Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

hi

hab ich gerade per mail bekomen und mich schlapp gelacht - hoffe es wurde noch nicht gepostet.

mein favorit wär dann michael bay :)

Viel Spass

Russ Meyer: - Filme: Supervixens - Eruption (1975), Im tiefen Tal der Superhexen (1979)
Drehort: irgendwo in Nevada, im Tal der Supervixens.
Darsteller: eigentlich egal, Hauptsache alle haben grosse Titten.
Alle fahren mit 55er Chevis (hellblau) und Studebackers (goldbraun) herum, rauchen Boston und zeigen ihre Titten, ausgenommen Boromir, der ist Besitzer eines Burgerrestaurants und stolz auf seinen hausgemachten Heidelbeerkuchen.
Bei jedem Szenewechsel: Zoom auf Titten.
In den Kampfszenen werden die Gegner nicht mit dem gemeinen Schwert gemeuchelt, sondern mit den Titten erstickt.
Der Ring wäre in einem Silikonimplantat versteckt.
Diesen Film würde zwar auch niemand kapieren, aber er würde unheimlich Spass machen.

George Lucas: - Film: Star Wars
Hobbits in seltsamer Grammatik sprechse!
ALLE Schwerter leuchten
die Geschichte wird auf neun Teile aufgeteilt, zuerst werden die mittleren verfilmt, jeder Teil endet mit einem Happy End
wenn man „Das Auge“ sieht, ist jedesmal ein rhythmisches Atmen zu hören
Boromir würde sich am ende von Teil 1 nach dem Kampf in Luft auflösen
Frodo würde die ganze Zeit irgendwas von irgendeiner Macht faseln
Eomer wäre schwarz und ein alter Kumpel von Aragorn.

John Woo: - Film: Mission: Impossible 2 (2000)
Gandalf wird statt von einem Adler von 66 Tauben vom Turm geflogen
Legolas schießt mit zwei Bögen gleichzeitig
sämtliche Kampfszenen erfolgen in Zeitlupe und nur mit Musikuntermalung

Woody Allen:
schwarz/weiß und mono
Probleme mit den Orks werden ausdiskutiert
Wahlweise würde Woody nur 10% des Filmmaterials neu drehen und den Rest aus drei grottenschlechten japanischen Softpornos umschnippeln.


Dieter Wedel: - Film: Der Schattenmann (1996),
Egal, Hauptsache es sind Heinz Hoenig, Mario Adorf, Stefan Kurt & Co dabei


James Cameron: - Filme: Titanic (1997), Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)
jeder Film kostet 400Mio $
Frodo steht mit dem Ring am Bug eines Elbenbootes und schreit „Ich bin der König der Welt“
Arnie spielt Sauron, und behauptet bei der Anfangsschlacht „I‘ll be back!“


M.Shyalaman:
zum Schluß wird enthüllt, daß die Ringgeister die einzigen Lebenden sind, alle anderen sind schon tot


Michal Bay: - Filme: Pearl Harbor (2001), Armageddon (1998), The Rock - Fels der Entscheidung (1996)
Gimli´s Axt hat an der Seite riesig „Wilkinson“ stehen. Aragorns Klamotten sind von „Jack Wolfskin“ und auf Mias Tirith wehen amerikanische Flaggen. Während eine Frau in Zeitlupe Wäsche aufhängt, fliegen die Nazgul über sie weg.
als Frodo und Sam Hobbingen verlassen ... explodiert es
als Frodo und Sam Bree verlassen ... explodiert es
bevor die Nâzgul auf der Wetterspitze sind, ver****** sich die 4 hobbits und lassen sie explodieren
an der Furt kommt kein Wasser, sondern ein riesiger Feuerschwall (in slomo)
Moria ... explodiert
Pippin und Merry quasseln noch mehr als jetzt
Frodo verliebt sich in Arwen, anstelle von Gandalf geht Aragorn in Moria von Bord, der Rest dürfte bekannt sein
Frodo heult nur noch in slomo
Aragorn würde von Ben Affleck gespielt und Elrond von Bruce Willis
Gandalf handelt mit Elrond einen Steuererlass für den Fall aus, dass Mittelerde gerettet wird
Gandalf wird am Anfang erst noch aus langjähriger Gefangenschaft entlassen, weil man seine Kenntnisse für Barad-Dur benötigt
Frodo sammelt Beatles LPs


Ridley Scott: - Film: Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979)
Frodo hätte eine Identitätskrise,
im Wald gäbe es Einhörner,
die Nazgul hätten ein Design von Giger,
Sauron wäre ein Feinschmecker
Die Kampfszenen sähen - äh - genauso aus.


