Wie Mixt ihr (Kommerz House)

rene-laumann.de

rene-laumann.de

Active member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
42
Reaktionen
1
Ort
Bad Nauheim
Hallo an alle,

bedingt durch die Locations in denen ich auflege spiele ich relativ viel Kommerz House. Sei es druch Platten wie F&K, Bucovina, Destination Calabria and so on.

Wie ich angefangen habe aufzulegen habe ich ganz gerne in der Mitte des Tracks mit meinem Übergang zur nächsten Platte begonnen. Mittlerweile ist das ein absolutes No Go für mich, da ja irgendwie die Stimmung der Platte weg ist, wenn ich die Hälfte davon einfach nicht spiele.
Habe die Erfahrung gemacht, dass das Publikum auch nicht unbedingt so gut drauf abgeht, wenn von dem geliebten Track über die Hälfte fehlt.
Wie steht Ihr dazu?
 
G

Gast5945

Guest
:D


du solltest es genau anders herum machen: nach dem Höhepunkt eines Tracks den neuen reinbringen - und zwar von Anfang an. Du nutzt somit den Aufbau des neuen Tracks (wiedererkennungswert) und im Abbau des anderen blüht der neue auf - das macht Stimmung.

z.B.

ein Track hat den "Höhepunkt" überschritten geht aber noch gut ab - nun kommst du mit der Bassline von "Put your Hands up for Detroit" rein - die Leute erkennen diesen markanten Sound und feieren den Track schon bevor er wirklich da ist. Und bei geeigneter Stelle ein schnellerer Mix - schon funzt das.....;)

Das wäre meine Vorgehensweise bei "Hit" Musik......
 
Handz Up Hibbe

Handz Up Hibbe

Technobase.Fm
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
226
Reaktionen
15
Ort
Olsberg (Sauerland)
:D


du solltest es genau anders herum machen: nach dem Höhepunkt eines Tracks den neuen reinbringen - und zwar von Anfang an. Du nutzt somit den Aufbau des neuen Tracks (wiedererkennungswert) und im Abbau des anderen blüht der neue auf - das macht Stimmung.

z.B.

ein Track hat den "Höhepunkt" überschritten geht aber noch gut ab - nun kommst du mit der Bassline von "Put your Hands up for Detroit" rein - die Leute erkennen diesen markanten Sound und feieren den Track schon bevor er wirklich da ist. Und bei geeigneter Stelle ein schnellerer Mix - schon funzt das.....;)

Das wäre meine Vorgehensweise bei "Hit" Musik......
Also ist es auch besser wenn man den neuen Track kurz vorm höhepunkt reinbringt und nicht direkt am Anfang reinspielt?

LG
 
Andy_Lopez

Andy_Lopez

Semi-Pro-Bedroomer
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
78
Reaktionen
1
Also, erstmal stimme ich sven.man vollkommen zu, so hat das auszusehen:D

@Handz Up Hibbe:

Nein, das wäre nicht so klug, da ja dann genau der Effekt von Wiedererkennung, kurzfristigem Spannungsaufbau usw. den sven.man gerade genannt hat weg wäre.
Es sei denn du willst einen Megamix machen, dann schon:)
 
Zuletzt bearbeitet:
MIK_LISLE

MIK_LISLE

SEMI-PROFI
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
35
Reaktionen
2
Ort
heinsberg
ich finds blödsinnig nur halbe lieder zu spielen sorry
 
G

Gast21650

Guest
Also ich findes es kommt immer auf den Track drauf an, z.B. bei The Weekend von Michael Grey(a) spiele ich den zweiten Part vom Lied nie aus, da es einfach langweilig wird, sondern gehe da schon vorher längst mit dem neune Track rein und lass den ruhigen Part ins neue Lied noch etwas ausdudeln...
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am besten gar nicht mixt, sondern einfach einen Radio Cut nach dem andern runter düdelt. Ich persönlich verabscheue das, aber das kommt am besten.

Außer natürlich man macht mit Ableton oder Traktor einen live mega mix.
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am besten gar nicht mixt, sondern einfach einen Radio Cut nach dem andern runter düdelt. Ich persönlich verabscheue das, aber das kommt am besten.

