Zusammenführung von Tracks?

B

Bacardi Man

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
63
Reaktionen
0
Hey,

ich suche schon seit Längerem eine Software, mit welcher ich zwei Tracks zusammenschneiden kann.

Dabei geht es um folgendes:
Ich möchte einen Sampler für den Sommerurlaub machen. Dazu möchte ich die Tracks auf den CDJ zusammenmischen und das ganze am PC aufnehmen. Da ich mit bei meinem Können allerdings sicher bin, dass sich auf 90min. mindestens 1-2 gravierende Fehler einschleichen werden, ist der Plan, dass ich im Falle eines verhauten Übergangs genau diesen Übergang nochmal mache und aufnehme. Danach möchhte ich praktisch nur den Übergang in die Compilation "hineinschneiden". Ich will also wenn ich den Übergang von A -> B versaue, das Ding neu machen und anschließend den neuen Übergang so reinschneiden, dass ich über das alte A das neue A samt Übergang auf B lege und B dann an passender stelle wieder ins alte B reinschneide.

War das jetzt verständlich? Am besten stellt man sich das so vor, wie man früher Szenen in VHS Videos richtig reingeschnitten hat.

Gibt es Software, die das ermöglich bzw. unterstützt? Würde mir das so vorstellen, dass ich wie bei einem billigen mp3Cutter die Kurven sehe, diese dann genau übereinander legen kann und zum Schluß ein Track rauskommt.


Vielen Dank schonmal für die Hilfe im Voraus!

Gruß,
Bacardi Man
 
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
Sollte eigentlich problemlos möglich sein mit jedem Audio Editor wie Audacity oder Nero Wave.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.907
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Auf diese Art habe ich früher Megamixe auf dem Tonbandgerät geschnitten. Eine gute Audioschnittsoftware, wie Wavelab, Soundforge oder die oben genannten können dieses bestimmt auch.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Das Zusammenschneiden an sich ist kein Problem. Das geht - wie erwähnt - mit jedem Audio Editor.

Wenn du jetzt allerdings nen Übergang verhaust, den neu machst, bis er passt und das ganze dann zum "Restmix" hinzufügen willst, wird es schwer. Im Grunde müsstest du dazu jeden Übergang von Track zu Track einzeln aufnehmen, das passende zurechtschneiden und an den Gesamtmix anfügen.

Beispiel:

Du machst den Übergang von Track 1 auf Track 2 (lässt natürlich beide Tracks von Anfang bis Ende durchlaufen). Das ganze speicherst du dann ab, wenns passt.
Nun gehst du hin, startest Track 2 und machst den Übergang auf Track 3... Wieder abspeichern.
Jetzt müsstest du quasi die erste Datei vom ersten Übergang nehmen, da dann etwas vom zweiten Track wegschneiden und mit der passenden Stelle aus der zweiten gespeicherten Datei wieder anfügen.

Ist also sehr kompliziert und aufwendig... Geht mit Sicherheit auch anders... Aber ist nur so ne Idee :D
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
@tyke

warum so kompliziert?


@bacardi
wenn du schummeln willst, und willst, das keiner bemerkt, das da was live und in handarbeit passiert ist, dann machs einfacher.

du fängst mit dem track an, der lief, bevor du bei dem übergang angekommen bist, der nicht funktionierte, und beendest ganz normal dein set, so, wie du es eigentlich vorhattest. da hast du dann 2 files, die du dann einfach punktgenau vor dem neugemachten übergang zusammensetzt, da an der stelle bei beiden files der gleiche track läuft, und setzt so beide files gecuttet neu zusammen.

denk dran, das, wenn du den quasi 2. teilmix machst, du mit gleicher lautstärke und geschwindigkeit anfang musst, wie du zuvor bei teil 1 wegen verhauenem übergang aufgehört hast, damit man nach dem zusammensetzen keine unterschiede hört.
 
B

Bacardi Man

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
63
Reaktionen
0
@tyke

warum so kompliziert?


@bacardi
wenn du schummeln willst, und willst, das keiner bemerkt, das da was live und in handarbeit passiert ist, dann machs einfacher.

du fängst mit dem track an, der lief, bevor du bei dem übergang angekommen bist, der nicht funktionierte, und beendest ganz normal dein set, so, wie du es eigentlich vorhattest. da hast du dann 2 files, die du dann einfach punktgenau vor dem neugemachten übergang zusammensetzt, da an der stelle bei beiden files der gleiche track läuft, und setzt so beide files gecuttet neu zusammen.

denk dran, das, wenn du den quasi 2. teilmix machst, du mit gleicher lautstärke und geschwindigkeit anfang musst, wie du zuvor bei teil 1 wegen verhauenem übergang aufgehört hast, damit man nach dem zusammensetzen keine unterschiede hört.
Genau so habe ich das eigentlich auch gemeint.
WaveLab habe ich mir mal zugelegt, allerdings verwende ich es nur zum Aufnehmen von LiveSets...sollte mir das Programm vielleicht mal genauer ansehen. Vielen dank für die raschen und hilfreichen Antworten!

