A&H sagt "geht nicht!" - der Xone 42 Rotary Mod

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Dabei seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.725
Reaktionen
244
Ort
Berlin
Moinsen,
wollt mal wieder ein Projekt zum freudigen Nachbau reinstellen.

Ein User im Fourm wollte seinen Xone 42 mit Drehreglern haben. Nach Rücksprache mit A&H kam raus, dass es angeblich "gar nicht möglich sei...". Nuja, schienbar will A&H keine Haftung übernehmen. Denn möglich ist es auf jeden Fall, wenn auch komplizierter, als gedacht:

Aber wie immer lieber die Bilder sprechen lassen...




Der Mischer in der neuern schwarzen Version: Frontplatte runter
attachment.php



Bei näherer Betrachtung sieht man (leider) die komplette SMD-Bestückung. Schade. Modulares Pult, aber selbst reparieren - nene, damit will A&H lieber Geld verdienen. Aber sei's erstmal drum.

Gut ist, dass die Fader an den weißen Flachbandkabeln hängen. Kann man gut tauschen. Schlecht ist - und hier steckt die Problematik - sind VCA-Fader. An sich gut, ja, wenn sie nicht den blöden Wert von 30kOhm(lin) hätten. Warum zum Henker macht man da 30k-Fader rin? hat doch niemand (womit wir auch schon wieder wissen, was der Grund war...). ALPS RK27-Potis gibbet nich in 30kOhm. Was tun? Nunja, einfache aber wirksame Idee: Parallelwiderstand. Am besten ein Poti so wenig wie möglich im Widerstand größer als 30kOhm. Nächstgrößerer verfügbarer Wert: 50k. Dazu nen Festwiderstand parallel. Wie sich Widerstände im Parallelbetrieb berechnen haben wir alle in der Schule gelernt: 50k||75k ergibt rund 30k --> allet klar, so machen wa's. Hier einmal ein Testaufbau, damit ich auch wirklich sicher bin, was ich tue:
attachment.php




Funzt. Super. Guter Nebeneffekt: die steile Kurve auf den letzten Millimetern, die man von Xone-Pulten kennt, wird durch den Parallelwiderstand etwas abgeflacht. Wer mehr wissen will --> PM. Hier das Bild, da müssen je 75k ran:
attachment.php




Noch Platinenverbinder ran, fertig sind die neuen, austauschbaren Rotaryfader.
attachment.php




(geht weiter)
 

Anhänge

  • x42r-11s.jpg
    x42r-11s.jpg
    71,6 KB · Aufrufe: 1.077
  • x42r-15s.jpg
    x42r-15s.jpg
    65,6 KB · Aufrufe: 985
  • x42r-17s.jpg
    x42r-17s.jpg
    65,3 KB · Aufrufe: 993
  • x42r-22s.jpg
    x42r-22s.jpg
    61,1 KB · Aufrufe: 888
  • x42r-16s.jpg
    x42r-16s.jpg
    60,3 KB · Aufrufe: 891
Zuletzt bearbeitet:
So, nu muss das Zeug eingebaut werden. Dazu müssen Löcher gebohrt werden. Um nicht so zu enden wie Frei:Stils armer DJM, wird alles anständig ausgebaut. Die Kanalzüge hängen nur an den eigenen Schaltern und Reglern. Eine Stelle ist etwas tricky. Die Cue- und Filter-Knöppe. Der leuchtende Ring hängt an der Rückseite der Platine, dort unbedingt lösen! Danach den schwarzen Innenteil des Buttons rausdrücken. Nicht vorher kräftig an der Platine ziehen, macht man nur kaputt!!!
attachment.php





Dann kann man alle Kanäle abnehmen. Ihr könnt sie euch sortiert hinlegen, damit ihr wisst welcher wo war. Solltet ihr durcheinader kommen, schaut sie euch genau an. Oben an den Eingangsbuchsen ist entweder ein Phonopreamp drin oder nicht.
attachment.php




So, dann die Löcher in die Frontplatte. Vorher nicht vergessen, dass die Potis ZWISCHEN die Platinen passen müssen! Is knapp, geht aber.
attachment.php


attachment.php






Naja, und dann halt alles wieder zusammen und freuen.


Hier die Bilder von mir. Der Mixer ist wieder zurück beim User und bekommt noch ne neue Front. Styleflip ist da die günstige aber ausreichende Variante. Obwohl nicht unerwähnt bleiben soll, dass die ziemlich rummucken mit ner ordentlichen Lieferung.

attachment.php





Also dann. Freudiges Nachbauen. Und falls mal wieder jemand vom Hersteller zu hören kriegt "Ne das geht mit dem Mixer nich" - nicht abschrecken lassen. Geht immer!


BTW. Xone42R macht ne jute Performance!
 

Anhänge

  • x42r-04s.jpg
    x42r-04s.jpg
    78,8 KB · Aufrufe: 850
  • x42r-05s.jpg
    x42r-05s.jpg
    73,1 KB · Aufrufe: 847
  • x42r-06s.jpg
    x42r-06s.jpg
    96,4 KB · Aufrufe: 901
  • phonoinput.jpg
    phonoinput.jpg
    42,6 KB · Aufrufe: 849
Zuletzt bearbeitet:
Saubere Arbeit, so muss das! :)

Gehäuse sieht natürlich noch scheiße aus, aber wird ja gemacht.
Guckt nur das die Schlitze vorher noch zu macht, sonst siehst des später sollte die Folie zu dünn sein.
 
sehr geil und klasse erklärt :)
bq0zrfwnyommibct1.gif
 
Muss da auch sagen:

bq0zrfwnyommibct1.gif


Ich hätte mir das bei einem neuen Pult incl. Garantie sicher zwei oder drei mal überlegt.


