Y Adapter Cinch der besonderen Art !

Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Hello people !

Ich bin schon seit längerem auf der suche nach einem Y chinch adapter. davon gibt es ja natürlich eine ganze menge.

Da aber die soudn qualität daran leidet (ca. 68% des original signals bleiben erhalten), suche ich einen y adapter mit umschalter.

Das heißt, dass nur ein kanal aktiv sein soll und ich zwischen den 2 wegen umschalten kann mit zB einem schalter.

Gibt es sowas überhaupt ?
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Vinyljunkie&Plattendealer
Mitglied seit
1 Jul 2003
Beiträge
820
Reaktionen
9
Ort
67061 Ludwigshafen
AW: Y Adapter Chinch der besonderen Art !

selber basteln?geht ja sehr easy. und das die quali so leidet kann ich mir nicht vorstellen. ist ja nur nen gehäuse nen schalter und 8 buchsen. könnte man auch aktiv basteln oder einfach nen günstigen mischer kaufen.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
AW: Y Adapter Chinch der besonderen Art !

selber basteln bei mir ist da nicht so doll :) hab zwar meine boxen kabeln selber drangelötet mit stecker, aber es ist seehr sehr gepfuscht und instabil. ich brauch etwas reißfestes.

mischpult würde zu viel kosten, da ich 2 stück davon brauche, also mit 2 verschiedene ausgängen.

konkret brauch ich es für djdecks (sowas wie final scratch) da ich einmal in den pc und einmal direkt ins mischpult gehn will, weil ich manchmal platten anhören will ohne meinen pc einschalten zu müssen.

gibt es vielleicht so ne kleine box mit schalter der das signal in 2 ausgängen splitten kann ? hab bisher nur verkehrt rum gesehen.

achja. es ist sehr wichtig dass ich keine qualitätsverluste habe, da die abtastrate der timecodeplatten sehr variiert je nach signal stärke
 
Zuletzt bearbeitet:
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
AW: Y Adapter Chinch der besonderen Art !

Saubere Lösung Nummer 1:
http://www.thomann.de/behringer_mx882_ultralink_pro_prodinfo.html
Allerdings ist fraglich, inwiefern das Teil ein Phono-Signal beeinflusst.


Nicht ganz so saubere Lösung Nummer 2:
www.conrad.de ->


AUDIO CONTROL 2 WAY, AC1
Artikel-Nr.: 350715 - LN


Das Teil von Conrad hatte ich vor ewigen Zeiten mal und ist im Prinzip genau das, was du suchst. Ist aber wirklich primitivste Technik und hatte nach einiger Zeit einen Wackler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
geil stocky ! genau das hab ich gesucht. hab zwar bei thomann gesucht, aber nciht gedacht dass es so groß ist ;)

thx werd mich mal umgucken !
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hmm... Ich will jetzt deine Euphorie nicht total zu nichte machen, aber die paar Millivolt, die so ein Tonabnemher erzeugt, sind ein empfindliches Gut auf dem Weg zum Mixer. Selbst das von vielen als die perfekte Mischform aus Digital und Analog gefeierte Final Scratch beeinflusst das Bypass-Signal (also das diekt durchgeleitete Phono-Signal) leicht negativ, glaubt man den Stimmen einiger kritischer User. Du solltest also nicht zu viel erwarten.
Aus deiner Antwort ging jetzt nicht ganz klar hervor, welches der beiden Dinger du ins Auge gefasst hast, aber bei dem Splitter von Behringer melde ich vorsichtshalber mal meine Bedenken an, weil der eigentlich auf Line-Pegel ausgelegt ist und offenbar das Signal aktiv bearbeitet.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
hm. hab das behringerzeug mal angeschaut und gesehn, dass es keine chinch anschlüsse hat. adapter würden mir zu teuer kommen.

vielleicht bleibt mir doch nur der selbstbau...
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
AW: Y Adapter Chinch der besonderen Art !

vAn kOsTy schrieb:
konkret brauch ich es für djdecks (sowas wie final scratch) da ich einmal in den pc und einmal direkt ins mischpult gehn will, weil ich manchmal platten anhören will ohne meinen pc einschalten zu müssen.


Zwei Dumme, ein Gedanke

https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?p=248670#post248670

Ich selbst hab auch schon nach so schei* Y-Kabel mit Umschalter gesucht... alles was ich findesn konnte, waren Teile ausm Video-Bereich, und die sind entweder sau teuer, oder klanglich fürn Arsc*!
Ich versuchs mal mit nem ganz normalen Y-Adapter von meiner Car-Endstufe! Wenns ned geht schade... wenn doch... kannste dir auch 4 Stück kaufen ;)
Zur Not, muss man so ne Box echt selbst bauen! Naja.. das bekomm ich hin!
Kann dir ja au eine bauen dann :p
 
Zuletzt bearbeitet:
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Joar mach ich!

