Acapella Beat Anpassung z.B. 98 - 124


R
Rider2244
Well-known member
Mitglied seit
18 Dez 2020
Beiträge
133
Reaktionen
4
Hallo,
Ich habe folgendes Anliegen.
Ich habe jetzt schonmal mich ein bisschen herum probiert um acapella mit 98 BPM anzupassen mit einem instrumental von 128 BPM. Da ist dass Problem das dann der Sound von der acapella unsauber klingt, weil er dann einfach viel zu schnell ist.
Ich weiß auch nicht ob man da sagt man trifft sich mit beiden Lieder in der Mitte, beziehungsweise ob es eine Toleranz Grenze gibt wie viel BPM man +/- haben kann.

Vielen Dank im voraus
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.040
Reaktionen
442
Früher, als wir noch "nur" Plattenspieler hatten versuchte man eine Abweichung zwischen aufeinanderfolgenden Tracks geringer als 3% weil man sonst den Pitch raushört.
Mit "Master Tempo" bzw. "Key Lock" wurde es einfacher, je nach Qualität des Algorithmus ging es nun bis ca. 10% Abweichung.
Beide Tracks um die Hälfte des Unterschieds zu beeinflussen ist ein guter Plan, reduziert es doch für beide Tracks die Klangänderung auf das rechnerische Minimum.
30 BPM Unterschied ist schon ganz schön viel, gerade bei Gesang.
Du könntest natürlich versuchen den Gesang so viel schneller zu machen bis man es gerade noch akustisch "ertragen" kann und dann das Instrumental so viel langsamer stellen bis es dazu passt.
Ich schätze das Instrumental ist "unempfindlicher" bei großen Geschwindigkeitsänderungen deswegen verspreche ich mir ggf. Erfolg von diesem Vorgehen.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben