XDJ-RX3 die totale Enttäuschung?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V
Vampy
Sinus
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
134
Reaktionen
2
Ort
Wolfsburg
Erstmal danke für deine Unterstützung!

Ich nutze ausschließlich SanDisk Sticks mit max. 32 GB und Fat32 Formatierung. Also die kleinen Sticks, die theoretisch an nen Schlüsselanhänger passen.

Analysiert werden meine Tracks im normalen Modus. Wenn ich danach feststelle, dass es nicht passt, arbeite ich dynamisch bzw. setze alles manuell.

Performancemodus funktioniert eigentlich gar nicht. Erstens habe ich brutale Tonaussetzer und zweitens Bildhänger im RB am Mac.

Der RX3 schafft es zudem noch nicht einmal, die Tracks nach Camelotkey richtig zu sortieren.

Hatte eben noch nen Kumpel mit richtig Erfahrung hier, Zitat: "Du bist doch kein Produkttester, schick das Ding zurück"...

Wie gesagt, bin einfach nur maßlos enttäuscht, was Pioneer für 2 Scheine da auf den Markt gebracht hat 😓🤦🏻...

Ich habe einen XZ und ebenfalls Probleme mit Aussetzern (Bild und Ton) im Performance Mode. Nach ausgiebiger Recherche liegt das Problem an meinem Mac. Ich nutze den XZ ausschließlich mit USB oder der Link-Funktion am Mac. Damit funktioniert das Gerät tadellos. Ich an deiner Stelle würde den RX3 nochmal im Verbund mit einem anderen Mac / PC probieren.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
300
Reaktionen
65
Das soll jetzt kein Bashing sein, aber wenn ich das hier lese und die Grundsätzlichen Probleme die div. software mit dem aktuellen MacOS haben, verstehe ich einfach nicht, wieso es immernoch Menschen gibt, die felsenfest behaupten sie nutzen nur einen Mac wegen der Stabilität.
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
677
Reaktionen
109
weil es prozentual so ist. natürlich gibt es auch leute, die mit osx probleme haben. das sind aber weniger und die probleme lassen sich meist auch einfacher lösen.
 
3
3000GT
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
174
Reaktionen
25
Ich hab ein MacBook 2020 i5 16Gb ram.
Mit Serato hatte hate ich nur Probleme!
Als Controller hatte ich den Roland Dj707m benutzt.
Ob es jetzt am Osx,Serato oder am Treiber vom Roland lag weis ich nicht!
Hatte auch kurz mal 💩Virtual dj ausprobiert, und es hat genauso unstabil gelaufen wie mit Serato.
Jetzt hab ich ja wieder Rekordbox mit dem Rx3, und im Performance Moduls keine Probleme.
Hatte aber auch vor dem Roland den Ddj 1000 mit einem Windows Rechner.
Da hat ich auch keine Probleme.
Wo ich dann den Ddj 1000 verkauft habe fing es an.
Und auch der Wechsel auf Mac keine Besserung! Jetzt Rb und Mac👍
 

