.

Peace
 
DR. VIBES
DR. VIBES
Ultramagnetic DJ
Mitglied seit
14 Mrz 2004
Beiträge
545
Reaktionen
36
Ort
Berlin / Jena
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

24.04.2003, 18:15

Häh der wurde bei mir als "neuer beitrag" angezeigt deswegen hab ich gar nich drauf geachtet :)

Camouflage schrieb:
Mir kommt es vor das es heutzutage nicht auf die Musik ankommt sonder das man immer die neusten Platten... egal ob gut oder schlecht

auf jeden.. viele BlackMusic Hörer haben eigentlich gar keine Draht zu der Musik an sich und wollen auch nur den neuen Kram der im Fernsehen oder im Radio läuft.. das würde mir als Dj keinen spaß machen

als neulich im Geburtstagsclub in Berlin aufgelegt hab, hab ich u.a. Elvis und Lord finesse und Big Daddy Kane und the Doors zusammen gezimmert und die Leute sind abgegangen .. alter.. das war n gutes Gefühl !!
 
J
Jam_Master_Jay
Member
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
14
Reaktionen
0
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

DR. VIBES schrieb:
ich glaub echt es liegt am Publikum.. diese Maintream-RnB Crowd is viel zu chartsüchtig und mal ehrlich die Mukke is auch echt zu lahm, find ich jedenfalls.

Das mit dem schwierigen "Mainstream Publikum" kenn ich auch zu genüge. Bin noch Gymnasiast und wir machen von unserer Kollegstufe aus immer wieder Parties, um später mal unsere Abifeier finanzieren zu können. Habe auf der letzten Fete "Nothin" von N.O.R.E. gespielt, weil ich mir dachte das kommt bestimmt gut an. Dann kam schon von einem die Beschwerde, dass ich doch bitte auch was "Bekanntes", was jeder kennt, spielen sollte. Später als ich dann mal "Real Nigga Roll Call" von Lil' Jon gespielt hab, gingen se dann komischerweise voll ab, obwohl das da garantiert keine Sau gekannt hat... :rolleyes:
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

Habe auf der letzten Fete "Nothin" von N.O.R.E. gespielt, weil ich mir dachte das kommt bestimmt gut an

da hatte ichs noch gut, als ich Abi gemacht hab, war das Lied grad neu draussen, und Kumpel und ich haben die Leute bei uns im Oberstufenraum mit den Neptunes erzogen, die liefen da 24/7 (Ok eher 8/5 :) )
 
rabbbit
rabbbit
49,- Cent
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

Also wenn bei dir so ca. um 2.00 Uhr die Puste aussgeht, dann greife ich immer auf Dancehall oder die alten Ohrwürmer zurück.

Sean Paul - Get Busy.......
Nelly - Hot in Here
Mystikal - Shake ya Ass (Der läuft immer gut)
Mariah Carey O.G. - Fantasy
Diana King - Shy Guy Remix (Der Soundtrak von Bad Boys...)
Dr. Dre - The next Episode
uvm.




greetz

rabbbit
 
Mr.Hide!
Mr.Hide!
unzurechnungsfähig!
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
375
Reaktionen
26
Ort
Erlangen
hm, also moment mal. um zwei uhr is die luft draußen. komisch. die meisten clubs die ich kenn, da gehts um zwölf halb eins erst richtig loß. sprich du müsstest in einandhalb bis zwei stunden dein ganzes pullver verschossen haben?! es gibt soviel gute musik. die müsste locker für fünf stunden langen. ich weiß ja nicht ob du schon um zehn uhr abends vollgas gibst, wo fast noch keiner im club ist.

hier mal so ne ungefähre gestaltung von mir:

ich fang mit eher ältern/unbekannteren sachen an. phife dawg, altes nas zeug royce da 5´9´´

dann ältere clubsachen. breathe - blue cantrell, cassidy hotel, usw.

wenns a weng voller ist, und die leute lust auf party haben, dreh ich die musik erstmal lauter und spiel eher '"girls-music" also sachen die den damen gefallen. damit die mal das tanzen anfangen. ;)

gefolgt wird das von dancehall - damit die fellas auch das party machen beginnen.

nun wirds bissi dreckig - ich geh straight dirrty dirrty south...

und halt n bissi härter sachen ala: ruff ryders anthem usw.

slow jamz zum "sich näher kommen"

usw.

ich versuch schon den abend durchzustrukturieren. allerdings fahr ich nicht ein festes konzept. sondern geh auf das publikum ein.
 
D
DJ Muxx
Well-known member
Mitglied seit
7 Jul 2005
Beiträge
130
Reaktionen
2
Hi,
du kannst ja auch wenns e Black Party is mal House auflegen!
Muss ja net sooo lang sein, aber ich garantier dir dass die leute voll drauf abgehn!!!
Grüße MeX
 
N
Nordlicht
Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
205
Reaktionen
6
Ort
Nord-West-Mecklenburg
AW: !!! Wie gestaltet ihr eure Black Music Nights? !!!

Dj Techtrix schrieb:
Im"SoulClub" in der Nachtschicht. Naja. Wenigstens sind sie auf De La Soul - All good abgegangen.

Alter, ich such die Platte wie bekloppt.
Die gehört ja wohl in jedes Case.
 
Mr.Hide!
Mr.Hide!
unzurechnungsfähig!
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
375
Reaktionen
26
Ort
Erlangen
DJ Muxx schrieb:
Hi,
du kannst ja auch wenns e Black Party is mal House auflegen!
Muss ja net sooo lang sein, aber ich garantier dir dass die leute voll drauf abgehn!!!
Grüße MeX


äh naja, ich seh das anders :eek: kann mir nicht vorstellen das die leute in den clubs hier (big 7, vamos etc.pp) auf house abgehen. oder sie gehen anders ab als du dir vorstellst. ich selber würd das auch ned packen.

evtl. sind bei euch die leute offener ;)
 
misterb
misterb
Schallverdreher delüchs
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
812
Reaktionen
19
Ort
Bremen (Umland)
DJ Muxx schrieb:
Hi,
du kannst ja auch wenns e Black Party is mal House auflegen!
Muss ja net sooo lang sein, aber ich garantier dir dass die leute voll drauf abgehn!!!
Grüße MeX

Sag mal machst du Nebenbei Leichtathetik (sprinten)??? :D

Obwohl es letzten Samstag ein DJ gemacht hatte. Der macht das irgendwie immer. Wenn er als House DJ unterwegs ist, legt er mitten im Set mal ne "House Version" von Snoop Dogg auf und wenn er als Black DJ unterwegs ist, mal was hausiges. Und ich muss sagen, die Blackies sind toleranter. :D
 
BIGGUYTH
BIGGUYTH
Well-known member
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
48
Reaktionen
2
Du kannst es ja auch mal mit ein paar dancehall riddims ausprobieren also normal kommen die ganz gut an zwischendurch das halt ne abwechslung ist was man trotzdem gut zu hip hop und r'n'b bringen kann finde ich !!
ne gute stelle ist übrigens
www.soundquake.de
da kannst du die sachen direkt anhören und kosten nur 3,19€ die singels ist ein guter preis finde ich !!

probier es einfach mal aus ! ;)
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
12
Aufrufe
2K
Gast8586
G
s01iD
Antworten
159
Aufrufe
11K
aufleger
aufleger
MattVenture
Antworten
31
Aufrufe
2K
Guest
G
 

Neue Themen


Oben