33 oder 45 `?

T
TraXX
Member
Mitglied seit
12 Aug 2003
Beiträge
7
Reaktionen
0
hi...

eine Frage:
woran kann ich an einer platte erkennen ohne sie vorher vorgehört zu haben wie schnell ich sie abspielen muss ?

klar...bei vielen tracks is das scheissesgal, weil beides gut klingen kann, aber bei vielen auch nicht...



besten dank dann im vorraus
 
H
Herr Vorragend
Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
Ähhh, wofür ist das wichtig?
Spiel sie doch einfach kurz an, ich weiss das auch nich immer.

Ansonsten, wenn´s nich aufm Label steht, steht´s manchmal zwischen Auslaufrille und Label ins schwarze Gold eingeritzt.

MFG
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Ganz grob: Maxi's auf 45, alles andere auf 33. Meistens kann man sagen, wo ein Track auf der Seite ist laeuft der auf 45, wo mehrere drauf sind, auf 33.
Hat u.a. was mit Platz auf der Pladde zu tun...
 
G
Gast1678
Guest
Kann mich tossit anschließen. Wenn du nur einen Track auf einer Seite der Pladde hast, dann ist es meißtens mit 45 abzuspielen. Ab 2 und mehr ist es mit ner 33 Geschwindigkeit. Soweit ic´h weiß ist jede Plattenseite mit etwa 15 min maximum pressbar. Wobei da vielleicht auch kleinerer Spielräume noch drin sind. Mit der Zeit machst du dir keine Gedanken mehr über 33 oder 45. Hat man automatisch druf.
 
E
Eldorado
Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
[quote author=TraXX link=board=6;threadid=8283;start=0#83175 date=1061910509]
klar...bei vielen tracks is das scheissesgal, weil beides gut klingen kann, aber bei vielen auch nicht...
[/quote]

klar.. ist egal ob da anstatt kylie minogue beispielsweise plötzlich Micky Maus oder ein Dämon singt...

es gibt wenig platten die man anstatt 33 auf 45 spielen kann bzw. andersherum... klar ist es manchmal möglich, aber nicht der Normalfall.

Ansonsten eine zehntel Sekunde hören und Du weisst es.

grüsse

Marco
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Worin liegt eigentlich der genaue Uterschied?
Is ne 45er Pressung klanglich besser?

Mir persönlich gefallen die 45er besser. Sind einfacher zu mixen.
Hängt wohl damit zusamm, dass man nich ganz so feinfühlig sein zu braucht wie bei na 33er, oder?

mfg
 
XunnD
XunnD
Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Schließe mich tossit auch an.

Bei einer 33er Platte sind IMHO im Gegensatz zur 45er die Audio-Datendichte höher, sind enger zusammen gepresst.

Und dass manche 33er mit 45 UPM gut sind bezweifle ich, weil das ein enormer Unterschied ist. Bei dem Technics machst Du bei 33 UPM + 8% Pitch max 35,64 UPM - das sind immer noch 10 UPM weniger als die 45er.

Ich behaupte: bei einer 45er Pressung sind manche Partien auf der Platte zur Plattenmitte hin weiter auseinander gepresst (Loneliness und Stopp & Go haben das z.B.).
Irgendwann hat man seine Platten nahezu im Kopf und weiß: 33 oder 45.

Allerdings will mir nicht in den Sinn, wozu man das ohne Cueing brauchen will.
 
E
Eldorado
Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
Scheinbar, so wurde mir das erzählt, ist die Qualität einer 45-er besser als die einer 33-er... bestätigen kann ich es aber nicht, dafür fehlt mir die Info.

Marco
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Tonquali ist besser, weil mehr toninformation pro "sekunde" durchlaufen.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Wenn mich nicht alles täuscht, ist das mit der Quali auch so eine zweischneidige Sache.

Bei 45ern haste mit den Toninfos auch mehr ritzen in denen der Staub hängen bleiben kann...ausserdem meine ich, dass sie mehr wummern. Ich meine das Bass-Drehgeräusch - ganz aussen besonders deutlich hörbar.
 
S
studio x
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
152
Reaktionen
1
Ort
Jena
ich kann mir nicht vorstellen, dass die quali bei einer 45er wesentlich schlecher ist als bei ner 33er. gehört hab ich jedenfalls noch keinen unterschied
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Dann könnte man auch sagen, das die 45er länger leben, weil die Rillen nicht so eng beisammen liegen...
 
Tranceangel
Tranceangel
Fragen über Fragen????
Mitglied seit
19 Jun 2003
Beiträge
26
Reaktionen
0
Ort
WAF
Das mit der Qualität ist mir auch noch nicht aufgefallen.

ich schau vorher auch immer erst auf die pladden.
*g*
Weil ich auch noch ein wenig durcheinander komme beim mixen,da es bei mir noch recht holperig vorran geht.aber mann siehts sehr schnell welche wie schnell laufen muß.
Meistens stehts ja auch drauf wie die andern schon gesagt haben.

