xp pro optimieren

F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Hallo Leute,

Kann mir wer von euch sagen, einen Link nennen oder was weiss ich wie ich mein Win XPPro für cubase sxoptimieren kann.? Ich hab einen Pentium 4(2,4mhz), die Soundkarte ist eine Egosystems Waveterminal 192M.
Ich hab immer noch zu hohe Latenzzeiten (bei MIDI), obwohl ich schon mal schneller mit meinem anderen Pc war... also kann es nicht an der Sk. liegen Da das Mainboard ein Asus P4s8x kann es daran auch nicht liegen...
Danke für eure hilfe schon mal im vorraus.
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
[quote author=flashmasterstar link=board=25;threadid=8962;start=0#89703 date=1067163853]

Ich hab immer noch zu hohe Latenzzeiten (bei MIDI)...
[/quote]

??? Wie meinen???
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
nja wenn ich auf meinen´m midikeyboard (evolution mk361c??) eine Taste spiele kommt das signal zwar gleich rein aber der software sinth der gespielt werden soll spielt erst einige (zu viele) MS zu spät, das hört man und so machts keinen spass zu arbeiten
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
benutze die Asiotreiber deiner Soundkarte! Nicht die MME Treiber. Dann sollte es funzen. Ansonsten rate ich Dir zum Kauf einer vernünftigen Karte!

D.A.G.O.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Die kaste hat latenzzeiten bis 1ms, Sie ist neu und wie gesagt in meinem alten pc (300mhz) hatte ich auch keine (hörbare) latenz also kann es nicht an der karte liegen...Es muss ein software oder windows problem sein...
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Wie dago schon sagte, tippe ich auf den falschen Treiber.
MME oder sowas...
mit dem asio treiber sollte es gehen...
aber schlage dir 1ms latenz auf nem windows system aus dem kopf...das ist rein technisch unmöglich
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Ich will ja nicht 1ms latenz haben aber die latenz die ich da habe ist eindeutig zu hoch... es muss doch irgendjemand wissen wie ich mein xp optimiere. Ich hatte ja schon mal keine (hörbare) Latenz.
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Sofern Du tatsächlich den ASIO Treiber aktiv hast und denoch diese Probleme hast, wird wohl dein Problem bei Windows liegen.
An deiner Stelle würde ich einfach das System neu draufspielen, erspart dir viel arbeit beim und ist wohl die
sauberste Möglichkeit.
Du kannst jedoch auch versuchen das System zu pflegen: Alte Programme löschen usw... ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am Ende doch nicht viel weiter ist als vorher:
Fazit: FORMAT C:
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Mir war von vornherein klar das windows daran schuld ist, nur gibt es tricks wie man die leistung seines computers dem Windows system "entzieht" und somit frei für andere anwendungen (Cubasesx in meinem fall) macht. Ich dachte ihr kennt vielleicht einige solcher tricks.....
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Fazit: FORMAT C:

mir wird wohl nix anderes übrigbleiben
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
1. Format C:
2. System sauber installieren
3. Alle Hard/ und Software die nicht zum Musikmachen
gebraucht wird abschalten bzw. erst garnicht installieren.
4. unnötige Systemdienste, Logging Dienste, grafischer Quatsch, Systemwiederherstellung usw...alles abschalten.
5. Image vom sauberen System ziehen
6. sich freuen


Das alles ist etwas mühselig, vorallem Punkt 4. Aber glaub mir einmal alles sauber gemacht und davon ein Image gezogen, wirste dich von nun an auf das wichtigste: Die Musik; konzentrieren können.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich die verwendete Hardware, zumindest bei der Recordingkarte, greife stets auf richtige Marken zurück.

Für Internet, Netzwerke, Spiele, Officeanwendungen usw. gibt es inzwischen schon komplette Rechner für n paar Euro die für die tägliche Aufgaben schon fast zu schnell sind.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
1. Wie erstelle ich eine Image Datei?

2. meine Karte ist zwar keine bekannte Marke (EgoSystems) aber ich bin doch sehr zufrieden mit ihr, digital kann sie bis 192khz sampeln, 2micins mit phantom, 4ins, 8 outs, 2 hphones out....
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
1.
Ein Image/Festplattenspiegelung kannst Du mit vielen Programmen machen. Ich persönlich benutze eine ältere Version von Drive Image. Dabei fährt das System in den DOS Modus und fasst alle Daten einer Festplatte / Partition in einer Datei zusammen. Du kannst diese Image Datei natürlich nicht auf der "zuimagen" Partition abspeichern, dafür geht das aber auch über Lan und sogar direkt auf CD brennen. Bei letzterem wird sogar die Datei entsprechend gesplitet.
Bei nem Systemcrash legst Du dann einfach die Image CD ein, startest neu und noch ner halben Stunde ist alles automatisch installiert / konfiguriert.

Das neue Drive Image Version macht dir sogar n Image direkt von Windows aus - bequemer gehts nimmer!
Von Norton gibt es auch so ne Lösung: "Norton Ghost".

2.
Die Karte kenne ich aus der Werbung. Ziemlich günstig, hab ich noch nie ausprobiert, bin nicht so mutig.

96KHz für ne DVD Produktion lasse ich mir ja noch gefallen...aber wofür braucht man 192KHz??
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
Format C: ist immer gut und dann da gucken und anleitung folgen --> www.windows-tweaks.info oder www.timos-welt.de (optigood für sx) ist aber beides fast dasselbe .

