Wollen die uns vera********???

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
Tja, da sitze ich mal wieder vor der glotze, zappa mich in gedanken versunken durch die kanäle und siehe da es erscheint "Viva" auf dem Bildschirm...ich denke mir: na schaust es dir mal kurz an, so schlimm kanns ja nicht werden...

naa und was fürn clip kommt? Linken Park mit "It's going down"...aaarrrrggghhhh iiiiiiiiiiiihhhhhh...schon bewegt sich mein daumer in richtung "next channel" aber dann passiert was: es erscheinen die X-Executioners in dem video und ich denke mir: hey hast ja von den jungs schon mal was gehört, ok ich als Trance & House junky hab nichts mit deren mucke gemeinsam aber mich haben auf einigen jams die ich im tv mitverfolgt hab deren "skillz" an den turnis beeindruckt...ahnungslos sehe ich mir ds video an und bemerke wie die 2 zusammen mit dem linkin park "dj" hinter 4 sets postion beziehen und wie die weltmeister scratchen und cutten...jawoll der Kameramann zoomt nochmal richtig ran so daß man sogar 2 PDX 2000 an jeden set plus dazugehörigem Vestax mixer erkannen, ist ja ganz toll aber auf die feinheiten muß man erst achten:

neuerdings gibts also mixer und turnis mit Infrarot-Signalübertragung bei denen man sich die Verkabelung sparen kann....oh lala wie toll technik sein kann mannomann das ist schon ein ding was sich die producers des videos da leisten...

so langsam aber sicher kommt einem dann der eindrcuk daß die videos nach dem Motto "entdecke die fehler" produziert werden, gell lieber dj im britney spears video der schön mit der slipmate scratcht???

was sagt ihr dazu?  ???

 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Ist doch mittlerweile bekannt, dass vorallem in Musikvideos auf Authentizität wenig Wert gelegt wird. Als Beispiel fällt mir spontan der Videoclip zu "Lost In Love von den Trance Allstars" ein. Mindestens 4 Keyboards und 2 TT-Sets, natürlich alles nicht verkabelt und die Typen hacken auf den Keyboards rum, dass einem ganz schlecht wird und der DJ muss natürlich scratchen, selbstverständlich hört man kein Scratchgeräusch zu dieser Stelle. Das ist doch alles nur Verarsche für die kleinen Kiddies die sich die Clips reinziehen.

Aber wenn man darauf achtet, wird man in keinem Dance-Video-Clip verkabeltes Equipment sehen, obwohl dass eigentlich viel professioneler rüberkommen würde.

ScAsH
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
In solchen Fällen zählt halt nur der schöne Schein.
Das ist so wie wenn man 60 € für ein Modern Talking Konzert zahlt ( es gibt Menschen, die tun das tatsächlich ) und dann singen die Jungs Playback.
Playback auflegen gibt´s übrigens auch. Schaut Euch mal die
sogenannten Techno - und Hip - Hop Acts an, die samstags bei Top of the Pops auftreten. In der Regel steht da irgendwo
auf der Bühne ein Typ rum, der die professionelle Bedienung eines DJ - Sets oder eines Synthesizers sehr theatralisch simuliert. Wenn die Stümper hinter den Kulissen dann selbst die einfachsten Hilfsmittel wie z.B. Kabelverbindungen vergessen, die diesen Fake auch nur annähernd oberflächlich realistisch wirken lassen würden, finde ich das immer zum Schiessen ( am besten genau zwischen die Augen ).

Da fällt mir noch ein anderes Beispiel ein: Kennt jemand den Handywerbespot ( debitel, glaube ich ), bei dem ein "DJ" mit zwei Plattenspielern und ohne Mixer auflegt ? Und da sagt man immer, deutsche Werbung wäre langweilig und unwitzig...
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
moin!

ich verstehe sowieso nich, wie man sich musikvideos reinziehen kann... *kopfschüttel*

greetz, frog
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Bewusst ziehe ich mir auch keine Musikvideos rein, passiert halt ab und zu, dass man mal beim Durchzappen auf einem hängen bleibt und sich das dann mal anschaut, vorallem wenn es noch ein bisschen aus der Dance-Schiene stammt. Und dann kann man schon ganz lustige Sachen entdecken...

ScAsH
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Der meint warscheinlich diese Stöhn-Video, wie hieß es noch gleich? Ach genau "Im A Slave 4 U".

ScAsH
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
...habe ehrlich gesagt größere Probleme, als dass in Musikvideos n paar Kabel fehlen... :)
Jetzt muss ich aber mal n paar Sachen anmerken:
1.:
und bemerke wie die 2 zusammen mit dem linkin park "dj" hinter 4 sets postion beziehen und wie die weltmeister scratchen und cutten
Der LP  DJ heißt "Mr. Hahn" und ist durchaus in der Lage, einige schöne Scratches, einige schön Scratches zu machen...man kann ihn ruhigen gewissens als DJ bezeichnen...

