Die Gold-Medaille für den besten Break geht an...?


S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Mal wieder ein saudummer Thread von Uns-ScAsHy-Washy...

Würde mal gerne von euch wissen, welchen Tracks ihr am liebsten eine Gold-Medaille für den besten Break verleihen würdet?

Stilrichtung ist ziemlich egal...

Welcher Track hat die beste Fläche? Das geilste Vocal? Den besten Gänsehaut-Part?

Folgenden Trance-Tracks gehört die meiner Meinung nach verliehen:

Second Sun - Empire für eine traumhaft geile Fläche

Prime Mover - The Weapon für Hammervocals und grandiose Fläche

Three Drives - Carrera 2 für traurig-schöne Fläche

DJ Tiesto - Lethal Industries für düstere Gänsehautathmosphäre

4 Strings - Into The Night für ebenso schöne traurige Fläche

und dann noch zig weitere Tracks, welche mir gerade nicht einfallen. :)

Lasst mal hören!

ScAsH
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Absoluter Gänseahautfaktor für mich seit vielen Jahren:

Enrgy 52 - Cafe del mar

Der Break vom Three'n' One Remix ist finde ich der absolute burner. Die BassDrum wird langsam runtergefahren und die beste Trancemedolie aller Zeiten kommt aus dem Hintergrund hervorgeschwebt. geil, geil, geil...

Auch sehr geil ist die Fläche von DJ-Tiesto - Suburban Train.
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Stimmt, Cafe Del Mar hat auf alle Fälle was! Hab den Track erst jetzt entdeckt, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Besonders angetan hat's mir aber der Marco V.-Remix davon...

Mehr Hammertracks:

Perpetuous Dreamer - The Sound Of Goodbye
(Dieses Vocal oh man...)

Nalin & Kane - Beachball

Delerium - Silence

Paul van Dyk - For An Angel

ScAsH
 
G
Gast30
Guest
hm,also da bin ich eurer meinung:

Energy 52 - Cafe del Mar (Three'n'One Remix!!!) => besondere atmosphäre und gänsehaut pur!!!mein lieblings-song :)

aber auch genial:

atb - halcyon ; finde die melodie verdammt traurig...

noemi - in my dreams ; die vocals....der wahnsinn... :)

pvd - for an angel ; wie schon erwähnt... :) genius!

und der award für die beste fläche geht an...tadaaa*gg*: Rank 1 - Airwave... oder?! ;-)

finde schon.

gruß
olly
 
G
Gast30
Guest
beinahe vergessen....

Tukan - Light a Rainbow (C.J. Stone rmx) => die vocals...W0W :) genauso wie die melodie...gänsehaut :)
 
C
chip1000
Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2002
Beiträge
211
Reaktionen
0
Also

Ich glaub die Goldene geht definitiv an Cafe del mar ;)

Was definitiv noch sehr geil ist ist delirium - silence ...
ich weiß jetz nicht welcher remix ...

mfg
 
B
Ben_Slater
Well-known member
Mitglied seit
15 Mai 2002
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ort
Munich Outlaw
Underworld - Born Slippi
Nalin & Kane - Beachball
Axel Konrad - R.U.F.F. Beat
Groove Coverage - God is a Girl (Axel Konrad RMX)
 
sedt
sedt
Gschtörter
Mitglied seit
17 Jan 2002
Beiträge
243
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Cherrymoon Traxx - the House of House --> Einfach immer noch obergeil !!
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
DER Gänsehaut-Break:

Delage - Grabbed EP

DER Burner-Break:

Anderas Kauffelt - Bassquake
 
E
EdgeOfMadness
oldskooler
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
35
Reaktionen
2
Ort
bei NBG
AW: Re:Die Gold-Medaille für den besten Break geht an...?

stocky schrieb:
Absoluter Gänseahautfaktor für mich seit vielen Jahren:

Enrgy 52 - Cafe del mar

Der Break vom Three'n' One Remix ist finde ich der absolute burner. Die BassDrum wird langsam runtergefahren und die beste Trancemedolie aller Zeiten kommt aus dem Hintergrund hervorgeschwebt. geil, geil, geil...

Auch sehr geil ist die Fläche von DJ-Tiesto - Suburban Train.
also wenn schon cafe del mar, dann bitte kid pauls original mix. vor allem der letzte break am ende. als nur die bell zu hören ist...

auch sehr schön:

sunbeam - outside world : die chöre sind einfach ungeschlagen

art of trance - gloria : die stelle, an der die strings, vocals und das heulen zusammentreffen

microwave prince - i need your love : die stelle, an der das rave lead einsetzt.

ravers nature - hands up : ebenfalls die stelle, an der das rave lead einsetzt.

li kwan - point zero : der break in der mitte, wo die frauenstimme ihre gesänge ablässt

luna c - mindcurve : die stelle, wo die gitarre einsetzt

dj ham - most uplifting : das piano, nachdem er das erste mal "most uplifting" sagt

electroset - how does it feel : der break mit dem piano

studio 45 - this is love : der break mit der aggro gittare + vocals

dj ham - slow motion : der break in der mitte mit den pads... göttlich

force & evolution - perfect dreams : der erste break, als die strings (und dann vor allem die vocals) einsetzen

aqualite - outback (philantrophic mix) : erster break, bei dem die melodie einsetzt...
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
tracks des letzten jahres :

geilste fläche / geilstes break :

TILT - The World Doesn't Know

schönste vocals :

O.C. feat. NICK BEMAN - Not Even Winds

höchsten gänsehautfaktor :

YUNUS GÜVENEN - Mass Schizophrenia
 
D
Deejayladen
Member
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Oschatz - Lonnewitz
Ich geh bei der übelst kaputt wenn das break kommt:

WB 004 - over the slippy bergün (wighnomys bootleg von underworlds bornslippy)

erst läuft die bekannte bornslippy fläche und dann knallt mit einmal dieser total verclickerte stolper-hammer-beat von den wighnomys rein.

voll auf die 12! :D
 
Dom
Dom
[ ]
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
952
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
elektrochemie Lk - Bass Heavy (Oliver Huntemann RMX) - zu hören auf Stammheim heimfidelity vol.2

war eine der ersten cd's die mich zum ausrasten gebracht hat als ich allein daheim war.
 
Vas.Carter
Vas.Carter
Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
252
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Moin!

Den Thread hab ich irgendwie übersehen... ist ja fast gar nix technoides dabei...
Ok, Cafe del Mar ist natürlich kaum zu toppen, aber
Speedy J - Krekc
gehört auf jeden Fall auch noch zu den Klassikern mit geilen Breaks :)

Greetz, der Vas
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
mensch hier gibts ja nen alten thread den ich noch nie gesehen habe. vorbildlich dass hier mal was altes GESUCHT wurde (*mitdemzaunpfahlwink*)

ich kann flynn zustimmen für mass shizoprenia. suuupeeer deeeeep! nach dem nalin & kane remix von hold on tight mein zweitlängster track. den hat pvd mal gespielt.

lostep - burma (sasha mix) hat auch derbe geile flächen. schön rumgefiltert und transformiert - trancer hörts mal an!

Cafe del mar ist natürlich auch oberburner.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gnarf
Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2001
Beiträge
129
Reaktionen
0
Mir fällt dazu grad spontan ein:

Nathan Fake - The Sky Was Pink (holden remix) - 06BC

Das Break lässt bei mir auch sämtlichen haare zu Berge stehen.

Gnarf
 
D
davis24
Banned
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
59
Reaktionen
1
Ort
Kreis Calw
Das stimmt. Die Harmonien sind wirklich gut gelungen. Nur mir fehlt etwas der Beat. Dieses schrille auf-und absteigende Geräusch macht den ganzen track nur kaputt, leider :(
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
trotzdem ist der track genial. stamm-hymne der letzten paar monate im polar tv
 
T
taylor
progressive head
Mitglied seit
14 Mrz 2004
Beiträge
954
Reaktionen
87
Ort
Kölle
Guter Thread. Ist doch immer wieder ein geiles Gefühl, durch Musik ne Gänsehaut zu bekommen!

Totaler Hammer:
Cyrus & The Joker - Milky Way 2001
Das Intro ist einfach einmalig.


