Wie macht man den mobilen DJ am besten sauer??


dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Ich verrate es euch!
An einem Dienstag werde ich darum gebeten auf einem Geburtstag in einer Schützenhalle aufzulegen. Selbstverständlich hatte man sich noch keine Gedanken um PA gemacht, die ich selber nicht besitze. Bei einigen älteren Festlichkeiten, hatte ich mir einen guten Namen gemacht. Die Nachfrage stieg, und ich hatte bisher umsonst aufgelegt.

Aber ich möchte euch nicht länger auf den Verlauf der Freitags-Feier warten lassen. Die meißten besucher waren in meiner Stufe, Freunde von denen waren auch da.
18:00 - Ich räum alle Sachen in den Kombi
19:30 - Fertig mit einräumen, frisch gemacht und umgezogen. Abfahrt um :45
20:30 - Endlich da! erstmal das Kaff nicht gefunden, deshalb an der falschen Schützenhalle gelandet, nach ein paar mal Verfahren endlich gefunden.
20:50 - Alles steht, doch es gibt ein Problem. Derjenige, der auf die Schnelle die Boxen und den Verstärker mitgebracht und aufgestellt hatte konnte keine passenden Adapter für meinen Mixer auftreiben und mitbringen. Kein Sound = Alles fürn Arsch
21:00 - Ein hilfsbereiter Gast hat mich und einen Kollegen nach Bösperde gefahren, um evtl. einen passenden Adapter zu finden. Fehlgeschlagen.
21:45 Bin wieder an der Schützenhalle. ich musste nun das tun was schon als Alptraum vorschwebte: meine Leistungsarmen PC-Monitoring Boxen anwerfen. ****** sound, alle unzufrieden, mein Name in den Dreck gezogen. Es kommt eigentlich wirklich nicht mehr drauf an was für Lieder gespielt werden.
10:30 bis 2:00 Es kommen wirklich Leute die unbedingt "dieses Lied" oder "diese CD" oder "bitte irgendwas anderes" oder "Schlager/Partymusik zum mitgröhlen" hören wollten. Die einen kommen fünf mal, die anderen zehn mal wieder, fragen mit immer mehr Nachdruck. Versuche mein bestes ihnen gerecht zu werden, aber auch die guten alten DJing-Regeln beizubehalten: Lieder werden GANZ gespielt, es wird nicht zwischen unterschiedlichen Sorten rumgesprungen (z.B. nach Techno kein Rock, keine Bösen Onkelz nach Britney Spears....), der DJ ist der EINZIGE der an dem Equipment zu suchen hat!!
Der Hammer:
Der Freund einer Gastgeberin steht besoffen und wahrscheinlich bekifft an meinem Pult rum. Macht mir Vorfürwe warum alles so schlecht läuft und nicht die Lieblings-CD ihrer Freundin rauf und runter läuft. Er fängt erst an mich zu beleidigen, als ich an ihm vorbeilief spritze er mir Bier über den Rücken. Er läuft immer wieder vorbei und spritzt mit Bier rum. Dann der Höhepunkt: Dieser Wichser schüttet sein Bier ausgiebig über einen meiner Plattespieler, auf die Platte, die Nadel... Alles nass und versifft. Er macht freundlicherweise noch einige derbe Beleidigungen über mich und meine Eltern.
Ein paar hilfsbereite leute helfen mir beim Saubermachen.
Es geht aber genauso weiter wie vorher, ständig Nervensägen die sich immer noch über Musik und leise Lautstärke beschweren.
gegen 01:00 - 02:00 - Die meißten sind weg, es wird nurnoch rumgehangen und gesoffen. Für mich und meinen Ruf der schlimmste Abend des Lebens. Nurnoch Lieder von Winamp runtergedudelt. Die leute wollen aber immernoch die einen oder anderen Lieder hören. Aus Geichgültigkeit hab ich dass dann auch gespielt, und meinen Rechner sogar laufen gelassen als ich mich hingelegt hab.
Ich wollte schlafen - Frustriert und Müde lieg ich nun da wie einge andere auch: Auf einem Tisch mit Schlafsack. Ich kann noch die Musik vom Rechner in der Nebenhalle wahrnehmen. Es kommen aber immer noch Leute die mich wecken und "ein anderes Lied" hören wollen, oder ich sollte ihen mein Screensaverpasswort verraten damit sie selber dran rumfummeln können. Hab ich ihen nicht erfüllt. Unverschämt wird sich noch beschwert. Ich kam höchstens auf 45 Minuten "schlaf"
 
