Wie reinigt man CD Player?

Blue-Devil

Blue-Devil

Hüpieee
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
109
Reaktionen
1
Ort
Oyten bei Bremen
hallo.

ich habe sehr günstig einen Stage Line Doppel CD player bekommen.
Der Vorbesitzer meinte das, das Rechte Laufwerk manchmal Macken hat(Hört sich an, als ob es kurz vorspult) und es mal gereinigt werden sollte.

Nun weiss ich nicht wie ich das "Reinigen" soll. ich kann mir vorstellen, das der Laser gereinigt wird.
Aber wie?
Gibt es da ein spezielles Mittel, oder "Hausmittel"?
Ein Bekannter meinte, es würde reichen, wenn ich mal kurz mit einem Feuchten Tuch vorsichtig drüberfahre.
Aber ich frag lieber vorher.

Ich weiss, das man die laufwerke komplett erneuern kann, aber ich würds gern mal mit reinigen versuchen, bevor ich ein neues laufwerk anschaffe.

mfg Blue
 
DJ June

DJ June

reentry
Mitglied seit
18 Apr 2004
Beiträge
236
Reaktionen
0
Ort
WHV
Da gibts doch eigentlich extra Reinigungscd's für oder? Meine Exfreundin hatte auch mal so ein prob mit ihrem CD player. einmal durchgejagt und das teil klang wie neu..
 
Blue-Devil

Blue-Devil

Hüpieee
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
109
Reaktionen
1
Ort
Oyten bei Bremen
ja. von den hab ich auch schonmal was gehört. ganz vergessen.

aber ich kann mir nicht vorstellen, wie die funktionieren. aber werd mir mal eine besorgen.

aber wenn mir noch jemadn ein Tipp geben kann, soll er das bitte auch Posten.
 
Zuletzt bearbeitet:
DJ June

DJ June

reentry
Mitglied seit
18 Apr 2004
Beiträge
236
Reaktionen
0
Ort
WHV
tja wie das funktioniert weiß ich auch nicht.. aber irgendwie scheint es ja funkioniert. und die dinger kriegste echt hinterhergeworfen

Sage mal du wohnst in Oyten? Biste öferts im Cap? war da mal vor 2 jahren oder so fands aber grottig schlecht.. hat sich da was geändert?
 
Blue-Devil

Blue-Devil

Hüpieee
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
109
Reaktionen
1
Ort
Oyten bei Bremen
ja ich wohne in Oyten. bin auch im Capitol, aber nur Mittwochs, weil da Technoparty is.

Aber es hat sich in den jahren nicht viel verändert. das ist nur ein ziemlicher Kindergarten geworden. was da manchmal rumläuft :rolleyes:

13 jährige in minirock und Highheels. :D

Wir gehen immer nach bremen ins PUR oder Pier 2. da gehts richtig ab.
 
D

DJ-Thonfeld

Well-known member
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
216
Reaktionen
3
Auf einer Reinigungs CD sind kleine Bürstenhaare dran.
Da träufelt man dann Alkohol drauf und die sollen dann die Linse säubern.

Besser ist aber immer selber machen!!
Gerät aufschrauben und mit Q Tip und Alk vorsichtig den Laser reinigen.
 
Blue-Devil

Blue-Devil

Hüpieee
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
109
Reaktionen
1
Ort
Oyten bei Bremen
hab mir son ding eben von media Markt geholt. (7€).

Nach 6 mal durchlaufen stehen die Borsten Waagerecht, aber dafür läuft er auch wieder :D

von Alkohol stand nichts in der Anleitung drin, aber werde ich bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren.

das muss sicherlich reiner Alkohol sein. sowas hab ich gar nicht :( Muddi mal fragen.

thx for the Info :cool:
 
Daniel Ventura

Daniel Ventura

Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.347
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
also soweit mir bekannt ist soll alkohol gar net gut sein für die linsen!!! ich würd das lassen!
 
Blue-Devil

Blue-Devil

Hüpieee
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
109
Reaktionen
1
Ort
Oyten bei Bremen
hab auch keinen da.

Nagellackentferner ist zu aggressiv oder?
 
G

Gast5945

Guest
Auf eine Reinigungs-CD wird auch kein Alkohol gemacht (Flüssigkeit + schnelle Umdrehung = wo landet der Alkohol???)
Diese ist eben nur für groben Dreck (Staubpartikel, Fusseln) gedacht.

Sollte der Player nach diversen Reinigungen wieder mal nicht laufen, ab zum Techniker. Der kann für ca. 20-30 Euro die Lasereinheiten richtig reinigen (Schleier, Rauch, Hardcoredreck).

Weiterhin sind oft bei den Reinigungs-CD die Borsten zu lang oder zu hart, entsprechend unschön wird der Laserkopf bearbeitet, im schlimmsten Fall kann die Justierung flöten gehen.

Mein Tipp: Reinigungs CD fast nur im Notfall - ansonsten alle halbe Jahre zum Techniker (Gerät lebt erheblich länger)

So ist mein MK II (Denon) fast 11 Jahre durchgekommen.
 