Alfred Hitchcock:
- Filme: Die Vögel (1963), Psycho (1960)
Nazgul sehen aus wie Vögel und Frodo und sucht vor ihnen in einer Telefonzelle Schutz.
Gandalf und Pippin schlafen in Minas Tirith im Bate‘s Motel und am Schluss stellt sich heraus, dass Frodo schon längst tot ist und Sam die ganze Zeit mit einer Leiche gewandert ist und geredet hat!
Hitchcock tritt in der Nebenrolle als Gollum auf.


John McTiernan: - Film: Stirb langsam - Jetzt erst recht (1995)
Frodo würde verkatert, rauchend, fluchend, unrasiert und im Unterhemd durch das weihnachtliche Mittelerde stapfen und die ganze Zeit brummeln: „Ich liebe solche Tage...“, während er den Orks gleichzeitig mal so richtig den Arsch versohlt.
Gandalf wäre schwarz und Aragorn würde die ganze Zeit überlegen, ob er Arwen anrufen sollte.


Roland Emmerich: - Filme: Godzilla (1998), Independence Day (1996)
Gandalfs Tod würde in Zeitlupe gezeigt, die Szene mit extrem kitschiger Musik unterlegt, aber 2 Minuten später würde keine Sau mehr davon sprechen.
Das Balrog wäre ein Mädchen und hätte überall in Moria Eier gelegt.
Alle würden Flaggen ihrer jeweiligen Herkunft hochhalten, sich aber letztlich dennoch nach einer bewegenden Rede Frodos zusammenraufen, um Sauron gemeinsam wegzubomben.
Der Präsident von Mittelerde rettet die Gefährten und hilft Frodo beim Erledigen seiner Aufgabe.
Die DVD hätte exzellenten Ton, aber der Audiokommentar wäre unerträglich („It´s like kind of...“)

Stanley Kubrick: - Filme: Full Metal Jacket (1987), Shining (1980), 2001: Odyssee im Weltraum (1968)
Die Hobbithöhle besteht aus nahezu quadratischen Gängen, um ins 4:3-Format zu passen.
Nach einer ewigen Einstellung des Auenlandes folgt ein krasser Schnitt in die Minen von Moria.
Die Elben tragen weiße Klamotten und schwarze Hüte, und ihre Sprache besteht aus Worten wie „Droog“, „Dewotschka“ und „Maltschik“.
Gimli wird von Jack Nicholson gespielt
die ersten zweieinhalb von drei Stunden Film spielen in der Schwerelosigkeit

Quentin Tarantino / Robert Rodriguez: - Filme: From Dusk Till Dawn (1996), Pulp Fiction (1994), Desperado (1995)
Frodo und Sam, die coolsten Gangster in ganz Hobbingen, werden von ihrem Boss Aragorn beauftragt, einen geheimnisvollen Ring wiederzuholen.
Indem sie Gollum foltern und ihm ein Ohr abschneiden, erfahren sie, dass Sauron den Ring seit Jahren in seinem Arsch versteckt hält.
Der Film würde vor coolen Sprüchen und guter Musik nur so strotzen, jedes 3. Wort wäre „****“ und Frodo und Sam würden schwarze Anzüge tragen.
Der Zuschauer würde nie erfahren, zu was der Ring eigentlich nütze ist...
Legolas würde seinen Bogen in einem Gitarrenkoffer herum tragen
Arwen würde von Salma Hayek gespielt
Gandalf natürlich von Harvey Keitel

