[broque 130] tim susa - masquerades

F

Fatkid

oderaufbrot
Mitglied seit
17 Mai 2005
Beiträge
109
Reaktionen
0
Ort
Bad Wiessee
Tim Susa - Masquerades (Broque 130)



„Masquerades“ ist taufrisch und stammt doch aus einer Zeit, in der Masken in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit noch nicht vor allem als lebensrettender Schutz vor neuartigen Viren wahrgenommen wurden und verhandelt eigentlich einen ganz anderen Aspekt: das ganz alltägliche Spiel mit Rollen, Erwartungshaltungen und der Flucht davor, z.B. in namenlose Anonymität. Unser langjährigen Wegbegleiter Tim Susa nähert sich dem Thema über fünf Tracks, die mit sehr bodenständigen und traditionsbewusst schnörkellosem Sound, der digital produziert und doch irgendwie analog klingt und sich in den verschiedensten Sets wohlzufühlen scheint. Während „Swan“ in verträumten Dub Techno-Sphären vor sich hinschwebt, erinnern „Dentist“ und der Titletrack „Masquerade“ in Teilen an Cobblestone Jazz-Epen wie „India in me“. Bei „Owl“ hallt in weiter Ferne eine Ahnung von Gez Varley’s G-Man-Projekt durch und „N?“ lässt seinem Spieldrang freien Lauf, während der Kernel Existence Remix von „Masquerade“ sehr dunkel vor sich hin bollert. So unterschiedlich die Tracks auf den ersten Blick auch anmuten mögen, liegt unter den facettenreichen Oberflächen doch bei allen ein ehrlicher Techno-Sound, der ohne überflüssigen Tand auskommt und in den verschiedensten Sets funktioniert und begeistert.

01 masquerade
02 owl
03 swan
04 noe
05 dentist
06 masquerade (kernel existance rmx)
.zip-file

www.broque.de
 
 
Oben