Wie und wo finde ich Musik? Downtempo


M
mi_ro
New member
Mitglied seit
29 Dez 2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Moin zusammen!

Ich habe vor Kurzem mit Auflegen angefangen, bin Ultraanfänger und noch bei den Basics und lade mir aktuell Musik von youtube zum Üben im Wohnzimmer runter. Es macht mir riesigen Spass, habe ein Numark N4 vom Kollegen, Serato und hab mir neu ne geile Schredderkiste - Soundboks 3 - zugelegt; somit viel Freude für mich und meine Nachbarn!

Ich höre seit Jahren alles Mögliche an Techno und bin jetzt total auf Downtempo hängen geblieben. Finde die Musik grossartig und will im Moment nur das auflegen. Ich finde bei meinen Suchen auf verschiedenen Plattformen immer wieder ganz coole Tracks und bin mal mehr mal weniger zufrieden...
Was ich mit der Zeit rausgefunden habe, ist, dass bei dieser Musikrichtung die DJs bei verschiedenen, mal mehr mal weniger bekannten Technotracks die BPMs runterdrehen und dass die Musik aus unterschiedlichen Richtungen kommt; u.a. Tech/Deep/Dark House oder Minimal usw. Ausserdem gibt es keine direkte Bezeichnung, Downtempo, Schneckno, Chillhouse, Basshouse und weissgottwas umfasst alles Mögliche und wenn man es googlet bekommt man entsprechend verschiedene Ergebnisse
- aber die Mukke die ich WIRKLICH will, finde ich bisher nicht.


Anbei ein Beispielset, bitte kurz mal reinhorchen


und noch eines (das erste ist aber eher das was ich suche!)



Jetzt meine Frage an euch erfahrene User:
Wie und wo finde ich solche geile, bassrollende, knatternde Schreddermusik (wie v.a. beim Boden-is-Lava-Set)? Wo kann ich genügend Content finden, um ein eigene Sets zusammenzustellen?

Ich bin bereit, viel Zeit zum Suchen zu investieren und natürlich auch Geld für die Tracks zu bezahlen. Ich bin um jeden Tipp und Anhaltspunkt froh!
Ich würde mich auch bei einem Dj-Pool anmelden, habe aber zu wenig Erfahrung um einen auszuwählen (und sie sind mir zu teuer, um mich einfach mal zum Umschauen anzumelden)

Ich habe bisher
- alles mögliche an Foren durchforstet
- 2 Djs mit Bitte um Tipps angeschrieben, leider keine Antwort erhalten
- alle Möglichen Bekannten gefragt, ob sie die Musik kennen, nope
- auf beatport und bandcamp geschaut (einzelne coole Tracks gefunden, aber nichts in die Richtung von den obigen Sets)
- Trackfindung mit Shazam versucht, und es findet einfach GAR NICHTS

Ich bin mittlerweile etwas frustriert und würde mich sehr freuen, wenn hier die ein oder andere hilfreiche Antwort kommt.

Danke euch im Voraus und beste Grüsse
mi_ro
 
Frank Forest
Frank Forest
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2010
Beiträge
711
Reaktionen
93
Ort
Hamburg
Ich finde meine Tracks nur über Beatport und meine Empfehlung ist in die Charts von Downbeat DJs reinhören.
Dort findet man meistens viele gute Tracks, bzw. Künstler die dann noch mehr gute Tracks haben, als in den jeweiligen DJ Charts genannt.
So habe ich z. B. über die Charts von Charlotte de Witte ein paar interessante Techno Künstler gefunden, die für mein Verständnis auch Trance bzw. trancig produzieren und ich somit Tracks für meine Sets mal aus einer ganz anderen Richtung habe.

Ansonsten findet man bei Sets von DJs auf YouTube meistens auch eine Playlist und kann sich dann die restlichen Lieder von dem jeweiligen Künstler anhören und findet über einen Remix wieder einen neuen Künstler, der auch wieder tolle Sachen hat.

So suche ich meine ganzen Genres zusammen (mein Stil geht von House über Trance bis Hardstylw und Hardcore mit allen möglichen Untergenres).
 
marvis
marvis
Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.135
Reaktionen
136
Ort
Köln
Ich glaube, du suchst in den falschen Schubladen. Schneckno, Downtempo etc. ist oft eher gechillter Sound und du suchst langsame Sounds, die aber trotzdem sehr druckvoll sind. Du könntest mal in anderen Schubladen suchen: Witch House, Glitch Hop oder Moombahton könnten brauchbare Ergebnisse bringen. Was auch funktionieren könnte ist bei Beatport ein Genre aussuchen und dann mit dem BPM-Filter auf langsame Sounds zwischen 90 und 110 BPM filtern.