Ein beliebiger Porno-Regisseur:
Hintergrundgeschichte: der magische cock-ring verleiht seinem Träger sagenumwobene Manneskraft und wirkt auf Frauen unwiderstehlich, weswegen alle hinter ihm her sind.
Frodo trifft Arwen - sie kommen sofort zur Sache.
Gimli trifft Galadriel - sie kommen sofort zur Sache.
Galadriel trifft Aragorn und Boromir - sie kommen sofort zur Sache.
Arwen trifft Galadriel - sie kommen sofort zur Sache. Später werden sie von Legolas und Gimli überrascht, beide stossen sofort dazu.
Im bekannten Swingerclub „Zum rossigen Pony“ kommt es dann zur großen Endorgie...

Luc Besson:
Es ginge um vier Ringe, die aber zusammen aufbewahrt würden. Jeder Ring würde eins der vier Elemente symbolisieren.
Frodo wäre Taxifahrer, hätte Streß mit den Bullen und wäre innerhalb der ersten Viertelstunde von "Die Gefährten" seinen Lappen los.
Ein Drittel der Kampfszenen würde durch Verfolgungsjagden (alle hinter Frodo her) ersetzt, weil auch die Orks PS-starke Schlitten unterm Hintern hätten.
Ansonsten würde mit reichlich Einsatz von Maschinenpistolen gekämpft.
Es gäbe eine neue Figur in Form eines zwölfjährigen Hobbit-Mädchens, das Profikillerin werden will, um die Orks zu töten, die ihre Eltern ermordet haben.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

wirth schrieb:
Ein beliebiger Porno-Regisseur:
Hintergrundgeschichte: der magische cock-ring verleiht seinem Träger sagenumwobene Manneskraft und wirkt auf Frauen unwiderstehlich, weswegen alle hinter ihm her sind.
Frodo trifft Arwen - sie kommen sofort zur Sache.
Gimli trifft Galadriel - sie kommen sofort zur Sache.
Galadriel trifft Aragorn und Boromir - sie kommen sofort zur Sache.
Arwen trifft Galadriel - sie kommen sofort zur Sache. Später werden sie von Legolas und Gimli überrascht, beide stossen sofort dazu.
Im bekannten Swingerclub „Zum rossigen Pony“ kommt es dann zur großen Endorgie...


Das gibt es sogar schon...Nur etwas abgeändert!

In "Die Hure der Ringe" geht es um die böse Spermova von Spermalien, die auf der Suche nach dem zweiten Dildo ist, der ihr die Macht über die männliche Welt verschafft...

Höhepunkt: Die Pornoversion des Gollum, der eine 5-Euro-Latex-Maske mit Gummi****** als Nase trägt.

Weniger "erotisch", dafür absolut zum Lachen!
 
C

Camouflage

Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

wirthadelic schrieb:
Quentin Tarantino / Robert Rodriguez: - Filme: From Dusk Till Dawn (1996), Pulp Fiction (1994), Desperado (1995)
Frodo und Sam, die coolsten Gangster in ganz Hobbingen, werden von ihrem Boss Aragorn beauftragt, einen geheimnisvollen Ring wiederzuholen.
Indem sie Gollum foltern und ihm ein Ohr abschneiden, erfahren sie, dass Sauron den Ring seit Jahren in seinem Arsch versteckt hält.
Der Film würde vor coolen Sprüchen und guter Musik nur so strotzen, jedes 3. Wort wäre „****“ und Frodo und Sam würden schwarze Anzüge tragen.
Der Zuschauer würde nie erfahren, zu was der Ring eigentlich nütze ist...
Legolas würde seinen Bogen in einem Gitarrenkoffer herum tragen
Arwen würde von Salma Hayek gespielt
Gandalf natürlich von Harvey Keitel

LOL wenn quentin wirklich regie geföhrt hätte, wär ich bei jedem Teil im Kino gewesen und hätte mir die Super Deluxe Collection gekauft lol.

Ich muss gestehen das ich noch keinen Teil HdR gesehen hab.
 
K

kemmen

Herr Grün
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
781
Reaktionen
136
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten

LoL nur geil, gibts da noch mehr Teile von ?