Gruß,
Bacardi Man
 
genlock

genlock

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
112
Reaktionen
3
Sorri wen ich da mit einem Tool komme
aber mit Mixmeister verhaust du sicher nichts.

Auch ich benutze den manchmal um eine CD zu erstellen.

Gruss Genlock
 
D

DJalem

Member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi Leute ich hab ein ähnliches Problem wie Bacardi Man, hoffe ihr könnt mir helfen!!

1. Welches Programm eignet sich am besten zum aufnehmem von Live sets und ist es besser wenn ich eine externe Soundkarte zu meinem MIxer dazu schliesse während dem mix???

2. Hab viele Tracks die ein schreckliches Intro haben oder gar keins, jetzt hab ich sehr viel instrumentals von den Tracks mir besorgen können und möchte von diesen Instrumental beats loop machen 16 oder 32 beats und zu meinem original am anfang dazu geben!!! Ist sicher viel arbeit aber ich brauchs dringend fürs live mixen damit meine Übergänge auch wirklich fein sind und ich nicht immer stop&goes machen muss ich hasse es!!! hoffe ihr habt ideen und könnt mir weiter helfen ich danke euch schon mal im vorraus ciao peace
DJALem
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
@ staco

hört sich interessant an, gibt es diese megamixe noch?
 
D

DJalem

Member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hmmm anscheinend hab ich es nicht klar formuliert!!

Ich brauch einfach ein Programm mit dem ich loops erstellen kann das heist von einem vorhandenen Instrumental Beat den Loop rausschneiden und damit einen 16 - 32 Beat Loop machen und zum Track am Anfang dazu fügen!!

hoffe ihr wisst jetzt was ich genau gemeint hab,

danke
mfg
DJALem
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
@DJAlem

Also mit Audacity ist das möglich. Nur wird dir halt eben sauberes Freistellen der Loop nicht abgenommen. Du musst Anfang und Endpunkt halt selber markieren.
Mit etwas Übung und Erfahrung klappt es ja nach Material aber ganz gut.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.907
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
@ stacho

hört sich interessant an, gibt es diese megamixe noch?
Einen habe ich auf jeden Fall noch. Hier der Thread. Werde ihn zur Demonstration mal hochladen. Link wie immer dann per PN und an Member mit Beiträgen.
Andere Mixe habe ich noch auf Tonband, wenn ich diese nicht schon entsorgt habe. Allerdings habe ich kein Tonband mehr.

@alle anderen

Ihr macht es komplizierter, als es ist.:p

Thomas K. ist schon nah dran an der Lösung.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DJalem

Member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
thx Bassline8 werde ich mal checken peace!!
 
D

DJalem

Member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi nochmal,

eignet sich Sony Acid 6 auf dafür oder eher nicht?? Ich denk für loop sachen ist ja das Programm sehr gut nicht?!"
mfg
djalem
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.907
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Nein, das ist dafür zu kompliziert.
 
D

DjAngel

New member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Guten tag
Ich habe mir gestern das MusikMaker 07 gekauft
ist schon sehr kompliziert nur ich habe
eine frage dazu wenn ich jetzt einen
remix erstellen will brauch ich dann immer
die Accappella version von einem lied oO
da mir ein Kumpel gesagt hat er kann bei BPM studio irgendwie einstellen das man nur leise die melodie hört und dann draufschneiden und wenn er es dann abspeichert hört man die alte melodie garnetmehr
währe nett wenn sie mir zurückschreiben.
Danke !
Mit Freundlichen Grüßen
 
D

DJalem

Member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
@DJAlem

Also mit Audacity ist das möglich. Nur wird dir halt eben sauberes Freistellen der Loop nicht abgenommen. Du musst Anfang und Endpunkt halt selber markieren.
Mit etwas Übung und Erfahrung klappt es ja nach Material aber ganz gut.
@Bassline8

ok mit Audacity klappt das schon sehr gut aber ich hab jetzt 2 dateien und zwar:

1 Datei Loop vom Instrumental
2 Datei Track zum Loop ( der Teil der nach dem Loop kommt)

wie kann ich jetzt die beiden Dateien laden so das ich im Audacity die Aufnahme machen kann so das mein Track fertig ist???? hoffe es gibt jemanden der sich auskennt es ist sehr wichtig leute!!! mfg djalem
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.907
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
So Leutz, ich habe nun ein Video erstellt, wie ihr zwei Tracks zusammenführen könnt, bzw. einen verpatzten Übergang problemlos rausschneiden könnt.

Am Beispiel der Software Wavelab 6. Aufgenommen wurde mit der Demoversion von Camtasia Studio. Die Audioaufnahme erfolgte mit dem M-Audio Microtrack. Der entgültige Schnitt erfolgte mit Magix Video Deluxe, ebenso die Kodierung ins mpg-Format.

Den Link gibt es auf Anfrage. Das Video ist ca. 150MB groß und dauert ca. 3min.
 
DJ-StreetStyle

DJ-StreetStyle

New member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
Hannover
ich finde am einfachsten is: Acoustica Mixcraft^^
das is auch relativ übersichtlich und ausserdem kann man damit auch kleinere übergänge machen, sprich fade in-fade out...
musst du wissen^^
 
 
Oben