wieder mal Kratzer und Co.

S
Stifmeister
Member
Mitglied seit
12 Jan 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
Man, ich kriege die Krise!! Was ich auch mache, ich bleib unzufrieden!
Also es ist so, wenn ich scratchen will dann kommt es vor, das die Nadel immer springt, weil ich das zu schnell mache oder meine Hand zu doll auf die Platte lege. Also stell ich das Auflagegewicht höher ein bis das nicht mehr der Fall ist, und was passiert? Es gibt mega Kratzer! Jetzt sagt mir mal, was kann ich da machen? Ist das bei euch nicht der Fall?

Danke für eure antworten!
Stifmeister
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
gun'tag.

ein paar fragen, die du uns schuldig bist:

+
welche plattenspieler hsat du?

+
welche systeme/nadeln benutzt du?

+
welches auflagegewicht hast du eingestellt`?

greetz
 
S
Stifmeister
Member
Mitglied seit
12 Jan 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
Also:
Ich habe
2 Numark Plattenspieler TT-1625 (Direktangetrieben)

dann
2 Numark (Standart) Tonabnehmersysteme (Die schon dabei waren)

und

zur Zeit liegen die Nadel mit 2 auf. Da entstehen keine Kratzer bei nur die Nad(d)el springt....

Grüße!
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
[quote author=Stifmeister link=board=6;threadid=8060;start=0#80507 date=1059658688]
dann
2 Numark (Standart) Tonabnehmersysteme (Die schon dabei waren)
[/quote]
Kenn ich nich, aber bei 2g springt so ziemlich jede Nadel.

Was meinst du denn mit Kratzer?
- Kratzt der Sound? - Nadel kaputt.
- Enstehen Kratzer auf der Platten wenn sie quer drüber fliegt? - Das ist normal.
- Enstehen Kratzer innerhalb der Rille? - Nadel kaputt

Ich an deiner Stelle würde mir mal ein ordentliches Scratchsystem holen.
 
S
Stifmeister
Member
Mitglied seit
12 Jan 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
ja, ich mein die kratzer die in der rille entstehen... Nur die Nadeln sind so gut wie neu!
hm, aber was für ein System könntest du mir denn empfehlen? (Und wie viel kosten die)

Danke!!
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Such mal ein bischen im Forum. Shure bzw. Ortofon Scratch fallen mir spontan ein.
Spare aber auf keinen Fall am falschen Ende. Das System ist mit das wichtigste Teil deines Sets. Wenn du Spaß beim Auflegen haben willst, dann investiere in ein gutes System.
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
333
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
Bei Deejay.de waren neulich die Ortofon Scratch im Angebot, da hab ich glatt zugeschlagen. Viel scratchen brauchst mit dem Plastik-Fantastik Zeugs von Numark eh nicht. Die sind so leicht, die springen schon, wenn ich sie nur schief anschaue. Bin auch ja leider auch ein Leidensgenosse mit zwei Numark Dingern. Sobald ich die allerdings losgeworden bin, kommen richtige Plattenspieler her *G*
 
S
Stifmeister
Member
Mitglied seit
12 Jan 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
[quote author=stocky link=board=6;threadid=8060;start=0#80518 date=1059660347]
Wenn du Spaß beim Auflegen haben willst, dann investiere in ein gutes System.
[/quote]

Das heisst wenn ich mir jetzt was teueres anschaffe und stell das Gewicht so ein, das die Nadel nicht springt, entstehen auch keine Kratzer auf der Platte, die totales Rauschen verursachen? Weil dann wäre ich auch bereit was dafür zu investieren, hauptsache meine Platten bleiben heile!! :)
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
So in etwa, ja.
Regel: Nicht zu leicht drauf, und nicht zu schwer.
auch zu leicht ist schädlich.

Aber ich denk immer noch, dass dein system zu leicht eingestellt ist.
ausserdem kannst du sowas verhindern wenn du vorsichtiger beim scratchen bist.
also net draufpatschen, eher in der mitt fassen etc.
 
S
Stifmeister
Member
Mitglied seit
12 Jan 2003
Beiträge
24
Reaktionen
0
hm, naja, aber wie gesagt, wenn ich sie schwerer einstelle entstehen Kratzer :( Muss ich aber nochmal genauer ausprobieren... ABer zum Springen reicht es ja auch schon wenn ich die Pladde ganz vorsichtig (;) ) anhalte und dann immer schneller scratche. Echt dumm.. aber wie gesagt ich probier es nochmal aus...

MFG Stifmeister
 
A
Antilles
Well-known member
Mitglied seit
15 Jul 2003
Beiträge
53
Reaktionen
0
Ort
Lüchow
Die Bewegung beim Scratchen ist extrem wichtig. Sie sollte aus dem Handgelenk kommen und nicht aus dem kompletten Unterarm. Außerdem sollte sie der natürlichen Bewegung der Platte möglichst genau folgen. Mit der eigenen Technik kann man das Springen der Nadel nämlich weit minimieren.
 
S
snAz
Well-known member
Mitglied seit
30 Dez 2002
Beiträge
48
Reaktionen
0
also ich habe die selbe ausstattung gehabt
( numark 1625 und die groove tools von numark )
hab die mit 3g gefahren und des ging eigentlich die erste zeit
aber die nadeln bzw das system is net wirklich qualitiv gut un nach ca 2 woche hab ich dann lieber so den ortofon systemen gegriffen..

kratzer hab ich noch keine in die platten bekommen du must gucken beim 1625 das mit dem gewicht einstellen is da so ne sache hab das auch erst zu spät gerafft wie das korrekt geht
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben