[broque 137] blondo connolly - the lost rimini tapes

F
Fatkid
oderaufbrot
Mitglied seit
17 Mai 2005
Beiträge
112
Reaktionen
0
Ort
Bad Wiessee
Blondo Connolly - The Lost Rimini Tapes (Broque 137)

brq137k.jpg


Blondo Connolly hatte bereits in den frühen 80ern Giorgio Moroder fest im Blick, Patrick Cowley im Kassettendeck und den obligatorischen Kamm in der Hosentasche, und machte so an der italienischen Adriaküste die Nacht zum Tage. Durch legendäre Sets im Mon Amour, Altromondo oder dem Coconut wurde er zur gefeierten regionalen Ikone, der der internationale Durchbruch stets weniger wichtig war, als entrückte Gesichter und Herzen auf dem Dancefloor mit dem richtigen Sound zur Ekstase zu bringen. Mit seinen Tracks zwischen New Wave, balearischer Italo-Disco und verträumter Synth-Romantik stellt er die Weichen für den Summer of Love und die Clubmusik der vergangenen Dekaden und spielte sich in die Herzen all jener, für die Disco, große Gefühle und progressiver Clubsound die Türen zu einer ganz neuen Form eskapistischer Cluberfahrung öffneten, in der man sich vollends verlieren konnte. Dass sich in Blondo ein stets unterschätztes Genie gefunden hat, stellen die Lost Rimini-Tapes einmal mehr unter Beweis, entpuppt er sich hier doch auch als early Adopter der 303, die sich so nonchalant in seine gefühlvollen Arrangements einschmiegt, dass man sich schon die berechtigte Frage stellen kann, ob wir uns all das vielleicht nur ausgedacht haben und am Ende vielleicht die einfach nur die Leidenschaft eines alten Broque-Weggefährten für wavigen Italosound hinter all dem steckt. Das spielt aber im Grunde auch keine Rolle, solange die Lost Rimini-Tapes so empathisch die Legende von Blondo Connolly und den frühen Italosound der 80er feiern, dass wir uns direkt ins Golf Cabrio setzen und dem Sonnenuntergang entgegenfahren wollen.


01 autostrada 14
02 last night at bagno 36
03 rimini express
04 pastel nights and neon lights
.zip-file

www.broque.de
 
 

Neue Themen


Oben