Behringer Aktiv-Sub zum Hammerpreis - Kaufen?

zOmtec

zOmtec

... bi-fi, bi-fi!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
239
Reaktionen
16
Guten Tag zusammen,

Eben beim Stöbern bin ich auf folgendes Angebot gestoßen:
http://www.thomann.de/de/behringer_b2092a_subwoofer.htm?partner_id=2307

Der Preis von 160 Euro ist wirklich sehr verlockend und daher überlege ich, ob ich den Sub als Verstärkung für meine beiden Wharefedale Diamonds 8.2 einsetzen soll, welche derzeit an einem Harman/Kardon AVR41 hängen. Eine Anschaffung von Aktiv-Monitoren steht dieses Jahr wohl ebenfalls noch an...

Also, was sagt ihr? Schnäppchen und Kaufempfehlung?
 
Cosmic

Cosmic

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
291
Reaktionen
24
Ort
BW
Da die Truth ja anscheinend gar nicht so verkehrt sind wird der Sub auch ned schlecht sein, denke ich. Vom Preis her ist er Spitze. Und wenn er wirklich bis zu 32Hz runtergeht hast alles was man braucht.
Zuschlagen - Testen - Berichten

Cosmic
 
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Ist das jetzt zum Auflegen/Musikhören oder Producen? So schlecht wird der bestimmt nicht sein, obwohl man in der Preiskategorie auch nicht zuviel erwarten sollte. Sehr geil sind schonmal die symmentrischen XLR-Anschlüsse!

Testbericht dann wäre nicht schlecht :)
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
ich weiß nicht...
du hast top komponenten und willst dir nen behringer drücker dazuholen?

ich kann ja verstehen, daß nicht immer geld da ist aber wenn man schon solche anständigen komponenten hat solle man doch auch dabei bleiben :confused:

soll jetzt nix gegen das produkt selbst sein (ich finde auch einige produkte von behringer anständig), nur das verhältnis stimmt einfach nicht...
 
zOmtec

zOmtec

... bi-fi, bi-fi!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
239
Reaktionen
16
Bleibt bloß die Frage, wie gut sich der Sub in meine bisherige Technik hier integrieren lässt. Kann man den Aktiv-Sub problemlos an einen Hifi-Amp anschließen?
Natürlich währe ein komplett aktives Setup besser, allerdings fehlt mir da (noch) das nötige Kleingeld.

@ Rentier
Die Behringer Truth Monitore sind eigentlich ziemlich gut - im Gegensatz zu dem DJ-Equipment, welches die Firma verkauft...
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Passt gut zusammen.
Hab genau die Kombination, bei einem Kumpel verbaut.
Mit dem Sub ist wie mit den Truth Topteilen, ganz Genelec sind sie nicht, aber wirklich sehr gut.

//edit:
Waren aktive Wharfdales
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
159.- ? nein danke. dafür geh ich zweimal tanken. :rolleyes:
 
zOmtec

zOmtec

... bi-fi, bi-fi!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
239
Reaktionen
16
@ Snaip
Bei mir sind es derzeit passive Wharefedales an einem Harman/Kardon - Sprich: Wie bekomm ich den Aktiv-Sub an das ansonsten passive Setup angeschlossen?

@ benmuetsch
1. Ich habe kein Auto.
2. Sehe ich keine Aussage in deinem Post. Die UVP des Artikels beträgt 296 Euro, die Qualität der Monitoring-Serie von Behringer überzeugt auch. Wo ist also das Problem?
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
Sorry aber bei Behringer stellen sich mir immer die Nackenhaare auf, weil ich diese Marke irgendwie verachte, weil mir nichts, einfach garnichts ansatzweise reell brauchbares bisher in die Finger gekommen ist.

Zum Anschließen. Wenn du einen Amp hast ohne Subwooferausgang, sollte es eine Möglichkeit geben, diesen direkt Stereo anzufahren, wo er sich aber nur das Signal abtrennt, und die Leistung an die Monitore/Satelliten durchschleift. War zumindest bei meinem ehemaligen Yamaha Sub so, den mein Vater mittlerweile mit 2 kleinen JBL Monitoren betreibt, ebenfalls an einer harman/kardon Endstufe, die keinen Sub-Out hat (Ist so ca. 20 Jahre alt, da dachte man glaube ich noch nicht an Aktivsubwoofer für den Heimgebrauch)..

Sollte bei dem Behringer eigentlich auch möglich sein.