Anhänge

  • E64432A3-0BBB-44DE-91BD-C56236D76B65.jpeg
    E64432A3-0BBB-44DE-91BD-C56236D76B65.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 51
  • 12BD5F9F-C235-46C5-889C-0F465C6ED0CB.jpeg
    12BD5F9F-C235-46C5-889C-0F465C6ED0CB.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 45
  • 8B9479FB-CAC1-47E2-A8F4-ADF618FE9C2A.jpeg
    8B9479FB-CAC1-47E2-A8F4-ADF618FE9C2A.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet:
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
300
Reaktionen
65
weil es prozentual so ist. natürlich gibt es auch leute, die mit osx probleme haben. das sind aber weniger und die probleme lassen sich meist auch einfacher lösen.
Ganz ehrlich, daran glaube ich nicht mehr. Früher war es tatsächlich so, dass ein Mac oder Macbook einfach lief ohne irgendwelche Probleme. Genauso hatte früher Windows oftmals Stabilitätsprobleme, das hat sich aber seit Windows 7 extrem verbessert. Mein Arbeitsrechner, wo wir von der Firma ein Image verwenden, welches nur bestimmte Berechtigungen zulässt, hat in meinen 10 Jahren Betriebszugehörigkeit noch nie einen Bluescreen gehabt oder sonst irgendwelche Abstürze. Mein letzter Bluescreen auf meinem Privat PC ist auch schon viele Jahre her. Klar hängt sich mal ein Programm auf, aber da sind auch gefüllt 100 Programme installiert. Mein DJ-Laptop, der ausschließlich dafür genutzt wird ist auch noch nie abgeschmiert. Einzig auf meinem alten Notbook von 2010 hatte ich mir RB5 gelegentlich mal einen Programmabsturz, aber lief aufgrund seines Alters eh nicht mehr sooo stabil. Ganz ehrlich, ich hab RB auf 3 PCs installiert und nutze es fast täglich. Mir ist seit Version 6 noch nie die SW abgestürzt oder ich hatte andere Probleme. Genauso hab ich von keinem Kollegen/Bekannten gehört, der mit PCs irgendwelche Probleme hat beim Auflegen, während man immer häufiger von Bekannten hört, dass sie Probleme mit IOS haben. Perfekt läuft keine Hardware, aber ich bin mir recht sicher, dass die Behauptung, dass die Macbooks stabiler beim DJ laufen, seit Jahren nicht mehr der Realität entspricht und sich viele damit ihren Kaufpreis rechtfertigen. Ich habe nichts gegen Apple und die Verarbeitungsqualität ist auch besser wie bei vielen Mitbewerbern und natürlich steht jedem sein Arbeitsgerät frei und wenn man erstmal auf einem System zu Hause ist, wechselt man nicht so gern, aber aus Stabilitätsgründen würde ich heute niemanden mehr raten einen Mac zu kaufen. Natürlich sollte man sein System sauber halten und idealerweise einen dediziertes DJ Notebook haben, aber bei dem Preisunterschied ist das auch viel einfacher. Ich glaube es gibt viel mehr DJs, die ihr MacBook nicht nur zum Auflegen nutzen wie Windows-Nutzer, einfach weil man dann gleich 2x 2000€ investiert und dann glaube ich liegt der Stabilitätsvorteil eindeutig bei Windows (dedizierter Windows PC vs. Mac für alles).
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
677
Reaktionen
109
Jetzt hab ich ja wieder Rekordbox mit dem Rx3, und im Performance Moduls keine Probleme.
mit dem rx3 brauchst du überhaupt keine externe hilfe. der knaller der rx serie ist ja, daß die modelle eigenständig laufen. wenn man sie "nur" wie einen ddj benutzt, hat man nicht nur eine ordentliche fehlinvestition, sondern auch gleich noch alle defizite, die die entspr. software mitbringt.

Ganz ehrlich, daran glaube ich nicht mehr.
hat nichts mit glauben zu tun. ist einfach statistik.
der großteil der probleme liegt im übrigen auf der softwareseite. bei windows wie auch bei osx.

von Bekannten hört
irrelevant. das ist nicht repräsentativ.

Probleme mit IOS haben
ios spielt für dj-zwecke keine rolle.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
300
Reaktionen
65
irrelevant. das ist nicht repräsentativ.
Das es die einzige mir zur Verfügung stehende Statisik Ist, ist sie sehr wohl repräsentativ. Zudem hab ich noch nie eine einsprechende Statisik gesehen. All diese Aussagen stammen nämlich vom Hörensagen. Ich lasse mich aber gern mit Fakten überzeugen.
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
677
Reaktionen
109
Das es die einzige mir zur Verfügung stehende Statisik Ist, ist sie sehr wohl repräsentativ
hehe die argumentation hab ich noch nie gehört. macht natürlich keinen sinn, aber originell ist es :D

All diese Aussagen stammen nämlich vom Hörensagen
keineswegs, alle größeren firmen analysieren die daten vom kundenservice. ich kann natürlich keine namen nennen, aber das verhältnis von kunden und problemberichten bzw. supportanfragen pro os ist bei windows um einiges schlechter. und wie schon gesagt, auch die behebung der probleme ist im schnitt einfacher und schneller mit osx. die einführung einer standardmäßig schreibgeschützten systempartition in 10.15 hat manches etwas umständlicher gemacht, den schnitt aber nicht nennenswert verschlechtert.


das weicht jetzt schon vom thema ab, aber ich denke, da laptops heutzutage eine wichtige rolle für viele djs spielen, lohnt es sich darauf ein stück weit einzugehen.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
300
Reaktionen
65
Deine Aussage ist generell sicher richtig und will ich gar nicht bestreiten, aber ich meine.Aussage bezog sich aber Stabilität. Das es Mal Probleme gibt ist das eine, aber wir reden hier über Laptops, auf denen 3 Programme installiert sind und die eigentlich nicht zum täglichen Surfen im Netz genutzt werden. Da geht es wirklich nur darum, dass die DJ Software stabil und problemfrei läuft und da behaupte ich sind mittlerweile beide Betriebssysteme gleichauf.
 
3
3000GT
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
174
Reaktionen
25
Pioneer hat grad ein Firmware und Treiber Update rausgebracht.
Habe es installiert(y)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 

Neue Themen


Oben