Eigene Remixe vermarkten?


D
DJSkumpy
New member
Mitglied seit
8 Jun 2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo. Bin neu hier in diesem Forum deshalb weiß ich nicht ob das hier der richtige Ort für meine Frage ist. Geht um Urheberrecht usw. Auf YouTube gibt es Leute, die Remixe von Lady Gaga, Black eyed peas usw veröffentlichen.

(zB: http://www.youtube.com/user/electrolightzmusic oder http://www.youtube.com/user/mystoandpizzi )

Jetzt verstehe ich nicht, woher sie die Rechte haben, das hochzuladen da es doch wahrscheinlich sehr viel Arbeit sein muss, sich die Rechte zur Verwendung der Vocals eines Tracks einzuholen.. deshalb frage ich mich 1. Wieso sind diese Leute YouTube-Partner (d.h. Sie verdienen mit ihren Videos Geld, bedingung ist allerdings, dass man an allem was man hochlädt die kompletten Rechte besitzt, sonst wird man kein YT-Partner) und 2. Wenn sie diese Remixe hochladen mit Inhalten die nicht ihnen gehören, wieso werden die Videos nicht vom Content-ID System erkannt (zB "Enthält Contend von SMG, UMG etc) und es wird Werbung geschaltet ? Verstehe ich nicht, wieso sie mit dem Content anderer Geld verdienen.

Ich mache selbst Remixe auf YouTube bin mittlerweile seit 2008 Dabei und habe über 7.000 Abonnenten. Meine Remixe bzw bis jetzt einer davon wurde in DE gesperrt und ist somit für alle deutschen User nicht mehr verfügbar. Gibt es also ein Portal wo soetwas gefördert wird ? Also das Remixen von bekannten Songs? Ich meine David Guetta hat früher auch mit Remixen angefangen usw.. ich hätte gerne eine Antwort auf diese Frage weil mich das schon sehr interessiert wieso die genannten YouTube User das hochladen dürfen. bei Mysto & Pizzi kann ich das nachvollziehen aber nicht bei "Electrolightz" .. ich bin dankbar für jede Antwort :)

Gruß, DJSkumpy ! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Neue Themen


Oben