XLR Kabel ???

FeBe

FeBe

Well-known member
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
129
Reaktionen
1
Ort
Berlin
Tach auch...

Habe ein problem welchen XRL kabel soll ich verwenden wenn ich meinen djm 600 an meine endstufe (DAP 1200) anschliessen möchte :confused:

Okay das sie Symetrisch sein sollen habe ich auch mitbekommen nur weiß ich nicht ob ich lautsprecher oder mikrofon-kabel nehmen muß oder doch gar kein von denn beiden sorten.

hoffe auf eure hilfe ;)

mfg
 
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
drauf achten das das kabel 3 adern hat und nicht nur 2 wie bei lautsprecher kabel sonst hast du von der ganzen symmetrie nix!
 
FeBe

FeBe

Well-known member
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
129
Reaktionen
1
Ort
Berlin
okay :p :p :p

das weiß ich doch auch hast da was falsch verstanden ;)

aber trotzdem danke...
 
S

shadynet

House und Hofnarr
Mitglied seit
15 Jun 2004
Beiträge
275
Reaktionen
5
Ort
da irgendwo
ein mikrofonkabel solltest du dafür verwenden, ist 3-adrig (masse, cold, hot) und dadurch wird das signal symmetrisch übertragen. kannsts dir auch selbst löten wenn du mal zu viel zeit hast ;)
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
460
Ort
Oberhausen
Du mußt vor allen Dingen darauf achten, wie die Buchse am DJM600 belegt ist.

Bei meinem 500er ist sie nicht nach Norm belegt.

Normalerweise ist Pin 2 + und Pin 3 - .
Beim 500er ist aber Pin 2 - und Pin 3 + .
Möglicherweise auch beim 600er. Steht aber hinten drauf.

Wenn Du da ein handelsübliches XLR-Kabel nimmst, dann sind beide Kanäle in der Phase gedreht.
 
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
FeBe schrieb:
nur weiß ich nicht ob ich lautsprecher oder mikrofon-kabel nehmen muß oder doch gar kein von denn beiden sorten


-=NineEleven=- schrieb:
drauf achten das das kabel 3 adern hat und nicht nur 2 wie bei lautsprecher kabel

Daraus kann man doch schliesen das Lautsprecherkabel nicht geeigent sind, oder?
Funktionieren tuts aber mit 2 adrigen auch aber dann hast du wie gesagt von der ganzen symmetrie nix und könntest gleich chinch nehmen!

Egal das nächste mal schreibe ich genauer!

Greez
 
D

DJ Frettchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
109
Reaktionen
2
Bezüglich Phasendrehung: Solange beide Kanäle gleich Vertauscht sind, macht das nichts. Denn eine Membran, ob Bass oder Hoch- Mittelton, arbeitet genausoviel nach hinten wie nach vorne wenn sie schwingt. Deswegen ist es nicht schlimm wenn eine Box "Rückwärts" arbeitet.
Trotzdem habe ich mir ein Phasenpol Adapter gelötet, indem ich ein bischen Kabel und zwei XLR Stecker aus m Elektroladen genommen habe und habe die einfach "verkehrt" angelötet.
 
FeBe

FeBe

Well-known member
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
129
Reaktionen
1
Ort
Berlin
DJ-StachO schrieb:
Normalerweise ist Pin 2 + und Pin 3 - .
Beim 500er ist aber Pin 2 - und Pin 3 + .
Möglicherweise auch beim 600er. Steht aber hinten drauf.

Genau das hat mich ja stutzig gemacht :confused:


@ DJ Frettchen

Also kann ich nach deiner aussage ein ganz normales xlr-mikrofonkabel(1=masse, 2=plus, 3=minus) an den pio anschliessen obwohl da 2=minus und die 3=plus draufsteht...nur noch mal für denn ganz blöden ;)

mfg
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Aber kein Mic-Kabel beim Amp>Boxen benutzen...
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
460
Ort
Oberhausen
DJ Frettchen schrieb:
Trotzdem habe ich mir ein Phasenpol Adapter gelötet, indem ich ein bischen Kabel und zwei XLR Stecker aus m Elektroladen genommen habe und habe die einfach "verkehrt" angelötet.

Ich habe mir auch extra so ein Kabel gelötet. Wenn, dann soll schon alles in richtiger Phasenlage durchkommen. Man weiß nie, wofür es mal gut ist. ;)

Ich habe die Phase mal gemessen. Die ist tatsächlich gedreht.
 
D

DJ Frettchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
109
Reaktionen
2
Ja. Sch.... asiatische Norm. Wenn ich die Wahl hätte würde ich auch nur 6,3 Klinke Symmetrisch nutzen, da gibt es nirgendwo fehler, verpolungen oder dergleichen.

@ FeBe
Theoretisch ja. Wie gesagt, wenn die Boxen gleichmäßig "rückwärts laufen", hört man eh keinen Unterschied. Wenn es aber irgendwie machbar ist, immer Symmetrisch "vorwärts" anschließen.
Aber zur beruhigung...kaputt gehen kann dir nichts!
 

Ähnliche Themen

keinerkenntmich
Antworten
1
Aufrufe
5K
bertoltbricht
B
Commonsounds
Antworten
27
Aufrufe
2K
marjkus
marjkus
Tom_
Antworten
232
Aufrufe
15K
Jogi852
J
 
Oben