Außer natürlich man macht mit Ableton oder Traktor einen live mega mix.
FULL ACK
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Tja, selbst schuld wenn ihr anspruchslose Musik für anspruchsloses Publikum spielt. Da gehen halt nur Cuts.
 
M

Mr. Cronic

Electro for you
Mitglied seit
Mrz 2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ort
CH/AG/BADEN
ich finds blödsinnig nur halbe lieder zu spielen sorry
JA voll, also ich mag es auch nicht ein Lied beim Höhepunkt langsahm zu beenden. Ich lasse gern manchmal das Intor oder die MiniMain aus da die im Club bei manchen Liedern nicht so richtig abgeht.

Was bei mir einmal sehr gut rübergekommen ist, war, das ich mal bei Put ur hands up for Detroit (Fedde le Grand mix) Kurz befor es volll abgeht, also sobald der Typ sagt Put ur hands up... put ur hands up... put ur hands up for detroit ---> I LOVE THIS CITY hab ich auf einmal von DJ Antoine - Io Vivo reingehauen (Main) und dies klang dan sensationell.
Die Leute wollten gleich abgehn zum ersten Lied und sobald Io Vivo kahm war die Menge erstmal schockiert und wusste nicht was los war. Aber nach 5-10 sekunden hat jeder wieder kapiert was passiert ist und die party ging weiter.

Von der Dj Bühne sah das so extrem lustig aus, mein Kumpel hat sich vergröllt...
 
DJ lune

DJ lune

sonne, lune und sterne
Mitglied seit
Mrz 2008
Beiträge
110
Reaktionen
2
Ort
TT am Bodensee
in der Art und Weise sind cuts doch ganz angebracht und bringen mal etwas Abwechslung... hab das auch mal so gemacht bei Fedde le Grand, nur mit 'sucker' von Dim Chris hinterher; ist auch ziemlich gut angekommen.

Ansonsten kann hier meinen Vorrednern nur Recht geben; der Übergang sollte gleich nach dem Höhepunkt kommen, da sich einige tracks doch sehr in die Länge ziehen können.
So kann man von einem Höhepunkt zum nächsten wandern
 
Subjekt

Subjekt

objektiv
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
78
Reaktionen
7
Ort
Wien - Feldkirch
Ähem, sollte es nicht immer das Ziel sein, Emergenz zu erreichen, sprich, ein Ganzes zu schaffen, das mehr ist als die Summe seiner Teile?

Für mich jedenfalls war das der einzige Grund, mit dem DJing anzufangen.
 
mjung

mjung

störung
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.215
Reaktionen
65
Ort
Hainburg
Ja, die Lieder ineinander verschmelzen lassen und zu einem Formen!

Und zur Frage: Wie mixt ihr Kommerzhouse? Nie!
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Wenn du nicht mit Vinyl mixt, kannst du dir doch deinen eigenen Edit machen.

Ich habe von allen komerzsachen eigene Edits weil mir dir Original mixe nach spätestens einem Monat auf den Kecks gehen.
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Ähem, sollte es nicht immer das Ziel sein, Emergenz zu erreichen, sprich, ein Ganzes zu schaffen, das mehr ist als die Summe seiner Teile?

Für mich jedenfalls war das der einzige Grund, mit dem DJing anzufangen.
ja so geht es wohl fast allen hier, nur kommt das eben beim Publikum nicht immer so an, wie wir das gerne hätten. ^^
 
Grizz & Guard

Grizz & Guard

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
119
Reaktionen
1
Ort
Aachen
Ich mix die Tracks meist in der letzten minute rein

das megamixen an sich fang ich jeh nach uhrzeit an weil wie auch schon viele vor mir sagten kommt auf die tracks an und auf das publikum sollst den track ja nicht kaputt machen vor allem bei kommerz house zb spiel mal von bodyrox nur 1 minute an da ist die stimmung hin.

Lg Guard





Ich trinke kein Wasser da ****en fische drinn :cool:
 
M

mustardbastard

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2008
Beiträge
109
Reaktionen
4
Put ur hands up... put ur hands up... put ur hands up for detroit ---> I LOVE THIS CITY
Sehr lautmalerisch gesprochen, äh geschrieben, aber dennoch heißt es "Our lovely city".[/besserwisser]
 
 
Oben