wieviele platten braucht man für club ?


D
deejay ray
Well-known member
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
115
Reaktionen
2
Ort
iserlohn
Zur zeit lege ich nur in nem party schuppen auf,wo alles gespielt wird, wenn ich da bin,viel house,viel black und bissl ältere paryt music....


Würd aber super gerne mal in nen club oder disco wo halt nur house gespielt wird....


wie man da reinkommt ist das eine, nur wie sollte man dazu auch noch ausgestattet sein ?

Habe grade angefangen das Turntablsm etwas ernster zu nehmen, also für zu hause turnies geholt,und fange an jetzt richtig platten zu kaufen, bishe rnur paar bei ebay...

kaufe jetzt erstmal nach und anch,die geilen tracks die ich sonst von cd spiele...


Nur wieviele platten bräuchte man so in nem club, und was noch viel wichtiger ist,wenn man einmal ein Fundament hat,wieviel muss man mtl. ungefäjr investieren um den stadn zu halten ?

Weil so bekomme ich pro monat nicht viele tracks zu gehör,die ich auch spiele....

Ich glaube in so house clubs wird ja eher das gespielt was man so kennt,für geile stimmung,also auch viele ältere sachen und nur die burner, und von denen gibts ja mtl. nicht sooo viel neues, oder wie seht ihr das so?
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
Also ich leg leider (noch) nicht in Clubs auf. Besitze bisher 90 Platten aus dem elektronischem Bereich (überwiegend House) und ca. 100 aus der Sparte Black.

Diesen Monat hab ich bisher schon wieder ca. 200€ für neue Vinyls ausgegeben. Ich behaupte pauschal, daß wenn man für´n Club auf´n neuesten Stand sein möchte, sich dies gerne verdoppeln kann.
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.161
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Och, das haengt eigentlich von vielen Faktoren ab, z.B. ist es ein einmaliger Gig? Dauert er 2 Stunden?
In diesem Falle kommt man mit einem 80er oder 100er Case aus, bestueckt mit aktuellem und nicht so aktuellem.

Im Grunde genommen ist es wichtig, sich einen gewissen Grundstock an zeitlosen Platten anzulegen und den dann je nach Bedarf mit aktuellem Material aufzufuellen. Sagen wir also mal grob, man faengt mit 100 an und kauft sich im Monat immer was dazu, so kommt man schon weiter.

Zu Beginn ist es imho eigentlich nicht so wichtig, denn a) spielt man nicht zur Prime-time im Club und b) hat man keine regelmaessigen Gigs (in der Regel), was eine staendige Erneuerung und Veraenderung der Playlist erfordern wuerde.

Oder noch einfacher: Sobald man ein volles Demotape hat, kann man loslegen. Von Zeit zu Zeit sollte man dann auch mal ein neues machen. ;)

Cheerio
 
S
sonson
Member
Mitglied seit
11 Feb 2004
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ort
berlin
wie hier schon oft gesagt kommt es in erster linie auf den club und den da zu spielenden sound an.

in einer pop-disco braucht man halt eine breitere palette als in einem reinen technoladen, demzufolge auch mehr platten um alle sparten abzudecken.
wenn also vorher bekannt ist was in dem laden so läuft, kann man sich dementsprechend eistellen.

als zweites kommt es darauf an wie lange man ungefähr spielt. logisch - je länger desto mehr scheiben.
allerdings sollte man immer mehr mithemen als man in der zeit spielen kann um mehr flexibilität ins set bringen zu bringen um auf das publikum besser reagieren zu können.

wenn man ca 20 scheiben pro stunde spielt, kann man sich ja ausrechnen wieviel man braucht.
dabei schadet es nichts mal eine scheibe doppelt zu spielen, im gegenteil gerade in clubs wo meist unbekanntere sachen gespielt werden, war es immer von vorteil.
beim 2. mal kommt meist schon der aha-effekt "die platte habe ich doch schonmal gehört" und was man öfter gehört hat, gefällt schon besser und das publikum geht mehr ab.
das zumindest ware meine erfahrungen bisher.