G
Gast2776
Guest
Meine Herren, des klingt ma heftig....glaube ich wäre schon längst ausgerastet. Vor allendingen dieser Typ mit dem Bier....hast da nix gemacht?!
 
dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Ich wollte das nicht zum estkalieren bringen, da dieser Typ unter Einfluss von Drogen stand und unberechenbar war. So einer von der Rock-Fraktion, das sind die schlimmsten. Ich hätte ihn mit Leichtigkeit von den Bühnenelementen werfen können und ich am liebsten mit dem Knie voran hinterher, aber ein Fall für die Intesivstation hätte die Situation nicht wirklich verbessert. Zudem es der Freund des Geburtstags'kindes' war, und sie daneben stand. Und eigentlich rechnet niemand damit das ich zu sowas fähig wäre. DJ und Gewaltbereitschaft sollte nicht zusammen ins Image.
Für die zukunft stecke ich mir folgendes immer in die Tasche:

150.gif
klever-cs-ko-gas-klein.jpg


kein Scherz, wem das auch wiederfahren kann empfehle ich sowas auch ins Case zu legen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DJ Broker
DJ Broker
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
88
Reaktionen
0
hi!
Das ist doch extrem heftig...dass mit dem Bier und dem TT???
Ich hätte ihm den Arsch ausgerissen. :rolleyes: ...oder ich hätte ihn ausgeschalten und gesagt er
funktioniert nicht mehr und er müsse es zahlen...
Komische leute gibts auf der Welt :eek:

Mein Beileid!

mfg
DJ Broker
 
DJ Broker
DJ Broker
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
88
Reaktionen
0
oh! Hab die 2. Antwort von dir gar nicht gesehen...kann verstehen dass du ab jetzt ein KO Gas mitnimmst...würde ich in soeinem fall auch machen.

mfg
DJ Broker
 
T
Tim.h
Elektrorocker
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
750
Reaktionen
6
Ort
Berlin
also ich glaube, schon diese sache mit dem computer boxen hätte mich zum nach hause gehen gezwungen! aber dann noch das mit dem bier! ich fasse es nicht... :eek:
 
S
Steve
Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
108
Ort
255.255.0.0
Meine Herren, des klingt ma heftig....glaube ich wäre schon längst ausgerastet.

Ja, da wäre ich auch ausgerastet.
Sowas DARF es einfach nicht geben, dass jemand direkten Zutritt zum DJ bzw. der DJ-Kanzel hat. Nur weil das den Partygästen oftmals möglich ist, passieren solche Sachen.

mfg
 
DJ Broker
DJ Broker
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
88
Reaktionen
0
Turntablerocker schrieb:
Ja, da wäre ich auch ausgerastet.
Sowas DARF es einfach nicht geben, dass jemand direkten Zutritt zum DJ bzw. der DJ-Kanzel hat. Nur weil das den Partygästen oftmals möglich ist, passieren solche Sachen.

mfg

Genau!
Normal MUSS der DJ sozusagen "eingesperrt" sein. Also gäste dürfen niemals zutritt zum Pult haben.

Meinem Nachbarn wurde die Fresse eingehauen, nicht weil er schlecht aufelegt hat, nur weil 4 besoffene aus spass dachten: "Den schwulen Dj hauen wir die Fresse kaputt." Er wurde sofort ins Spital eingeliefert.
Aber er hat mit den Jungs ausgemacht dass er statt einer Anzeige Bares will.
Insgesamt hatte er 1000 € zusammen...

Aber Trotzdem eine Frechheit! :mad:

mfg
DJ Broker
 
dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Auf der Bühne waren Tische zu einem "U" zusammengestellt, hinein konnte man eigentlich nur durch drüberklettern. Das Equipment stand auf den tischen, und deshalb konnte sowas mit dem Bier und "plattengrabschern" passieren
 
P
PizzaPooch
Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Oh Mann, da fragt man sich echt wie weit es gekommen ist.
Echt harte Sache! Mein vollstes Beileid, Dreambeat!

Nenene, kann mich gar nicht mehr abregen. Ich bin echt kein brutaler Mensch, aber dem Jungen mit dem Bier hätte ich so eine gegeben. Tztztztz, Sachen gibts. Diese Technik ist doch so verdammt teuer. Raffen das die Leute nicht? Irgendwann ist auch mal ende.