...wollte auch mal wieder was sagen um ja nicht in vergessenheit zu geraten . Hehe...dabeisein ist alles . ;D

Und um noch was zum latenz-thema zu sagen "Musst du taste früher drücken ...lol...nee spass" ...
Das kriegt man auch kaum mit neuen Treibern behoben . Besser direkt Hardwaresynthis kaufen ,dann nix Latenz (fast nix)! Der Virtualmüll verschwendet nur unnötig Leistung die allein schon der Sequenzer braucht . Bin ich kein Fan von . Aber solls ja geben ,Leute die virtuell produzieren . :-/
Den virtuallmüll kann man auf PC 2und3... installieren und dann über midi synchronisieren ...das geht ganz gut ,nur dann kann man direkt das geld für nen synthi ausgeben und hat viel platz gespart . Du meintest du hattest doch nen 300hunderter ...also 16bit Karte rein ,billig midi-port kaufen mit einem "midi-in-eingang" (falls die soundkarte nicht schon einen hat ) Schwupp ! ...und schon hat man einen unabhängigen Klangerzeuger mehr .

Mfg Tekki :gun:
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
[quote author=endless-dial link=board=25;threadid=8962;start=0#90539 date=1067816359]
und dann hat man einen virtuellen hardwaresoftsynthesizer in einem häßlichem PC-gehäuse den man erst mal 2 min hochlaufen lassen muss, [/quote]

Ich weiß ja nicht, was Du für einen Windows Rechner hattest aber meiner läuft in 30 Sekunden hoch...
und das PC Gehäuse häßlich sind, gilt auch nicht mehr.
Ja es gibt sogar einen MAC Tower für PC...wer drauf steht...
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
und dann hat man einen virtuellen hardwaresoftsynthesizer in einem häßlichem PC-gehäuse den man erst mal 2 min hochlaufen lassen muss, dann noch das synthesizer programm starten muss

ich hab zwar ein gutes midikeyboard so das diese idee nicht so schlecht ist aber den Rauschpegel den die kiste hat (auch mit der besten (pcI) sk lässt mich das schnell vergessen.
 
T

TEKK NICK

Active member
Mitglied seit
8 Aug 2003
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ort
Ibiza wäre nett ,aber Köln tuts auch !
und dann hat man einen virtuellen hardwaresoftsynthesizer in einem häßlichem PC-gehäuse den man erst mal 2 min hochlaufen lassen muss, dann noch das synthesizer programm starten muss und nooch wieder mit der maus und monitor konfigurieren muss .

dann geht der ganze sound über die billige 16 bit soundkarte mit müllwandlern auf ein wahrscheinlich noch billigeres mischpult.

resultat ist dann wieder soundlicher müll der wieder nur aufs mischpult und die beschissenen behringer eq´s geschoben wird.

oder anders ausgedrückt: produziert derjenige schon oder konfiguriert er noch ??

Man bist du grausam ...jeder fängt mal klein an ...zumindest die meisten . Kinder-reicher-Eltern haben nicht den ehrgeiz mit dem letzten "Weihnachtsstudioupdate" was verkaufsmässiges zu produzieren ,weil sie das geld eh schon haben ....denk ich.
Nur arme Schweine haben den "Ich werd ein Starproduzer"-traum und der ist lang und steinig . Und für die meissten endlos .
Nur 1% von Deutschland´s Produzenten können allein nur von der Musik leben . Hab ich mal irgendwo gelesen . Motivierend nüsch !?.. :-D

es geht mir aber nicht darum die beiden plattformen zu vergleichen sondern nur Tekk Nicks beispiel von 7 rechnern etwas auseinanderzunehmen
...fight...fight....fight........ne-nee ..lass mal ! :-D

Macgehäuse fürn PC .....so tuen als ob.... :-D

ich hab zwar ein gutes midikeyboard so das diese idee nicht so schlecht ist aber den Rauschpegel den die kiste hat (auch mit der besten (pcI) sk lässt mich das schnell vergessen.

Jap ...16bit sind gnadenlos grausam . War auch nur´n vorschlag .

Mfg Tekk
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Kinder-reicher-Eltern haben nicht den ehrgeiz mit dem letzten "Weihnachtsstudioupdate" was verkaufsmässiges zu produzieren ,weil sie das geld eh schon haben ....denk ich.
Nur arme Schweine haben den "Ich werd ein Starproduzer"-traum und der ist lang und steinig

seh ich nicht wirklich einen Zusammenhang.

Nur 1% von Deutschland´s Produzenten können allein nur von der Musik leben . Hab ich mal irgendwo gelesen

Produktion ist ja wohl ein äußerst weit gefasster und schwammiger Begriff, wo mich hier mal interessieren würde, aus was sich die 100 % zusammensetzen sollen? Aus Herscharen von Fruity-Loopern?

Motivierend nüsch !?..

Wieso – Wer sich mal umschaut, bzw. umhört, der wird ja wohl sehr schnell feststellen, dass ein immenser Bedarf an Sound und Musik und dementsprechend Produktionskapazität besteht. In der Praxis hab ich eher den Eindruck, dass es zuwenig Kapazität gibt, um diesen Bedarf zu decken, was damit zusammenhängt, dass es zu wenig wirklich qualifiziertes Personal gibt.
Anyway, wem muss man das sagen, wenn ein Blick in dieses Forum genügend, um diese These nachzuvollziehen.

auf schlag fallen mir da folgende schlagwörter ein
Japanische Autos

Ja geil ;), nur weil ich mir ein japanisches Auto kaufen will, nimmst du das in deine Vergleiche rein.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
hey der tread wurde eröffnet um tipps für die optimirung für xp abzugeben... :badfinger:
 
 
Oben