Sasha

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Soooo... das kam mir gerade in den Sinn, mal ein kleinen topic über den guten Mann zu starten, da ich kommenden Mittwoch mal zu ihm ins Tribehouse tingeln werde.

Was sagt/kennt/haltet ihr von ihm?!

Er gilt ja in den UK schon als eine Art "Speerspitze" (glaube das war die Definition der Jungs von der Nature One) des Trance.
Ist natürlich eher in der Richtung Progressive angesiedelt, wobei er da die Grenzen sehr weit steckt, wenn er spielt.
Wenn man sich mal die von ihm bisher gemixten Global Underground CDs schnappt und über sich ergehen lässt, dann merkt man, dass er von brake-beatigen, triballastigen Stücken über "reinem" progressive Trance bis hin in den uns allen bekannten Trance, wie ihn auch Paule spielt.
Nur... dass seine sets eine ganz andere Ebene haben. Sie klingen viel, viel experimenteller, meiner Meinung.

Sein zB gar nicht so altes Album "Airdrawndagger" ist beileibe auch nicht jedermanns Geschmack. Ich habe es mir aus dem Grund nicht gekauft, weil es nunmal nicht in den normalen progressiven Stil von mir passt (und mir ein Album nur zum Haben auch etwas teuer ist *g*)
Aber rein musikalisch gesehen durschreitet er mit seiner Musik sehr viele und krasse Ebenen, die es allemal Wert sind, belauschet und genossen zu werden. :)

Meiner Meinung hat er schon was maasiges an sich... kann spielen was er will, es gelingt immer und fügt sich super in das set ein.
Freue mich auf jeden Fall riesig auf den gig von ihm, allein schon weil man NICHT weiß, was gespielt wird!
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
Ja, der hat einen fetten Sound!

Speziell gefällt mir zum Beispiel das relativ neue "Artificial Heart" sehr gut, ist auf der Unreleased DJ Mixes Part 2 drauf, die auf BMG UK erschienen ist. Die kann ich jedem Sasha-Fan nur nachelegen...

Genial traumhaft ist natürlich auch "Wavy Gravy" (Der U&K Remix ist übrigens auch auf der Unreleased DJ Mixes Part 2 drauf, das Original wäre mir aber lieber gewesen...)

Das Intro das Paul van Dyk auf der Mayday 2000 gespielt hat war glaube ich auch von Sasha, das fand ich auch schon super gemacht!

Alles in allem macht der Kerl echt schöne Musik, er ist im UK-Trance Bereich einer der Besten!
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Ort
Haiger
Hab die Wavy Gravy und Fundamental ist schon ein gaaanz besonderer Track. Break-Progressive-Träns...

So, es ist an der Zeit, dass progressivität auch mal ebsprochen wird... ein Thread folgt in ein paar Stunden.
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Also der Sasha ist mir teilweise zuuu chillig. Ganz nett zum einschlafen. Bei dem Album "Airdrawndagger" geht's mir ähnlich. Wollt's mir eigentlich schon immer mal kaufen, aber es kamen mir halt immer andere Scheiben in den Weg. =)

Aber der wohl absolut geilste Track von ihm ist immernoch die Produktion mit Darren Emerson zusammen: Scorchio. HAMMER!!! Kann ich stundenlang hören.

greetinx,
Darktrancer
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
ja, das ist schon wahr, insgesamt ist hat seine Mukke wirklich einen chilligen Character... aber alleine die Vielfalt =)

...ich denke mal im Tribehouse wird er schon gut loslegen, denn seine sets sind nicht zwangsläufig genauso chillig wie seine produzierten tracks. :D
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
<offtopic>

Na, hoffentlich kommste auch ins Tribehouse rein. Der Laden ist ja bekannt für seine "eigenwillige" Türpolitik. =)

</offtopic>

greetinx,
Darktrancer
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
also bis jetz hats jedesmal geklappt ;D

Naja, man sollte schon schauen, dass man in weibl. Begleitung da antanzt, dann hat man schon die halbe Miete.

Und dazu ist zu sagen: Der einzige Laden wie ich finde, mit einer FAIREN Türpolitik. Die ist zwar eben hart, aber der Türsteher erklärt Dir auch mal gerne, warum man falsch angezogen ist (so nen paar Karstadtravern vor mir passiert, die zum Timo Maas wollten *gngngn*).
Also, wenn man nicht reinkommt, leigt es tatsächlich an einem selber, und das finde ich ganz ok.
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
Aber der wohl absolut geilste Track von ihm ist immernoch die Produktion mit Darren Emerson zusammen: Scorchio. HAMMER!!! Kann ich stundenlang hören.
O Ja, ich habe den Sander Kleinenberg Mix, der ist auch fett. Ist zwar sehr housig, aber echt geil....
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Ja, lieber TranceFan, was Du mit dem Sander Kleinenberg remix hörst, ist in der Tat reiner Progressive Trance!