Auch schön trancig und verträumt:
Ayla - Ayla [Part I Taucher Remix]


Push - Universal Nation
Die Stelle ist der Hammer, wo nur noch die Melodie ist (und das ist ziemlich lang!!!) und sich dann langsam wieder alles aufbaut! HAAAARRRRRRR!!!! :D


Mein persönlicher Mega-Gänsehauttrack (JEDESMAL!!!):
Motorcylce - As the Rush Comes [Armin van Buurens Universal Religions Remix]

So bring it oooon, bring it oooon.... dann der Break!!! *schweb* GÖTTLICH!!!!



Haaaaarrrrrrrr! Musik ist schon was geiles!!! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
yoko
yoko
trance-synergy'd
Mitglied seit
18 Feb 2003
Beiträge
260
Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Ohne jetzt den ganzen Thread zu lesen, ob das schonmal jemand geschrieben hat ;)

Ich find noch immer den Break von 8 Wonders - The Morning After (Thrillseekers Mix) hammergeil!! Wo der Beat immer weniger wird, sich die lange Fläche aufbaut und eine unglaubliche Atmosphäre erzeugt...dann die Melodie langsam aus der Versenkung auftaucht, immer lauter wird...und dann mit einem BANG! alles explodiert, WAAAAAAAAAAH! ICH LIEBE ES!

Was aber NOCH besser ist: Rank 1 - Such Is Life (Extended Version) wo im Break die Vocals kommen!
"I feeeeeeeeel...feel the beauty inside......I seeeeeeeeee....worlds of tyranny outside....I heeeeeeear....hear you calling my name........I'm freeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee....eee.e..ee.e.eee" und dann WHOOOOOSH! In dem Moment will ich immer nur einfach mich in ein Energiewesen verwandeln und durch den Kosmos fliegen, so schnell es geht :D Jaaa verrückt ich weiss...aber es ist einfach göttlich!
 
G
Guzzy
Member
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
8
Reaktionen
0
Finde, hier muss auf jeden Fall noch:

1. Jose Amnesia - the Eternel

und

2. Paul van Dyk - Crush (PvD - Edit)

stehen!

Cya
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
hmm, gibt so viele geile Breaks! Da wirds echt schwer.

hier mal ein paar Kandidaten:

Alexander Kowalski - Speaker Attack
Die Stelle an der die Melo dazukommt und die Bassline volles Programm einsetzt:) Göttlich!

Lil Louis - French Kiss
Der wohl erotischste Break überhaupt;)

Autotune - Keep it wrong
Einfach nur geil, wenn man mitten im Club steht und plötzlich dieser wummerde, extrem drückende Bass und die Hihats durch den HipassFilter gehen und eine alienartige Stimme beginnt: Keep, Keep it wrong....
******e, ich liebe solche Momente!!

The Pump Panel - Confusion (Reconstruction Mix)
Kennt man aus der Schlachthaus-scene von Blade. Acidbombe!
sehr langer Aufbau und dann dieser saulange Break, der alles zum kochen bringt.

Lemon 8 - New York, New York
Mal was tranciges. Stehe ich eigentlich gar nicht drauf, aber die Platte musste doch irgendwie ins Case.
Der Break lässt einen auf Wolke 7 schweben. Richtig schön verträumte Trancemucke.

Renato Cohen - Pontape
Der Song hat sau viel Power! Der Break in dem Song bringt grundsätzlich folgendes mit sich: Alle Leute schmeißen die Arme in die Luft und schreien den Laden zusammen! Der Break verleitet die Leute zum ausflippen! Je mehr es auf den Höhepunkt des Tracks zugeht umso mehr kreischen die Leute! Geile Stimmung!!
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.119
Reaktionen
894
Meine Favourites:

Filterheadz - Yimanya

Ferrer & Sydenham - Timbuktu (Dub)

Erick Morillo - Break down the doors (HCCR Dub)

Andrew McCensit - Adventure

Axwell - Feel the vibe

An der Beat - People from Ibiza

Das sind jetzt nicht alle, aber sind noch immer einige meiner Lieblingsplatten. Auf "ältere" Klassiker hab ich mal verzichtet, da die schon oft genug genannt wurden.
 
docmilla
docmilla
likes breaks
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
212
Reaktionen
21
Ort
Karlsruhe/Kempen
naja gänsehaut faktor fällt mir jetzt mal spontan der lee coombs mix vom "new order - crystal" ein.
 
X
XriS
MK5 Besitzer
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
41
Reaktionen
0
 

Neue Themen


Oben