PA Verstärker: günstige Endstufen Leistung/Klang gut?

Derdirk

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
702
Reaktionen
6
Ich informiere mich derzeitig bezüglich meiner ersten PA.
Keine Sorge, soll kein Kaufberatungsthread sein. Wird auch noch einige Zeit ins Land ziehen bis ich zuschlage. Natürlich ist auch die Frage ob Aktiv oder Passiv aufgetreten.
Beim durchstöbern der Geräte bei T ist mir folgendes aufgefallen:
Die Endstufen sind teilweise in meinen Augen recht günstig. Warum ist das so? Bringen die auch dann die angegebene Leistung und Klang?
Wenn ich zum Vergleich die Preise guter HIFI Endstufen von 1990 in Kopf habe (und mal 1zu1 mit Euro umrechne, was ja mittlerweile fast der Fall ist) , fällt der Preis doch recht niedrig aus. Zudem habe Ich damals schon das dreifache für eine Alpine Autoendstufe mit einem drittel der Leistung bezahlt.
Natürlich sollte man HIFI mit PA nicht vergleichen, aber ich hatte in Gedanken doch schon andere Preisvorstellungen.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.931
Reaktionen
458
Ort
Oberhausen
Ich habe z. B. den t-amp E800 schon mehrere Jahre im Einsatz. Der funktioniert immer noch einwandfrei und ohne Probleme. P/L ist hier sehr gut.

Die Omnitronic P1500 Endstufen sind vorher abgekackt, die haben irgendwann mal angefangen zu rauschen. Ruhestrom verstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Derdirk

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
702
Reaktionen
6
Hallo Patrick, danke für Deine Antwort.
Gehe ich recht in der Annahme das die PA Verstärker demnach im richtigen Preisrahmen liegen und auch Klanglich gut arbeiten? Darf ich noch fragen welche Boxen du am E800er betreibst? und ist dann die Endstufe am Limit oder im mittleren Bereich?
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.931
Reaktionen
458
Ort
Oberhausen
Ich betreibe ein HK Audio Linear System an der Endstufe.

Das System hat 2x 600W bei 4 Ohm, bzw. 2x 300W bei 8 Ohm, wenn ich nur die Satelliten betreibe.

Die Endstufe hat einen elektronischen Trafo und hat
2x 500 W an 4 Ohm
2x 350 W an 8 Ohm
und wiegt 11kg.

Bisher brauchte ich die Endstufe noch nie voll aufdrehen, sondern kam mit 3/4 Leistung immer gut hin. Einsatzzeit war immer 6-12 Stunden.

Ich habe noch eine Mackie M2600 Endstufe mit Ringkerntrafo. Diese hat
2x 1300 Watt bei 2 Ohm
2x 850 Watt bei 4 Ohm
2x 500 Watt bei 8 Ohm
Anstiegsgeschwindigkeit 60V/µsec
und wiegt 25kg.

Wenn ich beide vergleiche, hat die Mackie subjektiv etwas mehr Druck, jedoch habe ich beide noch nie A/B verglichen und kann daher diesen Höreindruck nicht bestätigen.

Für kleine Beschallungsaufgaben reicht die E800 vollkommen aus, für größere Sachen und Livebeschallung würde ich eher meine Mackie nehmen.
 
Derdirk

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
702
Reaktionen
6
Klasse Info. Danke sehr.
 
Sigo

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Der T-Amp E800 hat genau wie die Mackie einen konventionellen Ringkern Trafo. Der Preisverfall zu HiFi liegt in der Sache. Alpine / Kenwood / Panasonic ist ja nicht gerade Billiramsch. Das kam noch direkt aus Japan ! Dazu kommt der Fertigungsaufwand damals. Alles schön klassisch. Heute kommt das Thomann Zeug aus China. Billige Massenware unter einfachen Bedingungen zusammengeschustert. Die alten E800 TA 1600 / 2400 sind auch noch gute "Eisenschweine" (mit Ringkern). Dafür aber sau schwer.
Die neueren TSA 700 / 1300 haben massig Leistung bei geringem Gewicht. Dank Elektronischer Netzteile... Aber die Elkos platzen teilweise schon nach DREI Jahren ! Also Vorsicht bei Gebrauchten !!! Da macht sich die Fertigung in Fernost bemerkbar. Jede Charge ist anders. Thomann kann derzeit eine 3 Jahre alte Stufe NICHT MEHR Reparieren. Das alles steht im Netz . U.A. im Lautsprecherforum.
Eine Europäische Stufe von z.B. RAM Audio kostet ca. 2000 € ( Da habe ich zwei von ). Die Italiener --> Powersoft noch mehr. Spitzenreiter ist derzeit LAB Gruppen aus Schweden. Da kostet dann eine leistungsstarke und bestens Ausgestattete 4 Kanal für einen Top 40 Band Bühne so 12 tsd. €.... Dann gibt es noch die Deutschen Hoellstern. Absolute Edelstufe. Komplett 2 Ohm fest. Leistung ohne Ende. Bei diesen Marken gibt es auch nach 10 Jahren noch problemlos Service und Ersatz. Die Dinger sind für den harten Einsatz jedes WE gebaut. Ausgesuchte Bauteile und super Verarbeitung.
Wenn du "nur" mal Party am WE machen möchtest dann greif zu Thomann. Willst du aber damit Geld verdienen und ein Ausfall bedeutet Imageschaden und Finaziellen Ausfall dann kauf was gescheites. RAM / Powersoft geht auch Gebraucht ...
 
Derdirk

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
702
Reaktionen
6
Hi Sigo,
vielen Dank auch Dir für Deine Infos.
Gruß
 
 
Oben