Mehr davon !!!!
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

Tach

gibt da noch die geheimen tagebücher der einzelnen charaktere.

falls es gefällt - hier mal n beispiel :D

Die geheimen Aufzeichnungen von Aragorn, Arathorns Sohn

Tag 1:
getötete Ringgeister: 4. Sehr gut. Hobbits getroffen. 40 Kilometer gelaufen. Ein Eichhörnchen gehäutet und gegessen. Bin immer noch nicht König.


Tag 4:

Sitze mit Hobbits auf Berg fest. Boromir nervt. Bin noch nicht König.


Tag 6:
getötete Orks: keine. Enttäuschend. Bartstoppelsituation: ich sehe wild und männlich aus. Toll! Will ständig Gimli in die Fresse treten, halte mich aber zurück. Bin immer noch nicht König.


Tag 10:
Bin in letzter Zeit nicht zum Schreiben gekommen, sehr dunkel in den Minen von Moria. Großer Balrog. Heute wieder nicht König.


Tag 11:
getötete Orks: 7. Sehr gut. Bartstoppelsituation: leicht räudig. Evtl. ist Legolas schärfer als ich. Ob er auf mich stehen würde, wenn ich König wäre?


Tag 28:
Beginne Frodo beunruhigend attraktiv zu finden. Glaube, dass Sam mich töten wird, wenn ich irgendetwas versuche . Außerdem sind haarige Füße sehr abtörnend. Bin immer noch nicht König.


Tag 30:
Sind in Lothlorien. Glaube, dass Galadriel mich anbaggern wollte. Ganz schön flotte Biene! Hatte nettes Gespräch mit Boromir, er ist gar nicht so übel. Habe geduscht, juhu! Bin aber immer noch nicht König.


Tag 32:
getötete Orks: keine. Bartstoppelsituation: leicht behaart Legolas berichtet mir, dass ein Schatten und eine Bedrohung auf seinem Geist liegen. Ich glaube, Legolas ist ein bisschen schwul. Nö, nicht König.


Tag 33:
getötete Orks: abertausende. Sehr gut. Boromir von Orks getötet, so ein Mist. Obwohl er tapfer in meinen Armen starb, bin ich jetzt fast sicher, dass er sehr definitiv schwul war. Bei Gimli habe ich auch so meine Zweifel. RIP Boromir. Bin immer noch nicht König, aber Boromir schien zu glauben, ich sei es. Kann aber auch am hohen Blutverlust gelegen haben.


Tag 34:

Frodo nach Mordor aufgebrochen. Sagte, er ginge allein, nahm aber Sam mit. Warum? Mein Gott, sind denn alle außer mir in diesem Film schwul? Bei mir bin ich mir auch nicht mehr so sicher. Bin immer noch nicht König, verdammt noch mal!

gruss
manu
 
Douche

Douche

Integer
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

Stanley Kubrick schrieb:
die ersten zweieinhalb von drei Stunden Film spielen in der Schwerelosigkeit

Ich lach echt nicht oft alleine, aber da :D
 
K

kemmen

Herr Grün
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
781
Reaktionen
136
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten

mehr !!! mehr !!! mehr ;)
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

Die geheimen Aufzeichnungen von Legolas, Sohn des Weenus :D

Tag 1:
Zu Elronds Rat gegangen. War mit Abstand der Hübscheste. Habe mich bereiterklärt, irgendsoeinem kleinen Mann nach Mordor zu folgen, um einen Ring in einen Vulkan zu werfen. Wichtige Mission - Goldringe sind sooo kitschig.


Tag 4:
Boromir nervt. Warum schleppt er ständig so einen Schild mit sich herum, der aussieht, wie ein riesiger Platzteller? Sind den Caradhras hochgeklettert, aber diese memmigen Menschen, die nicht auf dem Schnee laufen können, haben darauf bestanden, dass wir wieder runterklettern. Bin definitiv der Hübschste der Gefährten. Ein Hoch auf mich!