Trotzdem vor hören ist immer gut.

Aber das mit der Qualli muß ich auch erstmal testen.
*g*

Greetz:.Tranceangel
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.439
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Hm ich merke keinen Unterschied!
KA warum aber die 33 gefallen mir besser:)
Überlegt mal die 45er gehen theroetisch doch viel schneller kaputt wenn die Nadel mit ner schnelleren Geschwindigkeit durch die Platte läuft als mit ner 33er
 
M
M.Feeld
Well-known member
Mitglied seit
19 Jun 2003
Beiträge
77
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Ich hab ja nun keinen Technics zu hause stehen aber ich finde mit schwachen Motor unter der haube lässt es sich mit 33 leichte Mixen ;-)
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Ich finde das Licht bricht auf der Platte bei 45 viel schöner.

;)
 
Dave O'Connec
Dave O'Connec
Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Reaktionen
1
Ort
Erftstadt
[quote author=Tranceangel link=board=6;threadid=8283;start=0#83376 date=1062033616]
Trotzdem vor hören ist immer gut.
[/quote]
Tillmann Uhrmacher soll es bei der letzten Mayday wirklich geschafft haben, eine Platte einfach mit der falschen Geschwindigkeit zu starten. Das klingt natürlich extrem unprofessionell, deswegen mein Tipp: Immer vorhören!!

Meistens muss man die Geschwindigkeit doch eh angleichen, dabei sollte einem auch auffallen, wenn die Tellerumdrehungen nicht stimmen. :)

Ich find 45 übrigens auch cooler, weil man damit besser mixen kann. Die Übersicht ist einfach besser, da die Fläche bei nur einem Track eben größer ist...
Klanglich höre ich da keinen Unterschied!
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
[quote author=TraXX link=board=6;threadid=8283;start=0#83175 date=1061910509]klar...bei vielen tracks is das scheissesgal, weil beides gut klingen kann, aber bei vielen auch nicht...[/quote]

Ohja, da hab ich doch gerade erst kuerzlich was gelesen:
"It regularly happens that a client starts to listen to some records without ever changing the rpm setting. So every record is listened to at either 33 or 45 rpm. And then they give you those looks like "what the fuck have you given me ?? And you dare to say this is good ?!". Well try listening at the correct speed, suckers."

Die volle Wahrheit gibt's hier: Holy shopping ! ;-)))
 
E
Eldorado
Pornocaster
Mitglied seit
24 Jan 2003
Beiträge
386
Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
[quote author=tossit link=board=6;threadid=8283;start=0#83780 date=1062370509]
(...)
Ohja, da hab ich doch gerade erst kuerzlich was gelesen:
"It regularly happens that a client starts to listen to some records without ever changing the rpm setting. So every record is listened to at either 33 or 45 rpm. And then they give you those looks like "what the fuck have you given me ?? And you dare to say this is good ?!". Well try listening at the correct speed, suckers."
(...)
[/quote]

*rofl* hihi...solche Kandidaten hab ich auch schon erlebt. So neben mir im Plattenladen.
1. Erkennungszeichen: unendlich großer Stappel Platten von "Abba bis Zappa" *g*
2. Kopfhörer voll auf Anschlag (daher konnte ich auch hören, dass die Scheiben teilweise mit den falschen RPM liefen
3. Wilde Scratchversuche beim hören, weil zu hause leider noch kein gescheiter TT steht..
4.
a) Nadel mit dem Nadelheber aufsetzen
b) Nadel brachial auf den Teller werfen
5. Alle Platten von Abba bis Zappa mitnehmen und nach 3 Wochen merken, dass die 90 % Schund ist...


grüsse

Marco
 
Dave O'Connec
Dave O'Connec
Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Reaktionen
1
Ort
Erftstadt
[quote author=Eldorado link=board=6;threadid=8283;start=0#83793 date=1062405321]
2. Kopfhörer voll auf Anschlag (daher konnte ich auch hören, dass die Scheiben teilweise mit den falschen RPM liefen
[/quote]
Das hasse ich sowieso! Du legt deine Scheibe langsam auf den Teller, setzt den Kopfhörer auf, lässt die Nadel voller Erwartung langsam auf die Platte gleiten, und *Plink*, du bekommst fast einen Gehörsturz. Der Kunde vor dir hat natürlich volle Lautstärke gehört. Dann musst du erstmal den Lautstärkeregler suchen...
Passiert mir jedesmal!
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
38
Aufrufe
1K
Deleted member 75313
D
I
Antworten
4
Aufrufe
342
Inzane
I
B
Antworten
5
Aufrufe
344
AtmosphereNRW
AtmosphereNRW
 

Neue Themen


Oben