EDIT: Ausserdem ergibt sich mir nicht so ganz der Sinn dieses Geräts. Ist das nun ein Heim-Subwoofer (XLR?!) ooder ein Studiosubwoofer (Behringer und Studio?!) oder ein MicroPA-Sub ?? Und 360 Watt und mit langhubig werben, aber nur bis 32Hz runtergehen?! Ach, hauptsache Du wirst glücklich damit! ;)

EDIT2: Ah, habe gerade nochmal die Beschreibung gelesen!

...Mit getrennten Links-, Mitte- und Rechts-Ein- und Ausgängen auf XLR-Basis ist dieser Subwoofer für sämtliche Stereo- und Surround-Anwendungen geeignet....
Gehst Links/Rechts von Chinch-> XLR rein vom Amp und dann über Links/Rechts Out in die passiven Monitore. Sollte dann wohl so funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
@ben:
Behringer Truth sind Top, wenn du sie noch nicht gehört hast solltest du hier auch nix zu deren Qualität sagen.
Auch würdest du überrascht sein in wie vielen kleinere Radio und Fernsehstudios zB Behringer Kompresoren genutzt werden. Auch in einigen Sidefillracks bei den ganz großen sieht man immer mal wieder ein Behringergerät.
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
Die Truth haben auch einen realistischen Preis...
 
zOmtec

zOmtec

... bi-fi, bi-fi!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
239
Reaktionen
16
Den hat der Sub auch bei einer UVP von 300 Euro...
 
ThomasTribe

ThomasTribe

Telektro
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
233
Reaktionen
2
Ort
Dresden
Und?

Hat sich nun jemand den Sub geholt?

grüße T
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ich hatte mir den damals gekauft und habe den nun an einen Freund abgetretten. Is nen wirklich gutes Dingen... Kann man auch im Heimkino einsetzten.
 
DJCure

DJCure

Cure4you
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
20
Reaktionen
1
Ort
Sachsen-Anhalt
hi... also ich hab die subwofer auch gerade bei Thomann gesehen.... hört sich sehr gut an muss ich sagen... und nich alle subwoofer gehen runter bis 34 Hz!!! davon 2 stück und ich denke, man hat ausgesorgt... ^^ obwohl mich der Preis auch nen bisschen stutzig gemacht hat... aber thomann is für seine Preise bekannt... ich werde mir 1 oder 2 davon holen!

mfG DJCure
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
ich hab meinen sub diese woche gekriegt:D
hab aber bis jetzt nur einen funktionstest gemacht der kommt erst im herbst in die butze wenn ich mit dem umbau fertig bin
ich schätze mal das die dinger am auslaufen sind man sieht sie nur noch bei thomann im angebot
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ja die ganze Truth Serie wird neu aufgelegt. Die neuen haben ua Bändchenhochtöner.


Hier der Link zur Info: Klick!
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
Ja die ganze Truth Serie wird neu aufgelegt. Die neuen haben ua Bändchenhochtöner.
mich wundert dann nur das die oberen ecken nicht abgeschrägt wurden wenn bändchen drin sind:D

ich bin mal sehr neugierig wie die kameraden klingen das könnten dann die partner für den sub werden darum hab ich auch noch mit den anderen speakern gewartet
vielleicht werden die TRUTH B2031A auch nochmal etwas billiger wenn sie auch auslaufen
 
K

killaxe

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
90
Reaktionen
4
Ort
Krefeld
Ich hatte mir den damals gekauft und habe den nun an einen Freund abgetretten. Is nen wirklich gutes Dingen... Kann man auch im Heimkino einsetzten.
Könnter der liebe Snaip mal was zum Pegel des Subs sagen?
Überlege im Moment meinen alten 80Watt Magnat Sub in Rente zu schicken und meine JBL Control 1 samt T.Amp S100 mit dem Sub zu ergänzen.
Die Controls werden an der Endstufe schon, für mein Empfinden, ausreichend laut. Hatte halt bisher nur das Problem, dass der Sub beim Auflegen vorallem net im Kickbass-Bereich mitkam, und nur noch eine dumpfe Bass-Suppe aus dem Speaker dröhnte.

lg cem
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
ich bin zwar net der liebe snaip aber ich kann dir auch sagen das du mit dem sub bei kickbässen net viel freude haben wirst weil er zu früh abtrennt
die frequenz in der sich die kickbässe tummeln sollten eigentlich schon von den tief-mitteltönern kommen
der behringer sub trennt bei 80hz kickbässe haben meist so um die 100hz
 
 
Oben