Aber wenn die Abtastrate der Timecodeplatten eh dann weniger wird isses ja fast schon Selbstmord! :rolleyes:
 
P

Philip

Well-known member
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
185
Reaktionen
10
Ort
Hamburg
Und wie sieht das damit aus: Erst Phonoverstärker auf ein *starkes* Line-Signal und dann splitten?
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Mag bei Kosty gehen!

Bei mir leider nicht! Mein Komplettsystem" is etwas komplexer, und muss vor allem mobil bleiben :rolleyes:


EDIT: SO nu is der andere zu... jetzt kömmer hier in ruhe labern ;) :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ich hab ja nen TTX!
;)
@FDW:
Aber es gibt doch extrem kleine Phono preamps!
Und wenn du bissel Kohle investierst klingt dein System dadurch auch besser.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
ich hab auch nen ttx und nen 1210er. also bräucht ich derzeit nur einen phono verstärker. und den hab ich auch :)

ich hol mir morgen um 2 euro n y kabel und teste es mal (mit und ohne vorverstärker) !
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Jou mach mal! Ich kann erst ma Mi testen ;)


Snaip schrieb:
Aber es gibt doch extrem kleine Phono preamps!
Und wenn du bissel Kohle investierst klingt dein System dadurch auch besser.

Hmm... ich hab ja zwei! Und die sind auch klein! Aber das passt alles ned so wie ichs will... Der PC mit dem ich auflege, kommt komplett in einen Koffer rein! Klingt doof, is aber alles in allem billiger alsn Laptop, wenn man die Leitung vergleicht! Weil nen P4 @2GHz + 1GB RAM + Touchscreen-TFT + 4In/4Out-Soundkarte bekommste ned sein einfach! Ich hab bis jetzt ca 250€ für Neuteile/eBay inverstiert, weil ich viele Komponenten die ich brauche schon hatte und es wird wohl auch kaum mehr als 350€! (Brauch noch Alu-Platten zu innenraumverkleidung!)

Mit dem Koffer hab ich viele Vorteile im Vergleich zum Laptop, und vor allem die Power eines Desktops und er ist Stabil! Einziger Nachteil: Größer! Aber er ist ja wirklich nur zum auflegen!



BLA BLA BLA... usw usw usw... Alles in Allem, passt das mit dem PreAmp ned so wie ichs mir vorgestellt hab :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
fdw. ich hab mal das selbe geplant gehabt mit koffer pc. hab aber allerdings wegen platzmangel und gratis laptop, doch darauf verzichtet.

kansnt du aber mal fotos von deinem koffer machen ?
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
Ich hab auch so Umschalter wie von Stocky aus conrad gezeigt, aber aus ebay und leicht anderes gehäuse.
Als eingang je 1 TT, als ausgang je 1x zur soundkarte für MV und 1x zum mischpult falls man normale platten auflegen will (geht dann natürlich auch bei ausgeschaltetem notebook).

Problem war nur das ein brummen zu hören war wenn ich das signal richtung mischpult geroutet hab.
Intern sind nämlich alle außenleiter der cinchstecker in den umschaltern verbunden.
Ich hab dann einfach die verbindung zum ausgang richtung soundkarte gekappt und seit dem keine probleme mehr (Aufschrauben nötig).
Im "normal Vinyl" modus kein brummen und im "Maya" modus funzt mixvibes wunderbar.
Hat anscheinend genug masse (mit usb und so).

Wer das nicht verstanden hat bitte schreien, bin noch was kaputt von gestern... ;)
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Hmm... also scheints zu gehen! Hab das mit dem "Abtrennen" zwar ned ganz gecheckt, aber naja...

Eigentlich will ich sowas ja ned, weils mobil bleiben soll :)


@Kosty: Joar mach ich ;) Werd nächste Woche reinhaun und alles zusammenbauen! Teile sind schon alle da *freu*

Bauplan hab ich au schon im Kopf... Rest wird improvisiert :p

Kann ja wie Kaype auf meiner HP ne Bildergeschichte machen :eek:
 
Chrisssss

Chrisssss

Well-known member
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
197
Reaktionen
5
Ort
bei Hannover
Als eingang je 1 TT, als ausgang je 1x zur soundkarte für MV und 1x zum mischpult

Gesht das signal von den Timecodevinyls nicht ins mischpult nd von dort aus zur Soundkarte?

Kann man mit MV eigendlich ohne irgendwas dran rumzubasteln auch normale Vinyls abspielen, wenns angeschlossen is?
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
nein, im timecode mode werden die turnies direkt an die 4 eingänge der maya (2x stereo) angeschlossen und die 4 ausgänge an (auch 2x stereo natürlich) freie line kanäle vom pult.

du kannst im MV programm auf bypass stellen, dann fungiert das programm als software preamp. geht aber natürlich nicht wenn der laptop aus ist; dann muss man wieder umstecken. oder umschalten wie bei mir. ;)
 

Ähnliche Themen

Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
6K
MrPopmusik
MrPopmusik
G
Antworten
1
Aufrufe
16K
Gast1443
G
bossa
Antworten
4
Aufrufe
50K
bossa
bossa
T
Antworten
23
Aufrufe
2K
karbon
karbon
 
Oben