Aber ich frage mich eins: kennst du das Geburtstagskind gut? Hätte ihr das auf jeden Fall mal gesagt und wenn sie noch irgendeinen Funken Grips in der Birne hat, dann hätte sie auch was dagegen gemacht. Verstehe die Situation gut. Kannst den Typen ja nicht umkicken, wenn sie dabei ist.
Aber Frauen als Waffe (also wenn die Frau dem Typen droht) hilft manchmal echte Wunder. Das wirkt bei vielen Typen einfach mehr als Dresche. Und wenn das nicht hilft, dann muß eben doch die männliche Kraft ran *g*

Obwohl ich noch nicht so ein Erlebnis gemacht habe (auf jeden Fall nicht in diesen Ausmaßen), kann ich das gut nachempfinden. Meine Sachen sind mir wirklich heilig und ich kann mich da auch anstellen. Aber wenn man eh schon mit den Nerven am Ende ist (Thema Monitorboxen), dann glaube ich auch, dass man nicht mehr viel macht. Dann steht man einfach nur neben sich.

Naja: hoffen wir alle, dass das nicht zum Alltag wird.
So wie das DJing eine Kunst ist, ist es auch eine in dem Moment richtig zu reagieren!

Aber vor so einem Winamp-Publikum würde ich persönlich dann nie mehr auflegen. Die würden mir aber sowas von am Heck vorbeigehen.

mfg
Pipo
 
T
Tim.h
Elektrorocker
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
750
Reaktionen
6
Ort
Berlin
DJ Broker schrieb:
...Meinem Nachbarn wurde die Fresse eingehauen, nicht weil er schlecht aufelegt hat, nur weil 4 besoffene aus spass dachten: "Den schwulen Dj hauen wir die Fresse kaputt." Er wurde sofort ins Spital eingeliefert.
Aber er hat mit den Jungs ausgemacht dass er statt einer Anzeige Bares will.
Insgesamt hatte er 1000 € zusammen...

na ja also solche leute sollten schon eher eine anzeige bekommen! sowas ist doch schlimm...außerdem warum bezeichnen leute eigentlich dj's als schwul?? :eek:
 
J.C. Royce
J.C. Royce
Plattendreher
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
241
Reaktionen
3
Ort
Fürth
Manche Gäste sehen nicht mehr durch....die sind eben so besoffen und raffen nix mehr oder stehen unter Chemikalien oder biologisches Gewächs. Dann kommen die Leute dauernd zu mir hoch ans Pult....und fragen dauernd kannst du nicht das oda das spielen.....Ich musste mich schon ziemlich zusammen reißen das ich nicht gleich durchdrehe. Letztendlich hab ich mir nen Türsteher von der Tür geholt der mal aufpassen soll das keine Leute mehr zu mir ans Pult kommen.

Achso...manche Leute wissen nicht den Unterschied zwischen ner normalen Disco und nem Club.


Gruß J.C.
 
D
davis24
Banned
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
59
Reaktionen
1
Ort
Kreis Calw
Mein Tipp:

Trainiert euch so viel Muckies an, dass so ein besoffener "ANUS" sich erst gar nicht an euch rantraut.
 
DJ Broker
DJ Broker
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
88
Reaktionen
0
Tim.h schrieb:
außerdem warum bezeichnen leute eigentlich dj's als schwul?? :eek:

Es gibt eben leute die auch gern DJ währen aber halt nichts in der Birne haben und deswegen nichtmal wissen was ein Vinyl ist.
Genauso war es in dem Fall von meinem Nachbarn...ja es war wirklich so.
Mein Nachbar legte im Oktober auf der Alm auf. Danach kam der "DJ Rechnooz"*g*(der, der bei den besoffenen dabei war und die schlägerei anzettelte). Er wurde ausgebuuut. Er war dann sooo heiß auf meinen nachbarn(böse gemeint :D), dass er es ihm heimzahlen wird...und dass war es. 4 auf einen direkt ins Maul.
Ich hab nur zuschauen können, bin ja erst 13 und dass waren 20jährige muskelprotze. :(

naja, ich hätte geld verlangt und diese möchtegern DJs dann noch Angezeigt. :p

mfg
DJ Broker
 
DJ Broker
DJ Broker
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
88
Reaktionen
0
endless-dial schrieb:
bei all dem frust muss man dann zwar mit ner anzeige wegen körperverletzung rechnen aber RA Ingo Lenßen hilt einen da wieder raus...