Ich hab selber mal für eine Radio-Show so ähnliche Tracks gesucht. Vielleicht ist da auch was für dich dabei:

 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
389
Reaktionen
85
Vielleicht ne blöde Antwort aber: Suchen, Suchen, Suchen! Das ist ja auch Teil des DJ-Seins, dass man viel Zeit mit dem Stöbern verbringt.
 
SanSae2701
SanSae2701
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
7 Mrz 2014
Beiträge
138
Reaktionen
28
Mein Ranking:

discogs.com
bandcamp.com
SoundCloud.com
Beatport.com
YouTube.com

Eigentlich reicht es fürs erste, einen Titel zu kennen der die gefällt. Den kannst du dann bei discogs/Beatport eingeben und schauen auf welchem Label er released worden ist und welche anderen Künstler auf dem Label gesigned sind.

Das suchen nach Musik die deinem Geschmack entspricht ist letztlich dein Alleinstellungsmerkmal und nimmt extrem viel Zeit in Anspruch.
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
389
Reaktionen
85
Die ganzen Websites haben ja i.d.R. Verknüpfungen zu Tracks die in irgendeiner Beziehung zu einander stehen (sei es Label, Stil, Artist usw.), womit du dich ja total easy einfach mal von einem Track zum nächsten hangeln kannst.
dein Alleinstellungsmerkmal
Das finde ich einen ganz wichtigen Aspekt! Klar, mal ein paar (Sommer-/Jahres-/All-Time-) Hits aus anderen Sets zu übernehmen geht voll klar. Manche Banger kann man auch fast immer und überall spielen. Die nutzt dann auch fast jeder.
Aber sich nur an den Sets anderer DJs zu bedienen sollte nicht dein Standard sein. Klar, du fängst an, da braucht man Orientierung. Aber grundsätzlich ist eine individuelle Trackauswahl und auch dein Stil ja das, was dich ausmachen sollte. Und das ist schlicht zeitaufwändig
 
D
daswadan
Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
362
Reaktionen
23
Könnte es sein, dass insbesondere beim "Andi Theke"-Set im Eingangspost Tracks genutzt wurden, die extrem runtergepitcht wurden? So wie die "Cosmic Music"-Djs in den 90ern Platten auf 33 statt 45 abgespielt haben?
 
M
mi_ro
New member
Mitglied seit
29 Dez 2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hey ich möchte euch vielmals für eure Antworten danken, sie haben mich sehr weitergebracht und geholfen!

Ich habe zwischenzeitig auf verschiedenen Plattformen gesucht und habe einige Hammertracks gefunden...und wie hier schon gesagt wurde, die intensive Suche an sich hat den Erfolg gebracht.

Der Grund für meine Frage war ja, dass ich das Genre nicht Herausfinden konnte und habe aber mittlerweile festgestellt, dass die Musik, nach welcher ich suche, aus verschiedensten Genres kommt...dadurch entwickelt sich wohl das erwähnte Alleinstellungsmerkmal ;)

Ich kann so sehr gut weitermachen und werde auf jeden Fall eure Inputs dabei nutzen können. Danke euch nochmal sehr, dass ihr euch Zeit genommen und mir geholfen habt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.035
Reaktionen
504
Ort
Oberhausen
Ich habe zwischenzeitig auf verschiedenen Plattformen gesucht und habe einige Hammertracks gefunden
Das ist doch toll! Dann schreib doch mal, wo du die Tracks gefunden hast. Der nächste, der so etwas sucht, findet hier dann eine Antwort.
 
M
mi_ro
New member
Mitglied seit
29 Dez 2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Das ist doch toll! Dann schreib doch mal, wo du die Tracks gefunden hast. Der nächste, der so etwas sucht, findet hier dann eine Antwort.
Ich habe bisher die meisten Tracks bei youtube und beatport gefunden...durch stetiges suchen und dabei von einem Track zum nächsten, so wie es hier auch empfohlen wurde!
 
 

Neue Themen


Oben