Daniel Ventura

Daniel Ventura

Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.347
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
auch auf keinen fall nagellackentferner (aceton ist das) nehmen!!! das würde die linse (die aus plastik ist) butterweich machen. am besten man nimmt keine flüssigkeit, wenn doch ionische tenside, das macht nix. aber am besten keine flüssigkeit! auch sind reinigungscds mit vorsicht zu geniessen! die benutzt man auch nur im äussersten notfall und wenn dann auch nur hochwertige. ich hab mit dem hama luxusdingens sehr gute erfahrungen gemacht! wie bereits erwähnt haben billigteile zu lange und zu harte borsten, was bei öfterer benutztung die lagerung des lasers kaputtmachen kann, dieser ist auf ner ziemlich filigranen feder gelagert und wenn da zuviel druck draufkommt isser verstellt bzw lässt sich auch nimmer einstellen und du wirst ständig hänger haben. auch wenn du mit dem wattestäbchen drangehst, immer seeeehr vorsichtig sein mit dem laser und nie fester draufdrücken!
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
nicht speziell für CD-Player aber immer sehr hilfreich:

ein AirDuster (Druckluftspray) hab da schon diverse dinge wieder zum laufen gebracht: CD-Player, MD-Player, Verstärker, PS2, knaxxende mixerkanäle eines alten vestax-mixers...
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Dann werde ich mal ne Reinigungs-CD für meinen DVD-Player testen!

Der spielt momentan nurnoch CDs (auch SVCD usw...) aber keinerlei DVDs mehr! Daher vermute ist, dass die Linse für DVDs dreckig is! (Soweit mir bekannt baut ja nur Sony eine Linse die CDs UND DVDs lesen kann...)!

Ist das HIER ne gute? Wenn meine Theorie oben stimmt, muss ich ja sogar extra ne DVD kaufen... weil der bei ner CD könnte der DVD-Laser zu weit weg sein... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
bug

bug

Well-known member
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
59
Reaktionen
0
Ort
münsterland
FDW schrieb:
Dann werde ich mal ne Reinigungs-CD für meinen DVD-Player testen!

Der spielt momentan nurnoch CDs (auch SVCD usw...) aber keinerlei DVDs mehr! Daher vermute ist, dass die Linse für DVDs dreckig is! (Soweit mir bekannt baut ja nur Sony eine Linse die CDs UND DVDs lesen kann...)!

Ist das HIER ne gute? Wenn meine Theorie oben stimmt, muss ich ja sogar extra ne DVD kaufen... weil der bei ner CD könnte der DVD-Laser zu weit weg sein... :rolleyes:
das selbe prob habe ich auch,,,,,,!!!!
man hat mir aber gesagt das das auch an den neuen kopirschutz der dvds ligen kann

wäre nett wen du asgen köntest obs geklapt hatt :D mit den reinigen
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Das liegt zu 100% nicht an dem neuen Kopierschutz, weil der 1. bis jetzt noch auf keiner in Europa zu kaufenden DVD drauf ist, und 2. ich eh fast nur Kopierte hab (jaja... Sicherheitskopien natürlich...) und die haben keinerlei Schutz mehr!

Ich habs Laufwerk mal offen gehabt am Freitag! CD spielt er! DVD fängt er einfach nicht an zu drehen!!! Das lustige ist: Wenn ich ne CD falschrum reinlege, versucht er sie zu lesen...! Kann er aber ned (logisch ;) )! Wenn ich eine DVD falschrum reinlege, beginnt er nichtmal sie zu drehen... Komisch...! Woher soll die Kiste wissen was drinnen liegt............ :confused:

Die Reinigung der Linse hat au nix gebracht! Also würde auch ne CD nix bringen! :rolleyes: (Kostet bei MM übrigens 4,90€)


ÄDID: Ich hab übrigens nen Cyberhome CH-DVD 402... Er wird wohl nem Xoro HSD 415 weichen müssen!
 
Zuletzt bearbeitet:
moguai

moguai

Member
Mitglied seit
24 Aug 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich würde es auf keinen Fall mit Reinigungs-CD's versuchen, da die meißtens mehr zerstören, als säubern. Besser etwas Geld (30€) einmal im Jahr investieren und die Geräte vom Fachmann säubern lassen und sie werden es euch danken...


Gruß Moguai
 
D

DJ Frettchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
109
Reaktionen
2
Bei Reiningungs CD sollte man echt vorsichtig sein. Diverse Hersteller benutzen Linsen aus Kunststoff anstatt aus Glas. Diese verkratzen sehr schnell bei dem einsatz von R.CDs. Am besten mit Druckluftspray (is ne Sprühdose wo nur Luft rauskommt;) )erst mal versuchen oder wenn die möglichkeit besteht, vorsichtig das Gehäuse öffnen und mit einem ganz weichen Pinsel (z.B. Seidenmalpinsel aus dem Bastelladen)
abwischen.
 
 
Oben