habe vor jahren mal in einem club aufgelegt und mich nur auf ein ca 4 stunden set vorbereitet. demzufolge auch nur ein 80er case voll mitgehabt.:(
aus den geplanten 4 h wurden dann 15 weil das publikum einfach nicht aufhören wollte zu tanzen selbst "rausschmeisserplatten" haben nicht geholfen (habe da ein paar ambient-tracks ohne beats gespielt) die crowd hat dabei mit den armen in der luft gerudert :D
habe an diesem abend manche scheiben 3-4 mal gespielt und bei jedem weiteren mal sind die mehr abgegangen.

gerade als warmup sollte man ein paar ruhige platten mitnehmen denn gebretter von anfang an vergrault viele leute und hält sie davon ab loszutanzen. immer erst die crowd "eingrooven" lassen.

alles in allem ein paar scheiben mehr können nix schaden!
 
alive
alive
ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
Also ich hab eigentlich immer ein 100er Case dabei (bzw. 100er Bag). Da sind sowohl alte als auch neue Sachen drin und die Auswahl kann man je nach Stimmungslage (der Gäste) treffen, weil ja genug Platten da sind. Hab bisher aber nur auf Parties und Veranstaltungen aufgelegt und noch nie in nem Club, d.h dass ich immer mit nem anderen DJ abgewechselt hab.
 
M
minds23
Well-known member
Mitglied seit
16 Dez 2003
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hi.

Ich bin auch der Meinung, dass 1 Case mit 80 oder 100 Platten fuern nen Abend vollkommen reichen sollte. Man bereitet sei Set ja Gedanklich schon ein wenig vorher vor, so dass man ja die entsprechenden Scheiben einpacken kann.


MfG

minds23
 
alive
alive
ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
Original geschrieben von minds23
Ich bin auch der Meinung, dass 1 Case mit 80 oder 100 Platten fuern nen Abend vollkommen reichen sollte. Man bereitet sei Set ja Gedanklich schon ein wenig vorher vor, so dass man ja die entsprechenden Scheiben einpacken kann.

Das gilt noch nicht mal im Club uneingeschränkt... Es sei denn du kennst den Club gut.
Aber auf 'ner Veranstaltung, oder wenn du das erste mal in einen Club kommst, kann man ja nie vorher genau wissen worauf die Leute abgehen...
Klar, jeder macht sein Ding, aber ein bischen felxibel sollte man schon sein...

mfg
alive
 
G
Gast2908
Guest
1 Case für'n ganzen Abend ist doch etwas wenig. So kannst du schlecht auf eventuelle Wünsche eingehen...!

Kann jetzt nur sagen wieviel Platten die DJ's bei uns in der Disko immer so mithaben. Und es sind meist 4 - 5 volle 80er Cases,+ ein 120er CD Bag oder nen Laptop.
 
alive
alive
ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
Und unter welchem Namen steht dann der Abend?Wunschkonzert der Tanzmusik?!?
Also so viel mitnehmen finde ich doch etwas übertrieben.
 
DJ_Fruchtzwerg
DJ_Fruchtzwerg
NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
803
Reaktionen
3
Ort
Berlin
4-5 volle 80'er Cases und nen 120 CD-Bag?!? I'm so sorry aber : "SEID IHR VERRÜCKT?!?" Wie lange spielt denn so ein DJ bei EUCH in EURER DISKO? 24 Stunden non stop?

Naja, Themawechsel. Ich nehm bisher immer ein volles 80'er Case mit wenn ich 2 Stunden auflegen soll. Ab Donnerstag wird das wohl nur noch 1-2 Mal zur Sicherheit zum Einsatz kommen, da ich ab dann nur noch den Laptop + Final Scratch mitnehmen werde.
 
G
Gast110
Guest
Hallo,

ich lege jetzt seit 2 Jahren auf und habe mittlerweile um die 200 CD's. Bei einem Live-Set habe ich dann immer so ca. 70-80 im Case. Das reicht aus.

Ich habe zuerst, als ich mit dem Auflegen angefangen habe, mir neben den aktuellen Sachen vor allem viele "Must Haves" besorgt. In letzter Zeit recherchiere ich weniger und besorge mir nur noch die aktuellen Neuerscheinungen. Wenn ich allerdings heute noch einen Klassiker finde, den ich suche, kommt der allerdings auch heute noch in meine Plattensammlung rein.