Der kommt jedem "normalen" Trancer natürlich "housig" vor, weil er eben diesen groovenden, dicken, progressiven (na sowas) beat hat. Aber das macht eben den Progressive Trance aus (mensch... wie oft habe ich das heute schon geschrieben?! :D )
Sander Kleinenberg hat da schon sehr leckere Sachen gemacht, und wird auch gerne von den großen der UK-Trancer "mitgenommen". Macht viel mit John Digweed zusammen.
Zieh Dir mal livesets von dem Sander.. die gehen gut =)
 

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Ort
Erftstadt
OK, einigen wir uns auf Progressive Trance, aber der Beat ist schon sehr housig...
Aber ist auf jeden Fall super geil!

Kennst du auch "Lupus" im Jimmy van M / Cass & Slide Remix? Das ist auf der B-Seite, das ist auch extrem geil, eigentlich noch geiler als Scorchio...

Übrigens von Kleinenberg kenne ich bisher nur "Venus & Mars". Das finde ich auch toll, ein bischen chillig und ruhig, einfach entspannend. Geht 13 Minuten, so wie Tiestos Obsession, ich liebe das......

Außerdem lasse ich das mit dem "normalen Trancer" nicht so auf mir sitzen! Ich bin längst vielfältiger geworden. Ich spiele häufig solche Progressiven Sachen aus UK, manchmal sogar Techno usw.
DJ-Sets in denen nur ein Style gespielt wird sind einfach langweilig, das ist nichts eigenes! Erst durch das vermischen unterschiedlicher Musikrichtungen entsteht ein eigener, persönlicher Sound, der sich in die Gehirngänge brennt!
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Genau da hast Du Recht!! Wer nur ein label spielt hat auch nicht gerade einen markanten Stil (ist zwar auch ein stil, aber irgendwo hat er dann den charme einer mixcompi dieses labels *g*)

Und wenn Du öfters zu UK-Trance greifst verstehe ich Deine Aussage
OK, einigen wir uns auf Progressive Trance, aber der Beat ist schon sehr housig...
warum aber?! Das ist doch unnmal so bei progressive trance :) Es gibt dem Trance track eine treibende, groovende, tribalige Note, und dadurch wird er eben zu progressive. Dafür ist ja nunmal dieser von Dir genannte "housige" Teil da.. sonst wäre es ja Trance mit einer schönen schnellen, kickenden Bassline.
Glaube, dass viele mit der Geschwindigkeit immer ein prob haben, da dieser uk-trance sich sehr oft in eigentlich trance-unüblichen Geschwindigkeitsregionen abspielt, das macht es für viele schnell "housig"
 

nexus

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
205
Ort
In memories of Nexus 6
wadd? der sasha spielt in deutschland? der absolute wahnsinn!!...eigendlich warte ich schon ewig auf solch einen tag aber jetzt hab ich das einfach zu kurzfristig mitbekommen und kann mir einen besuch im tribehouse, welches ca. 400km entfernt ist, auf die schnelle nicht mehr einplanen. Shit verdammt.

Wenn ihr die möglichkeit habt zieht ihn euch unbedingt rein, sasha ist ein tier, kann man nicht anders bezeichnen. Einer der weltbesten produzenten und DJ's überhaupt! Desweiteren kann er jede menge azetate spielen die manchmal erst bis zu 2 jahre, ja ihr habt richtig gehört, 2 jahre später rauskommen wenn überhaupt!! Sein sound kann mal so und mal so sein aber im normalfall keinesfalls chillig sondern immer guter progressive UK style eben.
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Hast Du Recht! Denke auch dass er derbe rocken wird.. werde auch schon langsam ganz kribbelig *hüpf*

Wenn ich nicht reinkommen sollte, aus welchen Gründen auch immer, passiert mir glaube ich das Gleiche wie dem Scashy, wenn er nit zum Paule gelassen wird

:splat:​
 

puerto

Active member
Mitglied seit
8 Jul 2003
Beiträge
30
Ort
Berlin
also wer airdrawndagger auf platte hat ist klar im vorteil... das album bietet so geile abwechslungreiche nummern wie fundamental und boilerroom für die Liebhaber von Breaks und Progressive-Breaks... aber genausogut ist mit Bloodlock auch progressive-trance bei... übrigens zusammen mit James Holden produziert... und mit Wavy Gravy ist zudem nen Hit mit wiedererkennungswert vertreten... denn den haben von Digweed bis PvD alle rauf und runter gespielt... das album ist alles in allem schwer zu mixen da viele tracks nur kurze album edits sind... aber dafür funktionieren sie immer...
 
 
Oben