Tag 6:
In den Minen von Moria ist es so dunkel, dass ich mein Haar gar nicht richtig bürsten kann. Habe Angst davor, dass sich vielleicht Knoten bilden könnten. Orks sind sooo blöd. Bin immer noch der Hübscheste.


Tag 10:
Gandalf ist in die Schatten gestürzt. Außerdem glaube ich, ich bekomme einen Pickel auf meiner Nase. Das ist ein ernstes Problem, da Elbenpickel meist länger als 500 Jahre zum Abheilen brauchen. Bin immer noch der Hübscheste, trotz des verdammten Pickels.


Tag 11:
In Lothlorien. Befürchte, dass Galadriel hübscher ist als ich. Außerdem bin ich fast sicher, dass sie meine Frisur kopiert hat. Diesen Haarschnitt habe ich schon vor 1000 Jahren getragen. Blöde Schnepfe. Sie war sehr wütend, weil ich ihren Spiegelbrunnen für ein schönes Schaumbad genutzt habe. Ihre Beschwerden darüber, dass meine Haare den Abfluss verstopft haben sollen, ignoriere ich einfach. Seit 800 Jahren ist mir kein einziges Haar ausgefallen, warum sollte es jetzt damit anfangen? Bin immer noch mit Abstand der Hübscheste.


Tag 30:
Diese dämliche Herumpaddlerei auf dem Fluss ist schlecht für meinen Teint. Aragorn beginnt offensichtlich, Frodo merkwürdig attraktiv zu finden. Sam wird ihn umbringen, falls er irgendetwas versucht. Immer noch der Hübscheste.


Tag 33:
Boromir vom Ring in Versuchung geführt. Wie langweilig. Ich selbst kann nicht in Versuchung geführt werden, denn ich habe schon alles was ich will, d.h. perfektes Haar und einen Knackarsch. Habe in letzter Zeit seltsame Briefe von einer gewissen "Stacey" bekommen, die obszöne Dinge mit meinem Elben***** anstellen will. Glücklicherweise habe ich Super-Duper-Elben- Sehkraft und kann ja wegrennen, wenn ich sie ankommen sehe.


Tag 35:
Boromir tot. Sehr brutal und unnötig. Wurde allerdings von Aragorn geküsst, als er starb. Muss man sich hier denn erst voller Pfeile schießen lassen, bevor endlich was in dieser Richtung abgeht? Boromir ist definitiv nicht hübscher als ich. Verstehe das nicht. Ich glaube, ich muss schmollen. Frodo mit Sam nach Mordor gegangen. Kleine Männer umsorgen sich gegenseitig, wie süß! Bin ziemlich sicher, dass Gimli auf mich steht. Wie unfair! Er geht mir nur bis zur Taille, was ja Vorteile hat, aber dicke Zöpfe und großer Helm sind total abtörnend. Sehe dunkle Zeiten voraus, sehr dunkle Zeiten.
 
G

Gast3840

Guest
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

Wünsche mir die David Lynch Interpretation :D
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten

wirthadelic schrieb:
.....Boromir tot. Sehr brutal und unnötig. Wurde allerdings von Aragorn geküsst, als er starb....

Hilfe, wie geil ist das denn....
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

aaaaaaaaaaaaaaalt (3 Jahre oder so) und unvollständig!!!!!


David Fincher:
Der Film wäre düster, die Hobbits depressive Wracks und Gandalf eine Einbildung. Zum Schluss würde Sauron sich freiwillig stellen und dennoch siegen.

David Lynch:
Noch düsterere Stimmung. Die Kampfszenen wären mit "Rammstein" unterlegt. Gegen Ende würden sich die Gefährten im Auenland selbst begegnen - niemand würde den Film kapieren...

Spike Lee:
Keine Änderung in der Story, aber alle Bewohner von Mittelerde sind Schwarze.

John Carpenter:
- Drehbuch, Musik, Schnitt und Regie werden ausschliesslich von John Carpenter selbst gemacht.
- Mittelerde sieht ungewöhnlich wüstig aus und irgendeiner der Gefährten ist eigentlich ein wahnsinniger Killer der jeden Moment zuschlagen kann.