DJ Nameless

DJ Nameless
 
G
Gast2908
Guest
Das Thema ist nicht Wunschkonzert der Tanzmusik!!

Es wird halt von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr von Komerz Trance ,über House, Black und Hardtrance alles gespielt.
Und dalieber mehr Platten mitnehmen als stets zu sagen: "Tut mir Leid, das habe ich zu Hause gelassen" U Know!
 
S
Steven Grooze
Lost in Trance
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
50
Reaktionen
0
Ort
Bayern
also so ungewöhnlich ist die menge auch nicht.

in den beiden grossraumdissen, in dene in öfters mal gast bin und ich die residents kenn, haben die jeweils auch immer 2x 100er cases dabei und der eine hat zusätzlich 1x 120 CD koffer dabei + 1x PC mit BPM Studio drauf wo auch noch einige lieder auf der festplatte drauf sind - und der andere hat noch 2x 150 CD koffer dabei.
da läuft halt, auch wie bei Opose, halt alles: dance, trance, black, hiphop, party und zum schluss gibts ne geile hardtrance&techno runde ;)

und da wirst mit nur einem 100er case net viel anfangen können, bei 7stunden öffnungsdauer
 
Zuletzt bearbeitet:
alive
alive
ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
OK Stimmt! Bin jetzt allerdings von nem Club (wie oben angeschnitten) und nicht von ner (Großraum-) Disco ausgegangen! In so nem Laden leuchtet mir das ein und ich kenn auch nen DJ, der das regelmäßig macht. Der hat auch immer an die 200 CDs und ca. 100 Platten dabei. Obwohl der eigentlich weniger auf die Wünsche eingeht (zumindest nicht was einzelne Tracks angeht, eher so auf Musikrichtungen).
 
D
Dj-stroke
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
117
Reaktionen
5
Ort
Saarland
normal in nem club reicht ein 100er case für ne nacht (5-6 std.), wenn man öfters dort ist und sich dort auskennt, für n booking von 1-2 std. reicht logga nen 80er, wenn man halt gesagt bekommt, was es für ne party ist (schranz, drum´n base etc.), aber wenn ich irgendwo "vorstelle inner diss, club etc. und mit dem resi mal nen ping pong oder ne stunde alleine drehe, nehme ich immer 2 80er-100er mit , da man nie weiss, welches puplikum, einem erwartet, hier sollte die auswahl bunt sein, das man von jedem style nen stündchen material hat, falls man natürlich auch mehrere stylz dreht (techno, house black, slowbeatz, ) hab so am "anfang" des öffentlichen spielens auch immer monsterviel cases rumgeschlebbt vor lauter angst es würde nicht reichen, doch oft spielt man ja nicht alleine ne ganze nacht, und je nach style haben manche tracks ja auch 6,7,8 und mehr min., zur Not legt man sich nen case in den Kofferaum und bittet die Freundin oder den kumpel, der meistens mit dabei ist , mal kurz an auto zu gehen.
 
D
DjPhil
Well-known member
Mitglied seit
15 Feb 2004
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ort
Merseburg / früher Heilbronn
Ich habe ca. 800 CDs, 1000 Platten und nochmal 1000 mp3s aufm Notebook - ok, nehm ich atürlich nicht alles mit....

Neue Sachen kaufe ich auf Platte und ziehe sie auf meinen Rechner, den rest erledige ich mit Final Scratch. Zur Not habe ich immer eine CD-Ration dabei (je nach Club/Event), so zwischen 100 und 300.


Im Endeffekt kannst du ja auch in nem Club noch mit CDs auflegen, in nem Club auflegen heisst ja nicht gleich jedes Lied von Platte zu spielen!
 
D
DJ_MarX
Well-known member
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
WND
Also, wenn ich bei uns in einem kleineren club auflege (4-6 Stunden) komm ich meist mit meinem 80er case und nem 50er Case klar!!!
 
 

Neue Themen


Oben