Schon wieder zuviel Fehrnsehen geguckt, hm? :D

mfg
DJ Broker
 
kai_s
kai_s
Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
381
Reaktionen
5
was für adapter haben denn da gefehlt? xlr auf cinch? sowas hatt man doch dabei...
........turnies und alles aber keine adapter im koffer....... :-/
auf so kleinigkeiten achte ich IMMER, speziell wenn ich auf ner unbekannten anlage auflege

bühnenelemente aber keine drängelgitter oder security... ok schulfete, aber ein paar kumpel hab ich immer gefragt ob die ein bisschen für ordnung sorgen könnten

btw:
für die elektroschocker braucht man jetzt nen kleinen waffenschein

naja, nichts für ungut
 
Atm0sphere
Atm0sphere
Member
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
13
Reaktionen
2
Ort
NRW
Wow, nur heftig... Aber vorallem das Problem mit den Leuten die kommen und sich andere Musik wünschen, kenne ich nur zu gut. Man kann es sicherlich einem recht machen, aber niemals allen. Ich bemerke gerade, dass du auch aus Menden kommst. Finde ich lustig :) Gehe dort auf's Walram. Aber egal, ich fühle mich hier bei soviel Gleichgesinnten mit ähnlichen Erfahrungen immer wohler. Muss mich jetzt leider schon zu Bette begeben, sonst verschlaf' ich morgen früh. Kannst mich ja mal im ICQ adden.
Gruß, Max
 
dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
das sich Leute Lieder wünschen ist ansich ja nicht schlimm, mir gibt das immer Hinweise welches GENRE als nächstes passend ist....
Aber bei dieser besagten "party" spielte es einfach überhaupt keine Rolle mehr.
Auch wenn das Wunschlied direkt als nächstes kam, glücklicher waren die Gäste nicht! tja, ich hoffe in meiner Stufe ist langsam Ende im Gelände mit dem Thema.
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
"nicht die Musik war schlecht, sondern der Sound zu schwach" ... (sinngemäß wiedergegeben) also das sollte man mal auf sich wirken lassen. Ergo, mit ner fetten Anlage gefällt plötzlich allen Leuten Techno? *g*
 
dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
so siehts aus!
Was glaubst du wieviele "Mach-bloß-kein-Techno-an"-Leute auf ein mal zu Ziggy X und Konsorten abgehen wenn der Sound und das Licht fetzt?
Aber es ging nicht um Techno, als "everybodys darling" spiel ich in unserem Umkreis überwiegend Blackmusic-Charts, Dance-Pop, Pop-Rock, und an den Peaks was technoideres. Auch nicht mein Traum vom auflegen, aber es sind ja nur Geburtstage, und ein bissl Publikumserfahrung schadet nicht.
Aber was nutzt irgendeine (Tanz)musik wenn sie von den Gästen übertönt wird...
egal, von der Diskussion hab ich genug, da könnt ihr mir wohl Recht geben lol
 
Zuletzt bearbeitet:
D
dragoneye
Active member
Mitglied seit
31 Okt 2003
Beiträge
30
Reaktionen
0
ganz klar: ich hät meine sachen eingepackt und wär gefahren, spätestens wie der honk mit dem bier da angerückt is... sorry aber irgendwo hörts auf, ruf hin oder her. wenn se rumgröhl und bechermusik wollen, dann sollns irgend nen geek mit seim pc in die ecke stellen der aus seiner winamp-playlist n bestOf runter rattern lässt und zettelpuppe spielt, und keinen DJ engagieren...
einer der gründe, warum es immer gut is ein oder zwei bekannte auf veranstaltungen dabei zu haben...
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
dreambeat schrieb:
Natürlich sind in unserem Stufenforum auch konstruktive Beiträge zu dem Abend!
schaut euch das an!
Von mir eingeleitet: http://ogspace.freeserverhost.com/forum/viewtopic.php?t=84&sid=41fc85784676a74233fe167a14a9f54f
Ein anonymer Besserwisser schreibt dazu: http://ogspace.freeserverhost.com/forum/viewtopic.php?t=85&sid=dc29fa955c6bf98d50d4cc4c26010058

bin wohl etwas spät: aber krasse story.....hab auch schon viel DJ-technischen ****** erlebt, aba sowas...holy s***!!! :eek:

zu dem obeN: der name Special D sagt wohl schon alles...lol :)
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
Ziggy X und die Bezeichnung Techno in einem Zusammenhang? Reagier da jetzt nur ich allergisch? *fg*
Fazit: Ruf hin oder her, irgendwo sind Grenzen. Ausserdem schadet es nicht auch dem Ruf, wenn man sich wirklich für jeden ****** hergibt? Man sollte Prioritäten setzen.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben