Antibayern

sedt

sedt

Gschtörter
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
243
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Oh man, komm grad aus dem Stadion in Stuggi, und was geht, mal wieder gewinnen diese Penner vom FC Hollywood!!!

Wie kann man nur Bayern-Fan sein?
Also was deren Fans für ein Support ablassen, ist echt blamabel

--> "They only sing when they are winning! "

Da kann ich nur sagen "Lieber Verlierer als ein dummes Bayern-Schwein!"

Und dann diese arrogante zusammengekaufte Mannschaft!!
*kotz*
Das kann doch nicht sein, dass die Meister werden!

Naja, zwei Höhepunkze gabs heute:
1. Der geile Support von den VFB-Fans auch beim Stande von 0:3

2. Hats sich doch tatsächlich so ein dummer Bayer in unseren Fanblock getraut! Dann fängt der auch noch an rumzupöbeln und Sprüche zu klopfen!

Aber der Mob hat das ganz gut erledigt, ohne gross Gewalt anzuwenden, war der arme Kerl 20 Sekunden später um ein Trikot, Fahne und Schal ärmer! *lol*
Und zwei Minuten später hing die Fahne am Zaun und wurde zu Asche! *g* (P.S. Damit da keine Missverständnisse aufkommen: Bin eigentlich absolut gegen Gewalt, aber wer so blöd ist hat es nicht anders verdient! )

Was haltet ihr eigentlich so vom FC Hollywood?
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
FCB suxx!!!

BVB forever!!! ;)

ScAsH
 
D

D

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
Unser Hätz schlät für de FC KÖLLE, für de echte Klub am Ring!!
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Bin zwar kein Fußballfan, aber kann irgendwie nicht verstehen, wie man sich darüber so aufregen kann. Zitat
Hats sich doch tatsächlich so ein dummer Bayer in unseren Fanblock getraut!
Techno, Toleranz ?

MfG Bruce
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
[quote author=Bruce link=board=8;threadid=5483;start=0#51155 date=1039357361]
Techno, Toleranz ?
[/quote]

Techno = Toleranz in den meisten Fällen ja...

Aber Fussball = Toleranz kann ich nur lachen! Ist einfach nur albern, was in den Fanblöcken manchmal abgeht.

ScAsH
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
genau darum würde ich den ganzen Fußball einfach nur einäschern wollen!!
Das hat nichts mehr mit Toleranz zu tun, wenn die mehr öffentliches Eigentum und Menschen beschädigen, als sich selber... wenn ich manchmal sehe, was da in Zügen abgeht, die am Hbf bei uns halten. BGS Beamte kloppen mit Schlagstöcken auf die Idioten ein, dann werfen die mit Bierdosen auf so zwei arme kleine Nönnchen :D draußen auf dem Bahnsteig, also ich weiß nicht. *kopfschüttel*
Am besten nur noch Granaten in die Züge und fertig.

Leider sind diese Leute ja nicht die Minderheit unter den Fußball Fans, sondern bilden eher die friedfertigen einen klare Randgruppe. Abartig *kotz*
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[quote author=Spawn link=board=8;threadid=5483;start=0#51231 date=1039378581]
genau darum würde ich den ganzen Fußball einfach nur einäschern wollen!! ...
Am besten nur noch Granaten in die Züge und fertig.
[/quote]

Klingt aber auch nicht gerade tolerant ... egal, will ja jetzt nicht zu ner Anti-Anti-Diskussion beitragen bzw. irgendwen angreifen oder gar am Ende selbst noch der Intoleranteste von allen hier sein.

@scash:

Nee, meinte nur "techno, toleranz?", weil ich mal wieder an die Idee der toleranten, freien Techno-Gemeinschaft gedacht habe und ich meine, man könnte das ja auch auf sein ganzes Leben beziehen und nicht nur (wenn überhaupt) im System "Techno" so denken bzw. entsprechend handeln.

MfG Bruce
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
...Bruce, vielleicht solltest Du nicht die Sätze aus meinem Zitat streichen, die das erklären! Habe genau im Anschluss gesagt, dass das für mich eben auch nichts mehr mit Toleranz zu tun hat!!
Wer alles gut heißt und jeden machen lässt, was er will, der ist nicht tolerant sondern naiv.
Sobald etwas in die Rechte anderer Menschen eingreift, ist es für mich vorbei mit "Toleranz", und das ist wohl in meinen Beispielen ganz klar der Fall gewesen. Oder fändest Du es toll mit in solche Schlägereien gezogen zu werden?! Wahrscheinlich nicht, aber solange es andere trifft, kann man ja tolerant sein, was?! Wegschauen würde ich das nennen.

Ich glaube manche verstehen den Begriff Toleranz auch nicht wirklich bzw meinen, das die totale Akzeptanz Toleranz wäre. Für mich ist es immer noch ein Unterschied, ob ich die Meinung/den Geschmack etc eines anderen toleriere, oder es gut heiße, ihn Dinge tun zu lassen, die schon grundlegende Rechte verletzen.
soviel dazu...
 
F

Frederik

Opa
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Ort
Schleswig
Was geht eigentlich?
Real Madrid hat seine Manschaft auch nicht aus der Jugendabteilung...und damit hat auch niemand ein Problem!!
Außerdem: Das Geld, das Bayern hat, haben sie sich schließlich irgendwann auch mal erarbeitet....
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Da ist schon was dran. Ich kann die Bayern auch nicht leiden,
muss aber zugeben, dass diese Meinung hauptsächlich auf
Neid beruht ( bin nämlich Fan von Eintracht Frankfurt, und da hatte man in den letzten Jahren nicht besonders viel zu feiern :'( ). Immerhin haben die Bayern etwas geschafft, dass
in meinen Augen viel mehr zählt als alle Titel: Sie sind seit 35
Jahren nonstop die absolut unangefochtene deutsche Spitzenmannschaft. Titel haben auch andere Mannschaften gesammelt, aber dieses Niveau über fast 4 Jahrzehnte zu halten ist ( zumindest in Deutschland ) einmalig.


[offtopic]:
Ist Euch schon mal aufgefallen, dass sich die Anhänger von nahezu allen Musikrichtungen heutzutage als tolerant bezeichnen ? Techno - Anhänger sind tolerant, Hip - Hopper sowieso und sogar Volksmusikfans sind heute ein Vorbild an Toleranz. Ich sage dazu nur eines: Wer sich aufgrund seines Musikgeschmacks tolerant nennt oder eine einzelne Musikrichtung grundsätzlich als tolerant bezeichnet, ist erstens sehr naiv und hat zweitens keine Ahnung, was der Begriff wirklich bedeutet.
[offtopic]
 
P

PMK

Member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Schleswig Holstein
Ole,Ole,Ole!!!!!!!!

Ich bin alles andere als ein Fc B. Fan( sonderen HSV,das nur nebenbei), aber man muss anerkennen, dass der Fc. Hollywood doch eine Spitzenmannschaft in Europa ist! Das ist nun mal Fakt. Das könnt Ihr drehen ihr wollt. Ich finde das auftreten der Mannschaft und auch der Bosse( Beckenbauer usw.) auch nicht toll. Und dass Sie allen kleinen Vereinen die Spieler wegkaufen ebenfalls nicht. Aber man muss sich damit abfinden, dass es eine 2 Klassengesellschaft in der B-Liga gibt. Heute sind nun mal F-Clubs Wirtschaftliche Unternehmen.
Wenn Ihr ein solches Unternehmen hättet, würdet Ihr nicht genau so Handeln? Lasst doch die Affen nur machen. Wer Fc. Bayern Fan ist, weiss garnicht was Fan dasein bedeutet. Und was Madrid angeht, die mussten sowieso wegen der hohen Schulden aus allen Ligen o. Cubs rausgeschmissen werden. Das kann jeder Verein( Schulden machen bzw. sich Deppen zusammen kaufen, die für Geld alles machen).
Also, nicht mehr aufregen! Das hat keinen Zweck, die machen sowieso was Sie wollen.
Mfg
Phil
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Hiho,

Ich bin zwar ein wahrer Münchner (bin dort geboren) aber bin kein FC B Fan. Ich wohne im Saarland und war mal BVB Fanatiker =)

Bin jetzt aber nicht mehr so wirklich ein Fußball Fan. Eher Tennis :) Aber das ist offtopic.

Bayern hat schon einen ziemlichen Erfolg, aber was ich noch sagen wollte:
"Bei wachsenen Erfolg, steigt auch gleich die Aroganz und der Gier nach noch mehr Erfolg und genau an diesem Punkt beginnt die Unfairniss. Ich finde Fußball schon lange kein Sport mehr. Da gehts nur um Geld. Wenn man sich das Fußball anguckt, kriegt man doch schreikrämpfe....

Nun ja in diesem Sinne

Krüss Gott *g*
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
@mandragor: Ich verstehe Techno ausdrücklich als deutlich mehr als eine Musikrichtung !!! Es ist mindestens eine Subkultur, vielleicht eine Kultur, es umspannt die ganze Welt, es hat sich weltweit eine riesen Struktur um Techno gebildet, Generation Techno, in Deutschland die Musik der Wiedervereinigung, in Amerika die Musik der Schwarzen neben HipHop, als House die Fortsetzung von Disco, der Soundtrack zum rasanten technologischen Fortschritt ... alles überbewertet ???
Wenn ich mich z.B. als Techno bezeichne, meine ich damit auch nicht nur meinen Musikgeschmack ...

@spawn: Okay, hab deinen Text dann wohl nicht so ganz verstanden. Ansonsten ist die Grenze zwischen Toleranz und Naivität, Wegschauen o.ä. tatsächlich schwammig und nicht einfach zu definieren ... Außerdem ging es doch bei den vorherigen Statements doch gar nicht um Gewalt gegenüber anderen zu akzeptieren (wobei dies auch eine komplizierte Fragestellung ist: "Kann ich es überhaupt richtig bewerten?" "Was ist richtig?") Es ging doch darum, dass meiner Meinung nach Worte und Aussagen wie "Penner", "hat sich doch tatsächlich getraut", "FCB suxx", "dummes Bayernschwein", "Granaten in die Züge", "einäschern" ... nicht gerade für Toleranz stehen.

MfG Bruce
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Jo. Allerdings :) Das stimmt....

Aber trotzdem macht mich doch nicht so fertig, ich armes Schwein komme von da Unten. Granaten HILLLLLLFE :'( :'( :'(

*ggggg*
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
ja, i know, eine sehr kontroverse Sache... vor allem was Gewalt anbelangt. Wenn ich diese "sinnlos Gewalttätigen einäschern will" , dann ist es ja auch wieder eine Form der Gewalt. Es war ja auch mehr metaphorisch gesprochen.
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Naja, war ist ja auch klar, dass du nicht wirklich Granaten in die Züge werfen willst, aber man sollte mit solchen Aussagen ebenfalls vorsichtig sein (genau wie mit "Toleranz"), denn was (auch wenn man es nicht macht) dahintersteckt ist nicht gerade als positiv zu bewerten. Egal Diskussion geht ja jetzt anderswo weiter und wir sind ja meinungsmäßig letztendlich nicht wirklich weit voneinander entfernt.

mfG Bruce
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
[quote author=Bruce link=board=8;threadid=5483;start=0#51748 date=1039622500]
...denn was (auch wenn man es nicht macht) dahintersteckt ist nicht gerade als positiv zu bewerten[/quote]

Wegsperren würde ich die, weil alles andere Gewalt wäre :)
Dass man sie wegsperrt, ist ja nur eine Folge daraus, dass die Allgemeinheit die Taten jener Personen als "böse" ansieht.
Also war es wirklich metaphorisch gesprochen, denn ich würde nicht nur die Granaten durch Raketen ersetzt haben wollen, doch eher die ganze Aktion ;)
 
D

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ort
Niederrhein
tja...:)

HERBSTMEISTER 2002

und das ist erst der anfang.....
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
@Bruce: Nur noch einen Statement dazu, weil´s wirklich offtopic ist und wir ansonsten einen neuen Thread zu dem Thema aufmachen sollten: Meine Aussage war unabhängig davon, ob man Techno als Musikrichtung oder als Kultur ansieht. Ich warne nur davor, zu behaupten, man sei tolerant, weil man sich zu einer bestimmten Gruppe ( seien es Techno - Anhänger, Hip - Hopper, Hippies, Punks oder was auch immer ) zugehörig fühlt. Toleranz ist von ganz anderen Kriterien abhängig.
Ich habe gerade in meiner Szene ( Goa ) viel zu
viel Missbrauch mit dem Wort Toleranz erlebt, deshalb bin ich
empfindlich, wenn dieses Wort angewendet wird, um bestimmte Gruppen damit grundsätzlich zu charakterisieren.
( Genauso verhält es sich übrigens, wenn jemand die Techno - Anhänger als "Familie" bezeichnet, aber das steht wieder auf einem ganz anderen Blatt ).
 
 
Oben