Ed Wood:
- Der Film wäre S/W und nicht in Neuseeland, sondern im Studio entstanden.
- Das Balrog wäre aus Pappmachee und würde an Fäden aufgehängt vor einer gemalten Kulisse herumhampeln.
- Wäre Ian McKellen während der Dreharbeiten gestorben, würde er durch Steven Seagal, Danny DeVito oder sonstwen ersetzt - der Schauspieler hätte Anweisung gehabt, sich den Umhang vors Gesicht zu halten (merkt ja keiner).
- Der Ring wäre nicht aus Gold, sondern ausm Kaugummiautomaten.
- Einige Jahrzehnte später wäre der Film aber trotzdem Kult gewesen.

P.T. Anderson:
Im Vordergrund der Geschichte stünde die Zerrissenheit und das persönliche Schicksal der Charaktere, Kämpfe wären Nebensache. Gegen Ende würde es Orks regnen und der Film wäre wohl 17 Stunden lang.

Die Wachowski-Brüder:
- Durch Gandalf erfährt Frodo, daß die ihm aus dem Auenland bekannte Realität nur eine Illusion ist - ein magischer Ring soll ihn auf die andere Seite bringen können.
- Der Film hätte jede Menge Kung Fu Kampfszenen (Hobbits gegen Orks), eindrucksvoll durch Bullet Time eingefangen.
- Alle trügen coole Sonnenbrillen, lange Mäntel und Stich wäre das Modell "3210" einer bekannten finnischen Schwertschmiede.
- Die Vorlage für den Film wären nicht die Werke Tolkiens, sondern HDR-Comics und der Film wäre mit Techno unterlegt.

Die Coen-Brüder:
Nachdem Frodo, ein phlegmatischer, arbeitsloser, aber extrem auf seine Frisur bedachter Hobbit und seine Kumpels Aragorn und Boromir aus dem Knast entflohen sind, muß Frodo daheim feststellen, daß sein Ring, der die Höhle erst so richtig gemütlich gemacht hat, verschwunden ist! Aragorn, der ständig mit Geschichten seiner Kämpfe um Gondor rumnervt und der begriffstutzige Boromir, dem Aragorn bei jeder Gelegenheit übers Maul fährt, erweisen sich als wenig nützliche Begleiter und leider
erleidet Boromir bei dem Endkampf gegen eine Gruppe von nihilisten-Orks einen Herzinfarkt. Es kommt zu einigen mysteriösen Entführungen und Morden, welche die hochschwangere Arwen jedoch aufzuklären vermag.

Die Disney-Studios:
- Lutz, ein Ork und das Balrog müssten als knuddlig gestaltete Witzfiguren permanent für Lacher sorgen, während die Helden zwar extrem heldenhaft, jedoch äusserst liebenswürdig und sanftmütig sind.
- Kämpfe gäbe es keine, alle Probleme würden sich schon irgendwie so lösen.
- Dafür würden aber alle Lieder und Gedichte aus den Büchern im Film gesungen und der Titelsong "The golden ring ist the key to the circle of life" würde in der deutschen Fassung von BroSis interpretiert.
- Ein lustiger, aber harmloser Streifen für die ganze Familie!

Sam Raimi
- Der Ring kann mit den magischen Worten Klaatu verrata nectu (oder so ähnlich) zerstört werden
- Frodo hat eine Kettensäge am Arm und wird von Bruce Campbell gespielt
- Alle Schauspieler sind mehrfachbesetzte verwande von Sam Raimi
- Das einzige Auto das im Film zu sehen ist, wäre mit absicht zu sehen
- Die Anweisung den Ring zu zerstören bekommen Frodo und Co. nicht von Gandalf persönlich sondern von einem Tonband.
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

hehe ja geht noch weiter :)

Die geheimen Aufzeichnungen von Frodo Beutlin

Tag 1:

Nach einem langen Schläfchen in Elronds Haus fühle ich mich viel besser. Außerdem hat Sam mir eine tolle Rückenmassage und ein Schaumbad verpasst. War mir nicht ganz sicher, warum er dabei an meinen Zehen lutschen musste, aber glaube, dass das irgendwas mit elbischer Heilkunst zu tun hat.