2.:
Da fällt mir noch ein anderes Beispiel ein: Kennt jemand den Handywerbespot ( debitel, glaube ich ), bei dem ein "DJ" mit zwei Plattenspielern und ohne Mixer auflegt ?
Vielleicht isses ja so:

["][Ol][Ol] also Mixer, TT, TT...gibt schon DJs, die das so aufstellen...


Außerdem könnt ihr euch dieses "ich habe zufällig mal durchgezappt bei ViVa" oder "Eigentlich schaue ich ja nie Videos, aber..." sparen...sicher gibts einige, die wirklich keine Videos schauen, aber die anderen kennen sich offensichtlich zu gut aus...für Leute, die nie MtViVa schauen... :D
Ich selbst schau zumindest öfter mal nach der Schule Mtv...oder "BTV" kennt ihr das? Richtig OldSchool... :)

 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Es ging ja, glaub ich, auch nicht darum, den DJs in den Videos zu unterstellen, sie verstünden ihr Handwerk nicht, sondern darum, festzustellen, dass in den Videos kein Wert auf Authentizität gelegt wird.

Hängt sicher auch damit zusammen, dass die Verkabelung einfach immer noch die größte Fuddelarbeit am Aufbau ist und optisch dennoch am wenigsten ins Gewicht fällt. Kann ich schon nachvollziehen, dass man da als Clipregissseur am ehesten drauf verzichtet. That's Hollywood! ;)
 

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
267
Ort
Essen
Klar kenne ich BTV, bin öfters in Baden von daher kriege ich das auch mit, ab und zu sogar den BTV Rave, nochmal zu Frederik, zufälligerweise gehöre ich tatsächlich zu den leuten die nicht absichtlich auf viva oder mtv schalten, sondern mich zur spezies der "durch-zapper" zähle, klar könnte ich die sender auch aus dem programmspeicher nehmen, aber wieso wenn sie schon mal angeboten werden dann rein mit denen  :D
und ob Herr Hahn gut scratcht glaube ich dir gut und gerne, vielleicht kann ich mich irgendwann auch selber davon "live" überzeugen, aber darum gings mir wie daywalker auch schon richtig erkannt hat gar nicht  8)
übrigens muß man nicht unbedingt tv schauen um sowas zu sehen, in großdiscos bzw. gut ausgestatteten clubs sorgen projektionsflächen dafür daß man den clip sieht wenn der dj seinen track vorstellt, zumindest ausschnitte davon.

sollte ich mal das tolle glück haben einen track veröffentlichen zu können plus dazugehörigem videodreh, werde ich darauf bestehen den mixer komplett wegzulassen...wollen mal sehen wie weit sich das noch reduzieren lässt...

hab tanneberger letztens im plattenladen auf sein hold you "visual" angesprochen und auch die kiddie-turntable szene angesprochen daraufhin meinte er daß er auch nicht damit einverstanden war, aber dem producer des videos letztendlich glauben geschenkt hat daß es als gag gut rüberkommt...*brüüüüüll...

 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
hab heute auch "mal wieder zufällig beim durchzappen..ihr wißt ja, schaue sonst nie und naja, wie gesagt, also nur mal ca. 3 sekunden rechts im Augenwinkel MTV gesehen"  ;) ;)
Und da kam das X-Men Video gesehen...die Mixer etc. sind ja da voll krass von vorne zu sehen...da merkt jeder zweite Zuschauer doch, dass die nicht angeschloßen sind...kennt ihr dieses Brooklyn Bounce Video? Da scratcht der DJ auch wild rum...und als er die Platte losläßt, bleibt der teller stehen...kleiner "Stromausfall" wa?  :D
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
Leute – Echt – Ob da nun Kabel sind oder nicht interessiert 90 % der Zielgruppe der Musiksender absolut überhaupt nicht – und die die es wirklich interessiert die gucken halt die unplugged-soße oder was weiß ich – das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
Außerdem Authentizität – bla wie definiert sich das überhaupt – es müsste doch im allgemeinen bekannt sein, dass in den Videos nicht gesungen, gescratcht oder gespielt wird sondern das es ums optische geht.
Außerdem Ich selbst steh total auf Viva und MTV, aber nicht weil ich die Hoffnung habe dort ein paar Kabel zu entdecken, sondern weil ich die Visuals selbst meist schon cool finde – einfach fiese Musikalisch synchrone Schnitte, dekadente Studios, Autos und so ein Zeug und  geile Plastikfrauen – da könnte ich manchmal 25 Stunden am Tag zusehen, wenn nur die Moderatoren nicht so doof wären.
 

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.458
Ort
Bonn
An dieser Stelle möchte ich doch mal ein dickes Lob für die Produzenten des Videos zu Culture Flash aussprechen. Das ist ein Video, das ich mir täglich angucken könnte. Da wird auf diesen ganzen "Ich bin DJ und damit cool auch wenn ich keine Ahnung hab" - Sch... verzichtet und es gibt einen inhaltlichen Zusammenhang von Bild und Ton.
 
Oben