BTW: Was war mit dem FREI:STIL DJM ?
 
sind die potiknöpfe nicht n bissL dick geraten? ^^
 
Potiknöppe hab ich jetzt einfach mal ran gemacht. Sind aber die selben, wie beim 92R und Hi-Level PM5000. Der Besitzer macht andere ran (und wird sich sicher früher oder später zu Wort melden...



@Marc:
An den 92er kann man sich (vielleicht) sogar selbst trauen, denn da gibt's ja ganz offiziell ne Rotary-Variante. Aber sonst... klar, kann ich auch machen.



@Michael:
Der DJM von Frei:stil hat den Eingriff (war nicht von mir) nicht überlebt. :(
 
Sehr gute Arbeit. Respekt.

Ich hätte mich da nicht so schnell dran getraut.

Ist das ganze auch Rückbaufähig ?
(Offtopic: Welchen Vorteil bringt ein Rotary Mixer ? Ich hab noch nie an sowas gestanden:eek:)

Ich würd das glaubich auch erst machen, wenn mein Xone42 aus seiner Garantiezeit raus ist.

Schöne Grüße
 
Sehr gute Arbeit. Respekt.

Ich hätte mich da nicht so schnell dran getraut.
Danke
Ist das ganze auch Rückbaufähig ?
Ja, ganz besonders einfach in diesem Fall, da die Fader mit Platinen-Steckverbindern verbunden werden. Einfach aufmachen, Stecker ab, Stecker ran, fertig.
Was bleibt sind die Löcher in der Frontplatte.

Aber das kommt ja darauf an, wie man es macht. Macht man sich den Aufwand ne neue Frontplatte zu entwerfen, dann bleibt die originale natürlich unangetastet. Wird aber teurer und man muss es selbst machen, A&H hilft da nicht. Jedenfalls nicht beim 42er.
(Offtopic: Welchen Vorteil bringt ein Rotary Mixer ? Ich hab noch nie an sowas gestanden:eek:)
Pragmatisch:
eine durch unnatürlichere Bewegung hervorgerufene leicht feinere Einstellmöglichkeit der Lautstärke.


Aus'm Bauch raus:
Ein völlig anderes Mixgefühl, viel Verständnis für Lautstärkeverhältnisse und den Umgang damit, mMn dynamischeres Mixing und deutlich mehr Mischpultartistik :D
Ich würd das glaubich auch erst machen, wenn mein Xone42 aus seiner Garantiezeit raus ist.

Schöne Grüße
Ja klar, wenn man nicht ganz genau weiß, was man tut, ist noch mehr Vorsicht geboten als ohnehin schon. Aber für alle, die sich ran trauen, sei hiermit die Anleitung gegeben. Durch diese 30k-Fader (die ich auch nicht erwartet hatte) war die Sache halt doch nicht ganz so ein Selbstläufer wie geplant...
 
Fantastische Arbeit!

Ist schon krass was wir (im Verhältnis zur Größe unseres Landes) für eine Rotarywelle losgetreten haben.
 
Was denkst du? Politische Aktivität, Parteigründung und Weltherrschaft sind die nächsten Schritte. Dann schauen wir mal weiter...


Mit dem Slogan:
"Die Welt muss sich weiterdrehen!"
 
@Michael:
Der DJM von Frei:stil hat den Eingriff (war nicht von mir) nicht überlebt. :(

Naja ... wo gebohrt wird fallen halt auch Späne.



Ich schau mal nach was für Fader in meinem Xone32 stecken und überleg mir etwas ähnliches zu fabrizieren, wenn der demnächst in den Vorruhestand geht. Wäre sicherlich mal eine willkommene Abwechslung.
 
Der 32er scheint nicht so kompliziert. Hat hier schon mal jemand umgebaut und berichtete nicht von solchen Hürden. Such mal etwas, findeste schon.

Vielleicht kann der dir auch gleich die Datei für schaeffer-ag geben kann. Dann haste nicht mehr so viel Arbeit für die Frontplatte. Das macht viel aus :)
 
Ich werde mich mal umsehen.
Hat aber auch noch ein wenig Zeit. Bin im Moment in der Endphase vom Bachelorstudiengang und daher noch ein oder zwei andere Sachen um die Ohren. ;-)

Danke aber trotzdem für den Tipp.
 
@ snaip

haha fällt gerade auf du würzt deine beiträge mit kleinen anspielungen auf new kids, dachte ich mir eben schon innem annern fred , lach

fass mein bier nüd an du f...schnitzel
 
Das Video im Eurodance-Thread das ich im Openfloor geposted habe hast du also nicht gesehen? ;)
 
das mit den spähnen ist fies.....................................................................
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
0
Aufrufe
645
Desireinmyhead
D
psydelyx
Antworten
8
Aufrufe
4K
psydelyx
psydelyx
F
Antworten
8
Aufrufe
3K
ahbf09
ahbf09
Irwin Leschet
Antworten
33
Aufrufe
25K
Laserbeam
L

Neue Themen


Zurück
Oben