Tag 3:
Habe mich bereiterklärt, den Ring nach Mordor zu tragen. Im Nachhinein war das wahrscheinlich eine schlechte Entscheidung.


Tag 4:
Aragorn and Boromir haben sich darum gestritten, wer mich den Caradhras hinaufträgt. Aragorn hat Boromir in eine Schneewehe geschubst. Boromir hat Aragorn ins Ohr gebissen. Der Einfluss des Ringes ist größer als ich dachte.


Tag 6:
Als ich aufwachte, habe ich Aragorn dabei ertappt, wie er mit meinen Hemdknöpfen herumspielte. Er muss hinter dem Ring her sein. Sein Lockruf sei verdammt! Na egal. Sam wird ihn umbringen, wenn er irgendetwas versucht.


Tag 10:
Heute fing Legolas an, die Innenseite meines Schenkels mit seinem Bogen zu streicheln. War verblüfft - hatte keine Ahnung, dass Legolas auch hinter dem Ring her ist. Er scheint wirklich ein sehr machtvoller Gegenstand zu sein.


Tag 11:
Gandalf hat mir einen tollen Trick gezeigt. Offensichtlich ist dieser spitze Zaubererhut nicht nur Schau. Ich frage mich, ob der Ring auch ihn beeinflusst oder er einfach nur sehr merkwürdig ist.


Tag 24:Fühle mich endlich wieder etwas erholter. In den Minen von Moria ist es so dunkel, dass Aragorn mich nicht mehr dauernd begrapschen kann, wie er es in der letzten Zeit immer tat. Gandalf ist in die Schatten gefallen. War traurig, den spitzen Hut verschwinden zu sehen.


Tag 27:
Lothlorien ist so hübsch. Galadriel auch. Habe ihr den einen Ring angeboten, aber sie sagte nur dauernd "Nein, es gibt etwas anderes, dass ich lieber von dir hätte, Frodo Beutlin," und versuchte, ihren Fuß in meine Reithose zu schieben. Also gab ich ihr meine Ersatzhose, da sie ja so wild darauf schien. Vielleicht leidet Lothlorien ja unter einem Mangel an Reithosen.


Tag 30:
Den ganzen Tag in Booten rumgerudert. Bin sehr müde. Merry und Pippin haben mir eine Gruppenmassage angeboten. Nett, wenn sich Freunde so um einen kümmern. Bin froh, dass der Ring sie nicht beeinflusst. Obwohl: eigentlich hätte mein Rücken nicht so lange massiert werden müssen, und die anderen Teile auch nicht. Pippin weiß doch noch, dass wir Vettern sind, oder? Oder???


Tag 33:
Boromir hat versucht, mir den Ring wegzunehmen. Bin nicht ganz sicher, aber ich glaube er hat auch versucht, mit mir zu kuscheln. Habe die Fassung verloren, denn Boromir ist ziemlich groß!


Tag 36:
Ständig baggert mich irgendjemand an. Damit komme ich nicht klar. Ab nach Mordor. Sam kommt auch mit. Das ist gut, dann kann ich noch mehr von diesen platonischbrüderlichen Fußmassagen kriegen, die er so gut kann. Bin aber ein bisschen traurig, den Rest der Gefährten zurückzulassen. Habe nämlich festgestellt, dass mir die Idee, Gimli zu bumsen gut gefällt. Dicke Zöpfe und Riesenhelm machen mich total an. Egal, er hätte mich sowieso nicht gemocht.
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
AW: Wie würde das aussehen, wenn andere Regisseure "Lord of the Rings" gedreht hätten.

grizto schrieb:
aaaaaaaaaaaaaaalt (3 Jahre oder so) und unvollständig!!!!!

man möge mir die unvernunft der für mich als unwissenden nicht nachvollziehbaren aktualität verzeihen :)

... und danke die von dir genannten kannte ich noch nicht ! :)

gruss

manu
 
 
Oben